Home / Forum / Hochzeit / Alle Heiraten nur ich nicht

Alle Heiraten nur ich nicht

9. Juli 2010 um 13:34

Hallo ihr Lieben,
ich bin wieder mal total fertig mit der Welt hatte gerade eben Besuch von meiner Freundin die mir sagen wollte das ich Eingeladen bin bei ihrer Hochzeit noch im diesen Jahr, na toll statt mich zu freuen bin ich ich nur noch am heulen und warum weil sie mit ihren Freund erst 2 Jahre zusammen ist ich bin mit meinem schon 6 Jahre zusammen und es kommt einfach nix.
Ständig ist irgentwer aus unseren Freundeskreis der Heiratet.
Ich bin auch schon am Heulen wenn einer im Ort Heiraten und dann hupen die auch noch
Oder in Der Zeitung
Bin nur noch am heulen was soll ich noch machen.

Mehr lesen

9. Juli 2010 um 13:47

Ihr
seid ja sehr lange zusammen ! ich hätte mein freund schon längst die pistole auf die brust gesetzt ! ich hätte ihn gesagt das du ihn so viel zeit gibs und bis dahin wartest du ! und wenn nicht hat er pech gehabt und du packst deine sachen !
villt wacht er dann auf .

wünsche dir viel glück !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2010 um 14:18

Männer
Hallo Ina.

ich kann mir gut vorstellen was du durch machst. Aber wie auch schon meine Vorgängerin geschrieben hat. immer wieder nach Fragen. oder mach ihm selber denn Antrag.
Also von mir selber kann ich nur sagt das , das Nerven bei meinen Verlobten geholfen hat. Ich habe immer gefragt warum ich keinen antrag bekomme. Ihm war es wichtig zu wissen wie unsere liebe sich weiter aufbau würde ,und weil er angst hatte das ich nein sagten würde.da ich seine erste Freundin bin. ich muss ja 2 Jahren auf einen Antrag aber das warten hatte sich bezahlbar gemacht. in 4 Monaten ist unserer Tag also gib dir einen ruck und frag ihn einfach immer wieder wünsche dir viel glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2010 um 19:50

Ich kenn ein
pärchen die sind jetzt 9 jahre zusammen und wollen auch irgendwann heiraten. aber warum stresst du dich denn so? ihr seid doch zusammen oder??? das ist doch was zählt. wieso fragst du ihn net einfach was da los ist? ihr müßt doch über sowas reden oder nicht?lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 14:52

"Alle Heiraten nur ich nicht "
Hi Ina ich weiß genau wie du dich fühlst, ich bin auch mit meinem Freund seit über 6 Jahren zusammen, aber da kommt auch nix. Dieses Jahr heiratet schon das 2. Pärchen aus unserem Freundeskreis und ich werde immer frustrierter. Ich habe mit ihm schonmal über das Thema nebenbei geredet und auch Anspielungen gemacht und er weiß, dass ich es mir wünschen würde. Das schlimme ist, immer wenn mich Freunde oder Verwandte fragen, wann es bei uns denn mal so weit ist... Kann dann immer nur mit den Schultern zucken und sagen, dass ich es nicht weiß. Letztens saß wieder unser Freundeskreis zusammen und es wurde über das aktuelle Thema Heirat geredet und dann hat er laut als ich neben ihm saß gesagt, dass er mit Sicherheit als letztes heiraten wird und es saßen wohlgemerkt Singles und Pärchen, die nichtmal 1 Jahr zusammen sind mit am Tisch. Ich kam mir in dem Moment so bloßgestellt vor und es hat mich tief verletzt musste echt mit den Tränen kämpfen. Am liebsten wäre ich einfach aufgestanden und gegangen!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 15:11
In Antwort auf tomiko_12858948

"Alle Heiraten nur ich nicht "
Hi Ina ich weiß genau wie du dich fühlst, ich bin auch mit meinem Freund seit über 6 Jahren zusammen, aber da kommt auch nix. Dieses Jahr heiratet schon das 2. Pärchen aus unserem Freundeskreis und ich werde immer frustrierter. Ich habe mit ihm schonmal über das Thema nebenbei geredet und auch Anspielungen gemacht und er weiß, dass ich es mir wünschen würde. Das schlimme ist, immer wenn mich Freunde oder Verwandte fragen, wann es bei uns denn mal so weit ist... Kann dann immer nur mit den Schultern zucken und sagen, dass ich es nicht weiß. Letztens saß wieder unser Freundeskreis zusammen und es wurde über das aktuelle Thema Heirat geredet und dann hat er laut als ich neben ihm saß gesagt, dass er mit Sicherheit als letztes heiraten wird und es saßen wohlgemerkt Singles und Pärchen, die nichtmal 1 Jahr zusammen sind mit am Tisch. Ich kam mir in dem Moment so bloßgestellt vor und es hat mich tief verletzt musste echt mit den Tränen kämpfen. Am liebsten wäre ich einfach aufgestanden und gegangen!

Du arme...
Hallo frogkiss,

oh das tut mir ja so leid, was dein Freund da gesagt hat. Hast du ihn nochmal darauf angesprochen? Ich hoffe für dich, dass das alles nur ein Spaß war und blöde "Männersprüche" das er trotzdem noch cool ist. Wäre ja blöd wenn man Gefühle zeigt und zu seiner Traumfrau stehen würde. Und ich nehme an die bist du, sonst werd ihr nicht so lange zusammen. Mein Freund und ich sind auch seit bald 7 Jahren zusammen und unsere Freunde und Familien fragen auch immer, wann es so weit ist. Meine Oma ist schon 76 und sie wünscht sich nochmal auf eine Hochzeit zu gehen und ich bin ihre einzigste Hoffnung...
Mein Freund ist ganz komisch, manchmal will er heiraten und dann hat es wieder ganz viel Zeit! Die argumente die er dafür hat, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Z.B. hat er gestern gesagt, dass wenn er Fußballer wäre und Millionen verdienen würde, er mich auch schon lange geheiratet hätte. Aber das hat doch alles nichts mit Geld zu tun, oder? Gestern hat es sich wieder angehört, als ob er noch Jahre warten will. Abends habe ich dann angesprochen, dass ich ja noch soviel Zeit habe und von daher mich gerne auf meinen Traumjob bewerben würde. Dazu hat er gemeint ob sich das überhaupt noch lohnt, immerhin wollen wir ja mal Kinder... Oh man, wenn ich ihn nur ein bisschen durchschauen könnte und ungefär wüsste wo der weg hin führt. Wenn ich ihn nach dem wann frage sagt er immer "alles zu seiner Zeit"
Liebe Grüße
sandy

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 23:18


das ist ja echt schlimm was er da gesagt hat, männer sind ja manschmal so gefühlskalt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2010 um 17:57


1985- du bist 25- da brauchst du noch keine Krise kriegen. Heiraten mit 25 ist out

Ich hab auch gesehen, wie schnell einige geheiratet haben.. Meistens war da aber ein Kind unterwegs- Kunststück, da keinen Heiratsantrag zu erpressen. Da machen ja schon die Eltern Dampf!

Also bleib cool. Du hast ja noch Zeit, bevor du 30 wirst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 14:56

Hallo Ina
Lass dich drücken. Du bist nicht die einzige auf der Welt der es so geht. Mir geht es nämlich genauso. Ich bin jetzt seit 4 Jahren und 7 Monaten mit meinem Freund zusammen.

Am Anfang der Beziehung wollte er mich vom Fleck weg heiraten. Dann kamen die Bedingungen: ne jetzt nicht du musst erstmal deine Ausbildung zuende machen, ne jetzt kann ich nicht muss mein Studium zu ende machen, ne jetzt geht auch nicht habe keinen Job und jetzt hat er alles erreicht und ich bin immernoch nicht verheiratet !!! Immer kommen andere Gründe hinzu weswegen ich warten muss. Das sehe ich nicht mehr ein !!!

Wir führen seit 4 Jahren und 7 MOnaten eine "einmal in der Woche sehen für paar Stunden Beziehung". Ich habe ihm nach einem Jahr gesagt das ich so eine Art von Beziehung nicht führen möchte, war aber so dumm und habe für ihn so lange ausgehalten. Immer wieder habe ich ihm gesagt ich kann nicht mehr. Aber er hat es auf die leichte Schulter genommen.

Jetzt hab ich keinen Bock mehr auf ihn zu warten. Ich bin doch nicht doof !!! Habe zich mal ein super hammer Jobangebot für ihn sausen lassen - aus Liebe und Hoffnung. Fürn Arsch !!! Jetzt hab ich wieder so ein Angebot bekommen.

Habe ihm mitgeteilt das ich jetzt ne Entscheidung möchte wie es zukünftig aussieht ansonsten gehe ich ins Ausland !!!

ALso meine Liebe ich kann nachempfinden wie du dich fühlst. Alle meine Freundinnen sind schon verheiratet außer zwei drei. Und das beste ist die waren nicht mal zwei Jahre zusammen und haben es getan.

Die sind superglücklich. Aber sagt man das meinem Freund dann heißt es das die zum Scheitern verurteilt. So nen Mist echt.

Ach alles so scheiße... Weiß auch nicht mehr weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 9:56
In Antwort auf zaida_12165072

Hallo Ina
Lass dich drücken. Du bist nicht die einzige auf der Welt der es so geht. Mir geht es nämlich genauso. Ich bin jetzt seit 4 Jahren und 7 Monaten mit meinem Freund zusammen.

Am Anfang der Beziehung wollte er mich vom Fleck weg heiraten. Dann kamen die Bedingungen: ne jetzt nicht du musst erstmal deine Ausbildung zuende machen, ne jetzt kann ich nicht muss mein Studium zu ende machen, ne jetzt geht auch nicht habe keinen Job und jetzt hat er alles erreicht und ich bin immernoch nicht verheiratet !!! Immer kommen andere Gründe hinzu weswegen ich warten muss. Das sehe ich nicht mehr ein !!!

Wir führen seit 4 Jahren und 7 MOnaten eine "einmal in der Woche sehen für paar Stunden Beziehung". Ich habe ihm nach einem Jahr gesagt das ich so eine Art von Beziehung nicht führen möchte, war aber so dumm und habe für ihn so lange ausgehalten. Immer wieder habe ich ihm gesagt ich kann nicht mehr. Aber er hat es auf die leichte Schulter genommen.

Jetzt hab ich keinen Bock mehr auf ihn zu warten. Ich bin doch nicht doof !!! Habe zich mal ein super hammer Jobangebot für ihn sausen lassen - aus Liebe und Hoffnung. Fürn Arsch !!! Jetzt hab ich wieder so ein Angebot bekommen.

Habe ihm mitgeteilt das ich jetzt ne Entscheidung möchte wie es zukünftig aussieht ansonsten gehe ich ins Ausland !!!

ALso meine Liebe ich kann nachempfinden wie du dich fühlst. Alle meine Freundinnen sind schon verheiratet außer zwei drei. Und das beste ist die waren nicht mal zwei Jahre zusammen und haben es getan.

Die sind superglücklich. Aber sagt man das meinem Freund dann heißt es das die zum Scheitern verurteilt. So nen Mist echt.

Ach alles so scheiße... Weiß auch nicht mehr weiter.

Krass
Ihr seht Euch seit über 4 Jahren nur ein mal die Woche? was ist mit den Wochenenden, dem Urlaub ect.?

ich finde für eine Ehe sollte man schon die Probe aufs Exempel machen, sprich den Alltag testen. Und da gehört für mich dazu auch mal länger zus. gewohnt zu haben...

Ich kann dich ja sehr gut verstehen. Allerdings würde ich ihm jetzt die Pistole auf die Brust setzen: entweder gemeinsame Zukunft oder Du machst Dein Ding!

Du bist jung, vergeude nicht deine besten Jahre an so einen Typ!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 18:49
In Antwort auf gayla_12741524

Du arme...
Hallo frogkiss,

oh das tut mir ja so leid, was dein Freund da gesagt hat. Hast du ihn nochmal darauf angesprochen? Ich hoffe für dich, dass das alles nur ein Spaß war und blöde "Männersprüche" das er trotzdem noch cool ist. Wäre ja blöd wenn man Gefühle zeigt und zu seiner Traumfrau stehen würde. Und ich nehme an die bist du, sonst werd ihr nicht so lange zusammen. Mein Freund und ich sind auch seit bald 7 Jahren zusammen und unsere Freunde und Familien fragen auch immer, wann es so weit ist. Meine Oma ist schon 76 und sie wünscht sich nochmal auf eine Hochzeit zu gehen und ich bin ihre einzigste Hoffnung...
Mein Freund ist ganz komisch, manchmal will er heiraten und dann hat es wieder ganz viel Zeit! Die argumente die er dafür hat, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Z.B. hat er gestern gesagt, dass wenn er Fußballer wäre und Millionen verdienen würde, er mich auch schon lange geheiratet hätte. Aber das hat doch alles nichts mit Geld zu tun, oder? Gestern hat es sich wieder angehört, als ob er noch Jahre warten will. Abends habe ich dann angesprochen, dass ich ja noch soviel Zeit habe und von daher mich gerne auf meinen Traumjob bewerben würde. Dazu hat er gemeint ob sich das überhaupt noch lohnt, immerhin wollen wir ja mal Kinder... Oh man, wenn ich ihn nur ein bisschen durchschauen könnte und ungefär wüsste wo der weg hin führt. Wenn ich ihn nach dem wann frage sagt er immer "alles zu seiner Zeit"
Liebe Grüße
sandy

Naja Männer halt
Hi Sandy,

hab ihm einen Tag später gesagt, dass er was gesagt hätte was mich verletzt hat und hab ihm gefragt, ob er sich denken könnte was das sein könnte. Er wusste natürlich nicht was das sein könnte... Bin normalerweise auch nicht so ein Typ von Frau der direkt eingeschnappt ist, oder sich alles zu herzen nimmt, aber das hat mich echt verletzt. Ich hoffe mal, dass das nur ein blöder Spruch war, sonst ist er wirklich der letzte, der Heiraten wird (aber nicht mich).
Ich finde persönlich gesagt, dass man mal nach 6 Jahren Beziehung und langem Zusammenwohnen mal anfangen kann über eine Heirat nachzudenken. Es muss nicht von heute auf morgen sein, aber man kann sich mit dem Gedanken mal anfreunden.
Männer sind manchmal echt merkwürdig! Manchmal kommt es mir so vor, als würden sie denken, dass wir sie mit einer Ehe gleichzeitig kastrieren wollen würden. Viele haben auch das Gefühl, dass sie einem sonst was bieten müssten um ein guter Ehemann zu sein. Denke auch das es evtl. bei deinem Freund der Fall sein könnte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 17:53
In Antwort auf teri_12648448

Krass
Ihr seht Euch seit über 4 Jahren nur ein mal die Woche? was ist mit den Wochenenden, dem Urlaub ect.?

ich finde für eine Ehe sollte man schon die Probe aufs Exempel machen, sprich den Alltag testen. Und da gehört für mich dazu auch mal länger zus. gewohnt zu haben...

Ich kann dich ja sehr gut verstehen. Allerdings würde ich ihm jetzt die Pistole auf die Brust setzen: entweder gemeinsame Zukunft oder Du machst Dein Ding!

Du bist jung, vergeude nicht deine besten Jahre an so einen Typ!

Hi
Ich habe ihm die Pistole auf die Brust gesetzt... Siehe da es wirkt...

Auf einmal hat er den Plan überhaupt. Auch mit dem öfters sehen ist kein Problem mehr.

Ich bin jetzt nur noch gespannt ob er das auch so hinbekommt wie er es sich ausgemalt hat.

Wenn nicht dann mach ich wirklich mein Ding !!!

Länger warte ich nicht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 19:48

Das kannte
ich nur zu gut aber es gibt noch hoffnung mein freund will mich jetzt endlich heiraten und wir sind jetzt auch 6 jahre zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2010 um 16:41

Hallo DeliciousBe
Naja ich war halt von der Gesamtsituation her total unzufrieden. Dieses einmal in der Woche sehen kotze mich an.
Zudem habe ich mal wieder ein super Jobangebot bekommen was ich ja für ihn immer ausgeschlagen hatte.

Ich habe ihm halt gesagt was Sache ist. Das ich das mit dem wenig sehen nicht mehr möchte. Das ich eine normale Beziehung möchte. UNd das er endlich in die Pötte kommen sollte was heiraten anbelangt.

Er hat es immer gesagt gehabt und dann ist es gescheitert. Weißt du wie es ist wenn man dir sagt wenn das und das fertig gemacht worden ist dann ist es soweit.
Naja dann ist die Sache fertig und du stehst immernoch ohne Ring da...

Das war bei mir soooft.... ich könnte heulen...

Ich habe ihm auch von meinem Jobangebot erzählt (malwieder) und habe ihm gesagt das er das jetzt wenn er mich liebt und mit mir eine Zukunft und Familie haben möchte er das jetzt endlich hinbekommt oder ich gehe ins Ausland und mache mein Ding und er kann ja weiterhin sein Ding hier machen. Ich bin ja schließlich nicht geboren um einem Mann hinterherzulaufen. ER als Mann sollte es bei mir tun. Ist meine Meinung und da stehe ich zu.

Ich habe ihm dann gesagt er soll sich ein paar Tage Zeit nehmen es sich gut überlegen und dann am Treffen (Samstags seit 4 Jahren und 7 Monaten) bescheid geben.

Wir haben uns getroffen und dann hatte er auf einmal den ultimativen Plan. Bis jetzt hat er es umgesetzt. Ich bin mal gespannt ob es auch weitergeht. Weil wenn nicht... bin ich weg ... so einfach ist das....

Dann kann man nämlich nix mehr machen....

Ja so war das.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 10:16
In Antwort auf zaida_12165072

Hallo DeliciousBe
Naja ich war halt von der Gesamtsituation her total unzufrieden. Dieses einmal in der Woche sehen kotze mich an.
Zudem habe ich mal wieder ein super Jobangebot bekommen was ich ja für ihn immer ausgeschlagen hatte.

Ich habe ihm halt gesagt was Sache ist. Das ich das mit dem wenig sehen nicht mehr möchte. Das ich eine normale Beziehung möchte. UNd das er endlich in die Pötte kommen sollte was heiraten anbelangt.

Er hat es immer gesagt gehabt und dann ist es gescheitert. Weißt du wie es ist wenn man dir sagt wenn das und das fertig gemacht worden ist dann ist es soweit.
Naja dann ist die Sache fertig und du stehst immernoch ohne Ring da...

Das war bei mir soooft.... ich könnte heulen...

Ich habe ihm auch von meinem Jobangebot erzählt (malwieder) und habe ihm gesagt das er das jetzt wenn er mich liebt und mit mir eine Zukunft und Familie haben möchte er das jetzt endlich hinbekommt oder ich gehe ins Ausland und mache mein Ding und er kann ja weiterhin sein Ding hier machen. Ich bin ja schließlich nicht geboren um einem Mann hinterherzulaufen. ER als Mann sollte es bei mir tun. Ist meine Meinung und da stehe ich zu.

Ich habe ihm dann gesagt er soll sich ein paar Tage Zeit nehmen es sich gut überlegen und dann am Treffen (Samstags seit 4 Jahren und 7 Monaten) bescheid geben.

Wir haben uns getroffen und dann hatte er auf einmal den ultimativen Plan. Bis jetzt hat er es umgesetzt. Ich bin mal gespannt ob es auch weitergeht. Weil wenn nicht... bin ich weg ... so einfach ist das....

Dann kann man nämlich nix mehr machen....

Ja so war das.



..bin mittlerweile auch schon ratlos...
Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation, wir führen auch eine Fernbeziehung.
Am Angang war bei uns ständig die Rede von heiraten und Kindern, am liebsten hätte er mich sofort aufs Standesamt geschleift.....
Wir haben damals "ausgemacht" 2010 zu heiraten...tja, mittlerweile haben wir 2010, der Alltag hat sich eingeschlichen und noch immer keine Spur von einer Hochzeit...mittlerweile redet er nicht einmal noch davon.

Gestern erst hat uns ein eng befreundetes Paar gesagt, dass noch heuer geheiratet wird...
Ich bin total fertig, mich stimmt das ziemlich nachdenklich, weil ich einfach das Gefühl habe - da kommt nie ein Antrag. Für mich kommt aber überhaupt nich in Frage, dass ich ihm den Antrag mache!!!!

Ich bin auch soweit, dass ich ihm die Pistole auf die Brust setzte, weis aber leider nicht wie?????
Habt ihr Tips für mich?
Ich bin 30Jahre und langsam wirds echt mal Zeit für Hochzeit und Kinder, ich will nicht erst mit 40 eine Familie gründen. Meine Einstellung ist - jetzt oder gar nicht, denn auch ich hätte die Möglichkeit beruflich total durchzustarten...

Bitte um Hilfe und Tips....

Danke, Redschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2010 um 9:01

...kenn ich nur zu gut.
hm ich habe auch schon darüber nachgedacht meinem Freund einen Antrag zu machen.
Wir sind fast 4 1/2 Jahre zusammen und suchen gerade eine Wohnung. Ich bin 23.
Haben auch schon oft darüber gesprochen und ich weiß auch, dass der Antrag irgendwann kommen wird. Allerdings bin ich da ziemlich ungeduldig
Für ihn muss das alles in einer bestimmten Reihenfolge passieren.
Erst zusammenziehen(Wo die Planung ja auf Hochtouren läuft) dann verloben und dann der Rest...das macht mich ein bisschen wahnsinnig aber ich bin froh, dass ich damit nicht alleine bin

LG
Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 12:32

Das kann ich noch toppen...
... bei mir ist aber das Problem ich will nicht mehr.

Von vorne:
ich bin mit meinem Partner jetzt seit 18!!!!!!!! Jahren zusammen, wir waren beide erst 18 als wir uns kennengelernt haben.
Im laufe der Jahre haben alle!! unserer Freunde und Bekannte geheiratet, ich bin mir jedesmal total bescheuert vorgekommen, habe mich all die Jahre gefragt warum ich keinen Antrag bekomme.
Mittlerweile haben wir fast 3 Kinder und sind immer noch nicht verheiratet.
Jetzt kommt er auf den Trichter und will unbedingt. aber ich bin sowas von drüber, kann mir einen Gang aufs Standesamt nicht mehr vorstellen. Ich würde auch meinen Namen nicht mehr ändern wollen und den der Kinder, die heißen so wie ich , schon gar nicht.
Er hatte Jahrelang ide Möglichkeit zu heiraten- jetzt ist es meiner Meinung nach zu spät. Mir ist eine Heirat nicht mehr wichtig. Ich würde wahrscheinlich in Jeans und Shirt zum Standesamt laufen, unterschreiben und heehen. Es hätte für mich keinerlei Bedeutung mehr.
Hätte er mich vor ein paar Jahren gefragt wäre ich ihm heulend um den Hals gefallen- jetzt muß ich leider dankend ablehnen, es ist gut so wie es ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 19:38
In Antwort auf nele_12039225

Das kann ich noch toppen...
... bei mir ist aber das Problem ich will nicht mehr.

Von vorne:
ich bin mit meinem Partner jetzt seit 18!!!!!!!! Jahren zusammen, wir waren beide erst 18 als wir uns kennengelernt haben.
Im laufe der Jahre haben alle!! unserer Freunde und Bekannte geheiratet, ich bin mir jedesmal total bescheuert vorgekommen, habe mich all die Jahre gefragt warum ich keinen Antrag bekomme.
Mittlerweile haben wir fast 3 Kinder und sind immer noch nicht verheiratet.
Jetzt kommt er auf den Trichter und will unbedingt. aber ich bin sowas von drüber, kann mir einen Gang aufs Standesamt nicht mehr vorstellen. Ich würde auch meinen Namen nicht mehr ändern wollen und den der Kinder, die heißen so wie ich , schon gar nicht.
Er hatte Jahrelang ide Möglichkeit zu heiraten- jetzt ist es meiner Meinung nach zu spät. Mir ist eine Heirat nicht mehr wichtig. Ich würde wahrscheinlich in Jeans und Shirt zum Standesamt laufen, unterschreiben und heehen. Es hätte für mich keinerlei Bedeutung mehr.
Hätte er mich vor ein paar Jahren gefragt wäre ich ihm heulend um den Hals gefallen- jetzt muß ich leider dankend ablehnen, es ist gut so wie es ist.

Krass
Das siehst du schon richtig. Würde ich auch nicht mehr machen. Er hatte seine Chance gehabt. Und nach fast drei Kindern.... Genaugenommen macht man es ja vorher..

Bleib standhaft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 19:41

Hmmm
Ist das ne art Schadenfreude ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2010 um 11:41

In der Warteschleife
Oh, Mädels, es ist schon eine Hilfe, wenn man merkt, dass man nicht alleine ist.
Ich habe mit meinem Freund im Mai unser 10-jähriges gefeiert. Ich werde nächsten Monat 33. Ich dachte die ersten Jahre, dass wir sicher heiraten, habe mir keine großen Gedanken gemacht, wir waren so jung, so frei, haben beide studiert und ich dachte, es kommt einfach irgendwann. Im Laufe der Jahre haben viele Freunde und Verwandte geheiratet und das Thema war immer wieder präsent. Ich habe seine Ablehnung dem Heiraten gegenüber nie richtig ernst genommen, dachte er ändert seine Meinung. Letztes Jahr ist die Situation durch ein Missverständnis derartig eskaliert, dass er dachte ich setzte ihm ein Ultimatum, Hochzeit oder ich gehe. Das würd ich nie tun, wir lieben und uns habe eine harmonische, liebevolle und erfüllte Beziehung. Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir nicht heiraten und unser Umfeld darüber informieren, damit die Fragen aufhören. Damals dachte ich, es ist eine gute Idee, ich komme damit klar.
Vergange Woche hat mein kleiner Bruder geheiratet. Und ich steh da und werde meine Sehnsucht nicht los.
Mir ist meine Beziehung wichtiger als ein Papier, aber ich kann das Thema einfach nicht loslassen und habe Angst, dass ich ihn so unter Druck setzte, dass die Beziehung scheitert. Er spürt meine Traurigkeit und leidet darunter, dass er mir nicht geben kann, was ich möchte, einfach dadurch dass er mit mir zusammen ist.
Hm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2010 um 12:16
In Antwort auf aglaya_11985468

In der Warteschleife
Oh, Mädels, es ist schon eine Hilfe, wenn man merkt, dass man nicht alleine ist.
Ich habe mit meinem Freund im Mai unser 10-jähriges gefeiert. Ich werde nächsten Monat 33. Ich dachte die ersten Jahre, dass wir sicher heiraten, habe mir keine großen Gedanken gemacht, wir waren so jung, so frei, haben beide studiert und ich dachte, es kommt einfach irgendwann. Im Laufe der Jahre haben viele Freunde und Verwandte geheiratet und das Thema war immer wieder präsent. Ich habe seine Ablehnung dem Heiraten gegenüber nie richtig ernst genommen, dachte er ändert seine Meinung. Letztes Jahr ist die Situation durch ein Missverständnis derartig eskaliert, dass er dachte ich setzte ihm ein Ultimatum, Hochzeit oder ich gehe. Das würd ich nie tun, wir lieben und uns habe eine harmonische, liebevolle und erfüllte Beziehung. Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir nicht heiraten und unser Umfeld darüber informieren, damit die Fragen aufhören. Damals dachte ich, es ist eine gute Idee, ich komme damit klar.
Vergange Woche hat mein kleiner Bruder geheiratet. Und ich steh da und werde meine Sehnsucht nicht los.
Mir ist meine Beziehung wichtiger als ein Papier, aber ich kann das Thema einfach nicht loslassen und habe Angst, dass ich ihn so unter Druck setzte, dass die Beziehung scheitert. Er spürt meine Traurigkeit und leidet darunter, dass er mir nicht geben kann, was ich möchte, einfach dadurch dass er mit mir zusammen ist.
Hm.

Weiß er warum...
... er nicht heiraten will??
Meiner hat halt nie gefragt, aber einen bestimmten Grund hat er nie genannt.
wie steht ihr denn dem Thema Familie gegenüber?? Ich will dir nicht zu nahe treten aber ich weiß aus eigener Erfahrung (werde bald 37) dass Frauen ab 30 die biologische Uhr ticken hören. Stellt er in Punkto Kinder auch auf Durchzug?
Ich bin seit 18 Jahren mit meinem Partner zusammen, dachte auch die ersten Jahre er wird schon mal fragen- nix wars- jetzt kommt er daher, nach 3 kIndern und mir die mit dem Thema Heirat abgegschlossen hat.
Ich denke wenn sich mien Partner auch gegen Kinder ausgesprochen hätte (er wollte nicht unbedingt welche), hätte ich mich wahrscheinlich irgendwann getrennt. Nicht heiraten- ok damit habe ich mich irgendwann abgefunden aber ohne Kinder hätte ich mir mein Leben beim besten Willen nicht vorstellen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2010 um 19:02
In Antwort auf nele_12039225

Weiß er warum...
... er nicht heiraten will??
Meiner hat halt nie gefragt, aber einen bestimmten Grund hat er nie genannt.
wie steht ihr denn dem Thema Familie gegenüber?? Ich will dir nicht zu nahe treten aber ich weiß aus eigener Erfahrung (werde bald 37) dass Frauen ab 30 die biologische Uhr ticken hören. Stellt er in Punkto Kinder auch auf Durchzug?
Ich bin seit 18 Jahren mit meinem Partner zusammen, dachte auch die ersten Jahre er wird schon mal fragen- nix wars- jetzt kommt er daher, nach 3 kIndern und mir die mit dem Thema Heirat abgegschlossen hat.
Ich denke wenn sich mien Partner auch gegen Kinder ausgesprochen hätte (er wollte nicht unbedingt welche), hätte ich mich wahrscheinlich irgendwann getrennt. Nicht heiraten- ok damit habe ich mich irgendwann abgefunden aber ohne Kinder hätte ich mir mein Leben beim besten Willen nicht vorstellen können.

Schwammige Ausflüchte
Kinder wollen wir beide (noch) nicht. Da sind wir uns einig. Wir können uns eine Zukunft zu zweit vorstellen. Bei mir tickt mal gar nichts.
Er sagt, er sieht keinen Sinn in der Ehe, er versteht das Konzept nicht. Ich denke es liegt eher an seiner Kindheit. Er war das Beziehungsretter-Kind, nachdem die Ehe seiner Eltern schon kaputt war. Dann kam kurz darauf noch sein Bruder. Der Vater war zufrieden, alles in trockenen Tüchern, aber die Mutter war immer unzufriedener und hatte Affären. Nach der Scheidung hat sie sich auf einen verheirateten Mann eingelassen, dem sie seit 20 Jahren glaubt, dass er sich trennt und sie heiratet. In seinem Umfeld gab es viele Alt-Hippies, Singles und Alleinerziehende. Ich stamme aus einem offenen, aber konservativ geprägtem Elternhaus, mit verheirateten Eltern und einer intakten Familie.
Kann man wirklich mit dem Thema abschließen? Hast du aufgegeben oder er wirklich für dich zu den Akten gelegt?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 20:47
In Antwort auf aglaya_11985468

Schwammige Ausflüchte
Kinder wollen wir beide (noch) nicht. Da sind wir uns einig. Wir können uns eine Zukunft zu zweit vorstellen. Bei mir tickt mal gar nichts.
Er sagt, er sieht keinen Sinn in der Ehe, er versteht das Konzept nicht. Ich denke es liegt eher an seiner Kindheit. Er war das Beziehungsretter-Kind, nachdem die Ehe seiner Eltern schon kaputt war. Dann kam kurz darauf noch sein Bruder. Der Vater war zufrieden, alles in trockenen Tüchern, aber die Mutter war immer unzufriedener und hatte Affären. Nach der Scheidung hat sie sich auf einen verheirateten Mann eingelassen, dem sie seit 20 Jahren glaubt, dass er sich trennt und sie heiratet. In seinem Umfeld gab es viele Alt-Hippies, Singles und Alleinerziehende. Ich stamme aus einem offenen, aber konservativ geprägtem Elternhaus, mit verheirateten Eltern und einer intakten Familie.
Kann man wirklich mit dem Thema abschließen? Hast du aufgegeben oder er wirklich für dich zu den Akten gelegt?

Ja...
... ich bin durch mit dem Thema.
Ich denke irgendwann ist jeder Traum ausgeträumt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2010 um 16:54

Endlich nicht alleine
Hallo Ina

Mir geht es genauso wie dir! Genau das gleiche problem!

Meine Freundin heiratet nächstes Jahr und die beiden sind auch "erst" 2 Jahre zusammen! Ich bin mit meinem Freund auch schon knapp 6 Jahre zusammen! Es ist echt zum heulen! Ich will auch .... !!!

Mache meinem Freund mitlerweile jeden Tag andeutungen, aber es kommt nix! Es ist echt zum heulen...!!! Wir haben uns noch nie gestritten, geschweigedenn mal ne meihnungsverschiedenheit gehabt....nix! Und meine Freundin streitet sich öfters mal mit ihrem Freund! Wieso bin ich dann nicht diejenige die heiratet.....????

Ich kann mich auch iwie nicht so recht für meine Freundin freuen! Es klingt jetzt blöd, aber ich bin echt neidisch und ein bisschen sauer! Eigentlich sollte ich mich mit ihr freuen, aber ich kann es nicht....

Es ist zum kotz.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 0:24

Bin auch im Club der Nichtverheirateten
Hallo mein Name ist Christiane und mein Freund und ich sind auch schon seid sechs Jahren zusammen.
Unsere Freunde haben auch schon längst geheiratet obwohl sie kürzer zusammen waren als wir.
Ich denke das ist das Alter denn wir sind gerade mal:
Ich Christiane 22Jahre und Er Christian 26Jahre.
Unsere Freunde: Sie 27 und Er 29 Jahre.
Ich habe schon mit Ihm darüber geredet und er meinte dazu das er mich morgen gleich auf dem Standesamt heiraten täte aber nicht die große Kirchliche denn dann stände er im Mittelpunkt und dazu ist er nicht der Typ obwohl er unsere Freunde immer gut unterhält.
Ich denke sie stehen nicht gerne im Mittelpunkt und scheuen sich davor wir Frauen dafür stehen immer gerne im Mittelpunkt und zeigen uns gerne von unserer Schokoladenseite
Naja warte halt auf noch darauf gefragt zu werden nur werde nicht aufgeben denn 1000sende von anderen Männern haben es auch geschafft den Bund der Ehe einzugehen und sind dabei auch nicht gestorben.

Lg Christiane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2010 um 21:02

....
ich weiss genau was du meinst, aber bei mir ist der wunsch noch nich soooo ausgeprägt zu heiraten, ich frage mich aber öfter ob mir das in diesem leben mal passieren wird, irgendwie sind die männer ach nich dass, was se mal waren, schade

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 15:03

Hi
Oh, ich kann dich sehr gut verstehen!
Wir sind nun fast 5 Jahre zusammen und alle Paare um uns herum haben schon geheiratet oder tun dies bald, nur ich hab noch keinen Antrag bekommen.
Meinem Freund würde es auch davor grauen bei der Hochzeit im Mittelpunkt zu stehen und ausserdem ist doch auch alles gut so wie es ist findet er
Ich glaube, viele Männer haben auch Angst davor, weil man mehr gebunden ist, wenn man verheiratet ist, alles ist noch fester.
Er hatte sonst immer noch die Ausrede, dass sein älterer Bruder zuerst dran ist, aber der hat nun schon vor einem Jahr geheiratet
Ich versuche immer wieder das Thema zu verdrängen und nicht täglich dran zu denken, aber das klappt einfach nicht .
In meinem Kopf plane ich schon die ganze Hochzeit durch...ich weiss- verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2010 um 11:37
In Antwort auf aphra_11938642

Ihr
seid ja sehr lange zusammen ! ich hätte mein freund schon längst die pistole auf die brust gesetzt ! ich hätte ihn gesagt das du ihn so viel zeit gibs und bis dahin wartest du ! und wenn nicht hat er pech gehabt und du packst deine sachen !
villt wacht er dann auf .

wünsche dir viel glück !

Mir gehts genauso...
Hallo zusammen,

bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht!!

Mein Freund und ich sind seit fast 8 Jahren zusammen und das Thema Hochzeit ist schön langsam zum Streitpunkt geworden. Er sagt ich soll ihn nicht drängen, er will warten bis er findet dass der richtige Zeitpunkt ist. Bloß wann soll der sein?? Erst mussten wir warten bis wir beide mim Studium fertig waren, dann bis wir einen Job haben usw. Ich hab jetzt allmählich aber keine Lust mehr zu warten! Komm mir mittlerweile total blöd vor, so als ob ich ihn anbetteln müsste ihn zu heiraten...
Hinzu kommt noch, dass mein großer Bruder dieses Jahr geheiratet hat (sei ihm ja vergönnt), aber sie ist ein paar Jahre jünger als ich und jetzt is sie auch noch schwanger. Ich freu mich ja auch für die beiden, aber irgenwie bin ich auch sauer, weil ich eigentlich zuerst heiraten und Kinder kriegen wollte und so. Hört sich jetzt vllt komisch an, aber des alles macht mich irgendwie fertig....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 15:29
In Antwort auf hope_12681263

Mir gehts genauso...
Hallo zusammen,

bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht!!

Mein Freund und ich sind seit fast 8 Jahren zusammen und das Thema Hochzeit ist schön langsam zum Streitpunkt geworden. Er sagt ich soll ihn nicht drängen, er will warten bis er findet dass der richtige Zeitpunkt ist. Bloß wann soll der sein?? Erst mussten wir warten bis wir beide mim Studium fertig waren, dann bis wir einen Job haben usw. Ich hab jetzt allmählich aber keine Lust mehr zu warten! Komm mir mittlerweile total blöd vor, so als ob ich ihn anbetteln müsste ihn zu heiraten...
Hinzu kommt noch, dass mein großer Bruder dieses Jahr geheiratet hat (sei ihm ja vergönnt), aber sie ist ein paar Jahre jünger als ich und jetzt is sie auch noch schwanger. Ich freu mich ja auch für die beiden, aber irgenwie bin ich auch sauer, weil ich eigentlich zuerst heiraten und Kinder kriegen wollte und so. Hört sich jetzt vllt komisch an, aber des alles macht mich irgendwie fertig....

LG


Hallo Ihr Lieben!
Mir gehts auch total dreckig...ich gehöre ja auch zu den sehnsüchtig Wartenden...und nun ist mir letztens leider der Kragen geplatzt. Das Fass ist einfach über gelaufen, obwohl ich ihn auf das Thema nicht mehr ansprechen wollte weil ich ja eigentlich weiß dass wenn man die Männer nur lange genug in Ruhe lässt sie dann von selbst auf einen zu kommen. Aber ich habe das Thema zu lange runter geschluckt, und nun kommen von allen Seiten diese Fragen ; Na, wann ist es denn bei Euch endlich so weit?!und alle fragen MICH!!! Insbesondere seine besten Kumpels. Wir sind gerade umgezogen, auf dem Schild stand nur sein Name, alle sprachen uns darauf an, was macht er: sofort das Schild geändert und meinen Namen mit drauf! Es konnte ihm gar nciht schnell genug gehen! Ich war soso enttäuscht!

Warum wird der Mann eigentlich nie nach dem Stand der Dinge gefragt? Alle richten ihre blöden unnötigen Fragen immer an mich! ER ist schließlich auch derjenige der den Antrag machen will (als ich vor 3 Jahren gefragt habe habe ich ja eine Abfuhr bekommen mit den Worten "Der Kerl muss fragen!". Seitdem: Nix!

Auf jeden Fall ist es vorgestern eskaliert und ich habe ihm meine ganze Traurigkeit und Wut an den Kopf geknallt. Das Ergebnis: er sagte, so bekäme ich bestimmt nicht was ich wollte. Hallo!?! Wieso was ICH will? Ich dachte, dass man eine Hochzeit gemeinsam eingeht! Ich bin doch kein Bittsteller...

Versteh einer diese Männer. Ich bin so fertig und fühle mich so gedemütigt, dass ich am liebsten zu ihm sagen würde: "Weißt Du was, wir heiraten am besten gar nicht. Dann gehts uns beiden besser: ich muss nicht mehr auf Dich warten, bis Du Dich dazu herablässt, und Du fühlst Dich nicht von Gott und der Welt unter Druck gesetzt."

Aber ich wünsche es mir zu sehr als dass ich das sagen würde...Ach Mist, was soll ich nur tun? Ich werde noch verrückt...

Ich möchte doch nur ein Zugeständnis von ihm, dass eine Heirat keine Sicherheit auf ewige Zeiten bedeutet dass weiß ich selbst...Bin sosososoooo traurig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2014 um 3:50

Wann endlich?
Ich weiß nicht ob noch jemand diesen Thread ließt aber im Moment sprecht ihr mir alle aus der Seele.

Ich bin seit inzwischen fast 7 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir wohnen seit 4 Jahren zusammen.
Mein Freund ist seit 4 Jahren mit seiner Ausbildung fertig, ich jetzt auch seit fast einem Jahr (zu Anfang war das, dass Problem).
Sehr viele in unserem Bekanntenkreis (Bsp. Bester Freund meines Freundes) haben inzwischen schon geheiratet oder heiraten noch dieses Jahr und mein Freund kommt einfach nicht in die Hufe....

Ich habe schon mehr als genug Andeutungen gemacht und mein Freund sagt ansich schon er möchte "irgendwann" heiraten... Er weiß aber auch das für mich "irgendwann" nicht erst in ein paar Jahren ist.
Wenn es nach mir gehen würde wären wir schon längst verheiratet und hätten wahrscheinlich schon Kinder.

Er weiß auch, dass es mich doch recht belastet, dass rund um uns alle Heiraten, nur wir nicht.... Als seine Schwester uns erzählt hat, dass sie verlobt ist, bin ich in Tränen ausgebrochen.

Ich glaube einfach, dass er nicht merkt wie sehr mich das belastet. Ich hab mir mein Leben mit einfach anderst vorgestellt, und das weiß er auch, nur leider habe ich das Gefühl er nimmt es nicht ernst und ich muss halt einfach warten......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2014 um 16:56

So hab ich gemacht
Wir haben je schon übers Heiraten und kinder bekommen je schon darüber geredet. Und waren uns in den Punkten ziemlich eining. Dann hab ich ihn den Antrag nach 6 Monaten gemacht. Sind jetzt seit 2 und 6 Monaten zusammen. Und die Hochzeitsplanung steht so weit ist schon alles fertig geplant. Fehlt nur noch der Hochzeistag bzw. unsere Datum.

Freuen uns schon darauf.

lg Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 20:38

Ruhig angehen lassen...
ich war mit meinem freund 7 jahre zusammen, als er mir den antrag gemacht hat und auch ich hätte liebend gern schon eher geheiratet. aber im nachhinein war es der perfekte zeitpunkt. und ich weiß, dass er sich einfach zu diesem zeitpunkt absolut sicher war, dass er mich für immer behalten will. was bringt es dir denn, wenn er den antrag dann nur macht, damit er seine ruhe hat? ich bin sicher, dass es mit der hochzeit auch bei euch irgendwann so sein wird. freu dich doch, dass ihr euch so noch ein highlight setzen könnt. gerade, weil nach ein paar jahren nun mal nicht mehr alles nur rosarot ist, sondern jeder irgendwo im alltag ankommt. da ist es umso schöner, sich auf eine hochzeit freuen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2014 um 23:35

Ich will heiraten aber er nicht
Ich bin mit meinem freund 5 einhalb Jahre zusammen und haben ein Kind mit ihm. Aber er begreift das nicht wen wir verheiratet währe, wird es für mich wie auch für unseres Kind einfacher. Ich habe mit ihm schon ein paar mal darüber gesprochen und er sagt immer das gleiche. So wie: wir habe das finanzielle nicht oder wiso sprichst du so oft darüber. Ich denke das er nicht bereit ist. Ich habe ihm auch schon gesagt das ich langsam an unsere Beziehung zweifle. Er hatte nichts dazu gesagt.

Ich komme nicht an ihn ran. Egal was ich ihm sage, er eusseret sich nicht dazu. Bei jedem fest wo wir sind hoffe ich er macht mir ein antrag.

Soll ich ihn auf die Wahl stellen?

Vielen dank für die hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 10:16
In Antwort auf elke_12579031

Ich will heiraten aber er nicht
Ich bin mit meinem freund 5 einhalb Jahre zusammen und haben ein Kind mit ihm. Aber er begreift das nicht wen wir verheiratet währe, wird es für mich wie auch für unseres Kind einfacher. Ich habe mit ihm schon ein paar mal darüber gesprochen und er sagt immer das gleiche. So wie: wir habe das finanzielle nicht oder wiso sprichst du so oft darüber. Ich denke das er nicht bereit ist. Ich habe ihm auch schon gesagt das ich langsam an unsere Beziehung zweifle. Er hatte nichts dazu gesagt.

Ich komme nicht an ihn ran. Egal was ich ihm sage, er eusseret sich nicht dazu. Bei jedem fest wo wir sind hoffe ich er macht mir ein antrag.

Soll ich ihn auf die Wahl stellen?

Vielen dank für die hilfe

Vor die Wahl stellen?
Was soll das bringen? Willst du ihn zwingen dich zu heiraten mit der Drohung Heirat oder ich bin weg? Wenn das einer mit mir machen würde wüsste ich, dass der dann nicht der Richtige ist!
Lass ihm die Zeit die er braucht, er kommt schon wenn er soweit ist, aber eben von sich aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2014 um 15:29

Liebe Ina, mir gehts genauso
Huhu,

schau mal in den Treat "Hochzeitswelle im Freundeskreis - total verunsichert" da hab ich auch schon ganz viel geschrieben. Auch wenn dein Beitrag schon alt ist wollte ich meine Geschichte schildern und nach Tipps fragen.

Bin seit 7 jahren sehr glücklich mit meinem Freund zusammen und wohne seit 1,5 Jahre nun nach vielen Jahren Fernbeziehung mit ihm zusammen. Wir haben wahnsinnig viel geschafft zusammen, Auslandsaufenthalte überstanden etc. und für mich ist er der Mann der Lebens. Nur fragt er mich einfach nicht....jaa und hab jetzt auhc immer mehr Freunde im Freundeskreis die verlobt oder verheiratet sind. Er macht sich eher darüber lustig, obwohl er glaub ich durchaus weiß das ich mir das auch sehr wünsche. In einem Jahr bin ich mit dem Master fertig, dann wäre der Zeitpunkt einfach super und mit 26 Jahren (er ist 27) sind wir auch weiß Gott nicht zu jung und unvernünftig oder so!

Ich hasse es einfach abzuwarten und hoffe es er irgendwann mal seine position (ich bin zu jung) ändert. EIn Heiratsantrag meinerseits vor zwei Jahren hatte er mit dieser Begründung abgelehnt.

Was kann ich tun? Wer hat auch Erfahrungen damit

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2014 um 9:26

Männermeinungen zum Thema
Huhu! Ich kann mich September 1987 nur anschließen. Guckt mal in den anderen Thread - da habe ich auch gerade zwei Links mit Männermeinungen zum Thema reingestellt. Mann, Mann, Mann.... sag ich da nur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2014 um 12:15

Hallo
Na wie schauts aus? Haben von euch schon welche geheiratet?

Also, kurz zu mir ich bin 30 Jahre jung bin mit meinen Freund schon seit über 12 Jahren zusammen haben zwei wunderbare Kinder (4 und 1 Jahr) und ich warte auch schon ewig auf nen Heiratsantrag und wie viele schon geschrieben haben es heiraten ALLE ausser wir.

Ich sage zu ihm nichts denn ich finde denn Antrag sollte der Mann machen; denke schon das er es weiss das ich gerne heiraten möchte. So wirklich darüber gesprochen haben wir nicht aber es ist für uns beide klar das wir irgendwann heiraten.

Zudem kommt auch noch das die Kinder meinen Nachnamen haben und das gefällt ihm überhaupt nicht also weiss er ja was er zu tun hat das die Kinder gleich heissen wir er

Also dann euch allen noch viel Glück das der Antrag noch kommt und an die die schon verheiratet sind ihr habt es ja schon geschafft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 9:37
In Antwort auf manu151210

Hallo
Na wie schauts aus? Haben von euch schon welche geheiratet?

Also, kurz zu mir ich bin 30 Jahre jung bin mit meinen Freund schon seit über 12 Jahren zusammen haben zwei wunderbare Kinder (4 und 1 Jahr) und ich warte auch schon ewig auf nen Heiratsantrag und wie viele schon geschrieben haben es heiraten ALLE ausser wir.

Ich sage zu ihm nichts denn ich finde denn Antrag sollte der Mann machen; denke schon das er es weiss das ich gerne heiraten möchte. So wirklich darüber gesprochen haben wir nicht aber es ist für uns beide klar das wir irgendwann heiraten.

Zudem kommt auch noch das die Kinder meinen Nachnamen haben und das gefällt ihm überhaupt nicht also weiss er ja was er zu tun hat das die Kinder gleich heissen wir er

Also dann euch allen noch viel Glück das der Antrag noch kommt und an die die schon verheiratet sind ihr habt es ja schon geschafft

Wie hältst du das nur aus?!
Woooow, Manu! Du scheinst echt eine von diesen seltenen (oder sind die vielleicht allein aus Notwendigkeit doch häufiger?) geduldigen Frauen zu sein, die wirklich wirklich warten können... 12 Jahre, 2 Kinder - das ist ja der Hammer (und dass er noch nicht in die Pötte gekommen ist auch ). Sicher wird er das - wenn ihr glücklich seid in eurer süßen kleinen Familie... und sicher spürst du auch einfach, dass er dich liebt. Wenn du sagst, es ist für euch beide klar, dann wirst du das sicherlich am Besten wissen - und lass' dir nichts anderes einreden! Aber bitte, bitte, bitte verrat' mir dein Geheimnis, wie du so geduldig bleiben konntest, ohne irgendwelche Anspielungen zu machen (oder hast du doch?) und wie du noch nicht längst wie ein kopfloses Huhn durch die Gegend rennst, wenn alle anderen etwas bekommen, was du dir so sehr wünschst (ok, ok, wahrscheinlich erden dich die Kids und zeigen dir, dass es ja ohnehin soooo viel Wichtigeres gibt )!
Ich habe meinen (Noch^^-)Freund mittlerweile einfach grade heraus drauf angesprochen (sonst wär' ich geplatzt!). Er war geschmeichelt, gerührt, hat irgendwas von sich zwar sicher sein, aber noch'n bisschen Zeit brauchen und alles (voooooll männlich ) selber machen wollen gefaselt und mir das Versprechen (ja, er hat selbst das Wort benutzt) abgegeben, dass ein Antrag ganz sicher kommt - bald.
Tja - und jetzt weiß ich nicht, ob das sooo super war, denn jetzt sitz' ich hier, überlege ständig, wann er sich endlich den Ring leisten kann (den ich niemals von ihm erwartet hätte, den er aber wider meines Erwartens offensichtlich für notwendig hält) und werde sicherlich zu jeder Gelegenheit, bei der's landläufig Geschenke gibt, in Habachtstellung sein. Ich weiß mittlerweile sogar, dass er sich eine gigantisch-pompöse Hochzeit vorstellt, die tausende an Euro verschlingen würde (und bevor jetzt wieder einer was einwirft von Hinhaltetaktik: Mein Blick hat das wohl ganz deutlich auch gesagt, als er das erste Mal damit um die Ecke kam, er hat das aber wohl auch sofort in meinem Gesicht gelesen und mir beteuert, dass es das sicher nicht ist und ich aufhören soll, so zu gucken - kennt mich halt doch ein bisschen, der Gute ). Ich würde ihn ja mittlerweile einfach an der Hand nehmen, gemeinsam auf's Standesamt gehen und die Sache ohne viel Tamtam fix machen, aber ganz offensichtlich hab' ich da die Rechnung ohne die offizielle Hochzeitsprinzessin in unserer Beziehung gemacht (und die bin wohl nicht ich ).
Ich weiß also nicht so genau, ob ich dir raten soll, auch offen zu sprechen mit deinem Partner. Das mit dem Warten scheinst du deutlich besser hinzukriegen als ich. Wenn die Ungeduld und Unwissenheit aber doch irgendwann unerträglich werden sollte (und du weißt ja, dass er nicht gleich auf und davon sein wird, nur weil du das mal ansprichst, oder?), schadet so ein Gespräch sicher nichts - dann weißt du wenigstens, woran GENAU du bist. Und da ihr ja eh beide wisst, worauf "die Sache mit euch" hinaus läuft, wirst du dir wohl auch keine tolle Überraschung versa*en.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 14:00
In Antwort auf maeja_12143352

Wann endlich?
Ich weiß nicht ob noch jemand diesen Thread ließt aber im Moment sprecht ihr mir alle aus der Seele.

Ich bin seit inzwischen fast 7 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir wohnen seit 4 Jahren zusammen.
Mein Freund ist seit 4 Jahren mit seiner Ausbildung fertig, ich jetzt auch seit fast einem Jahr (zu Anfang war das, dass Problem).
Sehr viele in unserem Bekanntenkreis (Bsp. Bester Freund meines Freundes) haben inzwischen schon geheiratet oder heiraten noch dieses Jahr und mein Freund kommt einfach nicht in die Hufe....

Ich habe schon mehr als genug Andeutungen gemacht und mein Freund sagt ansich schon er möchte "irgendwann" heiraten... Er weiß aber auch das für mich "irgendwann" nicht erst in ein paar Jahren ist.
Wenn es nach mir gehen würde wären wir schon längst verheiratet und hätten wahrscheinlich schon Kinder.

Er weiß auch, dass es mich doch recht belastet, dass rund um uns alle Heiraten, nur wir nicht.... Als seine Schwester uns erzählt hat, dass sie verlobt ist, bin ich in Tränen ausgebrochen.

Ich glaube einfach, dass er nicht merkt wie sehr mich das belastet. Ich hab mir mein Leben mit einfach anderst vorgestellt, und das weiß er auch, nur leider habe ich das Gefühl er nimmt es nicht ernst und ich muss halt einfach warten......

Ich kenn es zu gut....
Du sprichst mir aus der Seele Misschaos90, genauso geht es mir auch....

Erst letztes Jahr hat mein Bruder geheiratet (meine Schwägerin ist zwei Jahre jünger als ich), heute fahren wir sie zum Flughafen es geht in die Flitterwochen. Bei jeder noch so kleinen Gelegenheit heule ich derzeit los.

Alle um uns rum heiraten und erst letztes Wochenende haben Freunde ihr zweites Kind bekommen (sie sind ebenfalls verheiratet).

Meiner versteht mich auch nicht, dass mich das belastet, er sagt nur, dass hat doch noch Zeit und es eilt ja nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 14:39
In Antwort auf hope_12681263

Mir gehts genauso...
Hallo zusammen,

bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht!!

Mein Freund und ich sind seit fast 8 Jahren zusammen und das Thema Hochzeit ist schön langsam zum Streitpunkt geworden. Er sagt ich soll ihn nicht drängen, er will warten bis er findet dass der richtige Zeitpunkt ist. Bloß wann soll der sein?? Erst mussten wir warten bis wir beide mim Studium fertig waren, dann bis wir einen Job haben usw. Ich hab jetzt allmählich aber keine Lust mehr zu warten! Komm mir mittlerweile total blöd vor, so als ob ich ihn anbetteln müsste ihn zu heiraten...
Hinzu kommt noch, dass mein großer Bruder dieses Jahr geheiratet hat (sei ihm ja vergönnt), aber sie ist ein paar Jahre jünger als ich und jetzt is sie auch noch schwanger. Ich freu mich ja auch für die beiden, aber irgenwie bin ich auch sauer, weil ich eigentlich zuerst heiraten und Kinder kriegen wollte und so. Hört sich jetzt vllt komisch an, aber des alles macht mich irgendwie fertig....

LG

Oh wie wahr.....
.... bakingk. Ich kann dich zu gut verstehen, bei mir ist es genauso.

Mein Bruder hat letztes Jahr geheiratet (er ist zwei Jahre älter als ich, seine Frau zwei Jahre jünger als ich). Mein Freund ist 31 und ich 30. Auch er sieht es so: ... ich solle nicht drängen und es eilt ja nichts....bla bla bla

Heute fliegt mein Bruder und seine Frau in die Flitterwochen. Die Pille ist bereits abgesetzt.... und bei mir passiert einfach nichts. Dafür kann ich sie heute am Flughafen verabschieden was mein Freund eingefädelt hat.

Ich freue mich zwar für sie aber nur bedingt, weil wirklich alle die auch um einiges jünger sind um mich heiraten und bereits Kinder haben oder bekommen nur bei mir tut sich einfach nichts.

LG

Hat sich zwischenzeitlich schon etwas getan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 13:33

Hey Schatz
Ich bin gleich wie du, meistens von meiner Freundinen sind verheiratet... aber sorgen sich bitte nicht darum. Wenn du glücklich bist, dann ist es egal, ob du verheiratet oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 14:21

Huhu
Hallo, na wie schauts denn bei euch aus?

Gibt's was neues hat wer schon geheiratet oder irgendwer verlobt?
Gerade dieses Wochenende hat ein sehr guter Freund meines Freundes geheiratet was ja auch toll ist aber WIR habens noch nicht geschafft geschweige denn hat er gefragt.

Also heissts bei mir weiter warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen