Home / Forum / Hochzeit / Als Brautjungfer Absagen?!

Als Brautjungfer Absagen?!

4. Januar um 23:14 Letzte Antwort: 20. Januar um 13:51

Hey Leute ich würde eure Hilfe zur folgenden Situation benötigen...
Eine Freundin bzw gute Bekanntin heiratet in Juli.
Ich muss dazu sagen das ich nicht weiß ob ich zur Hochzeit gehen soll und ob ich das alles mitmache.

Zu unserer Freundschaft wir lernten uns vor ungefähr 5 Jahren in der Arbeit kennen und wurden zu Freunden es war immer ein auf und ab mal hatten wir viel Kontakt (hauptsächlich whats app) mal weniger. Dann wurde ich schwanger bekam meine kleine sie war mich weder im spital besuchen noch zu hause... paar Monate später wurde sie auch schwanger da hatten wir dann mehr Kontakt da sie sehr viele Fragen hatte.
Ihr Kind ist mittlerweile 2 Jahre alt ich war auch auf der Taufe eingeladen von ihren Sohn. Aber seit der kleine ca 1 Jahr alt war hatten wir hauptsächlich Kontakt über whats app fast täglich..
Irgendwie kam es nie zu einen treffen da wir 30 Minuten von einander entfernt wohnen und sie nie zu mir kommen wollte und ich irgendwann mehr keinen Bock hatte ständig zu ihr zu fahren...

Naja daruafhin haben wir uns fast 7 Monate nicht gesehen nur täglich über whats app geschrieben.
Sie erzählte mir das sie heiraten wird und sie gern hätte das ich ihre Trauzeugin werde ich lehnte ab da sie verlangte nach Deutschland zu reisen (auf meine Kosten ) um ein Braut kleid zu finden und noch mehr Dinge. Sie war mir aber nicht böse und sagte sie könnte es verstehen da ich ja auch eine kleine Tochter hab und nicht so viel Zeit.Muss dazu sagen sie ist ein komplett andrer Typ als ich sie ist gerne ohne ihren kleinen unterwegs und ich bin eher so iich nehm sie überrall gerne mit.

Aufjedenfall wählte sie dann eine andre Freundi n als Trauteugin sie erstellte in whats app eine Gruppe von allen ihren Freundinnen die zur Hochzeit geladen sind ( also auch ich) Sie organisierte ein Treffen das wir uns alle kennenlernen da wir ja alle gemeinsam ihren Junggesellenabschied organisieren sollen.

So nun komme ich endlich zum Punkt heute schreibt sie in die Gruppe rein das sie gern hätte das wir Mädls ALLE das selbe Kleid anziehen und das Kleid in den Geschäft wo sie ihr Hochzeitskleid gekauft hat kaufen sollen und wir alle gemeinsam hin fahren sollen.

Meine Frage ich wurde nicht einmal gefragt ob ich überhaupt Brautjungfer werden möchte und vielleicht hört sich das egoistisch an aber ich kann es verstehen wenn sie sagt das wir mädls z.b rosa tragen sollen aber sie verlangt das wir alle das selbe Kleid anziehen sollen und das kostet ca 150€. Alle Mädls sind damit einverstanden außer ich ich denk mir ich werde das kleid nie mehr anziehen ich habe so viele schöne Kleider daheim...

Ich muss noch dazusagen Sie würde das denk ich niemals für mich tun sie schaffte es nicht mal zum 2 Geburtstag meiner kleinen zu kommen.. Nochdazu find ich nicht gerade das sie eine gute Freundin ist wie gesagt wir haben uns ca 8 Monate gar nicht gesehen..

was würdet ihr tun ?! 
Soll iich sagen das ich nicht dazu bereit bin oder gar nichts sagen und es einfach durchziehen? 

 

Mehr lesen

5. Januar um 0:59

Das ist doch keine Freundschaft. Liest sich für mich, als nimmt sie nur, gibt aber nichts zurück. 
Du taugst für sie als Freundin nur, wenn es etwas abzugreifen gibt. 
An deiner Stelle würde ich diesen Wahnsinn nicht mitmachen. Du bist Mutter und hast gewiss nicht die Zeit mit ihren Freundinnen großartig Kleider shoppen zu gehen. Und dann sollst du noch ein Kleid bezahlen, was dir eventuell nicht gefällt und du danach nie wieder anziehst.

Sag ihr doch, dass du gerne als Gast kommst aber keine Brautjungfer sein willst. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
5. Januar um 17:00

ganz ehrlich: wieso überhaupt noch Kontakt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Januar um 21:20
In Antwort auf carina2019

ganz ehrlich: wieso überhaupt noch Kontakt?

Keine Ahnung iist irgendwie zur Gewohnheit geworden das wir uns jeden Tag schreiben bzw sprachnachricht schicken über whats app...
Hab mir schon oft gedacht das ich den Kontakt abbreche weiß aber nicht wie ich das machen soll 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar um 17:32
In Antwort auf wendy_12933164

Keine Ahnung iist irgendwie zur Gewohnheit geworden das wir uns jeden Tag schreiben bzw sprachnachricht schicken über whats app...
Hab mir schon oft gedacht das ich den Kontakt abbreche weiß aber nicht wie ich das machen soll 

kurz & schmerzhaft.   

denn ehrlich: dass ist für dich doch nur Qual. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar um 9:15

Ich würde mitmachen. So ein JGA ist doch voll cool

Du wirst auch mal ein Tag ohne dein Kind aushalten 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Januar um 10:34
In Antwort auf wendy_12933164

Hey Leute ich würde eure Hilfe zur folgenden Situation benötigen...
Eine Freundin bzw gute Bekanntin heiratet in Juli.
Ich muss dazu sagen das ich nicht weiß ob ich zur Hochzeit gehen soll und ob ich das alles mitmache.

Zu unserer Freundschaft wir lernten uns vor ungefähr 5 Jahren in der Arbeit kennen und wurden zu Freunden es war immer ein auf und ab mal hatten wir viel Kontakt (hauptsächlich whats app) mal weniger. Dann wurde ich schwanger bekam meine kleine sie war mich weder im spital besuchen noch zu hause... paar Monate später wurde sie auch schwanger da hatten wir dann mehr Kontakt da sie sehr viele Fragen hatte.
Ihr Kind ist mittlerweile 2 Jahre alt ich war auch auf der Taufe eingeladen von ihren Sohn. Aber seit der kleine ca 1 Jahr alt war hatten wir hauptsächlich Kontakt über whats app fast täglich..
Irgendwie kam es nie zu einen treffen da wir 30 Minuten von einander entfernt wohnen und sie nie zu mir kommen wollte und ich irgendwann mehr keinen Bock hatte ständig zu ihr zu fahren...

Naja daruafhin haben wir uns fast 7 Monate nicht gesehen nur täglich über whats app geschrieben.
Sie erzählte mir das sie heiraten wird und sie gern hätte das ich ihre Trauzeugin werde ich lehnte ab da sie verlangte nach Deutschland zu reisen (auf meine Kosten ) um ein Braut kleid zu finden und noch mehr Dinge. Sie war mir aber nicht böse und sagte sie könnte es verstehen da ich ja auch eine kleine Tochter hab und nicht so viel Zeit.Muss dazu sagen sie ist ein komplett andrer Typ als ich sie ist gerne ohne ihren kleinen unterwegs und ich bin eher so iich nehm sie überrall gerne mit.

Aufjedenfall wählte sie dann eine andre Freundi n als Trauteugin sie erstellte in whats app eine Gruppe von allen ihren Freundinnen die zur Hochzeit geladen sind ( also auch ich) Sie organisierte ein Treffen das wir uns alle kennenlernen da wir ja alle gemeinsam ihren Junggesellenabschied organisieren sollen.

So nun komme ich endlich zum Punkt heute schreibt sie in die Gruppe rein das sie gern hätte das wir Mädls ALLE das selbe Kleid anziehen und das Kleid in den Geschäft wo sie ihr Hochzeitskleid gekauft hat kaufen sollen und wir alle gemeinsam hin fahren sollen.

Meine Frage ich wurde nicht einmal gefragt ob ich überhaupt Brautjungfer werden möchte und vielleicht hört sich das egoistisch an aber ich kann es verstehen wenn sie sagt das wir mädls z.b rosa tragen sollen aber sie verlangt das wir alle das selbe Kleid anziehen sollen und das kostet ca 150€. Alle Mädls sind damit einverstanden außer ich ich denk mir ich werde das kleid nie mehr anziehen ich habe so viele schöne Kleider daheim...

Ich muss noch dazusagen Sie würde das denk ich niemals für mich tun sie schaffte es nicht mal zum 2 Geburtstag meiner kleinen zu kommen.. Nochdazu find ich nicht gerade das sie eine gute Freundin ist wie gesagt wir haben uns ca 8 Monate gar nicht gesehen..

was würdet ihr tun ?! 
Soll iich sagen das ich nicht dazu bereit bin oder gar nichts sagen und es einfach durchziehen? 

 

Klingt wirklich nicht nach Freundschaft, sondern nach einer guten Bekanntschaft. Dass du nicht einmal gefragt wurdest, finde ich auch mehr als seltsam. Als ich auf einer Hochzeit war, haben wir auch alle die gleiche Farbe getragen, aber es hat trotzdem jeder sein eigenes Kleid besorgt.
Vielleicht kannst du sie ja privat einmal drauf ansprechen, dass du nicht das Geld für das teure Kleid hast und ob es möglich ist, dass einfach nur ein Kleid in der gleichen Farbe trägst?
Wenn sie das nicht einsieht oder nicht versteht, würde ich tatsächlich auch mal ansprechen, dass ihr eigentlich nicht so engen Kontakt habt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar um 13:51
In Antwort auf wendy_12933164

Hey Leute ich würde eure Hilfe zur folgenden Situation benötigen...
Eine Freundin bzw gute Bekanntin heiratet in Juli.
Ich muss dazu sagen das ich nicht weiß ob ich zur Hochzeit gehen soll und ob ich das alles mitmache.

Zu unserer Freundschaft wir lernten uns vor ungefähr 5 Jahren in der Arbeit kennen und wurden zu Freunden es war immer ein auf und ab mal hatten wir viel Kontakt (hauptsächlich whats app) mal weniger. Dann wurde ich schwanger bekam meine kleine sie war mich weder im spital besuchen noch zu hause... paar Monate später wurde sie auch schwanger da hatten wir dann mehr Kontakt da sie sehr viele Fragen hatte.
Ihr Kind ist mittlerweile 2 Jahre alt ich war auch auf der Taufe eingeladen von ihren Sohn. Aber seit der kleine ca 1 Jahr alt war hatten wir hauptsächlich Kontakt über whats app fast täglich..
Irgendwie kam es nie zu einen treffen da wir 30 Minuten von einander entfernt wohnen und sie nie zu mir kommen wollte und ich irgendwann mehr keinen Bock hatte ständig zu ihr zu fahren...

Naja daruafhin haben wir uns fast 7 Monate nicht gesehen nur täglich über whats app geschrieben.
Sie erzählte mir das sie heiraten wird und sie gern hätte das ich ihre Trauzeugin werde ich lehnte ab da sie verlangte nach Deutschland zu reisen (auf meine Kosten ) um ein Braut kleid zu finden und noch mehr Dinge. Sie war mir aber nicht böse und sagte sie könnte es verstehen da ich ja auch eine kleine Tochter hab und nicht so viel Zeit.Muss dazu sagen sie ist ein komplett andrer Typ als ich sie ist gerne ohne ihren kleinen unterwegs und ich bin eher so iich nehm sie überrall gerne mit.

Aufjedenfall wählte sie dann eine andre Freundi n als Trauteugin sie erstellte in whats app eine Gruppe von allen ihren Freundinnen die zur Hochzeit geladen sind ( also auch ich) Sie organisierte ein Treffen das wir uns alle kennenlernen da wir ja alle gemeinsam ihren Junggesellenabschied organisieren sollen.

So nun komme ich endlich zum Punkt heute schreibt sie in die Gruppe rein das sie gern hätte das wir Mädls ALLE das selbe Kleid anziehen und das Kleid in den Geschäft wo sie ihr Hochzeitskleid gekauft hat kaufen sollen und wir alle gemeinsam hin fahren sollen.

Meine Frage ich wurde nicht einmal gefragt ob ich überhaupt Brautjungfer werden möchte und vielleicht hört sich das egoistisch an aber ich kann es verstehen wenn sie sagt das wir mädls z.b rosa tragen sollen aber sie verlangt das wir alle das selbe Kleid anziehen sollen und das kostet ca 150€. Alle Mädls sind damit einverstanden außer ich ich denk mir ich werde das kleid nie mehr anziehen ich habe so viele schöne Kleider daheim...

Ich muss noch dazusagen Sie würde das denk ich niemals für mich tun sie schaffte es nicht mal zum 2 Geburtstag meiner kleinen zu kommen.. Nochdazu find ich nicht gerade das sie eine gute Freundin ist wie gesagt wir haben uns ca 8 Monate gar nicht gesehen..

was würdet ihr tun ?! 
Soll iich sagen das ich nicht dazu bereit bin oder gar nichts sagen und es einfach durchziehen? 

 

Ich würde absagen. Man macht doch so was nicht! Wenn ihr nur noch ganz eng befreundet wärst, könnte sie es von dir verlangen an allem drum und dran teilzunehmen. Wenn es auch aber so wäre, sollte sie es von deir nicht verlangen. 
Die gleiche Farbe ist schon ok, aber das selbe Kleid geht doch gar nicht. Ich bin mir aber ganz sicher, dass ihr alle ganz verschiedene Figuren habt, nicht wahr?
falls du dir hundertProzent sicher bist, dass sie es für dich nicht machen würde, dann wirklich, lohnt es sich anzustrengen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook