Home / Forum / Hochzeit / Bald 30, enttäuscht von mir selbst

Bald 30, enttäuscht von mir selbst

14. August um 13:30

Hallo ihr Lieben

ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt und bin wahnsinnig enttäuscht von mir und meinem Leben, weil ich mir einfach alles anders vorgestellt habe.

Ich wollte immer mit 28 heiraten, habe auch seit über 5 Jahren eine Beziehung und die läuft wirklich toll. Ich bin echt etwas sauer dass ich noch keinen antrag bekommen habe obwohl mein Freund eigentlich weiß das ich heiraten möchte und er es eigentlich auch mal will. Jetzt habe ich es einmal angesprochen und seitdem ist für mich der Zauber von "damit hätte niemand gerechnet" verflogen weil sicher solche Aussagen wie : na endlich heiratet ihr auch mal" kommt. Zumal meine Freundinne alle um die 25 schon verlobt sind.

Ich schäme mich und habe Torschlusspanik und habe mir einfach alles anders gewünscht. Erzwingen möchte ich nichts.

Dann will man eigbtlich auch haus, vllt bald Kinder aber ich möchte auch erst davor verheiratet sein weil ich einfach kein uneheliches Kind möchte. Das ist meine persönliche Einstellung, weil meine Kindheit so verlaufen ist.

Danke für eure Tipps

Mehr lesen

14. August um 15:38
In Antwort auf oreosforever

Hallo ihr Lieben 

ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt und bin wahnsinnig enttäuscht von mir und meinem Leben, weil ich mir einfach alles anders vorgestellt habe.

Ich wollte immer mit 28 heiraten, habe auch seit über 5 Jahren eine Beziehung und die läuft wirklich toll. Ich bin echt etwas sauer dass ich noch keinen antrag bekommen habe obwohl mein Freund eigentlich weiß das ich heiraten möchte und er es eigentlich auch mal will. Jetzt habe ich es einmal angesprochen und seitdem ist für mich der Zauber von "damit hätte niemand gerechnet" verflogen weil sicher solche Aussagen wie : na endlich heiratet ihr auch mal" kommt. Zumal meine Freundinne  alle um die 25 schon verlobt sind.

Ich schäme mich und habe Torschlusspanik und habe mir einfach alles anders gewünscht. Erzwingen möchte ich nichts.

Dann will man eigbtlich auch haus, vllt bald Kinder aber ich möchte auch erst davor verheiratet sein weil ich einfach kein uneheliches Kind möchte. Das ist meine persönliche Einstellung, weil meine Kindheit so verlaufen ist.

Danke für eure Tipps 

Auf der einen Seite kann ich dich sehr gut verstehen, weil ich mit Ende 20 auch unbedingt heiraten wollte und sehr traurig war weil von meinem heutigen Mann lange nichts kam. Eigentlich wollte ich immer mit 30 verheiratet sein und dann auch schon das erste Kind haben. Letztendlich habe ich 3 Wochen vor meinem 31. Geburtstag geheiratet und werde mein erstes Kind mit 32 bekommen (bin gerade in der 16. SSW). 

Im Leben läuft es nunmal nicht immer so wie man es will bzw wie man es plant. Wenn ich mich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so umsehe, gab es wenig richtige Heiratsanträge und wenn es einen gab, kam dieser eigentlich nie aus heiterem Himmel sondern das Paar hatte im Vorfeld schon darüber gesprochen. Bei einigen Paaren wurde irgendwann einfach gemeinsam beschlossen, dass man heiraten möchte und dann die konkrete Planung begonnen. Ich glaube dass wir durch kitschige Filme ein unrealistisches Bild davon haben wie ein „normaler“ Heiratsantrag so abläuft. 

Vielleicht fühlt sich dein Freund auch etwas unter Druck gesetzt. Männer haben es ja oft mit dem Heiraten nicht so eilig und könnten auch auf den ganzen Kitsch rund um eine Hochzeit verzichten. Gibt es denn etwas was deinen Freund konkret von einem Antrag abhalten könnte? Wenn er z.B. noch sehr jung ist, mitten im Studium steckt oder gerade auf Jobsuche ist, wäre es verständlich dass er (noch) nicht heiraten möchte. 

Wäre es für dich eine Option ihm einen Heiratsantrag zu machen? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 16:37
In Antwort auf oreosforever

Hallo ihr Lieben 

ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt und bin wahnsinnig enttäuscht von mir und meinem Leben, weil ich mir einfach alles anders vorgestellt habe.

Ich wollte immer mit 28 heiraten, habe auch seit über 5 Jahren eine Beziehung und die läuft wirklich toll. Ich bin echt etwas sauer dass ich noch keinen antrag bekommen habe obwohl mein Freund eigentlich weiß das ich heiraten möchte und er es eigentlich auch mal will. Jetzt habe ich es einmal angesprochen und seitdem ist für mich der Zauber von "damit hätte niemand gerechnet" verflogen weil sicher solche Aussagen wie : na endlich heiratet ihr auch mal" kommt. Zumal meine Freundinne  alle um die 25 schon verlobt sind.

Ich schäme mich und habe Torschlusspanik und habe mir einfach alles anders gewünscht. Erzwingen möchte ich nichts.

Dann will man eigbtlich auch haus, vllt bald Kinder aber ich möchte auch erst davor verheiratet sein weil ich einfach kein uneheliches Kind möchte. Das ist meine persönliche Einstellung, weil meine Kindheit so verlaufen ist.

Danke für eure Tipps 

Ich habe bis jetzt niemanden kennengelernt, der glückich wurde mit so einem fixen Lebensplan... Das Leben kann man e nicht so planen wie man will..

Ich würde mich entspannen und es geniessen, wenn du schon schreibst, dass die Beziehung doch gut läuft.
Und wenn es dich so stört: Wieso hast du keinen Antrag gemacht?

Ich würde dir raten von so festgefahrenen Lebensplänen abzukommen..

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. August um 17:53
In Antwort auf oreosforever

Hallo ihr Lieben 

ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt und bin wahnsinnig enttäuscht von mir und meinem Leben, weil ich mir einfach alles anders vorgestellt habe.

Ich wollte immer mit 28 heiraten, habe auch seit über 5 Jahren eine Beziehung und die läuft wirklich toll. Ich bin echt etwas sauer dass ich noch keinen antrag bekommen habe obwohl mein Freund eigentlich weiß das ich heiraten möchte und er es eigentlich auch mal will. Jetzt habe ich es einmal angesprochen und seitdem ist für mich der Zauber von "damit hätte niemand gerechnet" verflogen weil sicher solche Aussagen wie : na endlich heiratet ihr auch mal" kommt. Zumal meine Freundinne  alle um die 25 schon verlobt sind.

Ich schäme mich und habe Torschlusspanik und habe mir einfach alles anders gewünscht. Erzwingen möchte ich nichts.

Dann will man eigbtlich auch haus, vllt bald Kinder aber ich möchte auch erst davor verheiratet sein weil ich einfach kein uneheliches Kind möchte. Das ist meine persönliche Einstellung, weil meine Kindheit so verlaufen ist.

Danke für eure Tipps 

also seid ihr jetzt verlobt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 18:47
In Antwort auf naschkatze

Auf der einen Seite kann ich dich sehr gut verstehen, weil ich mit Ende 20 auch unbedingt heiraten wollte und sehr traurig war weil von meinem heutigen Mann lange nichts kam. Eigentlich wollte ich immer mit 30 verheiratet sein und dann auch schon das erste Kind haben. Letztendlich habe ich 3 Wochen vor meinem 31. Geburtstag geheiratet und werde mein erstes Kind mit 32 bekommen (bin gerade in der 16. SSW). 

Im Leben läuft es nunmal nicht immer so wie man es will bzw wie man es plant. Wenn ich mich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so umsehe, gab es wenig richtige Heiratsanträge und wenn es einen gab, kam dieser eigentlich nie aus heiterem Himmel sondern das Paar hatte im Vorfeld schon darüber gesprochen. Bei einigen Paaren wurde irgendwann einfach gemeinsam beschlossen, dass man heiraten möchte und dann die konkrete Planung begonnen. Ich glaube dass wir durch kitschige Filme ein unrealistisches Bild davon haben wie ein „normaler“ Heiratsantrag so abläuft. 

Vielleicht fühlt sich dein Freund auch etwas unter Druck gesetzt. Männer haben es ja oft mit dem Heiraten nicht so eilig und könnten auch auf den ganzen Kitsch rund um eine Hochzeit verzichten. Gibt es denn etwas was deinen Freund konkret von einem Antrag abhalten könnte? Wenn er z.B. noch sehr jung ist, mitten im Studium steckt oder gerade auf Jobsuche ist, wäre es verständlich dass er (noch) nicht heiraten möchte. 

Wäre es für dich eine Option ihm einen Heiratsantrag zu machen? 
 

Hallo,

vielen Dank für deine Nachricht. 

Job ist wwirklich aktuell ein Thema, aber ich bin doch etwas konservativ und wünsche mir gerne einen Antrag von einem Mann.

Ich denke du hast recht, man sollte dankbar sein dass es gut läuft mit allem - vielleicht ändert die Ehe am Ende noch etwas 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 18:47
In Antwort auf ai_18454549

also seid ihr jetzt verlobt?

Nein leider nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 18:48
In Antwort auf flor19942

Ich habe bis jetzt niemanden kennengelernt, der glückich wurde mit so einem fixen Lebensplan... Das Leben kann man e nicht so planen wie man will..

Ich würde mich entspannen und es geniessen, wenn du schon schreibst, dass die Beziehung doch gut läuft.
Und wenn es dich so stört: Wieso hast du keinen Antrag gemacht?

Ich würde dir raten von so festgefahrenen Lebensplänen abzukommen..

Ja ich werde daran arbeiten, ich denke dann geht es mir besser. 

Danke für deine Antwort 

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 18:50

Das mit dem Zauber schmeiß bitte aus deinem kopf. Was hast du davon, wenn alle überrascht sind, wenn ihr mal heiratet? Weißt du, bei welchen Paaren mich eine Hochzeit überrascht hat: bei denen von denen ich denke, dass diese Beziehung (noch) nicht bereit für eine Ehe ist. Willst du wirklich, dass Leute so über eure Beziehung denken? Wir haben auch auf die Bekanntgabe unserer Verlobung von manchen gehört: "hah, ich wusste es, dass das kommt!" Na und? Ist doch gut, wenn es niemanden schockiert, sondern sich alle mit einem freuen. 

Ansonsten: was hat er denn gesagt, als du es angesprochen hast? Es ist total normal, dass man übers heiraten mal spricht bevor es so weit ist. 

Wie sind denn eure Umstände so? Zusammen wohnen? Fester job? Gibt es da Gründe, die es erklären könnten, dass er es aufschiebt?

Ich würde mich nicht an einer Zahl fest beißen, aber ich finde es legitim, dass du dir in deinem Alter nach 5 Jahren Beziehung die Frage stellst wie es diesbezüglich weitergeht. Und ehrlich gesagt: wenn die äußeren Umstände stimmen, die Beziehung so ist, wie man es sich wünscht und alles passt, dann macht die Mehrheit der Männer, jedenfalls derer die ich kenne, nägel mit köpfen und macht einen antrag. Da wo es in meinem Freundeskreis ausbleibt, hat es in der Regel Gründe, dass der mann zögert und nur in ganz wenigen Fällen ist es mangelndes Interesse am heiraten grundsätzlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 20:02
In Antwort auf coquette164

Das mit dem Zauber schmeiß bitte aus deinem kopf. Was hast du davon, wenn alle überrascht sind, wenn ihr mal heiratet? Weißt du, bei welchen Paaren mich eine Hochzeit überrascht hat: bei denen von denen ich denke, dass diese Beziehung (noch) nicht bereit für eine Ehe ist. Willst du wirklich, dass Leute so über eure Beziehung denken? Wir haben auch auf die Bekanntgabe unserer Verlobung von manchen gehört: "hah, ich wusste es, dass das kommt!" Na und? Ist doch gut, wenn es niemanden schockiert, sondern sich alle mit einem freuen. 

Ansonsten: was hat er denn gesagt, als du es angesprochen hast? Es ist total normal, dass man übers heiraten mal spricht bevor es so weit ist. 

Wie sind denn eure Umstände so? Zusammen wohnen? Fester job? Gibt es da Gründe, die es erklären könnten, dass er es aufschiebt?

Ich würde mich nicht an einer Zahl fest beißen, aber ich finde es legitim, dass du dir in deinem Alter nach 5 Jahren Beziehung die Frage stellst wie es diesbezüglich weitergeht. Und ehrlich gesagt: wenn die äußeren Umstände stimmen, die Beziehung so ist, wie man es sich wünscht und alles passt, dann macht die Mehrheit der Männer, jedenfalls derer die ich kenne, nägel mit köpfen und macht einen antrag. Da wo es in meinem Freundeskreis ausbleibt, hat es in der Regel Gründe, dass der mann zögert und nur in ganz wenigen Fällen ist es mangelndes Interesse am heiraten grundsätzlich. 

Also er meinte ihm ist es wichtiger erstmal Eigentum zu besitzen, was aber für mich eine nicht ganz nachvollziehbare Ausrede ist.

Ansonsten passt eigentlich alles im Umfeld  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 22:19
In Antwort auf oreosforever

Also er meinte ihm ist es wichtiger erstmal Eigentum zu besitzen, was aber für mich eine nicht ganz nachvollziehbare Ausrede ist.

Ansonsten passt eigentlich alles im Umfeld  

Und das will er vorher kaufen oder auch abbezahlen? Wenn letzteres dann seh ich fürs heiraten schwarz.... und gibt es konkrete Pläne, dass ihr das umsetzt oder ist das sehr abstrakt der Plan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 5:24
In Antwort auf coquette164

Und das will er vorher kaufen oder auch abbezahlen? Wenn letzteres dann seh ich fürs heiraten schwarz.... und gibt es konkrete Pläne, dass ihr das umsetzt oder ist das sehr abstrakt der Plan?

Nein nein dass das erstmal passt und wir einfach was passendes gefunden haben
Wenn es erst abbezahlt werden müsste wäre ich mit 65 noch ledig 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 7:15
In Antwort auf oreosforever

Hallo ihr Lieben 

ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt und bin wahnsinnig enttäuscht von mir und meinem Leben, weil ich mir einfach alles anders vorgestellt habe.

Ich wollte immer mit 28 heiraten, habe auch seit über 5 Jahren eine Beziehung und die läuft wirklich toll. Ich bin echt etwas sauer dass ich noch keinen antrag bekommen habe obwohl mein Freund eigentlich weiß das ich heiraten möchte und er es eigentlich auch mal will. Jetzt habe ich es einmal angesprochen und seitdem ist für mich der Zauber von "damit hätte niemand gerechnet" verflogen weil sicher solche Aussagen wie : na endlich heiratet ihr auch mal" kommt. Zumal meine Freundinne  alle um die 25 schon verlobt sind.

Ich schäme mich und habe Torschlusspanik und habe mir einfach alles anders gewünscht. Erzwingen möchte ich nichts.

Dann will man eigbtlich auch haus, vllt bald Kinder aber ich möchte auch erst davor verheiratet sein weil ich einfach kein uneheliches Kind möchte. Das ist meine persönliche Einstellung, weil meine Kindheit so verlaufen ist.

Danke für eure Tipps 

"Ich werde in ein paar Monaten 30 Jahre alt"  Ja, und dann?

Warum machst du es dir selbst so schwer? Man kann sich auch selbst Probleme machen wenn man keine hat...

Geh doch mal ein Risiko ein und werd selber aktiv! Auf was wartest du?
Ich waere hoechstens enttaeuscht wenn heiraten & Kinder & Haus die einzige Aussicht mit 30 waeren und sonst nichts.

Ueberhaupt empfehle ich ganz dringend nichts darauf zu geben was deine Freundinnen machen oder dir sagen und vor allem weniger Schnulzenfilme gucken, da entstehen dann auch keine falschen Erwartungen von der Realitaet.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 10:03
In Antwort auf oreosforever

Nein nein dass das erstmal passt und wir einfach was passendes gefunden haben
Wenn es erst abbezahlt werden müsste wäre ich mit 65 noch ledig 😂

Und sucht ihr momentan aktiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 15:46

Das Leben kann man nicht planen - es "passiert"

früher habe ich mir auch immer den Kopf gemacht - alle waren mit Anfang 20 schon mit ihren Freunden zusammengezogen. Mit Mitte 20 dann verheiratet. Mit Anfang 30 dann getrennt ....

Im Prinzip hat jede Beziehung Ihr Tempo.

Ich war 7 Jahre mal mit jemanden zusammen und habe mich dann getrennt weil einfach keine gemeinsame Zukunft gewünscht war. Kein Zusammenziehen und sowas.
Irgentwann kam dann der Punkt wo ich aufgehört habe mir einen Plan vom Leben zu machen und auch mich an andere zu orientieren.


Meinen Partner war heiraten wichtig - eines seiner Wünsche. Mir persönlich total schnuppe.
Er hat mich aber auch nie dazu gedrängt - wir haben nur ganz offen drüber gesprochen und ich habe auch ganz klar meine "Bedingungen" besprochen.
Mein Freund war zu diesen Zeitpunkt noch in der Umschulung und für ihn war es auch wichtig, dass er einen Beitrag leistet zur Hochzeit.
Freunde haben uns zwar auch vorher schon gesagt "warum heiratet ihr nicht - dann würdet ihr sparen" - aber unter solche "Bedingungen" wollten wir nicht heiraten"
Wir haben dann auch mal über "Eigentum" gesprochen und haben dann aber beschlossen - das es mehr Sinn macht, wenn das als Ehepaar dann zu "kaufen".
Also so einen notariell beglaubigten Partnerschaftsvertrag wegen Hauskauf haben wir dann gespart.
Partner ist Glücklich wegen der Heirat und ich bin nicht unglücklich - hat sich ja eigentlich nur sein Nachname geändert ( auch einer meine Wünsche - aber das war schon ziemlich schnell klar, dass er mit seinen Nachnamen nix verbindet - aber mit meinen )

Fakt ist : Das Leben ist auch kein Disney Film

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 17:12
In Antwort auf coquette164

Das mit dem Zauber schmeiß bitte aus deinem kopf. Was hast du davon, wenn alle überrascht sind, wenn ihr mal heiratet? Weißt du, bei welchen Paaren mich eine Hochzeit überrascht hat: bei denen von denen ich denke, dass diese Beziehung (noch) nicht bereit für eine Ehe ist. Willst du wirklich, dass Leute so über eure Beziehung denken? Wir haben auch auf die Bekanntgabe unserer Verlobung von manchen gehört: "hah, ich wusste es, dass das kommt!" Na und? Ist doch gut, wenn es niemanden schockiert, sondern sich alle mit einem freuen. 

Ansonsten: was hat er denn gesagt, als du es angesprochen hast? Es ist total normal, dass man übers heiraten mal spricht bevor es so weit ist. 

Wie sind denn eure Umstände so? Zusammen wohnen? Fester job? Gibt es da Gründe, die es erklären könnten, dass er es aufschiebt?

Ich würde mich nicht an einer Zahl fest beißen, aber ich finde es legitim, dass du dir in deinem Alter nach 5 Jahren Beziehung die Frage stellst wie es diesbezüglich weitergeht. Und ehrlich gesagt: wenn die äußeren Umstände stimmen, die Beziehung so ist, wie man es sich wünscht und alles passt, dann macht die Mehrheit der Männer, jedenfalls derer die ich kenne, nägel mit köpfen und macht einen antrag. Da wo es in meinem Freundeskreis ausbleibt, hat es in der Regel Gründe, dass der mann zögert und nur in ganz wenigen Fällen ist es mangelndes Interesse am heiraten grundsätzlich. 

schlimm wenn man mit aller Gewalt heiraten muss weil die Freundinnen auch heiraten und weil man die Familie beeindrucken will 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe bei Einladungstext
Von: sunschein88
neu
13. August um 13:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen