Home / Forum / Hochzeit / Angst vor der Ehe

Angst vor der Ehe

21. Juni 2011 um 21:54

Hallo!
Mit meinem Freund bin ich nun seit 3,5 Jahren zusammen. Vor zwei Jahren haben wir uns verlobt (er hat mich gefragt und ich hab einfach ja gesagt). Von der Hochzeit wollte ich jedoch nichts wissen, weil ich Angst davor hatte und ich mich immer noch wie versteinert fühle, wenn ich daran denke. Mein lieber Freund kann nun nicht länger warten: Entweder wir heiraten nächstes Jahr oder unsere Beziehung ist sinnlos. Aus diesem Grund haben wir nun einen Hochzeitstermin für nächsten Sommer ausgemacht und auch schon einen Saal für die Feier reserviert. Leider kann ich mich darüber nicht freuen und ich freue mich auch nicht auf die Hochzeit. Wenn ich daran denke, wie schnell das nächste Jahr vergehen wird, könnte ich permanent heulen.

Unsere Beziehung ist sonst auch nicht immer harmonisch. Das Thema "Hochzeit" ist bei uns besonders häufig der Auslöser von Streitereien. Zudem ist mein Freund ein recht impulsiver Mensch und manchmal auch schnell aggressiv, wenn Dinge nicht so laufen, wie er es sich wünscht. Letztes Jahr nach einem längerem Streit, u.a. auch bzgl. der Hochzeit habe ich es nicht mehr ausgehalten und wollte anderthalb Monate ihn nicht sehen und auch nichts von ihm hören. Nach dieser Phase der Funkstille stellte sich heraus, dass er eine kurzfristige Affäre angefangen hatte... Es war schlimm: ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn.

Nach ca. 4 Monaten hatte ich ihm die Affäre verziehen, aber es schmerzt mich nun immer noch, wenn ich daran denke. Ich habe Angst nicht nur vor der Hochzeit, sondern vor dem Leben nach der Hochzeit. In meinem Leben möchte ich nur einmal heiraten - Scheidung kommt für mich nicht in Frage. Aber ich habe Angst, dass das Leben in einer Ehe mit meinem Freund vielleicht schlimmer sein könnte, als es jetzt manchmal ist. Was soll ich tun? Soll ich nächstes Jahr trotzdem heiraten, trotz Angst vor einer gemeinsamen Zukunft? Danke an alle, die eine Antwort schreiben!

Mehr lesen

22. Juni 2011 um 0:03

Hallo filipa
Also: ich heirate in 10 tagen, und ich freue mich darauf, wie ein kleines kind... Das ist das gefühl was du so denke ich, haben solltest! Eine ehe ist arbeit!!!! Und wenn dir der gedanke daran schon bauchschmerzen bereitet, würde ich alles nochmal überdenken! Es ist auch nicht richtig das er dich quasi schon fast dazu zwingt! Eine ehe ist eine entscheidund fürs leben und muss von beiden gut überlegt werden! Wenn du dir nicht sicher bist, lass es lieber! Überleg ganz genau, geh indich und frag dich ob er DER mann ist, in deinem leben?!!! Und dann musst du für dich den richtigen weg finden, mit oder ohne ihn!
Alles gute für dich.

Glg mammi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 9:36

Du spürst einfach
dass er nicht der richtige ist.
heirate ihn nicht, das bringt nichts. auf eine hochzeit sollte man sich freuen, wenn man sich schon ein jahr vorher wie versteinert fühlt beim gedanken daran, ist das schon kein einfaches warnsignal mehr sondern eine ganze blinkanlage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:21

Danke!
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Es erleichtert mich sehr zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die mit so einer Situation klarkommen muss. Ich liebe meinen Freund leider auch und ich weiß nicht, wie ich die Trennung von ihm verkraften würde... das letzte Mal habe ich es auch nicht gekonnt. Solange wir keine wichtigen Entscheidungen treffen müssen, ist unsere gemeinsame Zeit auch schön, aber sobald wichtige Entscheidungen anstehen, könnte ich des öfteren verzweifeln...
Danke für deinen Rat! Ich werde in der nächsten Zeit gut überlegen, welche Entscheidung ich für mein Leben treffen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:24
In Antwort auf mikch

Du spürst einfach
dass er nicht der richtige ist.
heirate ihn nicht, das bringt nichts. auf eine hochzeit sollte man sich freuen, wenn man sich schon ein jahr vorher wie versteinert fühlt beim gedanken daran, ist das schon kein einfaches warnsignal mehr sondern eine ganze blinkanlage.

Du hast ja recht...
...aber irgendwie habe ich keine Kraft und Ausdauer mich zu trennen... ich habe leider auch Angst, dass ich es im Nachhinein bereuen könnte
Ich glaube ich müsste einfach etwas stärker sein und endlich die richtige Entscheidung treffen.
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:33
In Antwort auf mamminadi

Hallo filipa
Also: ich heirate in 10 tagen, und ich freue mich darauf, wie ein kleines kind... Das ist das gefühl was du so denke ich, haben solltest! Eine ehe ist arbeit!!!! Und wenn dir der gedanke daran schon bauchschmerzen bereitet, würde ich alles nochmal überdenken! Es ist auch nicht richtig das er dich quasi schon fast dazu zwingt! Eine ehe ist eine entscheidund fürs leben und muss von beiden gut überlegt werden! Wenn du dir nicht sicher bist, lass es lieber! Überleg ganz genau, geh indich und frag dich ob er DER mann ist, in deinem leben?!!! Und dann musst du für dich den richtigen weg finden, mit oder ohne ihn!
Alles gute für dich.

Glg mammi

Der Countdown läuft
Liebe Mammi!
Herzlichen Glückwunsch! Schön, dass du den Mann deines Lebens gefunden hast und dein neuer Lebensabschnitt bald beginnt! Es stimmt: die Ehe ist die Entscheidung fürs Leben. Viellicht fasse ich ja bald endlich den Mut eine endgültige Lebensentscheidung zu treffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 10:03
In Antwort auf klara_11845217

Du hast ja recht...
...aber irgendwie habe ich keine Kraft und Ausdauer mich zu trennen... ich habe leider auch Angst, dass ich es im Nachhinein bereuen könnte
Ich glaube ich müsste einfach etwas stärker sein und endlich die richtige Entscheidung treffen.
Danke!

Langfristig
wirst du es nicht bereuen. natürlich ist es schwer. es ist schwer sich zur trennung durchzuringen und es ist sehr schwer alleine dazustehen und sein leben neu zu ordnen. aber du wirst es dir später danken, glaub mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 22:01

Geht gar nicht
Hallo,
ich finde es schlimm zu lesen, dass du dich quasi gedrängt fühlst zu heiraten bzw. wirst du ja damit erpresst, dass er Schluss macht, wenn du ihn nicht heiratest.
Macht das ein Mann, der dich wirklich liebt? Ich würde sagen NEIN!

Natürlich könnten deine Ängste nach der Hochzeit verfliegen, aber wie groß ist die WAhrscheinlichkeit, dass das passiert?
Sei ehrlich zu dir, wenn du nicht heiraten willst, dann tu es nicht.
Versuch ihm deine Gefühle zu erklären und wenn er das nicht versteht, dann hat es auch keinen Sinn, wenn du ihn heiratest. Er will seinen Willen durchsetzen OHNE auf deine Gefühle zu achten, das ist doch keine Basis für eine Ehe!

WEnn du nicht heiraten willst, dann lass es! Man sollte nur heiraten, wenn man sich zumindest vor der Hochzeit sicher ist, dass er der richtige ist.

Du sagst, du kannst nicht ohne ihn! Doch, das kannst du! Es wird dauern, aber du kannst es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper