Home / Forum / Hochzeit / An alle verheirateten Frauen!!

An alle verheirateten Frauen!!

23. Februar 2006 um 10:52

Geht es Euch auch so?? Wenn mein Mann krank ist mach er zu Hause gar nichts. Er liegt den ganzen Tag auf dem Sofa vor der Glotze. Ich kümmere mich um alles: den Haushalt, unsere sieben Monate alte Tochter ect.
Er nimmt seine Tochter dann nich mal auf den Arm, er könnte sie ja dann anstecken.
Wenn ich aber dann krank bin muß ich mich trotzdem ums Kind kümmern da gehts dann auf einmal so, ich könnte sie ja auch anstecken.
Ich kann mich nicht hinlegen so wie er wenns mir net gut geht, muß trotzdem ran. Ich find es einfach nicht richtig. Das macht mich so sauer.
Das stärkste ist noch, zwei Tage war mein Mann krankgeschrieben heute ist er wieder arbeiten (Bundeswehr) und sie habe jetzt Faschingsparty. Ab zwei darf er Feierabend machen. Er sagte zu mir er weiß net wann er kommt aber es wird nicht so lange. Bin mal gespannt. Wir wollten eigentlich zusammen dahin und meine Mutter hätte auf meine Kleine aufgepasst.
Aber er sagte ja gestern ich glaub ich geh nicht hin worauf ich meiner Mutter abgesagt habe.Wenn er jetzt Party mach und das bis heute abend könnt ihr Euch vorstellen wie sauer ich dann bin.

Freu mich schon auf Eure Antworten. LG nickytrier

Mehr lesen

23. Februar 2006 um 22:09

Tritt ihn in Hintern
Also bevor unser Sohn geboren wurde, habe ich klar gestellt, dass wir beide Eltern sind und der Job der Mutter ist mind. 10mal anstrengender als der eines Schichtarbeiters.....(Das war ich vor der Geubrt)
Setzt einfach deine Grenzen und lass dich nicht aushalten oder ausnutzen. Lass ihn doch mal links liegen.Wenn er krank ist, kann er sich auch selbst bedienen, du musst es schließlich auch machen....
Rede mit deinem Mann darüber und wenn er deine Ansicht nicht versteht, dann laß ihn doch einfach mal spüren das dir das nicht passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2006 um 23:01

Kenn ich!
Mein Mann liegt auch mit Schnupfen sterbenskrank auf dem Sofa und kann wirklich NICHTS mehr, sich nichts zu trinken holen , keine Taschentücher, echt nichts. Alleine aufs WC gehen klappt gerade noch so alleine! Liege ich aber ein paar Tage später mit dem selben Infekt flach, heisst es: stell dich nicht an, da musst du durch. Wenn ich mal streiken würde, weiss ich er würde seine Mutter anrufen!
Also, du siehst, du stehst mit dem Problem nicht alleine!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2006 um 23:07

Das ist immer so!
Du wirst wohl keinen Mann finden der nicht leidet wie ein Kleinkind wenn er krank ist. Leider wissen wir Frauen immer noch nicht warum Männer das sogenannte "starke Geschlecht"darstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2006 um 8:44
In Antwort auf sally_12532780

Tritt ihn in Hintern
Also bevor unser Sohn geboren wurde, habe ich klar gestellt, dass wir beide Eltern sind und der Job der Mutter ist mind. 10mal anstrengender als der eines Schichtarbeiters.....(Das war ich vor der Geubrt)
Setzt einfach deine Grenzen und lass dich nicht aushalten oder ausnutzen. Lass ihn doch mal links liegen.Wenn er krank ist, kann er sich auch selbst bedienen, du musst es schließlich auch machen....
Rede mit deinem Mann darüber und wenn er deine Ansicht nicht versteht, dann laß ihn doch einfach mal spüren das dir das nicht passt.

Vielen lieben..
Dank für Eure Beiträge. Ich habe mittlerweile mit ihm gesprochen und siehe da es klappt auch andersrum. Bin mal gespannt wie lange.


LG nickytrier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2006 um 16:42

AW
Also,
mein Mann(25) war bis jetzt selten richtig krank.
Aber wenn es ihm nicht gut ging, lag er im Bett u. hat geschlafen u. saß nicht vor d. Glotze.
Da wir noch keine Kinder haben, ist es kein Problem, dass ich alles mache.
Wenn ich mal krank bin oder einfach nur Bauchschmerzen habe, dann liest er mir alles von den Augen ab. Er fragt mich, was er tun oder mir bringen könnte. Dann massiert er meine Schmerzstelle mit Wodka ein (hilft wirklich!) u. macht mir Tee oder das was ich ihm sage u. sagt, ich soll ich Bett bleiben, wenn es mir schlecht geht.
Aber so wie er ist, wird sich nichts ändern, wenn wir Kinder haben, weil er schon lange gerne Kinder hätte u. sie über alles liebt bzw. lieben wird u. dann erst Recht alles für mich u. Kinder tun würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club