Home / Forum / Hochzeit / Bekannte möchte mein Brautkleid tragen-wie seht ihr das?

Bekannte möchte mein Brautkleid tragen-wie seht ihr das?

31. Mai 2011 um 13:44

Der Story ist folgende...ich habe vor 3 Jahren geheiratet und habe mein Brautkleid noch.
Eine Bekannte möchte nun nächstes Jahr heiraten und hat mich gefragt ob sie nciht meins tragen könnte...
Die Familie hat nicht soviel Geld und für sie wäre ein 1800 Kleid eine Riesenanschaffung.
Allerdings heiratet sie in der selben Kirche wo natürlich auch einige Gäste kommen, die bei uns auch waren.

Einerseits finde ich es natürlich schön, wenn mein Kleid "weiterleben" kann, andererseits finde ich es für sie und die Gäste auch etwas komisch oder?

Mein Mann findet das total daneben...der meinte, er möchte keine andere Frau in dem Kleid sehen und ob ihr Kerl ihr nciht wenigstens ein Kleid kaufen könnte...


Was soll ich nun machen?

Mehr lesen

31. Mai 2011 um 19:17

Wo ist der Like-Button
Tolle Antwort von anonueme.

Ich würde jedoch noch hinzufügen, dass vorher darüber sprechen solltet, was passiert, wenn sie dir das Kleid nicht im Originalzustand (Änderungen notwendig, Rotweinflecke während der Feier) zurückgeben kann.

In Anbetracht der Tatsache, dass das Brautkleid ein mit Emotionen beladener Gegenstand ist, sollte so was vorher geklärt werden. Es scheint mir, dass du sehr an deinem Kleid hängst und deshalb würde ich dir empfehlen es nicht zu verleihen.

Stell dir mal vor, die Braut muss sich den ganzen Tag darüber Sorgen machen, dass sie ein Kleid trägt, dass sie nicht bezahlen kann (und das sowieso unersetzbar) und kann den Tag nicht genießen, weil sie ständig auf das Kleid aufpassen muss.

Vielleicht sollte sie sich besser nach günstigen Kleidern Ausschau halten oder zum Brautkleidverleih gehen. Ich habe direkt im Laden nach günstigen Kleidern gefragt und dort gab es für 100-500 Euro Kleider vom letzten oder vorletzten Jahr. Die Auswahl ist zwar kleiner, aber ansonsten gibt es an den Kleidern überhaupt nichts auszusetzen. Outletläden könnten auch eine Idee sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 19:50


ich stimme den anderen zu , andererseits finde ich den Gedanken komisch, eine andere Frau, trägt genau das Kleid, dass ich gesucht habe, das ich gekauft habe, indem mein Mann mich geheiratet hat, indem mein Mann mich unglaublich toll fand und mit mir den rest des abends verbracht hat (....)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 11:45

Auf jeden Fall besser als "Trash the dress"
In Amerika soll es jetzt angeblich "in" sein, ein Jahr nach der Hochzeit bei einem entsprechenden Fotoshooting Abschied von dem Kleid zu nehmen... da finde ich das Verleihen viel sinnvoller.
Meine Mutter hat aus ihrem Hochzeitskleid mein Erstkommunionskleid genäht, welches später sogar noch meine Schwester getragen hat. Vorher hat es halt auch nur im Schrank gehängt, ohne genutzt zu werden.
Wenn dein Mann solche Probleme damit hat, könnte doch ER ihr ein Kleid schenken? Es ist dein Kleid, und nur, weil er seinen Anzug auch anderweitig verwenden kann (nehme ich an) darfst du doch wohl dein Kleid verleihen? Wenn's deiner Freundin passt ist das doch ein toller Zufall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen