Home / Forum / Hochzeit / 11 Jahre und 2 Kinder und immer noch kein Antrag

11 Jahre und 2 Kinder und immer noch kein Antrag

8. Juli um 16:39 Letzte Antwort: 13. August um 14:42

Hallo an alle😉

Ich wollte mal nach euren Meinungen fragen...

Mein Freund und ich sind seit 11 Jahren zusammen, wir haben 2 kleine Kinder, unserem Glück fehlt nur noch die Hochzeit.

Ich weiss dass er auch heiraten möchte, wir haben öfters davon gesproche. Er hat mir auch gesagt, dass er mir mal ein Antrag machen wollte, bevor ich überaschend mit unserem 1. Kind schwanger wurde.
Mittlerweile sind 3 Jahre vergangen und wir haben schon ein zweites Kind.
Er weiss dass ich eigentlich bei der Antragsfrage traditionel bin und am liebsten möchte dass er es macht...

Warum könnte es sein, dass er es bis heute nicht getan hat?
Will er nicht oder was könnte der Grund sein?
Denkt ihr er würde sich evt freuen wenn ich die Zügel in die Hand nehme und endlich einen Antrag mache oder könnte es falsch rüber kommen?

Ich will nicht mehr warten, ich will endlich unsere Liebe besiegeln und endlich unseren besonderen Tag feiern...


Freue mich über eure ansichten🤗

Mehr lesen

9. Juli um 22:37

Ob er sich freuen würde, wenn du es in die Hand nimmst, kann wohl hier niemand beurteilen, da wir ihn nicht kennen und auch sonst ist es natürlich bloße spekulation, aber so ganz allgemein würde ich sagen: wer heiraten will, findet innerhalb von 11 Jahren die Gelegenheit, einen antrag zu machen. 

Gefällt mir
9. Juli um 22:37

Ob er sich freuen würde, wenn du es in die Hand nimmst, kann wohl hier niemand beurteilen, da wir ihn nicht kennen und auch sonst ist es natürlich bloße spekulation, aber so ganz allgemein würde ich sagen: wer heiraten will, findet innerhalb von 11 Jahren die Gelegenheit, einen antrag zu machen. 

Gefällt mir
11. Juli um 9:31

Mein Ex war ähnlich. unsere Beziehung ging 10 Jahre. Er meinte immer, wir lieben uns doch auch so, man braucht das ja nicht und wir hätten doch eh aes geregelt und als Scheidungskinder wüssten wir doch, dass das meistens nicht gut ausgeht. Ich war eh nicht wild aufs heiraten, deshalb habe ich das so hingenommen. 2 Jahre Nach unserer Trennung (aber aus anderen Gründen) bereitet er nun seine Hochzeit mit jemand anderem vor und mich hat das schon verletzt und mitgenommen. So als ob man einfach nicht gut genug ist und die Liebe doch nicht so groß war, wie jahrelang gedacht. 

Mit den Erfahrungen im Hinterkopf würde ich das Gespräch mit ihm suchen und fragen, ob er dich generell überhaupt heiraten möchte und was für ihn dagegen spricht. Wer wann wie den Antrag macht ist je nachdem dann auch egal.

Gefällt mir
19. Juli um 0:06

Zitat: "Zu unserem großen Glück fehlt noch die Hochzeit".

Nein, falsch. Nicht zu Eurem, sondern nur zu Deinem. Das ist ein großer Unterschied. 

Gefällt mir
21. Juli um 8:27

Dann mach doch einfach nen Termin beim Standesamt aus

Gefällt mir
13. August um 14:42

Bevor ihr das erste Kind bekommen habt, meinte er, dass er Dir in der Zukunft einen Antrag machen möchte. Jetzt, da ihr schon 2 Kinder habt, pressiert es ihn nicht mehr Tat bei Wort zu fügen, denn er hat ja schon alles (ohne Trauschein) an sich gebunden, was ihm lieb ist.


Ich empfehle Dir, ihn zu fragen, warum ihr seiner Meinung nach noch nicht verheiratet sein. Und dann lange zuhören, ohne ihn zu unterbrechen. Gründe gibt es viele. Eventuell hat er während Doppelbelastung von Beruf und 2 Kleinkindern, wenig Schlaf etc. weder den freien Kopf, noch die Zeit gehabt, um den Antrag zu planen.


Erzähl ihm danach, dass es Dir wichtig ist zu heiraten, und dass es Dir auch wichtig ist es ist absehbarer Zeit zu tun.
 

Gefällt mir