Home / Forum / Hochzeit / Alternative zu einer freien Trauung

Alternative zu einer freien Trauung

16. April um 10:56 Letzte Antwort: 5. Mai um 17:18

Hallo zusammen,

mein Verlobter und ich beginnen gerade mit den Vorbereitungen unserer Hochzeit. Allerdings haben wir aktuell doch etwas unterschiedliche Vorstellungen, wie dieser besondere Tag stattfinden soll.

Meinem Verlobten wäre es am liebsten nur zu zweit zu heiraten. Ich möchte jedoch gerne auch meine Familie und Verwandten dazu einladen. Da wir beide sehr gerne reisen, hatten wir zusätzlich den Einfall von einer Hochzeit im Ausland, diese Idee finde ich auch traumhaft. Allerdings möchte ich meinen älteren Verwandten (Oma, Opa etc.) keinen längeren Flug zu muten.

Deswegen hatten wir folgenden Idee: Wir möchten beide Vorstellungen realisieren, d. h. eine standesamtliche Hochzeit auf den Seychellen mit anschließenden Flitterwochen (Vorstellung meines Verlobten) und ein paar Monate nachdem wir wieder zurück sind eine Hochzeitsfeier mit Familie und Verwandten (meine Vorstellung). Für uns beide steht fest, dass wir nicht kirchlich heiraten möchten.

Jetzt gibt es aber folgendes Problem zu der Hochzeitsfeier: Da mein Freund ungern im Mittelpunkt steht (daher auch seine Vorstellung von einer Hochzeit zu zweit) möchte er die Hochzeitsfeier nicht mit einer freien Trauung beginnen.
Hättet ihr hierfür einen anderen Vorschlag, was man zu Beginn der Feier anstatt einer freien Trauung machen könnte? Der Tag soll schon dem Charakter einer richtigen Hochzeitsfeier entsprechen, allerdings eher ungezwungen und locker und ich hatte eigentlich auch geplant, für die Feier mein Hochzeitskleid anzuziehen. Ich möchte auch eigentlich ungern einen Polterabend oder der gleichen veranstalten.

Und noch eine Frage: Findet ihr es schlimm, dass man den Freundeskreis erst gegen Abend zur Hochzeitsfeier einlädt? Ich hatte überlegt zu Beginn des Tages nur die Familie und Verwandtschaft dabei zu haben zu wollen (auch um Kosten zu sparen) und gegen Abend zur Hochzeitsparty weitere Freunde dazu einzuladen. Davon ist mein Verlobter jedoch bislang wenig begeistert.

Es wäre wirklich super, falls jemand von euch eine Idee dazu hat. Vielen lieben Dank!










 

Mehr lesen

16. April um 18:47

Anstelle einer freien Trauung fällt mir wenig ein, aber nur so als kleiner vorsichtiger Hinweis: ist euch bewusst wie viel Aufwand eine standesamtliche trauung auf den Seychellen sein dürfte? Denn dort findet ja dann der rechtlich offizielle Teil statt und das dürfte sehr aufwendig werden. Damit würde ich mich mal beschäftigen was dafür notwendig ist bevor ihr euch auf diese Idee zu sehr fixiert. 

Bez. Freunde später: kommt drauf an. Wir hatten am selben Tag standesamt, kirche und feier. Beim Standesamt war nur die engste Familie dabei. Alle anderen wurden zur kirchlichen Trauung mit anschließender feier geladen. Nur auf eine feier eingeladen zu werden, finde ich nicht so toll. Da feiert man dann etwas was man gar nicht erlebt hat und wo dann andere erzählen, wie schön es war. 

Gefällt mir
2. Mai um 20:20

Meine Cousine wollte ursprünglich auch im Ausland heiraten. Aber das wäre sehr aufwendig und teuer geworden, weshalb sie es dann doch nicht gemacht haben. Man braucht ja die ganzen Dokumente in beglaubigte Übersetzung etc.
Eine Alternative zu einer freien Trauung kenne ich jetzt nicht, denn das ist ja schon die Alternative für Konfessionslose. Bei einer Hochzeit steht man als Brautpaar eben im Mittelpunkt, wobei die Braut dann doch noch mehr im Fokus steht als der Bräutigam. Und ohne irgendwelche Reden, Spiele etc hält sich das wirklich im Rahmen.
Ich kenne es eigentlich nur anders herum als ihr es machen wollt. Bei der Trauung sind alle dabei und das Abendessen und Musik gibt es dann im kleineren Kreis. Normalerweise soll ja jeder etwas vom Hochzeitskuchen bekommen und Kaffee und Kuchen gibt es eben normalerweise am Nachmittag. Meistens ist das auch mit einem Ortswechsel verbunden, so dass es nicht komisch ist, dass einige Gäste zu einer bestimmten Uhrzeit gehen sollen. So brechen eben alle gemeinsam auf, aber einige sind dann noch weiter beim Feiern. 

Gefällt mir
5. Mai um 17:18
In Antwort auf user999285599

Hallo zusammen,

mein Verlobter und ich beginnen gerade mit den Vorbereitungen unserer Hochzeit. Allerdings haben wir aktuell doch etwas unterschiedliche Vorstellungen, wie dieser besondere Tag stattfinden soll.

Meinem Verlobten wäre es am liebsten nur zu zweit zu heiraten. Ich möchte jedoch gerne auch meine Familie und Verwandten dazu einladen. Da wir beide sehr gerne reisen, hatten wir zusätzlich den Einfall von einer Hochzeit im Ausland, diese Idee finde ich auch traumhaft. Allerdings möchte ich meinen älteren Verwandten (Oma, Opa etc.) keinen längeren Flug zu muten.

Deswegen hatten wir folgenden Idee: Wir möchten beide Vorstellungen realisieren, d. h. eine standesamtliche Hochzeit auf den Seychellen mit anschließenden Flitterwochen (Vorstellung meines Verlobten) und ein paar Monate nachdem wir wieder zurück sind eine Hochzeitsfeier mit Familie und Verwandten (meine Vorstellung). Für uns beide steht fest, dass wir nicht kirchlich heiraten möchten.

Jetzt gibt es aber folgendes Problem zu der Hochzeitsfeier: Da mein Freund ungern im Mittelpunkt steht (daher auch seine Vorstellung von einer Hochzeit zu zweit) möchte er die Hochzeitsfeier nicht mit einer freien Trauung beginnen.
Hättet ihr hierfür einen anderen Vorschlag, was man zu Beginn der Feier anstatt einer freien Trauung machen könnte? Der Tag soll schon dem Charakter einer richtigen Hochzeitsfeier entsprechen, allerdings eher ungezwungen und locker und ich hatte eigentlich auch geplant, für die Feier mein Hochzeitskleid anzuziehen. Ich möchte auch eigentlich ungern einen Polterabend oder der gleichen veranstalten.

Und noch eine Frage: Findet ihr es schlimm, dass man den Freundeskreis erst gegen Abend zur Hochzeitsfeier einlädt? Ich hatte überlegt zu Beginn des Tages nur die Familie und Verwandtschaft dabei zu haben zu wollen (auch um Kosten zu sparen) und gegen Abend zur Hochzeitsparty weitere Freunde dazu einzuladen. Davon ist mein Verlobter jedoch bislang wenig begeistert.

Es wäre wirklich super, falls jemand von euch eine Idee dazu hat. Vielen lieben Dank!










 

Ihr könnt dann den Tag mit Shooting anfangen. Verbunden mit einem kleinen Sektumtrunk kann das zu wunderschönen Fotos folgen!

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook