Home / Forum / Hochzeit / An alle, die nicht so viel Geld im Monat zur Verfügung haben und geheiratet haben/heiraten wollen...

An alle, die nicht so viel Geld im Monat zur Verfügung haben und geheiratet haben/heiraten wollen...

26. Juni 2012 um 22:44

Ich hab da mal eine große Frage an euch. Zumindest an all die von euch, die bereits geheiratet haben oder heiraten werden und nicht wirklich viel Geld monatlich zum sparen haben.

Mein Schatz und ich wollen am 01.06.2013 heiraten.
Wir haben uns nun einen groben Budgetplan erstellt. Auf Rund 6350 Euro würden wir kommen. Das wir wahrscheinlich keine Flitterwochen machen werden (zumindest nicht sofort nach der Hochzeit) ist jetzt schon so gut wie klar.
Wir haben uns ausgerechnet, das wir bis zur Hochzeit 3500 Euro sparen können. Natürlich +/- ... Aber eher + ein bisschen... Da blieben aber trotz allem noch 2850 Euro über. Klar, ein guten Teil davon kann man ja schon so monatlich kaufen und von dem Geld bezahlen, was man nicht weglegt, da bleibt ja auch noch was! Aber trotzdem habe ich so langsam das Gefühl, es könnte eng werden. Machbar, aber eng. Ich bin im allgemeinen ein Mensch der der Meinung ist wenn man ein echtes Ziel hat, klappt das auch. Aber eine gewisse Sicherheit habe ich trotzdem immer gerne parat.
Wir möchten auch ungern einen Kredit oder sonstwas aufnehmen.

Ich will gar keine Kommentare haben von wegen "Hochzeit verschieben", "was nicht geht, geht nicht", blablabla.
Ich würde mich einfach freuen mal eure Erfahrungen zu lesen. Wo habt ihr gespart? Wie habt ihr das bewältigt? Hattet ihr auch mal das Gefühl, das es mit eurem finanziellen Plan nicht hinhauen könnte? Was habt ihr gemacht?

Würde mich echt über Antworten freuen.

Mehr lesen

27. Juni 2012 um 16:05

....
also ich habe sehr versucht zu sparen, ich will eine schöne für mich unvergessliche hochzeit aber für wenig geld.

wir heiraten nächstes WE.
angefangen richtig zu planen haben wir erst im märz dieses jahres. gleichzeitig machen wir auch die Taufe unserer kleinen tochter.
so nun zu meiner hochzeit
wir feiern im Pfarrsaal der Kirche (miete 150)
die komplette Deko habe ich von ebay ca. 200
für mein Kleid, war ich erst in verschiedenen Brautgeschäften, aber die kleider die mir gefiehlen haben alle um die 1000 gekostet.
hab dann auch mal in ebay geschaut und da war mein Traumkleid, ja des gabs dann für mich neu für 120 schmuck schleier schuhe, reifrock, diadem und unterwäsche haben auch nochmal gute 100 gekostet also gesamt für mich ca. 250
die kleider meiner kinder habe ich auch von ebay für 50 gesamt.
mein Mann hat seinen anzug und schuhe für ca. 300 erstanden.
ringe haben wir vom araber 21 karat 10g für 500
Dj gibts für 300
Fotograf habe ich bei my hammers ausgeschrieben, da habe ich dann ein 2 stündiges shooting für 200 bekommen bzw. einer hat sich gemeldet.
das trinken für die ca. 70 gäste kommt mit wiskey, bier, wein, cola. fanta, wasser, sekt auf ca. 400
das essen und naschsachen auf ca. 700
den Tauf und hochzeitskuchen habe ich für ca. 70 stücke einmal zweistöckig und einmal dreistöckig 200 gezahlt.

also wir kommen gesamt auf ca. 3500 das finde ich für ca. 70 erwachsene plus ca. 15 kinder total in ordnung.
habe aber auch sehr sehr viel selbst gemacht und mich viel informiert wie ich viel für wenig geld bekomme.

lg und viel erfolg beim planen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 16:47
In Antwort auf esin_12341964

....
also ich habe sehr versucht zu sparen, ich will eine schöne für mich unvergessliche hochzeit aber für wenig geld.

wir heiraten nächstes WE.
angefangen richtig zu planen haben wir erst im märz dieses jahres. gleichzeitig machen wir auch die Taufe unserer kleinen tochter.
so nun zu meiner hochzeit
wir feiern im Pfarrsaal der Kirche (miete 150)
die komplette Deko habe ich von ebay ca. 200
für mein Kleid, war ich erst in verschiedenen Brautgeschäften, aber die kleider die mir gefiehlen haben alle um die 1000 gekostet.
hab dann auch mal in ebay geschaut und da war mein Traumkleid, ja des gabs dann für mich neu für 120 schmuck schleier schuhe, reifrock, diadem und unterwäsche haben auch nochmal gute 100 gekostet also gesamt für mich ca. 250
die kleider meiner kinder habe ich auch von ebay für 50 gesamt.
mein Mann hat seinen anzug und schuhe für ca. 300 erstanden.
ringe haben wir vom araber 21 karat 10g für 500
Dj gibts für 300
Fotograf habe ich bei my hammers ausgeschrieben, da habe ich dann ein 2 stündiges shooting für 200 bekommen bzw. einer hat sich gemeldet.
das trinken für die ca. 70 gäste kommt mit wiskey, bier, wein, cola. fanta, wasser, sekt auf ca. 400
das essen und naschsachen auf ca. 700
den Tauf und hochzeitskuchen habe ich für ca. 70 stücke einmal zweistöckig und einmal dreistöckig 200 gezahlt.

also wir kommen gesamt auf ca. 3500 das finde ich für ca. 70 erwachsene plus ca. 15 kinder total in ordnung.
habe aber auch sehr sehr viel selbst gemacht und mich viel informiert wie ich viel für wenig geld bekomme.

lg und viel erfolg beim planen

Danke für deine Antwort!
Was mich nur jetzt mal brennend interessieren würde, wie habt ihr das Essen + Naschsachen für etwa 700 Euro bekmmen? Wir rechnen mit ca. 70 Erwachsenen und 19 Kindern und werden für das Buffet bei einem Catering Service ca. auf 1600 Euro kommen! Und das OHNE Naschkram.

Und welche Erfahrungen hast du mit deinem Ebay-Kleid gemacht? Bin auch am überlegen meins bei Ebay oder so zu kaufen, habe aber Angst das Geld auf dem Fenster zu werfen weil am Ende die Qualität oder so fürn Ar*** ist... Möchte mein Kleid ja in 10 Jahren oder so noch meinen Kindern zeigen können, ganz nach dem Motto "Schau mal, das war Mamas Brautkleid!"... Entspricht die Qualität aus Ebay in etwa dem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 17:23

Erst mal herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!!
Jetzt zu deiner Frage:
Wir haben vor 2 Monaten standesamtlich und vor 1 Monat kirchlich geheiratet.
Wir konnten bei einigen Dingen sparen, und bei einigen Dingen wollten wir nicht sparen.
Blumendeko: Wir konnten uns die Kirchendeko mit dem Brautpaar das 2 Stunden nach uns dort geheiratet hat teilen. Wir haben vom Pfarramt die jeweiligen Telefonnummern bekommen und haben das dann abgesprochen. Im Restaurant wollten wir keine Mega Deko, und haben uns für ganz schlichte einzelne Rosen in schmalen, hohen Vasen entschieden. Sah sehr elegant aus. Wir fanden diese übertrieben großen Blumengestecke alle scheußlich. Aber das ist mit Sicherheit Geschmacksache. Auch beim Autoschmuck haben wir uns für etwas dezentes entschieden.
Bei der Fotografin konnten wir sparen, weil eine Freundin von mir Fotografin ist. Sie hat zwar Geld dafür bekommen, aber natürlich bei weitem nicht das, was ein Fremder nehmen würde.
Bei den Getränken hatten wir eine eingeschränkte Karte. Wir hatten Bier, Wein (rot und weiß), Sekt, Aperol, und alkoholfreie nach Wahl. Da spart man schon einiges.
Gastgeschenke hatten wir Hochzeitsmandeln, da kostet 1 Kilo ca. 15,00 . Verpackung hab ich selbst gemacht.
Spezielle Hochzeitsunterwäsche hatte ich keine. Find ich unnötig. Die Kleider sind so angepasst das man keinen BH braucht. Und beim Slip hab ich einen ganz bequemen Sloggi getragen.
Strümpfe hatte ich ganz normale von Falke, wie ich sie sonst auch trage.
Die Brautschuhe hab ich nicht im Brautladen gekauft, sondern im Internet. Da spart man auch schnell die Hälfte. Waren zwar richtige Brautschuhe, aber ein "altes" Model.
Beim Brautkleid das gleiche. Ich hab es im Januar gekauft (im Brautladen) und da es ein 2011 Modell war, gab es das Kleid um 600,00 günstiger als die neuen 2012 Modelle.
Hochzeitstorte hatten wir keine vom Bäcker. Meine Mutter ist Bäckerin und hat sie selbst gemacht
Frisur & Make up: Hat meine Cousine gemacht, sie ist Friseurmeisterin
Nägel: hab ich eh immer, hat mir meine Nageltante dann geschenkt

Wo wir nicht sparen wollten waren die Ringe und beim Essen. Da kommt es auf die Qualität an, und Qualität ist teuer. Uns war es das beides Wert.

Aber ansonsten denke ich auch, wie Chocolate, das man viel sparen kann, wenn man Preise vergleicht und sich nach Angeboten umschaut, oder Dinge selbst macht.
Lasst euch auf jeden Fall nicht entmutigen, auch wenn es Phasen geben wird die schwierig sind.

Vielleicht habt ihr ja auch Leute in der Familie oder im Freundeskreis, die das ein oder andere für euch machen können (Frisur, Torte,...)
Und ihr habt ja auch noch 1 Jahr Zeit um zu sparen.
Das wird ganz sicher funktionieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 21:14
In Antwort auf arzu_12567087

Danke für deine Antwort!
Was mich nur jetzt mal brennend interessieren würde, wie habt ihr das Essen + Naschsachen für etwa 700 Euro bekmmen? Wir rechnen mit ca. 70 Erwachsenen und 19 Kindern und werden für das Buffet bei einem Catering Service ca. auf 1600 Euro kommen! Und das OHNE Naschkram.

Und welche Erfahrungen hast du mit deinem Ebay-Kleid gemacht? Bin auch am überlegen meins bei Ebay oder so zu kaufen, habe aber Angst das Geld auf dem Fenster zu werfen weil am Ende die Qualität oder so fürn Ar*** ist... Möchte mein Kleid ja in 10 Jahren oder so noch meinen Kindern zeigen können, ganz nach dem Motto "Schau mal, das war Mamas Brautkleid!"... Entspricht die Qualität aus Ebay in etwa dem?

...
thema essen...
das wird jetzt eher sommerlich, es gibt gegrillte hähnchen mit einer salatbar, nudelsalat, krautsalat, cuscussalat ( oder wie auch immer man den schreibt), kartoffelsalat, grüner salat, tomatensalat. die mache großteils ich ein paar machen aber auch Bekannte.
Naschsachen sind bei mit arabischer herkunft, da mein freund araber ist, chips, zaziki, kichererbsen, bohnen, hummus, babaranuge, nüsse.


mein Brautkleid habe ich von einer Privaten ebay Verkäuferin, diese hat sich wie ich es später herrausgefunden hat auch china gekauft. also zu der qualität kann ich sagen sie ist gut, klar mit 1000 euro kleider kann man sie beim anfassen nicht direkt vergleichen, aber ich finde es kommt nahe hin. mein kleid haben bisher schon 8 leute gesehen und die preise wurden munter geschätzt auch mit anfassen von 600- 1200 euro.

wenn du bei ebay kaufst würde ich allerdingst keine maßanfertigung nehmen und nur von deutschen kaufen, da du da ja das kleid zurückgeben kannst.

http://www.ebay.de/itm/BW016C-Edles-Brautkleid-Hochzeitskleid-Robe-Braut-ivory-Gr-44-prachtvoll-/160824707841?pt=Brautkleider&hash=item2571e64b01

das ist meins nur ich habe es leider nicht von dem gekauft, sonst hätte ich es noch billiger bekommen wie du siehst.

habe alllerdings schon ein abendkleid von dem gekauft und war sehr zufrieden.

an die chinaleute mir maßanfertigungen habe ich mich nicht drangetraut, meine tante war flugbegleiterin und kennt china sehr gut vor allem die modewelt und die meinte ich solls lassen, so gut wie due qualität sein kann so schlecht kann diese auch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 11:15

Puh
also ich bin auch jemand, der immer etwas beiseite haben muss, falls mal was mit Auto/Waschmaschine o.ä. ist oder ein grösserer Tierarztbesuch ansteht....kann ja alles passieren. Deswegen sparen wir doppelt, einmal auf unser normales Sparkonto und dann noch aufs Hochzeitskonto. Bis wir heiraten haben wir dann zusammen etwa 7.000 gespart für die Hochzeit (haben dann 13 Monate gespart).

Wären wir allerdings nicht hingekommen mit dem Geld, hätte ich die Hochzeit auf einen anderen Temrmin gelegt.

Punkte an denen wir gespart haben:
- Brautkleid näht meine Schwester, ein Traum in Weiß kostete mich 160
- Schleier von ebay 30
- Schuhe -> keine speziellen Brautschuhe sondern Pumps von Högl für 90
-Fotograf -> macht unser Freund
- selbst geschmiedet und somit nur Material (750 gelbgold und 1 stein) bezahlt
- Einladungen, Tischkarten und Dankeskarten selber gebastelt
- Anzug für Mann im Winterschlussverkauf bekommen (Boss Anzug für 290 )
- Meine Unterwäsche: von Esprit BH und String, Strumpfhosen von Rossmann (sieht man eh nicht und falls sie zerreisst habe ich gleich noch Ersatz)
- Blumen für Tisch, Autoschmuck, Brautstrauß und Anstecker - einfach mal verschiedene Angebote einholen in den Läden, gibt wirklich gravierende Unterschiede bei Preis und Qualität. Wir zahlen insgesamt ca.180 für alles
- Frisur und Make Up - auch da unbdeingt Preisvergleich machen. Habe eine die zu mir nach Hause kommt und zahle inkl.Probetermin 100
- Getränkepauschale ist günstiger als Einzelabrechnung

Am Essen haben wir nicht gespart Haben alles aufs Büffet bestellt was wir wollten und kommen auf 31,50 pro Person (7 Vorspeise, Suppe, 3 Hauptgerichte und 3 Nachspeisen).

Ach so, wir sind ca.65 Erwachsene und 9 Kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen