Forum / Hochzeit

Bis der Antrag kommt... 2.0

Letzte Nachricht: 8. Oktober um 13:04
S
steeeffine
12.03.20 um 6:56
In Antwort auf joomzy

Juli 2021? Das sind ja noch ca. 17 Monate hin
Das schockiert mich jetzt auch etwas... dann muss man ja sofort nach der Verlobung anfangen zu planen wenn man fast 2 Jahre danach heiraten möchte.

Vor allem kann man den Standesamttermin soweit ich weiß erst 6 Monate vorher fixieren. Finde ich schon heftig...

Ja fand ich eben auch erschreckend

Innerlich hofft man (bzw ich) ja trotzdem noch darauf 2021 heiraten zu dürfen, aber das würde langsam wohl recht knapp werden

Gibt's bei dir was neues joomzy?

Gefällt mir

Mehr lesen

J
joomzy
12.03.20 um 11:05
In Antwort auf steeeffine

Ja fand ich eben auch erschreckend

Innerlich hofft man (bzw ich) ja trotzdem noch darauf 2021 heiraten zu dürfen, aber das würde langsam wohl recht knapp werden

Gibt's bei dir was neues joomzy?

Ich habe ja prinzipiell sowieso vor ab der Verlobung ca. 2 Jahre zu planen weil ich das ganze intensiv genießen will...auch wenns mega stressig wird.
&in Ruhe Angebote einzuholen, etc.
Jetzt weiß ich, dass ich die Zeit sogar brauche anscheinend..


Nö bei mir gibts nichts neues.. ich feiere am 05. April meinen 25. Geburtstag.. mal sehen ob sich da was tut..
Mein Freund hat gesagt wir gehen Essen oder so..ich soll ihn nur mal planen lassen (&er plant nie etwas..normalerweise muss ich das immer machen)

Gefällt mir

carina2019
carina2019
13.03.20 um 16:53
In Antwort auf joomzy

Ich habe ja prinzipiell sowieso vor ab der Verlobung ca. 2 Jahre zu planen weil ich das ganze intensiv genießen will...auch wenns mega stressig wird.
&in Ruhe Angebote einzuholen, etc.
Jetzt weiß ich, dass ich die Zeit sogar brauche anscheinend..


Nö bei mir gibts nichts neues.. ich feiere am 05. April meinen 25. Geburtstag.. mal sehen ob sich da was tut..
Mein Freund hat gesagt wir gehen Essen oder so..ich soll ihn nur mal planen lassen (&er plant nie etwas..normalerweise muss ich das immer machen)

du solltest sowas nicht erwarten, weil das schlimme ist ja, wenn er dich am Geburtstag jetzt nicht fragt dann versaust du dir deinen eigenen Geburtstag.  

Gefällt mir

C
coquette164
13.03.20 um 17:52
In Antwort auf steeeffine

Ja fand ich eben auch erschreckend

Innerlich hofft man (bzw ich) ja trotzdem noch darauf 2021 heiraten zu dürfen, aber das würde langsam wohl recht knapp werden

Gibt's bei dir was neues joomzy?

Also ich will euch gar nicht lange stören, weil ich hier eigentlich gar nicht mehr rein gehöre in diese Gruppe, aber ich hab das mit den 2 Jahren planung gelesen und dass ihr euch da sorgen macht: macht euch bitte nicht verrückt. Bei uns verging zwischen antrag und Hochzeit 1 jahr und das war vollkommen ausreichend. Die meisten, die ich kenne, haben so ungefähr 1 jahr vorlaufzeit und ganz ehrlich: alle, durchwegs alle wollten nach 1 jahr dann auch, dass jetzt geheiratet wird und wollten nicht mehr weiter planen müssen. Man kann auch zu viel zeit fürs planen einkalkulieren. Irgendwann schafft man es aber nicht mehr, diese aufregung und vorfreude so zu halten und dann rückt bei so viel zeit dazwischen die Hochzeit wieder weit in den Hintergrund. 

Gefällt mir

F
flor19942
13.03.20 um 18:11
In Antwort auf joomzy

Gute Besserung deinem Knie!
Wie sagt man so schön... bis zur Hochzeit ist es wieder gut

Toll, dass sich dein Freund so kümmert...das zeigt ja, dass er der richtige zum Heiraten ist.

Danke

Ich hoffe es ^^
Sollte in ungefähr 3 Monaten nichts mehr zu spüren sein..

jaa

Gefällt mir

F
flor19942
13.03.20 um 18:12
In Antwort auf steeeffine

Oh nein, das tut mir leid! Ich wünsche dir schnelle und gute Besserung für dein Knie

Hahaha ja "Bettruhe" ist ganz übel um sich abzulenken..da steigert man sich nur noch mehr rein aus langeweile...
Aber die Urlaubsplanung wäre doch eine schöne Abwechslung und ja auch etwas, worauf man sich freuen kann
Meine Urlaubsplanung ist leider abgeschlossen, dafür fange ich jetzt langsam mal an am Bikinibody zu arbeiten (nur macht das halt nicht so viel Spaß 

Wirklich sehr süß von deinem Freund, dass er sich so rührend um dich kümmert! Er scheint ein guter Fang zu sein 

Danke

Komme irgendwie nicht so in Urlaubsstimmung mit all dem blöden Corona-Wahnsinn -.- überall nur Verbote.. Mal schauen was passiert..

Jaa Er hat extrem viel Geduld mit mir im Moment..

Gefällt mir

F
flor19942
13.03.20 um 18:17
In Antwort auf joomzy

Ich habe ja prinzipiell sowieso vor ab der Verlobung ca. 2 Jahre zu planen weil ich das ganze intensiv genießen will...auch wenns mega stressig wird.
&in Ruhe Angebote einzuholen, etc.
Jetzt weiß ich, dass ich die Zeit sogar brauche anscheinend..


Nö bei mir gibts nichts neues.. ich feiere am 05. April meinen 25. Geburtstag.. mal sehen ob sich da was tut..
Mein Freund hat gesagt wir gehen Essen oder so..ich soll ihn nur mal planen lassen (&er plant nie etwas..normalerweise muss ich das immer machen)

ich glaube ich könnte nicht 2 Jahre planen ich bin gespannt, was sich mein Freund dann vorstellt. ^^ Ich habe aber vor es stressfrei und eher locker über die Bühne zu bringen, da ich ja unsere Liebe feiern möchte und nicht Problembeseitigung im Vordergrund stehen sollte ^^ Ich hoffe er will keine riesen Hochzeit.

Hmm. Vielleicht plant er eine Überraschungsparty?
Ich weiss, das will man eigentlich nicht hören, ist aber das, was ich mir immer wieder sage: Erwartungen runterschrauben und den Moment geniessen.
Bis das Teufelchen auftaucht, der es unmöglich macht
Ich behaupte nicht, dass ich das immer schaffe ^^

Gefällt mir

J
joomzy
14.03.20 um 22:32

Die 2 Jahre sind eher so 1 Jahr locker-lässig umsehen, Budgetaufstellungen machen und dann 1 Jahr fix und effektiv planen. 
Ich habe auch meinen Wohnungsumzug lange vorher geplant.. vorher haben wir uns gemeinsam locker und unverbindlich umgesehen und als es dann Zeit war haben wir in wenigen Stunden alle Möbel beinander gehabt.
Ich bin ein Freak der Vorbereitung 


Wegen Corona sind bei uns bis 13.04. Alle Restaurants zu..somit ist mein Geburtstag gerade gestorben

Gefällt mir

S
steeeffine
23.03.20 um 13:23
In Antwort auf coquette164

Also ich will euch gar nicht lange stören, weil ich hier eigentlich gar nicht mehr rein gehöre in diese Gruppe, aber ich hab das mit den 2 Jahren planung gelesen und dass ihr euch da sorgen macht: macht euch bitte nicht verrückt. Bei uns verging zwischen antrag und Hochzeit 1 jahr und das war vollkommen ausreichend. Die meisten, die ich kenne, haben so ungefähr 1 jahr vorlaufzeit und ganz ehrlich: alle, durchwegs alle wollten nach 1 jahr dann auch, dass jetzt geheiratet wird und wollten nicht mehr weiter planen müssen. Man kann auch zu viel zeit fürs planen einkalkulieren. Irgendwann schafft man es aber nicht mehr, diese aufregung und vorfreude so zu halten und dann rückt bei so viel zeit dazwischen die Hochzeit wieder weit in den Hintergrund. 

Danke für deinen lieben Kommentar, das macht ja doch noch Hoffnung keine zwei Jahre planen zu müssen.

Verstehe ich auch total, dass man irgendwann einfach nur noch heiraten will

Gefällt mir

S
steeeffine
23.03.20 um 13:50
In Antwort auf joomzy

Die 2 Jahre sind eher so 1 Jahr locker-lässig umsehen, Budgetaufstellungen machen und dann 1 Jahr fix und effektiv planen. 
Ich habe auch meinen Wohnungsumzug lange vorher geplant.. vorher haben wir uns gemeinsam locker und unverbindlich umgesehen und als es dann Zeit war haben wir in wenigen Stunden alle Möbel beinander gehabt.
Ich bin ein Freak der Vorbereitung 


Wegen Corona sind bei uns bis 13.04. Alle Restaurants zu..somit ist mein Geburtstag gerade gestorben

Dass dein Geburtstag jetzt ins Wasser fällt tut mir total leid für dich! Auch wenn es natürlich kein Trost ist, aber wenigstens ist es aufgrund von "höhrer Gewalt" und keiner kann was dafür. Unser Skiurlaub letzte Woche konnte natürlich auch nicht stattfinden...da bin ich schon ein wenig traurig.

Allgemein finde ich die Stimmung aufgrund der aktuellen Lage leider sehr niedergeschlagen und unmotivierend. Keiner weiß wie es momentan weitergehen soll und wann es absehbar ist, dass wieder Normalität einkehrt.

Allmählich fange ich sogar an um den Sommerurlaub im Juni zu bangen, auf den ich ja ein bisschen Hoffnung gelegt hatte. Betonung auf hatte...

Samstagabend beim Film schauen (Verliebt in die Braut) kam irgendwie das Thema Hochzeit wieder zur Sprache . Woraufhin ich ihn einfach direkt gefragt habe, was die Gründe dafür sind, dass er noch nicht heiraten möchte. Und so richtig beantworten konnte er es mir selbst nicht   er hat mir (aufgrund meines wohl sehr enttäuschten Gesichtsausdrucks) hoch und heilig versprochen dass er mich irgenwann heiraten wird, aber er sich jetzt gerade noch nicht so dafür begeistern kann, weil Zitat "es gerade doch auch so wunderschön ist", wir auch noch so viel Zeit haben und er sich darüber bisher noch keine genauen Gedanken gemacht hat. Klar hat er Recht und wir haben noch viel Zeit, aber er wird im Sommer 31 und da dachte ich, man(n) macht sich über solche Themen langsam Gedanken.

Vielleicht hängt es aber auch gerade mit dieser Krise zusammen, keiner weiß wie es mit der Wirtschaft in Deutschland aussehen wird, wie es mit den Jobs weitergeht (er hat zwar einen sehr guten Job, allerdings in der Automobilbranche)...natürlich macht man sich da um andere Sachen Gedanken als um eine blöde Hochzeit.

Aber jetzt bin ich natürlich schon wieder total niedergeschlagen und habe mir erstmal alle Hoffnugen für dieses Jahr aus dem Kopf geboxt.
Wie geht es" eurer Hoffnung"?

Sorry schon wieder für den langen Text, aber hab ich das Gefühl ihr versteht mich hier und meine krummen Gedanken

Gefällt mir

F
flor19942
23.03.20 um 18:00
In Antwort auf joomzy

Die 2 Jahre sind eher so 1 Jahr locker-lässig umsehen, Budgetaufstellungen machen und dann 1 Jahr fix und effektiv planen. 
Ich habe auch meinen Wohnungsumzug lange vorher geplant.. vorher haben wir uns gemeinsam locker und unverbindlich umgesehen und als es dann Zeit war haben wir in wenigen Stunden alle Möbel beinander gehabt.
Ich bin ein Freak der Vorbereitung 


Wegen Corona sind bei uns bis 13.04. Alle Restaurants zu..somit ist mein Geburtstag gerade gestorben

Das mit dem Geburststag ist echt kacke..

Meine Schwester hatte letzten Montag.. und den 30sten...hat mir mega leit getan, weil sie eine eher grössere Party geplant hatte.
Aber  wie Steeffine geschrieben hat.. es kann niemand was dafür.. ist aber trotzdem scheisse...

 

Gefällt mir

F
flor19942
23.03.20 um 18:10
In Antwort auf steeeffine

Dass dein Geburtstag jetzt ins Wasser fällt tut mir total leid für dich! Auch wenn es natürlich kein Trost ist, aber wenigstens ist es aufgrund von "höhrer Gewalt" und keiner kann was dafür. Unser Skiurlaub letzte Woche konnte natürlich auch nicht stattfinden...da bin ich schon ein wenig traurig.

Allgemein finde ich die Stimmung aufgrund der aktuellen Lage leider sehr niedergeschlagen und unmotivierend. Keiner weiß wie es momentan weitergehen soll und wann es absehbar ist, dass wieder Normalität einkehrt.

Allmählich fange ich sogar an um den Sommerurlaub im Juni zu bangen, auf den ich ja ein bisschen Hoffnung gelegt hatte. Betonung auf hatte...

Samstagabend beim Film schauen (Verliebt in die Braut) kam irgendwie das Thema Hochzeit wieder zur Sprache . Woraufhin ich ihn einfach direkt gefragt habe, was die Gründe dafür sind, dass er noch nicht heiraten möchte. Und so richtig beantworten konnte er es mir selbst nicht   er hat mir (aufgrund meines wohl sehr enttäuschten Gesichtsausdrucks) hoch und heilig versprochen dass er mich irgenwann heiraten wird, aber er sich jetzt gerade noch nicht so dafür begeistern kann, weil Zitat "es gerade doch auch so wunderschön ist", wir auch noch so viel Zeit haben und er sich darüber bisher noch keine genauen Gedanken gemacht hat. Klar hat er Recht und wir haben noch viel Zeit, aber er wird im Sommer 31 und da dachte ich, man(n) macht sich über solche Themen langsam Gedanken.

Vielleicht hängt es aber auch gerade mit dieser Krise zusammen, keiner weiß wie es mit der Wirtschaft in Deutschland aussehen wird, wie es mit den Jobs weitergeht (er hat zwar einen sehr guten Job, allerdings in der Automobilbranche)...natürlich macht man sich da um andere Sachen Gedanken als um eine blöde Hochzeit.

Aber jetzt bin ich natürlich schon wieder total niedergeschlagen und habe mir erstmal alle Hoffnugen für dieses Jahr aus dem Kopf geboxt.
Wie geht es" eurer Hoffnung"?

Sorry schon wieder für den langen Text, aber hab ich das Gefühl ihr versteht mich hier und meine krummen Gedanken

Ich für meinen Teil geniesse es wenn wieder mal längere Texte kommen und unseren tollen Austausch. Dann muss ich auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn meine Texte wiedermal zu lang werden

So einen Moment hatte ich vor Monaten auch, wo ich ihn danz direkt gefragt habe und er nicht wirklich sagen konnte wieso nicht.. danach konnte ich natürlich meine Unsicherheit/ Enttäuschung nicht ganz verbergen und er hat genau so reagiert wie dein FreundEr sagte, dass er mich unbedigt heiraten will, halt noch nicht jetzt, weil er noch nicht bereit ist. Hat mich auch nicht weitergebracht ^^
Finde es lustig, dass es bei dir auch die Situation gab.. Und auch wenn es egoistisch ist, tut es gut zu wissen, dass es anderen auch so geht..

Im Moment ist wirklich überall eine seltsame Stimmung.. und im Moment kann man ja e keinen Ring kaufen Aber ich bange auch wegen unseren Sommerferien.. Norwegen plane ich auch nicht, weil ich nicht weiss wie es weiter geht mit dem Reisen..

Ich war gestern dann auch plötzlich niedergeschlagen.. wir haben unsere Nachbarin (gleich alt) kurz im Treppenhaus getroffen und sie hatte einen Ring am Ringfinger. Sie trägt sonst keine Ringe. Da wir uns noch nicht so kennen, habe ich sie nicht sofort darauf angesprochen ^^ Habe dann meinen Freund nicht gefragt, ob es ihm aufgefallen ist. (Hat es 100% nicht^^)
Aber das hat mich wieder zum Nachdenken gebracht.. blödes Teufelchen ^^

Ich weiss echt nicht, wie ich mich jetzt noch ablenken soll.. ^^
Aber deshalb ist dieses Forum so wichtig ^^ Dann kann ich mich hier auslassen.

Ich wünsche euch ganz viel Geduld in dieser verwirrenden Zeit und schöne Momente!!

Gefällt mir

S
steeeffine
25.03.20 um 9:55
In Antwort auf flor19942

Ich für meinen Teil geniesse es wenn wieder mal längere Texte kommen und unseren tollen Austausch. Dann muss ich auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn meine Texte wiedermal zu lang werden

So einen Moment hatte ich vor Monaten auch, wo ich ihn danz direkt gefragt habe und er nicht wirklich sagen konnte wieso nicht.. danach konnte ich natürlich meine Unsicherheit/ Enttäuschung nicht ganz verbergen und er hat genau so reagiert wie dein FreundEr sagte, dass er mich unbedigt heiraten will, halt noch nicht jetzt, weil er noch nicht bereit ist. Hat mich auch nicht weitergebracht ^^
Finde es lustig, dass es bei dir auch die Situation gab.. Und auch wenn es egoistisch ist, tut es gut zu wissen, dass es anderen auch so geht..

Im Moment ist wirklich überall eine seltsame Stimmung.. und im Moment kann man ja e keinen Ring kaufen Aber ich bange auch wegen unseren Sommerferien.. Norwegen plane ich auch nicht, weil ich nicht weiss wie es weiter geht mit dem Reisen..

Ich war gestern dann auch plötzlich niedergeschlagen.. wir haben unsere Nachbarin (gleich alt) kurz im Treppenhaus getroffen und sie hatte einen Ring am Ringfinger. Sie trägt sonst keine Ringe. Da wir uns noch nicht so kennen, habe ich sie nicht sofort darauf angesprochen ^^ Habe dann meinen Freund nicht gefragt, ob es ihm aufgefallen ist. (Hat es 100% nicht^^)
Aber das hat mich wieder zum Nachdenken gebracht.. blödes Teufelchen ^^

Ich weiss echt nicht, wie ich mich jetzt noch ablenken soll.. ^^
Aber deshalb ist dieses Forum so wichtig ^^ Dann kann ich mich hier auslassen.

Ich wünsche euch ganz viel Geduld in dieser verwirrenden Zeit und schöne Momente!!

Hihi super! Ich lese lange Nachrichten auch immer richtig gerne

Ich bin gerade mal wieder geschockt, was für krasse Parallen wir haben...und es beruhigt auch sehr zu wissen, dass nicht nur mir diese Situation "passiert" ist. Wie ging es nach diesem Gespräch bei euch dann weiter? Hast du das Thema gedanklich dann auch erstmal ne Weile abgehakt oder habt ihr nochmal intensiver darüber gesprochen?
Ich für meinen Teil bin jetzt erstmal leider so verletzt, dass ich Heiraten so schnell nicht wieder ansprechen möchte. Sollte der Urlaub abgesagt werden, wird das dreijährige vermutlich auch eher langweilig ablaufen..

Verstehe ich total, dass du eure Reise erstmal nicht weiterplanen möchtest, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass bis spätestens dahin alles wieder halbwegs normal ablaufen wird

Natürlich fällt Männern sowas nicht auf  die achten NIE auf sowas...auch mal der Kommentar letztes Jahr -als sich eine Freundin von ihm verlobt hat- dass ich ihren Ring sehr hübsch fand, meinte er "ach da hat er jetzt gar nicht drauf geachtet". Männer!!
Das tut mir natürlich leid, wenn dich solche Momente demotivieren und man sich wieder denkt, dass alle heiraten nur man selbst nicht. Vielleicht war es aber wirklich kein Verlobungsring, sondern nur ein schöner Ring den sie von ihren Eltern zum Geburtstag bekommen hat

Die letzten Tage hab ich auch schon überlegt mich hier abzumelden um das Thema wirklich (ganz ganz wirklich) für einige Monate aus dem Kopf zu kriegen. Andererseits tut es SO gut hier darüber zu reden, weil man wirklich das Gefühl hat es einer guten Freundin anzuvertrauen, die einen versteht und genauso denkt.
Würde ich das meiner besten Freundin erzählen, würde ich wahrscheinlich maximal ein Augenrollen bekommen .

Ich wünsche euch auch ganz viel Geduld, schöne Momente in der freiwilligen Quarantäne

Gefällt mir

F
flor19942
26.03.20 um 12:43
In Antwort auf steeeffine

Hihi super! Ich lese lange Nachrichten auch immer richtig gerne

Ich bin gerade mal wieder geschockt, was für krasse Parallen wir haben...und es beruhigt auch sehr zu wissen, dass nicht nur mir diese Situation "passiert" ist. Wie ging es nach diesem Gespräch bei euch dann weiter? Hast du das Thema gedanklich dann auch erstmal ne Weile abgehakt oder habt ihr nochmal intensiver darüber gesprochen?
Ich für meinen Teil bin jetzt erstmal leider so verletzt, dass ich Heiraten so schnell nicht wieder ansprechen möchte. Sollte der Urlaub abgesagt werden, wird das dreijährige vermutlich auch eher langweilig ablaufen..

Verstehe ich total, dass du eure Reise erstmal nicht weiterplanen möchtest, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass bis spätestens dahin alles wieder halbwegs normal ablaufen wird

Natürlich fällt Männern sowas nicht auf  die achten NIE auf sowas...auch mal der Kommentar letztes Jahr -als sich eine Freundin von ihm verlobt hat- dass ich ihren Ring sehr hübsch fand, meinte er "ach da hat er jetzt gar nicht drauf geachtet". Männer!!
Das tut mir natürlich leid, wenn dich solche Momente demotivieren und man sich wieder denkt, dass alle heiraten nur man selbst nicht. Vielleicht war es aber wirklich kein Verlobungsring, sondern nur ein schöner Ring den sie von ihren Eltern zum Geburtstag bekommen hat

Die letzten Tage hab ich auch schon überlegt mich hier abzumelden um das Thema wirklich (ganz ganz wirklich) für einige Monate aus dem Kopf zu kriegen. Andererseits tut es SO gut hier darüber zu reden, weil man wirklich das Gefühl hat es einer guten Freundin anzuvertrauen, die einen versteht und genauso denkt.
Würde ich das meiner besten Freundin erzählen, würde ich wahrscheinlich maximal ein Augenrollen bekommen .

Ich wünsche euch auch ganz viel Geduld, schöne Momente in der freiwilligen Quarantäne

hehe, das freut mich

Haha ^^ Ich bin zwar auch geschockt, aber sehr froh um die Parallelen Das beweist, dass ich nicht komplett eine an der Waffel habe oder dass ich jemanden gefunden habe, der den gleiche Schaden hat

Ich war glaube ich nicht so verletzt, aber sehr verwirrt... und sehr enttäuscht... es machte mir sehr bewusst, dass er sich mit dem Thema "unsere Beziehung in die nächste Ebene bringen" noch gar nicht wirklich auseinandergesetzt hatte... Bei mir machten sich leider ziemlich grosse Selbstzweifel breit... ich habe es natürlich auf mich bezogen. Denn wenn er sich ja noch nicht mal Gedanken gemacht hat, dass er mich jetzt heiraten will, dann muss an mir noch was sein, dass ihn extrem stört...
Ich habe das Thema dann eine ziemlich lange Weile gelassen.. und mir Gedanken gemacht, woran es wohl liegt... wenn er es mir ja nicht sagen kann, muss ich es ja wohl selber herausfinden... voll blöd
Nach ca. 2 Monaten (Etwa mitte Februar) habe ich zum Glück die Kurve gekriegt und ich konnte mit Überzeugung sagen, dass ich ein ziemlich toller Fang bin Ich arbeite, mache den Haushalt nebenher und koche extrem gern und deshalb auch viel, da er am Abend eh nicht kochen mag.. (dafür aber sehr viel im Haushalt macht).. nach den 2 Monaten habe ich ihn wieder mit dem Thema konfrontiert und gesagt, was seine Aussage bei mir ausgelöst hat. Irgendwie hat sich die Diskussion zu einem riesen Streit aufgebauscht Im Nachhinein völlig dämlich.. es gab einfach zu viele Missverständnisse, die wir zum Glück klären konnten...Es hatte ja mit seinen eigenen Selbstzweifel zu tun, dass er eben noch nicht dort ist, wo er mit 28 sein wollte...
Tja.. ich probiere ihm halt immer wieder zu zeigen,was er ja schon alles erreicht hat und wie toll es ist, dass ich mich immer auf ihn verlassen kann.. (So a la: positves stärken, negatives "umwandeln"...
Und da bin ich nun, angepisst, mit dem Wissen, dass man jetzt eh nicht an Hochzeit denken kann


Ich hoffe auch extrme, dass wir unsere Reise machen können. Wir freuen uns schon seit 2 Jahren drauf

Haha ^^ Ja ist wohl so.. die achten halt nicht darauf. Was will man machen
Es war bestimmt nur ein Geburtstagsgeschenk


Oh nein!! Bitte nicht Dann habe ich ja gar kein Ventil mehr für das Thema Dann nerve ich meinen Freund wieder und dann geht er. Nur weil du das Forum verlassen hast...
Hehe. Nein Scherz, falls du das machst, wäre ich froh, wenn du das mitteilst, dann warte ich nicht vergebens auf eine Antwort.

Gefällt mir

J
joomzy
30.03.20 um 9:45
In Antwort auf steeeffine

Dass dein Geburtstag jetzt ins Wasser fällt tut mir total leid für dich! Auch wenn es natürlich kein Trost ist, aber wenigstens ist es aufgrund von "höhrer Gewalt" und keiner kann was dafür. Unser Skiurlaub letzte Woche konnte natürlich auch nicht stattfinden...da bin ich schon ein wenig traurig.

Allgemein finde ich die Stimmung aufgrund der aktuellen Lage leider sehr niedergeschlagen und unmotivierend. Keiner weiß wie es momentan weitergehen soll und wann es absehbar ist, dass wieder Normalität einkehrt.

Allmählich fange ich sogar an um den Sommerurlaub im Juni zu bangen, auf den ich ja ein bisschen Hoffnung gelegt hatte. Betonung auf hatte...

Samstagabend beim Film schauen (Verliebt in die Braut) kam irgendwie das Thema Hochzeit wieder zur Sprache . Woraufhin ich ihn einfach direkt gefragt habe, was die Gründe dafür sind, dass er noch nicht heiraten möchte. Und so richtig beantworten konnte er es mir selbst nicht   er hat mir (aufgrund meines wohl sehr enttäuschten Gesichtsausdrucks) hoch und heilig versprochen dass er mich irgenwann heiraten wird, aber er sich jetzt gerade noch nicht so dafür begeistern kann, weil Zitat "es gerade doch auch so wunderschön ist", wir auch noch so viel Zeit haben und er sich darüber bisher noch keine genauen Gedanken gemacht hat. Klar hat er Recht und wir haben noch viel Zeit, aber er wird im Sommer 31 und da dachte ich, man(n) macht sich über solche Themen langsam Gedanken.

Vielleicht hängt es aber auch gerade mit dieser Krise zusammen, keiner weiß wie es mit der Wirtschaft in Deutschland aussehen wird, wie es mit den Jobs weitergeht (er hat zwar einen sehr guten Job, allerdings in der Automobilbranche)...natürlich macht man sich da um andere Sachen Gedanken als um eine blöde Hochzeit.

Aber jetzt bin ich natürlich schon wieder total niedergeschlagen und habe mir erstmal alle Hoffnugen für dieses Jahr aus dem Kopf geboxt.
Wie geht es" eurer Hoffnung"?

Sorry schon wieder für den langen Text, aber hab ich das Gefühl ihr versteht mich hier und meine krummen Gedanken

Ja es ist für mich eine Art Trost, dass keiner etwas dafür kann sondern eben höhere Gewalt.
Neben meinem Geburtstag mussten wir auch den 60. Geburtstag meiner Mutter & damit verbunden eine Familienreise absagen.. und auch ihre Pensionierung ist damit ins Wasser gefallen.
Es kann sein, dass sie bei Personalmangel doch noch arbeiten gehen muss.
Und dann hätte noch meine Schwester ihr Studium abgeschlossen was jetzt auch nicht möglich ist...
Bei uns wäre dieses Jahr so viel gewesen ...aber halb so schlimm..

Ich rechne ehrlich gesagt derzeit auch nicht damit, dass wir in Urlaub fahren können.
Wir hätten Ende Juni/Anfang Juli einen Roadtrip durch Österreich geplant.. da es durch das eigene Land ist hoffe ich dass das trotzdem geht aber eine Fernreise geht natürlich nicht.

Mit dem Thema heiraten habe ich mich eigentlich immer gern beschäftigt aber derzeit durch die ganze unklare Situation und alles ist mir das eher vergangen.

Zumindest weißt du jetzt, dass er möchte aber noch nicht jetzt.
Nur eben mit 31 fände ich auch würde man sich langsam Gedanken drum machen... aber Männer haben da bekanntermaßen ja keinen Stress.
Die können ja auch mit 50 noch Vater werden oder ihnen fällt es mit 40 auf und sie kriegen dann einen Stress.

Gefällt mir

J
joomzy
30.03.20 um 9:53
In Antwort auf flor19942

hehe, das freut mich

Haha ^^ Ich bin zwar auch geschockt, aber sehr froh um die Parallelen Das beweist, dass ich nicht komplett eine an der Waffel habe oder dass ich jemanden gefunden habe, der den gleiche Schaden hat

Ich war glaube ich nicht so verletzt, aber sehr verwirrt... und sehr enttäuscht... es machte mir sehr bewusst, dass er sich mit dem Thema "unsere Beziehung in die nächste Ebene bringen" noch gar nicht wirklich auseinandergesetzt hatte... Bei mir machten sich leider ziemlich grosse Selbstzweifel breit... ich habe es natürlich auf mich bezogen. Denn wenn er sich ja noch nicht mal Gedanken gemacht hat, dass er mich jetzt heiraten will, dann muss an mir noch was sein, dass ihn extrem stört...
Ich habe das Thema dann eine ziemlich lange Weile gelassen.. und mir Gedanken gemacht, woran es wohl liegt... wenn er es mir ja nicht sagen kann, muss ich es ja wohl selber herausfinden... voll blöd
Nach ca. 2 Monaten (Etwa mitte Februar) habe ich zum Glück die Kurve gekriegt und ich konnte mit Überzeugung sagen, dass ich ein ziemlich toller Fang bin Ich arbeite, mache den Haushalt nebenher und koche extrem gern und deshalb auch viel, da er am Abend eh nicht kochen mag.. (dafür aber sehr viel im Haushalt macht).. nach den 2 Monaten habe ich ihn wieder mit dem Thema konfrontiert und gesagt, was seine Aussage bei mir ausgelöst hat. Irgendwie hat sich die Diskussion zu einem riesen Streit aufgebauscht Im Nachhinein völlig dämlich.. es gab einfach zu viele Missverständnisse, die wir zum Glück klären konnten...Es hatte ja mit seinen eigenen Selbstzweifel zu tun, dass er eben noch nicht dort ist, wo er mit 28 sein wollte...
Tja.. ich probiere ihm halt immer wieder zu zeigen,was er ja schon alles erreicht hat und wie toll es ist, dass ich mich immer auf ihn verlassen kann.. (So a la: positves stärken, negatives "umwandeln"...
Und da bin ich nun, angepisst, mit dem Wissen, dass man jetzt eh nicht an Hochzeit denken kann


Ich hoffe auch extrme, dass wir unsere Reise machen können. Wir freuen uns schon seit 2 Jahren drauf

Haha ^^ Ja ist wohl so.. die achten halt nicht darauf. Was will man machen
Es war bestimmt nur ein Geburtstagsgeschenk


Oh nein!! Bitte nicht Dann habe ich ja gar kein Ventil mehr für das Thema Dann nerve ich meinen Freund wieder und dann geht er. Nur weil du das Forum verlassen hast...
Hehe. Nein Scherz, falls du das machst, wäre ich froh, wenn du das mitteilst, dann warte ich nicht vergebens auf eine Antwort.

Wow - und ich dachte schon ich mache mir viele Gedanken & schnell Selbstzweifel.
Natürlich bist du ein guter Fang, ansonsten wäre dein Freund nicht mit dir zusammen.

Klar ist es enttäuschend, dass dein Freund sich darüber noch so garkeine Gedanken gemacht hat aber Männer haben dafür eben meistens keinen Stress & bleiben lieber in der Beziehung wenn diese angenehm ist anstatt es auf die nächste Ebene zu bringen.
Vor allem weil man leider so viel schlechtes über die Ehe hört so, dass manche Männer schon nur die Panik beim Wort heiraten bekommen weil sie glauben ausgenommen zu werden

Gefällt mir

S
steeeffine
06.04.20 um 14:23
In Antwort auf flor19942

hehe, das freut mich

Haha ^^ Ich bin zwar auch geschockt, aber sehr froh um die Parallelen Das beweist, dass ich nicht komplett eine an der Waffel habe oder dass ich jemanden gefunden habe, der den gleiche Schaden hat

Ich war glaube ich nicht so verletzt, aber sehr verwirrt... und sehr enttäuscht... es machte mir sehr bewusst, dass er sich mit dem Thema "unsere Beziehung in die nächste Ebene bringen" noch gar nicht wirklich auseinandergesetzt hatte... Bei mir machten sich leider ziemlich grosse Selbstzweifel breit... ich habe es natürlich auf mich bezogen. Denn wenn er sich ja noch nicht mal Gedanken gemacht hat, dass er mich jetzt heiraten will, dann muss an mir noch was sein, dass ihn extrem stört...
Ich habe das Thema dann eine ziemlich lange Weile gelassen.. und mir Gedanken gemacht, woran es wohl liegt... wenn er es mir ja nicht sagen kann, muss ich es ja wohl selber herausfinden... voll blöd
Nach ca. 2 Monaten (Etwa mitte Februar) habe ich zum Glück die Kurve gekriegt und ich konnte mit Überzeugung sagen, dass ich ein ziemlich toller Fang bin Ich arbeite, mache den Haushalt nebenher und koche extrem gern und deshalb auch viel, da er am Abend eh nicht kochen mag.. (dafür aber sehr viel im Haushalt macht).. nach den 2 Monaten habe ich ihn wieder mit dem Thema konfrontiert und gesagt, was seine Aussage bei mir ausgelöst hat. Irgendwie hat sich die Diskussion zu einem riesen Streit aufgebauscht Im Nachhinein völlig dämlich.. es gab einfach zu viele Missverständnisse, die wir zum Glück klären konnten...Es hatte ja mit seinen eigenen Selbstzweifel zu tun, dass er eben noch nicht dort ist, wo er mit 28 sein wollte...
Tja.. ich probiere ihm halt immer wieder zu zeigen,was er ja schon alles erreicht hat und wie toll es ist, dass ich mich immer auf ihn verlassen kann.. (So a la: positves stärken, negatives "umwandeln"...
Und da bin ich nun, angepisst, mit dem Wissen, dass man jetzt eh nicht an Hochzeit denken kann


Ich hoffe auch extrme, dass wir unsere Reise machen können. Wir freuen uns schon seit 2 Jahren drauf

Haha ^^ Ja ist wohl so.. die achten halt nicht darauf. Was will man machen
Es war bestimmt nur ein Geburtstagsgeschenk


Oh nein!! Bitte nicht Dann habe ich ja gar kein Ventil mehr für das Thema Dann nerve ich meinen Freund wieder und dann geht er. Nur weil du das Forum verlassen hast...
Hehe. Nein Scherz, falls du das machst, wäre ich froh, wenn du das mitteilst, dann warte ich nicht vergebens auf eine Antwort.

Sorry dass ich so spät antworte, aber mich hat eine fiese Migräne eine Woche erstmal lahm gelegt...

Ich glaube eher, dass wir einfach den gleichen Schaden haben

Natürlich bist du ein toller Fang! Aber deine Selbstzweifel kann ich komplett verstehen, weil man sich einfach doch seine Gedanken macht, woran es denn liegt. Dabei brauchen Männer oft gar keinen Grund, woran es liegt
Ohje, dass bei euch dann ein riesen Streit ausgebrochen ist, tut mir natürlich sehr leid und bringt das Thema ja leider auch nicht wirklich weiter voran...

Mich nervt es auch total, dass momentan alle Pläne/Ziele/Aktivitäten komplett auf Eis gelegt sind...die Hoffnung dass unser Urlaub stattfindet, wird täglich geringer. Dabei freue ich mich so so SO sehr auf diesen Urlaub!  Ich hab mir so viel Mühe bei der Planung gegeben und will auch unbedingt unser Dreijähriges dort feiern. Natürlich (leider) ja auch mit Hintergedanken.
Aber ich versuche trotzdem noch ein bisschen positiv zu denken und hoffe sehnlichst, dass bis Juni die Welt wieder halbwegs normal sein wird.

Da drücke ich dir/euch natürlich auch fleißig die Daumen, aber bis dahin wird euer Urlaub ganz sicher möglich sein 

Ich hab schon wieder ein kleines Update  (dieses viele zuhause sein wird einem noch zum Verhängnis :pdr
Vor einer Woche kam es zu einer großen Diskussion zwischen meinem Freund und mir wegen einem Streit mit meiner Familie...(long story short: es war ein Missverständnis und konnte alles friedlich geklärt werden, also alles wieder gut).
Aber dann kam es zu dem Punkt wie unsere (gemeinsame?) Zukunft aussehen soll und wie es sich jeder unabhängig vom anderen vorgestellt hat. In unserem Alter (eher seinem Alter :pdr sollte man sich Gedanken machen, ob diese Beziehung langfristig Sinn macht und ob man die gleichen Ziele verfolgt. So ernsthaft hatten wir beide noch nie darüber gesprochen und theoretisch hätte es an dem einen Abend dann auch vorbei sein können. 

Und so komisch es jetzt auch klingen mag, dieser Streit hat unserer Beziehung irgendwie ein neues Level gegeben und wir sind irgenwie wieder ein bisschen neu frisch verliebt. Ich kann es gar nicht wirklich beschreiben

Kennt ihr das auch, dass man aus einem Streit eher gestärkt rauskommt?

So, ich babbel schon wieder viel zu viel...vielleicht sind das auch die Frühlingsgefühle zu dem tollen Wetter
 

Gefällt mir

S
steeeffine
06.04.20 um 14:26
In Antwort auf joomzy

Ja es ist für mich eine Art Trost, dass keiner etwas dafür kann sondern eben höhere Gewalt.
Neben meinem Geburtstag mussten wir auch den 60. Geburtstag meiner Mutter & damit verbunden eine Familienreise absagen.. und auch ihre Pensionierung ist damit ins Wasser gefallen.
Es kann sein, dass sie bei Personalmangel doch noch arbeiten gehen muss.
Und dann hätte noch meine Schwester ihr Studium abgeschlossen was jetzt auch nicht möglich ist...
Bei uns wäre dieses Jahr so viel gewesen ...aber halb so schlimm..

Ich rechne ehrlich gesagt derzeit auch nicht damit, dass wir in Urlaub fahren können.
Wir hätten Ende Juni/Anfang Juli einen Roadtrip durch Österreich geplant.. da es durch das eigene Land ist hoffe ich dass das trotzdem geht aber eine Fernreise geht natürlich nicht.

Mit dem Thema heiraten habe ich mich eigentlich immer gern beschäftigt aber derzeit durch die ganze unklare Situation und alles ist mir das eher vergangen.

Zumindest weißt du jetzt, dass er möchte aber noch nicht jetzt.
Nur eben mit 31 fände ich auch würde man sich langsam Gedanken drum machen... aber Männer haben da bekanntermaßen ja keinen Stress.
Die können ja auch mit 50 noch Vater werden oder ihnen fällt es mit 40 auf und sie kriegen dann einen Stress.

Ja irgendwie ist es schon sehr traurig, dass momentan alles abgesagt werden muss worauf man sich gefreut hat...
Aber das wird dann alles eben kräftig nachgeholt

Euer Urlaub ist ja etwa zur gleichen Zeit wie unserer...aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, dass wir und ihr in den Urlaub fahren werden

Ja da hast du leider Recht...die biologische Uhr tickt wohl nur bei Frauen so laut

Gefällt mir

F
flor19942
09.04.20 um 13:40
In Antwort auf steeeffine

Sorry dass ich so spät antworte, aber mich hat eine fiese Migräne eine Woche erstmal lahm gelegt...

Ich glaube eher, dass wir einfach den gleichen Schaden haben

Natürlich bist du ein toller Fang! Aber deine Selbstzweifel kann ich komplett verstehen, weil man sich einfach doch seine Gedanken macht, woran es denn liegt. Dabei brauchen Männer oft gar keinen Grund, woran es liegt
Ohje, dass bei euch dann ein riesen Streit ausgebrochen ist, tut mir natürlich sehr leid und bringt das Thema ja leider auch nicht wirklich weiter voran...

Mich nervt es auch total, dass momentan alle Pläne/Ziele/Aktivitäten komplett auf Eis gelegt sind...die Hoffnung dass unser Urlaub stattfindet, wird täglich geringer. Dabei freue ich mich so so SO sehr auf diesen Urlaub!  Ich hab mir so viel Mühe bei der Planung gegeben und will auch unbedingt unser Dreijähriges dort feiern. Natürlich (leider) ja auch mit Hintergedanken.
Aber ich versuche trotzdem noch ein bisschen positiv zu denken und hoffe sehnlichst, dass bis Juni die Welt wieder halbwegs normal sein wird.

Da drücke ich dir/euch natürlich auch fleißig die Daumen, aber bis dahin wird euer Urlaub ganz sicher möglich sein 

Ich hab schon wieder ein kleines Update  (dieses viele zuhause sein wird einem noch zum Verhängnis :pdr
Vor einer Woche kam es zu einer großen Diskussion zwischen meinem Freund und mir wegen einem Streit mit meiner Familie...(long story short: es war ein Missverständnis und konnte alles friedlich geklärt werden, also alles wieder gut).
Aber dann kam es zu dem Punkt wie unsere (gemeinsame?) Zukunft aussehen soll und wie es sich jeder unabhängig vom anderen vorgestellt hat. In unserem Alter (eher seinem Alter :pdr sollte man sich Gedanken machen, ob diese Beziehung langfristig Sinn macht und ob man die gleichen Ziele verfolgt. So ernsthaft hatten wir beide noch nie darüber gesprochen und theoretisch hätte es an dem einen Abend dann auch vorbei sein können. 

Und so komisch es jetzt auch klingen mag, dieser Streit hat unserer Beziehung irgendwie ein neues Level gegeben und wir sind irgenwie wieder ein bisschen neu frisch verliebt. Ich kann es gar nicht wirklich beschreiben

Kennt ihr das auch, dass man aus einem Streit eher gestärkt rauskommt?

So, ich babbel schon wieder viel zu viel...vielleicht sind das auch die Frühlingsgefühle zu dem tollen Wetter
 

kein Problem! Hoffe die Migräne lässt sich so schnell nicht mehr blicken

HAHA anscheinend. Bin froh, dass du auch den gleichen Schaden diagnostizierst.

Ich hoffe für euch auch extrem, dass sich bis Juni langsam die Lage beruhigt hat.. ist echt Mist... das glaube ich, dass du dich so gefreut hast!

Ganz sicher bin ich mir eben nicht.. ist nicht wirklich abzusehen, wie die Krise weiter geht.. hoffe aber, dass im Herbst die Lage anders aussieht als jetzt...

Ou man, wie ich Missverständnisse hasse. Aber freut mich zu hören, dass ihr es regeln konntet.  Krass dass es dann so eine erste Diskussion daraus wurde. aber sehr schön zu hören, dass ihr gestärkt wieder weiter geht !!

Ich kenne das auch, dass wir nach einem Streit uns wieder näher sind.

Dieser Text wird auch länger. Liess es oder lass es aber vielleicht ist dir ja genug langweilig dazu

Auch auf die Gefahr hin, dass du es langsam nicht mehr glaubst, dass es solche Zufälle geben kann... aber ich und meine Freund hatten am Montag auch eine ähnliche Diskussion.. wir hatte am Sonntag einen echt seltsam schlechten Tag zusammen und konnten am Montag ruhiger darüber reden... irgendwie hatte sich bei ihm einiges angestaut.. Seit zwei Monaten war ich nicht so ganz bei der Sache.. hatte im Februar eine kleine Operation (musste eine Zyste operieren..) aufgrund der Schmerzen hatten wir seit damals nicht wirklich Nähe.. danach bin ich direkt in den Skiunfall reingeschlittert.. was natürlich dazu führte, dass wir uns fast 2 Monate nicht wirklich nahe sein konnten.. irgendwie war das für ihn zu viel und er merke, dass mein Macken in letzter Zeit zu viel für ihn wurden.. wir hatten zwar eine gute Diskussion auf Augenhöhe, aber gestärkt sind wir noch nicht ganz rausgekommen, wie wir es gewohnt sind.. Die "bleibt-zu-Hause" Sache macht es nicht besser.. er sagt zwar ich solle es doch nicht darauf schieben.. aber seien wir ehrlich.. förderlich ist es nicht.. ich hoffe, dass wir die Kurve kriegen. Ich glaube auch ganz fest daran.. irgendwie war es aber bei ihm das erste Mal, dass er gemerkt hat, dass er gewisse Macken vielleicht nicht aushält.
Ich habe das Gefühl, dass es damit zusammenhängt, dass unsere Verliebtheit abgenommen hat. (Logisch, wenn man sich 2 Monate fast nicht nahe sein kann..) (Wir waren bis im Januar noch extrem wie Teenies^^)
Aber ich denke, dass sich das wieder legt, da wir ja daran zusammen arbeiten..
Vielleicht stresst ihn auch was anderes mehr als er zugeben möchte oder er kann es mir nicht richtig mitteilen und schiebt es auf meine Macken.. ^^
Keine Ahnung.. ich hoffe, dass wir auch wieder zusammenrücken, wie sonst nach einer Diskussion.. Ich bin mir jedenfalls meiner Gefühle sehr sicher..
Den Antrag hat sich natürlich damit mal erledigt..

Die Frühlingsgefühle sind bei mir auch sehr stark.. was den Kinderwunsch bei mir immer zum wachsen bringt ... ist gerade nicht der beste Zeitpunkt
Und irgendwie will ich ja trotzdem erst vorher heiraten.. was für ein Chaos im Moment.. ^^

Ich wünsche dir weiterhin tolle Frühlingsgefühle bei euch

Haha... wiedermal so einen langen Text.. ^^

Gefällt mir

F
flor19942
09.04.20 um 13:44
In Antwort auf joomzy

Wow - und ich dachte schon ich mache mir viele Gedanken & schnell Selbstzweifel.
Natürlich bist du ein guter Fang, ansonsten wäre dein Freund nicht mit dir zusammen.

Klar ist es enttäuschend, dass dein Freund sich darüber noch so garkeine Gedanken gemacht hat aber Männer haben dafür eben meistens keinen Stress & bleiben lieber in der Beziehung wenn diese angenehm ist anstatt es auf die nächste Ebene zu bringen.
Vor allem weil man leider so viel schlechtes über die Ehe hört so, dass manche Männer schon nur die Panik beim Wort heiraten bekommen weil sie glauben ausgenommen zu werden

Haha, ja da hast du leider Recht Ich kann es mir nicht erklären, wieso da Männer und Frauen so unterschiedlich ticken.. aber es ist wahrscheinlich die biologische Uhr die uns so anders ticken lässt.. die ist bei Männern halt erst später laut.. Aber wieso sie nicht einsehen wollen, dass es bei Frau nunmal schon früher anfängt zu ticken verstehe ich nicht.. ^^

Und wegen all den Veranstaltungen die bei dir abgesagt werden mussten: Ich hoffe sehr, dass ihr die alle schön nachholen könnt!

Gefällt mir

S
steeeffine
09.04.20 um 14:49
In Antwort auf flor19942

kein Problem! Hoffe die Migräne lässt sich so schnell nicht mehr blicken

HAHA anscheinend. Bin froh, dass du auch den gleichen Schaden diagnostizierst.

Ich hoffe für euch auch extrem, dass sich bis Juni langsam die Lage beruhigt hat.. ist echt Mist... das glaube ich, dass du dich so gefreut hast!

Ganz sicher bin ich mir eben nicht.. ist nicht wirklich abzusehen, wie die Krise weiter geht.. hoffe aber, dass im Herbst die Lage anders aussieht als jetzt...

Ou man, wie ich Missverständnisse hasse. Aber freut mich zu hören, dass ihr es regeln konntet.  Krass dass es dann so eine erste Diskussion daraus wurde. aber sehr schön zu hören, dass ihr gestärkt wieder weiter geht !!

Ich kenne das auch, dass wir nach einem Streit uns wieder näher sind.

Dieser Text wird auch länger. Liess es oder lass es aber vielleicht ist dir ja genug langweilig dazu

Auch auf die Gefahr hin, dass du es langsam nicht mehr glaubst, dass es solche Zufälle geben kann... aber ich und meine Freund hatten am Montag auch eine ähnliche Diskussion.. wir hatte am Sonntag einen echt seltsam schlechten Tag zusammen und konnten am Montag ruhiger darüber reden... irgendwie hatte sich bei ihm einiges angestaut.. Seit zwei Monaten war ich nicht so ganz bei der Sache.. hatte im Februar eine kleine Operation (musste eine Zyste operieren..) aufgrund der Schmerzen hatten wir seit damals nicht wirklich Nähe.. danach bin ich direkt in den Skiunfall reingeschlittert.. was natürlich dazu führte, dass wir uns fast 2 Monate nicht wirklich nahe sein konnten.. irgendwie war das für ihn zu viel und er merke, dass mein Macken in letzter Zeit zu viel für ihn wurden.. wir hatten zwar eine gute Diskussion auf Augenhöhe, aber gestärkt sind wir noch nicht ganz rausgekommen, wie wir es gewohnt sind.. Die "bleibt-zu-Hause" Sache macht es nicht besser.. er sagt zwar ich solle es doch nicht darauf schieben.. aber seien wir ehrlich.. förderlich ist es nicht.. ich hoffe, dass wir die Kurve kriegen. Ich glaube auch ganz fest daran.. irgendwie war es aber bei ihm das erste Mal, dass er gemerkt hat, dass er gewisse Macken vielleicht nicht aushält.
Ich habe das Gefühl, dass es damit zusammenhängt, dass unsere Verliebtheit abgenommen hat. (Logisch, wenn man sich 2 Monate fast nicht nahe sein kann..) (Wir waren bis im Januar noch extrem wie Teenies^^)
Aber ich denke, dass sich das wieder legt, da wir ja daran zusammen arbeiten..
Vielleicht stresst ihn auch was anderes mehr als er zugeben möchte oder er kann es mir nicht richtig mitteilen und schiebt es auf meine Macken.. ^^
Keine Ahnung.. ich hoffe, dass wir auch wieder zusammenrücken, wie sonst nach einer Diskussion.. Ich bin mir jedenfalls meiner Gefühle sehr sicher..
Den Antrag hat sich natürlich damit mal erledigt..

Die Frühlingsgefühle sind bei mir auch sehr stark.. was den Kinderwunsch bei mir immer zum wachsen bringt ... ist gerade nicht der beste Zeitpunkt
Und irgendwie will ich ja trotzdem erst vorher heiraten.. was für ein Chaos im Moment.. ^^

Ich wünsche dir weiterhin tolle Frühlingsgefühle bei euch

Haha... wiedermal so einen langen Text.. ^^

Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich gerade gefreut hab deinen langen Post zu lesen und JA mir ist wirklich verdammt langweilig

Es tut mir natürlich sehr leid für euch, dass ihr einen Streit hattet und es gerade ein kleines bisschen kriselt. Ich bin mir aber sehr sicher, dass ihr schnell wieder die Kurve kriegen werdet
Die ganze Situation gerade für alle nicht einfach und auch wenn man versucht es abzustreiten, sitzt es einem ununterbrochen im Nacken und belastet irgendwie. Da kann ich schon verstehen, dass man irgendwann einfach schnell gereizt ist und einem alles und jeden auf die Nerven geht.

Auch kann ich es gut nachvollziehen, dass eine Beziehung darunter "leidet" wenn die körperliche Nähe eine Weile fehlt. Aber das ist ja kein Zustand für immer, sondern nur für begrenzte Zeit, bis es dir wieder besser geht. Danach kann ja wieder ordentlich die Post abgehen und dann kommt die Verliebtheit auch ganz schnell zurück  

Aber diese Höhen und Tiefen gibt es ja in jeder Beziehung, daher würde ich an deiner Stelle da jetzt auch nicht zu viel reininterpretieren . Dein Freund ist auf körperlichem Entzug, was er anscheinend nicht gewohnt ist und das ist für Männer natürlich gaaaaanz schlimm

Ihr habt auf jeden Fall alles richtig gemacht, darüber geredet und versucht daran zu arbeiten. Das hört sich doch nach einer sehr intakten Beziehung an und daher würde ich mir jetzt auch nicht zuuu viele Gedanken drum machen. 
Und den Antrag können wir uns glaub ich eh alle ordentlich abschminken

Deinen Kinderwunsch kann ich gut nachvollziehen, der schleicht sich leider auch zunehmend die letzten Monate in meinen Kopf...
Seid ihr da schon kontrekt am Planen?

Keine Sorge, ich habe mich sehr über den langen Text gefreut

Vielen Dank! Ich schicke euch einfach ein paar Frühlingsgefühle rüber, dass ihr auch ganz bald wieder so richtig doll verliebt seid
 

Gefällt mir

F
flor19942
09.04.20 um 20:00
In Antwort auf steeeffine

Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich gerade gefreut hab deinen langen Post zu lesen und JA mir ist wirklich verdammt langweilig

Es tut mir natürlich sehr leid für euch, dass ihr einen Streit hattet und es gerade ein kleines bisschen kriselt. Ich bin mir aber sehr sicher, dass ihr schnell wieder die Kurve kriegen werdet
Die ganze Situation gerade für alle nicht einfach und auch wenn man versucht es abzustreiten, sitzt es einem ununterbrochen im Nacken und belastet irgendwie. Da kann ich schon verstehen, dass man irgendwann einfach schnell gereizt ist und einem alles und jeden auf die Nerven geht.

Auch kann ich es gut nachvollziehen, dass eine Beziehung darunter "leidet" wenn die körperliche Nähe eine Weile fehlt. Aber das ist ja kein Zustand für immer, sondern nur für begrenzte Zeit, bis es dir wieder besser geht. Danach kann ja wieder ordentlich die Post abgehen und dann kommt die Verliebtheit auch ganz schnell zurück  

Aber diese Höhen und Tiefen gibt es ja in jeder Beziehung, daher würde ich an deiner Stelle da jetzt auch nicht zu viel reininterpretieren . Dein Freund ist auf körperlichem Entzug, was er anscheinend nicht gewohnt ist und das ist für Männer natürlich gaaaaanz schlimm

Ihr habt auf jeden Fall alles richtig gemacht, darüber geredet und versucht daran zu arbeiten. Das hört sich doch nach einer sehr intakten Beziehung an und daher würde ich mir jetzt auch nicht zuuu viele Gedanken drum machen. 
Und den Antrag können wir uns glaub ich eh alle ordentlich abschminken

Deinen Kinderwunsch kann ich gut nachvollziehen, der schleicht sich leider auch zunehmend die letzten Monate in meinen Kopf...
Seid ihr da schon kontrekt am Planen?

Keine Sorge, ich habe mich sehr über den langen Text gefreut

Vielen Dank! Ich schicke euch einfach ein paar Frühlingsgefühle rüber, dass ihr auch ganz bald wieder so richtig doll verliebt seid
 

ou das tut gut zu hören, dass du dich über meine lange Nachricht freust ^^

Was machst du eigentlich sonst so um dir die Zeit zu vertreiben?

Ja.. er streitet es wehement ab, dass sich die Lage verschlimmert hätte seit der Quarantäne.. aber jänu ^^
und die körperliche Nähe kommt zum Glück langsam wieder, da die Schmerzen fast nicht mehr da sind..
Zum Glück.. nicht, dass Sex alles wäre. Aber zwei Monaten haben auch mich auf die Probe gestellt. ^^

Ja.. dass es immer Höhen und Tiefen gibt, bin ich mir bewusst.. es ist einfach das erste Mal in so einem Tief.. Aber das schaffen wir schon
Ich denke das eingentlich ohne Zweifel.. bei ihm blicke ich noch nicht ganz durch.. aber dann glaube ich halt für beide an uns ^^ So schnell geht unsere Beziehung schon nicht kaputt.

Ou wirklich? Willst du also auch in naher Zukunft bald Kinder? Oder bist du dir sicher, dass du mal mit ihm willst aber noch nicht jetzt?

Am Planen sind wir leider noch nicht.. ^^ er ist nicht so der voraus Planer ^^ Aber im Juli setze ich die Pille ab, da ich 6 - 12 Monate meinen Zyklus kennenlernen will. Mein Körper ist beim Einpendeln eher langsam ^^ Wir haben abgemacht, dass wir das Thema lassen und im Juli nochmals bereden, wenn ich die Pille absetze.
Und 2021 schauen wir was passiert.

Da hast du wohl leider recht mit dem Abschminken vom Antrag

Aaww danke für die lieben Frühlingsgrüsse.
Euch auch viel Spass in Quarantäne

Gefällt mir

S
steeeffine
12.04.20 um 20:05
In Antwort auf flor19942

ou das tut gut zu hören, dass du dich über meine lange Nachricht freust ^^

Was machst du eigentlich sonst so um dir die Zeit zu vertreiben?

Ja.. er streitet es wehement ab, dass sich die Lage verschlimmert hätte seit der Quarantäne.. aber jänu ^^
und die körperliche Nähe kommt zum Glück langsam wieder, da die Schmerzen fast nicht mehr da sind..
Zum Glück.. nicht, dass Sex alles wäre. Aber zwei Monaten haben auch mich auf die Probe gestellt. ^^

Ja.. dass es immer Höhen und Tiefen gibt, bin ich mir bewusst.. es ist einfach das erste Mal in so einem Tief.. Aber das schaffen wir schon
Ich denke das eingentlich ohne Zweifel.. bei ihm blicke ich noch nicht ganz durch.. aber dann glaube ich halt für beide an uns ^^ So schnell geht unsere Beziehung schon nicht kaputt.

Ou wirklich? Willst du also auch in naher Zukunft bald Kinder? Oder bist du dir sicher, dass du mal mit ihm willst aber noch nicht jetzt?

Am Planen sind wir leider noch nicht.. ^^ er ist nicht so der voraus Planer ^^ Aber im Juli setze ich die Pille ab, da ich 6 - 12 Monate meinen Zyklus kennenlernen will. Mein Körper ist beim Einpendeln eher langsam ^^ Wir haben abgemacht, dass wir das Thema lassen und im Juli nochmals bereden, wenn ich die Pille absetze.
Und 2021 schauen wir was passiert.

Da hast du wohl leider recht mit dem Abschminken vom Antrag

Aaww danke für die lieben Frühlingsgrüsse.
Euch auch viel Spass in Quarantäne

Puh nicht viel...Haushalt, essen (viel zu viel essen), sonnen, lesen...alles eher unspektakulär. Da freut man sich schon mal 15 Minuten im Forum Ablenkung zu bekommen 

Ganz genau! So schnell scheitert eine sonst sehr glückliche Beziehung nicht. Und eure "Probleme" haben ja auch sehr nachvollziehbare Gründe, die auch nur temporär sind 

Aber das klingt ja schon so, als ob ihr einen groben Plan hättet, wann ihr mit der Familienplanung starten wollt  
Kommt der Wunsch eher von deiner Seite oder schon auch von euch beiden?

Ich habe Ende letzten Jahres die Pille abgesetzt, weil ich einfach nicht mehr hormonell verhüten wollte. Da ich der NFP Methode aber nicht so 100%ig vertraue, hatte ich mich letztens informiert mir eventuell die Kupferspriale setzen zu lassen. Mein Freund und ich haben dann nochmal intensiv darüber gesprochen und sind dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass wir eigentlich schon so in 2-3 Jahren Kinder bekommen möchten und es sich daher nicht mehr wirklich "lohnt" eine Spirale zu setzen.
Also es ist jetzt noch nicht sooo zeitnah geplant (weil ich ja auch erst heiraten möchte :taquin, aber sollte zwischenzeitlich ein kleiner Unfall passieren, wäre es kein Drama und wir würden uns trotzdem freuen.

Da ich ja aber leider ein sehr ungeduldiger Mensch bin, kommen mir 2-3 Jahre noch eeeewig vor, was es objektiv betrachtet ja aber überhaupt nicht ist. 
Wenn man daran denkt, dass das Jahr 2020 schon wieder fast zu 1/3 vorbei ist, vergeht die Zeit ja doch sehr schnell 

Ich wünsche dir/euch noch frohe Ostern und eine hoffentlich schöne Zeit daheim 

Gefällt mir

S
steeeffine
29.04.20 um 14:57

Na Mädels wie geht es euch so? Gibt es irgendwelche Neuigkeiten oder Geschichten? Nachdem die offizielle Reisewarnung nun vorerst bis 14.06. verlängert wurde und wir eigentlich am 13.06. in den Urlaub geflogen wären, sehe ich den Urlaub nun als endgültig abgesagt an. Momentan fehlt es mir wirklich an jeglicher Perspektive...Urlaube abgesagt, Veranstaltungen abgesagt, Hochzeiten/Geburtstage/Taufen/Konzerte/Ausflüge abgesagt... Es fällt einem täglich schwerer positiv zu denken.

Gefällt mir

F
flor19942
29.04.20 um 15:07
In Antwort auf steeeffine

Na Mädels wie geht es euch so? Gibt es irgendwelche Neuigkeiten oder Geschichten? Nachdem die offizielle Reisewarnung nun vorerst bis 14.06. verlängert wurde und wir eigentlich am 13.06. in den Urlaub geflogen wären, sehe ich den Urlaub nun als endgültig abgesagt an. Momentan fehlt es mir wirklich an jeglicher Perspektive...Urlaube abgesagt, Veranstaltungen abgesagt, Hochzeiten/Geburtstage/Taufen/Konzerte/Ausflüge abgesagt... Es fällt einem täglich schwerer positiv zu denken.

Heii

Leider gibt es bei mir nicht wirklich Neuigkeiten... Nach einem Streit mit meinem Freund haben wir uns nun wieder gefangen zum Glück.

Und sonst sehe ich leider für die Sommerferien nur schwarz... :/ und die Norwegenreise mag ich auch nicht wirklich planen...

Die Ausflüge und Anlässe fehlen mir langsam sehr... immerhin bin ich mit meinem Bein langsam mobiler und ab morgen kann ich auch wieder mit leichtem Sport anfangen... Aber wirklich positiv denke fällt mir sehr schwer..

Immerhin gehe ich in Arbeit unter und habe noch was zu tun... in gut einer Woche kehrt ein wenig Normalität ein.

Bin irgendwie auch nicht so motivert frischen Pepp in die Beziehung zu bringen, wenn man fast nichts unternehmen kann... wir sind sonst eher sehr viel draussen...jetzt sitzen wir halt viel zu Hause rum... aber das geht auch vorüber.

Wünsche auch eine tolle Woche
 

Gefällt mir

S
steeeffine
30.04.20 um 14:53
In Antwort auf flor19942

Heii

Leider gibt es bei mir nicht wirklich Neuigkeiten... Nach einem Streit mit meinem Freund haben wir uns nun wieder gefangen zum Glück.

Und sonst sehe ich leider für die Sommerferien nur schwarz... :/ und die Norwegenreise mag ich auch nicht wirklich planen...

Die Ausflüge und Anlässe fehlen mir langsam sehr... immerhin bin ich mit meinem Bein langsam mobiler und ab morgen kann ich auch wieder mit leichtem Sport anfangen... Aber wirklich positiv denke fällt mir sehr schwer..

Immerhin gehe ich in Arbeit unter und habe noch was zu tun... in gut einer Woche kehrt ein wenig Normalität ein.

Bin irgendwie auch nicht so motivert frischen Pepp in die Beziehung zu bringen, wenn man fast nichts unternehmen kann... wir sind sonst eher sehr viel draussen...jetzt sitzen wir halt viel zu Hause rum... aber das geht auch vorüber.

Wünsche auch eine tolle Woche
 

Freut mich dass ihr euren Streit überwunden habt 

Die Arbeit gibt einem zum Glück noch Normalität. Bin auch sehr froh, dass ich ganz normal auf die Arbeit gehen kann und wir finanziell keine Einschränkungen haben. 

Ja versteh ich und geht uns genauso  einfach mal am Wochenende was essen gehen oder sich mit Freunden auf ein Bier treffen... so wird das Netflix -Programm mal voll ausgenutzt. 

Am Wochenende hab ich aber herausgefunden/mitbekommen, dass mein Freund mir nicht in einem Urlaub einen Antrag machen würde. Meine zukünftige Schwägerin in Spe und ihr Verlobter waren am Samstag zum grillen bei uns und nach 2-5 Bier wurde wieder darüber gescherzt wie "spät" (nach 5 Jahren am Jahrestag :taquin ihr Antrag kam und wie mein Schwager es geplant hatte blabla. Sie hatte in jedem ihrer gemeinsamen Urlaube insgeheim darauf gehofft und mein Schwager meinte dann, dass er ganz bewusst den Antrag zuhause und nicht in irgendeinem Urlaub machen wollte. Sagt mein Freund dann "ja genau, würde ich auch nicht". 
Ich habe darauf dann nicht reagiert und bin auch sehr stolz das Thema so links liegen gelassen zu haben 
Wundert mich aber dass er sich zu dem Thema geäußert hat, normal beteiligt er sich nicht...wahrscheinlich hat das Bier aus ihm gesprochen 

Jetzt muss ich meine Hoffnungen auf den Jahrestag vielleicht doch noch nicht ganz abschreiben, da wir nun ja definitiv zuhause und nicht im Urlaub sein werden. Er hat auch schon geäußert, dass er sich mein Spezial-Apple-Crumble wünschen würde. (Kriegt er natürlich )

2021 zu heiraten kann man sich aber glaub ich eh schon abschminken...wegen den ganzen verschobenen Hochzeiten ist bestimmt schon alles ausgebucht. Ach ja 

ich wünsche dir/euch auch noch eine schöne Restwoche! 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
flor19942
30.04.20 um 16:05
In Antwort auf steeeffine

Freut mich dass ihr euren Streit überwunden habt 

Die Arbeit gibt einem zum Glück noch Normalität. Bin auch sehr froh, dass ich ganz normal auf die Arbeit gehen kann und wir finanziell keine Einschränkungen haben. 

Ja versteh ich und geht uns genauso  einfach mal am Wochenende was essen gehen oder sich mit Freunden auf ein Bier treffen... so wird das Netflix -Programm mal voll ausgenutzt. 

Am Wochenende hab ich aber herausgefunden/mitbekommen, dass mein Freund mir nicht in einem Urlaub einen Antrag machen würde. Meine zukünftige Schwägerin in Spe und ihr Verlobter waren am Samstag zum grillen bei uns und nach 2-5 Bier wurde wieder darüber gescherzt wie "spät" (nach 5 Jahren am Jahrestag :taquin ihr Antrag kam und wie mein Schwager es geplant hatte blabla. Sie hatte in jedem ihrer gemeinsamen Urlaube insgeheim darauf gehofft und mein Schwager meinte dann, dass er ganz bewusst den Antrag zuhause und nicht in irgendeinem Urlaub machen wollte. Sagt mein Freund dann "ja genau, würde ich auch nicht". 
Ich habe darauf dann nicht reagiert und bin auch sehr stolz das Thema so links liegen gelassen zu haben 
Wundert mich aber dass er sich zu dem Thema geäußert hat, normal beteiligt er sich nicht...wahrscheinlich hat das Bier aus ihm gesprochen 

Jetzt muss ich meine Hoffnungen auf den Jahrestag vielleicht doch noch nicht ganz abschreiben, da wir nun ja definitiv zuhause und nicht im Urlaub sein werden. Er hat auch schon geäußert, dass er sich mein Spezial-Apple-Crumble wünschen würde. (Kriegt er natürlich )

2021 zu heiraten kann man sich aber glaub ich eh schon abschminken...wegen den ganzen verschobenen Hochzeiten ist bestimmt schon alles ausgebucht. Ach ja 

ich wünsche dir/euch auch noch eine schöne Restwoche! 

Ou super, dass du auch ein Sütck Normalität beibehalten konntest mit der Arbeit.

Haha ^^ Ist ja ne tolle Info. Dann kannst du dir das Hoffnung-im-Urlaub-machen abgewöhnen ^^
Da ihr aber ja jetzt viel zu Hause seid, wird es kritisch ^^
Wünsche dir dann trotzdem viele Nerven beim Jahrestag. Ich finde es da immer besonders schwierig keine allzu grossen Hoffnungen zu haben
Tönt aber trotzdem sehr vielversprechend.
Und Kompliment, dass du das Thema dann links liegen gelassen hast.

Ja, jetzt ist eh Chaos auf allen Veranstaltungsebenen, weil alles verschoben wird ^^

schöne Woche!

Gefällt mir

H
hal_20043192
01.05.20 um 23:18

Bei mir gibt es auch nichts Neues. 

Um das Thema hier nochmal neu aufzugreifen, da ich im anderen Post etwas geschrieben hatte:

Ich bin 26 Jahre alt und mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Ich habe vor kurzem meine Heimat verlassen, um ins Ruhrgebiet zu ziehen. Dort sind wir dann zusammen gezogen. 

nun habe ich auch endlich einen Job gefunden und hoffe dort neue Leute kennenzulernen da ich hier NIEMANDEN habe außer Ihn und seine Familie. 

Wir haben am Anfang der Beziehung darüber gesprochen, dass wir beiden quasi dass klassische Model möchten  sprich heiraten und dann Kinder kriegen. 

nun ist seine Schwester schwanger geworden, was völlig plötzlich kam, weil sie seeeeehr oft den Partner gewechselt hat und sich nun vom nächst besten schwängern lassen hat (Wunschkind)

ich komme mit der Situation GAR NICHT klar. Bei mir tickt auch die Zeit, da noch kein Antrag in Sicht ist und ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und nicht einfach so schwanger werden kann. Das stresst mich ungeheuerlich. 

Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich so spät in die Gruppe schreibe und nicht schlafen kann. 

Der Wunsch nach heiraten und einer eigenen Familie ist sehr groß. 

Wünsche Euch ein schönes Maiwochenende!  bleibt gesund! 

 

Gefällt mir

S
steeeffine
07.05.20 um 11:46
In Antwort auf hal_20043192

Bei mir gibt es auch nichts Neues. 

Um das Thema hier nochmal neu aufzugreifen, da ich im anderen Post etwas geschrieben hatte:

Ich bin 26 Jahre alt und mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Ich habe vor kurzem meine Heimat verlassen, um ins Ruhrgebiet zu ziehen. Dort sind wir dann zusammen gezogen. 

nun habe ich auch endlich einen Job gefunden und hoffe dort neue Leute kennenzulernen da ich hier NIEMANDEN habe außer Ihn und seine Familie. 

Wir haben am Anfang der Beziehung darüber gesprochen, dass wir beiden quasi dass klassische Model möchten  sprich heiraten und dann Kinder kriegen. 

nun ist seine Schwester schwanger geworden, was völlig plötzlich kam, weil sie seeeeehr oft den Partner gewechselt hat und sich nun vom nächst besten schwängern lassen hat (Wunschkind)

ich komme mit der Situation GAR NICHT klar. Bei mir tickt auch die Zeit, da noch kein Antrag in Sicht ist und ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und nicht einfach so schwanger werden kann. Das stresst mich ungeheuerlich. 

Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich so spät in die Gruppe schreibe und nicht schlafen kann. 

Der Wunsch nach heiraten und einer eigenen Familie ist sehr groß. 

Wünsche Euch ein schönes Maiwochenende!  bleibt gesund! 

 

Liebe Caro94,

freut mich dass du einen neuen Job gefunden hast und dich somit in die neue Heimat bisschen besser einleben kannst. 

So ging es mir letztes Jahr auch als ich zu meinem Freund gezogen bin und ich niemanden kannte. Da merkt man schon wie man anfängt am Partner zu klammern, weil man sonst eben niemanden hat. 
Aber ich kann dich beruhigen: das wird ganz schnell besser und das nimmt auch Druck aus der Beziehung 

Deinen großen Wunsch nach einer eigenen Familie kann ich gut nachvollziehen und wenn es einem ständig vor der Nase präsentiert wird, kommt auch bei mir ein bisschen Neid auf...
Aber mit 26 hast du noch locker 10-15 Jahre "fruchtbare Zeit" vor dir, da würde ich mir noch nicht den Kopf daran zerbrechen. Was sagt dein Freund zu deinem starken Kinderwunsch? 
Und könntest du dir evtl. auch vorstellen jetzt schon mit der Familienplanung loszulegen und erst später zu heiraten? 

Ich frage deshalb weil für viele eine Hochzeit ja oft auch der langersehnte Startschuss für die Familiengründung ist. Falls dir das nicht so wichtig ist und dein Freund auch schon bereit für Kinder ist, könntet ihr ja das Thema angreifen 

Wenn du aber eher das "klassische" Modell - erst heiraten, dann Kinder- möchtest, dann bleibt leider nichts anderes als abwarten 

Aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich dir wirklich nur raten das Thema nicht zu oft bei deinem Freund anzusprechen. Ich weiß, leichter gesagt als getan, ich kämpfe auch oft mit mir 

Gefällt mir

J
joomzy
14.05.20 um 15:52

Hier gibts auch nichts neues... wir sind mittlerweile mit Corona so verunsichert & genervt, dass wir gesagt haben den Trip im Herbst sparen wir uns.
Dafür machen wir jetzt im Juni wie geplant eine Rundreise durch Österreich und paar wochen darauf adoptieren wir zwei kleine Katzen wenn das alles klappt.

Ich gehe generell nicht davon aus, dass man dieses Jahr wieder groß wohin fliegen kann.. die Lust darauf ist mir auch vergangen.
Der einzige sonstige Trip ins Ausland der bei uns gut geht ist nach München aber dort sind wir zusammengekommen & haben den ersten Jahrestag gefeiert.
Damals hat er direkt gesagt wenn er mir mal einen Antrag macht dann auf keinen Fall dort weil das zu logisch wäre.

Gefällt mir

S
steeeffine
27.05.20 um 15:00
In Antwort auf joomzy

Hier gibts auch nichts neues... wir sind mittlerweile mit Corona so verunsichert & genervt, dass wir gesagt haben den Trip im Herbst sparen wir uns.
Dafür machen wir jetzt im Juni wie geplant eine Rundreise durch Österreich und paar wochen darauf adoptieren wir zwei kleine Katzen wenn das alles klappt.

Ich gehe generell nicht davon aus, dass man dieses Jahr wieder groß wohin fliegen kann.. die Lust darauf ist mir auch vergangen.
Der einzige sonstige Trip ins Ausland der bei uns gut geht ist nach München aber dort sind wir zusammengekommen & haben den ersten Jahrestag gefeiert.
Damals hat er direkt gesagt wenn er mir mal einen Antrag macht dann auf keinen Fall dort weil das zu logisch wäre.

Aber dann klingt München ja doch gar nicht so schlecht Wenn man jetzt noch wüsste ob dein Freund die Aussage tatsächlich ernst gemeint oder schon mit dem Zaunpfahl gewunken hat...
Wann ist es denn soweit? Damit ich dir die Daumen drücken kann

Unseren Urlaub nach Portugal Mitte Juni haben wir bereits storniert und fahren stattdessen eine Woche nach Ostdeutschland zum wandern... wird zwar bestimmt auch schön, aber so ein wirklicher Ersatz ist es natürlich nicht. Wobei das alles natürlich meckern auf höchstem Niveau ist

Unser Jahrestag steht in vier Wochen an und meine Gedanken kreisen fast stündlich darum. Ich versuche mir wirklich keine Hoffnungen zu machen und bin mir eigentlich auch zu 95% sicher, dass nichts "passieren" wird, aber ganz abstellen kann ich es einfach trotzdem nicht .
Obwohl wir uns normalerweise zum Jahrestag nichts schenken, hab ich dieses mal trotzdem eine Kleinigkeit besorgt und ihm das auch ausversehen gesagt  (was ich ihm schenken werde weiß er aber natürlich nicht) .
Ich vermute allerdings, dass er das schon längst wieder vergessen hat

Und obwohl ich dieses Jahr aufgrund der blöden Pandemie wirklich versuche abzuhaken (2021 zu heiraten wird ein Ding der Unmöglichkeit), fällt es mir momentan sehr schwer. Zwei sehr gute Freundinnen von mir heiraten jetzt im Juni/Juli standesamtlich im kleinen Kreis und ich helfe ihnen bei der Organisation selbstverständlich wo es nur geht, aber durch das 24/7 Dauerthema wird es nicht leichter abzuschalten.
Ich freue mich von Herzen für meine Freundinnen und helfe ihnen auch wirklich sehr gerne, aber es macht mich Tag für Tag trauriger...

Ach Herrje...ich lese schon wieder nur mimimi von mir

Könnt ihr mein mimimi momentan verstehen/teilen oder mir -falls nicht- zumindest mal einen Tritt in den Hintern verpassen?

Gefällt mir

J
joomzy
28.05.20 um 15:10
In Antwort auf steeeffine

Aber dann klingt München ja doch gar nicht so schlecht Wenn man jetzt noch wüsste ob dein Freund die Aussage tatsächlich ernst gemeint oder schon mit dem Zaunpfahl gewunken hat...
Wann ist es denn soweit? Damit ich dir die Daumen drücken kann

Unseren Urlaub nach Portugal Mitte Juni haben wir bereits storniert und fahren stattdessen eine Woche nach Ostdeutschland zum wandern... wird zwar bestimmt auch schön, aber so ein wirklicher Ersatz ist es natürlich nicht. Wobei das alles natürlich meckern auf höchstem Niveau ist

Unser Jahrestag steht in vier Wochen an und meine Gedanken kreisen fast stündlich darum. Ich versuche mir wirklich keine Hoffnungen zu machen und bin mir eigentlich auch zu 95% sicher, dass nichts "passieren" wird, aber ganz abstellen kann ich es einfach trotzdem nicht .
Obwohl wir uns normalerweise zum Jahrestag nichts schenken, hab ich dieses mal trotzdem eine Kleinigkeit besorgt und ihm das auch ausversehen gesagt  (was ich ihm schenken werde weiß er aber natürlich nicht) .
Ich vermute allerdings, dass er das schon längst wieder vergessen hat

Und obwohl ich dieses Jahr aufgrund der blöden Pandemie wirklich versuche abzuhaken (2021 zu heiraten wird ein Ding der Unmöglichkeit), fällt es mir momentan sehr schwer. Zwei sehr gute Freundinnen von mir heiraten jetzt im Juni/Juli standesamtlich im kleinen Kreis und ich helfe ihnen bei der Organisation selbstverständlich wo es nur geht, aber durch das 24/7 Dauerthema wird es nicht leichter abzuschalten.
Ich freue mich von Herzen für meine Freundinnen und helfe ihnen auch wirklich sehr gerne, aber es macht mich Tag für Tag trauriger...

Ach Herrje...ich lese schon wieder nur mimimi von mir

Könnt ihr mein mimimi momentan verstehen/teilen oder mir -falls nicht- zumindest mal einen Tritt in den Hintern verpassen?

München war nur so eine Idee (wir dürfen ja nicht mal nach Deutschland derzeit...)..aber er hat das schon ernst gemeint.
Dort werde ich meinen Antrag sicher nicht bekommen
Aber nachdem das Jahr ohnehin so schei*e angefangen hat bin ich mit dem Thema vorerst durch... wie du sagst..2021 heiraten ist sowieso ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich verstehe dein Mimi total.. bei mir ist es zumindest so, dass niemand heiratet.
Wir werden wohl die ersten im Freundeskreis sein, ich war auch noch nie auf einer Hochzeit & er erst einmal. Gemeinsam erst recht noch nie..

Aber andererseits hat das bei euch auch was Gutes weil dann wird deinem Freund dauerhaft vor Augen geführt, dass eine Hochzeit was tolles ist.
Und die frischgebackenen Ehemänner können stolz erzählen wie toll eine Ehe ist..vielleicht kriegt er noch das Heiratsfieber. Und in der Zwischenzeit genießt du, dass du da schonmal planungserfahrung sammeln kannst damit du selbst dann eine entspannte & angenehme Braut bist.

Gefällt mir

A
alexander6y
02.06.20 um 18:19

ich habe seit sechs Monaten geheiratet und mein Leben erinnert mich an ein Märchen von Cinderella) Mach dich bereit zu waschen und so weiter)

Gefällt mir

F
flor19942
03.06.20 um 21:25
In Antwort auf steeeffine

Hallo ihr Lieben!

(Nachdem ich nun einige Zeit hier still mitlese und großer Fan von den alten Thread "Bis der Antrag kommt..." war, wollte ich eine neue Runde starten, da der alte nun doch ein paar Jahre her ist.)

Kurz zu mir: Ich (25) bin seit gut 2,5 Jahren mit meinem Freund (30) zusammen, vor einem Jahr bin ich zu ihm gezogen und wir führen eine sehr harmonische Beziehung. Wir haben beide ein abgeschlossenes Studium, stehen seit mehreren Jahren mitten im Arbeitsleben und planen für die nächsten 2-3 Jahre einen Hausbau.

Ansich bin ich auch sehr sehr glücklich in unserer Beziehung, aber nachdem in unserem familiären und auch freundschaftlichen Umfeld das Thema Hochzeit ganz präsent ist, fiebere ich leider nunmehr auch einem Antrag entgegen...

Gibt es hier noch weitere "hoffnungsvolle" User/innen unter euch?

Und da Männer auf das Thema ja oft genervt reagieren, würde ich mich über ein bisschen Austausch hier sehr freuen, bevor sich mein armer Freund die alte Leier wieder anhören muss 

PS: Nein ich werde ihm keinen Antrag machen, darüber hatten wir bereits gesprochen und das möchte sowohl ich als auch er nicht

Normal 0 21 false false false DE-CH X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} @Karo: Hallo Karo willkommen in der Gruppe! 😊 Schön zu hören, dass du einen neuen Jo gefunden hast. Wie geht es dir mittlerweile? Hast du einen kleinen Bekanntenkreis aufbauen können? War wohl schwierig in letzter Zeit…
Ich verstehe, dass dich die Unterfunktion stresst… Aber in der heutigen Medizin ist sehr viel möglich. Ich wünsche dir viel Geduld und Gelassenheit 😊
 
@Joomzy: Hmm.. vlt  war das ja von deinem Freund Absicht 😉Ich hoffe du kannst die Rundreise in voll geniessen 😊
 
@Steeeffine: da hast du Recht.. Ersatz wird es wohl nicht, aber sicher trotzdem schön 😊
Haha ^^ bei mir wird langsam auch sehr nervig… wir haben unser Jahrestag zwar «erst» im Juli, aber es kommt immer näher.. ^^ Ich versuche immer wieder meine ganze Energie in meine Arbeit zu stecken. Es erfüllt mich momentan sehr. Da ich aber anfangs Juli die Pille absetze, damit mein Körper ein Jahr Zeit hat, um sich einzupendeln, rutsche ich gerade extrem in das Kinderwunsch-Thema.. ist auch nicht die ideale Ablenkung vom Hochzeitsthema
Ou, und wenn natürlich deine zwei Freundinnen bald heiraten, verstehe ich, wenn du an nichts anderes denken kannst.. Das kenn ich auch.. Man gönnt es den Freundinnen von Herzen, aber der eigene noch unerfüllter Wunsch ist natürlich ständig präsent…
Ich kann dein mimimi total verstehen! Einen Arschtritt hast du deswegen nicht verdient.


 

Gefällt mir

F
flor19942
03.06.20 um 21:27
In Antwort auf alexander6y

ich habe seit sechs Monaten geheiratet und mein Leben erinnert mich an ein Märchen von Cinderella) Mach dich bereit zu waschen und so weiter)

Ob man den Haushalt und die Kommunikation anständig löst in der Beziehung hat gar nichts damit zu tun, ob man verheiratet ist oder nicht.

Gefällt mir

F
flor19942
03.06.20 um 21:28
In Antwort auf flor19942

Normal 0 21 false false false DE-CH X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} @Karo: Hallo Karo willkommen in der Gruppe! 😊 Schön zu hören, dass du einen neuen Jo gefunden hast. Wie geht es dir mittlerweile? Hast du einen kleinen Bekanntenkreis aufbauen können? War wohl schwierig in letzter Zeit…
Ich verstehe, dass dich die Unterfunktion stresst… Aber in der heutigen Medizin ist sehr viel möglich. Ich wünsche dir viel Geduld und Gelassenheit 😊
 
@Joomzy: Hmm.. vlt  war das ja von deinem Freund Absicht 😉Ich hoffe du kannst die Rundreise in voll geniessen 😊
 
@Steeeffine: da hast du Recht.. Ersatz wird es wohl nicht, aber sicher trotzdem schön 😊
Haha ^^ bei mir wird langsam auch sehr nervig… wir haben unser Jahrestag zwar «erst» im Juli, aber es kommt immer näher.. ^^ Ich versuche immer wieder meine ganze Energie in meine Arbeit zu stecken. Es erfüllt mich momentan sehr. Da ich aber anfangs Juli die Pille absetze, damit mein Körper ein Jahr Zeit hat, um sich einzupendeln, rutsche ich gerade extrem in das Kinderwunsch-Thema.. ist auch nicht die ideale Ablenkung vom Hochzeitsthema
Ou, und wenn natürlich deine zwei Freundinnen bald heiraten, verstehe ich, wenn du an nichts anderes denken kannst.. Das kenn ich auch.. Man gönnt es den Freundinnen von Herzen, aber der eigene noch unerfüllter Wunsch ist natürlich ständig präsent…
Ich kann dein mimimi total verstehen! Einen Arschtritt hast du deswegen nicht verdient.


 

Meine Güte.. was ist denn das für einen seltsamen Fehler in meinem Beitrag passiert

Gefällt mir

S
steeeffine
04.06.20 um 14:15
In Antwort auf flor19942

Normal 0 21 false false false DE-CH X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} @Karo: Hallo Karo willkommen in der Gruppe! 😊 Schön zu hören, dass du einen neuen Jo gefunden hast. Wie geht es dir mittlerweile? Hast du einen kleinen Bekanntenkreis aufbauen können? War wohl schwierig in letzter Zeit…
Ich verstehe, dass dich die Unterfunktion stresst… Aber in der heutigen Medizin ist sehr viel möglich. Ich wünsche dir viel Geduld und Gelassenheit 😊
 
@Joomzy: Hmm.. vlt  war das ja von deinem Freund Absicht 😉Ich hoffe du kannst die Rundreise in voll geniessen 😊
 
@Steeeffine: da hast du Recht.. Ersatz wird es wohl nicht, aber sicher trotzdem schön 😊
Haha ^^ bei mir wird langsam auch sehr nervig… wir haben unser Jahrestag zwar «erst» im Juli, aber es kommt immer näher.. ^^ Ich versuche immer wieder meine ganze Energie in meine Arbeit zu stecken. Es erfüllt mich momentan sehr. Da ich aber anfangs Juli die Pille absetze, damit mein Körper ein Jahr Zeit hat, um sich einzupendeln, rutsche ich gerade extrem in das Kinderwunsch-Thema.. ist auch nicht die ideale Ablenkung vom Hochzeitsthema
Ou, und wenn natürlich deine zwei Freundinnen bald heiraten, verstehe ich, wenn du an nichts anderes denken kannst.. Das kenn ich auch.. Man gönnt es den Freundinnen von Herzen, aber der eigene noch unerfüllter Wunsch ist natürlich ständig präsent…
Ich kann dein mimimi total verstehen! Einen Arschtritt hast du deswegen nicht verdient.


 

Der Fehlercode ist ja der Wahnsinn

Unternehmt ihr was schönes am Jahrestag? Und machst du dir überhaupt noch Hoffnungen?
Warum auch immer schwindet meine Hoffnung von Tag zu Tag, aber das ist vielleicht auch gar nicht schlecht, so werde ich A) definitiv nicht enttäuscht sein und B) den Tag ohne Hintergedanken genießen.
Wir fahren in ein großes Outlet zum Shoppen und gehen anschließend zum Lieblingsitaliener

Oh der Kinderwunsch ist auch ein ganz hartnäckiges Thema im Kopf
Aber so hast du ja schon ein ganz konkretes Ziel vor Augen und musst "nur" noch ein Jahr warten bis ihr loslegen könnt. Wollt ihr in dem Jahr noch richtig verhüten oder lasst ihr es schon ein bisschen drauf ankommen?

Und lässt sich dein Freund auf das Kinderthema schon komplett ein? Ich meine, dass ist ja eigentlich mehr Verpflichtung und Verantwortung als eine Ehe

 

Gefällt mir

F
flor19942
10.06.20 um 17:21
In Antwort auf steeeffine

Der Fehlercode ist ja der Wahnsinn

Unternehmt ihr was schönes am Jahrestag? Und machst du dir überhaupt noch Hoffnungen?
Warum auch immer schwindet meine Hoffnung von Tag zu Tag, aber das ist vielleicht auch gar nicht schlecht, so werde ich A) definitiv nicht enttäuscht sein und B) den Tag ohne Hintergedanken genießen.
Wir fahren in ein großes Outlet zum Shoppen und gehen anschließend zum Lieblingsitaliener

Oh der Kinderwunsch ist auch ein ganz hartnäckiges Thema im Kopf
Aber so hast du ja schon ein ganz konkretes Ziel vor Augen und musst "nur" noch ein Jahr warten bis ihr loslegen könnt. Wollt ihr in dem Jahr noch richtig verhüten oder lasst ihr es schon ein bisschen drauf ankommen?

Und lässt sich dein Freund auf das Kinderthema schon komplett ein? Ich meine, dass ist ja eigentlich mehr Verpflichtung und Verantwortung als eine Ehe

 

Wir wissen es noch nicht... eigentlich wollten wir 2 Wochen wieder mit dem Auto und dem Zelt in Europa unterwegs sein... aber das wäre jetzt glaube ich eher seltsam... Ich denke, dass wir das Programm ein bisschen "abspecken" ^^
Aber Hoffnungen mache ich mir irgendwie nicht grosse... einerseits wegen der komischen Krise, die wir vor kurzem hatten und andererseits, weil ich ja nicht enttäuscht werden will. Aber der kleine Teufel ist ja immer da ^^ Der wird teilweise lauter... ist ja unser 5-Jahr-Jubiläum. Und wir sind ja keine 18 mehr.. aber naja^^ mal sehen ^^

Euer Plan tönt super

Naja... mal sehen, das ist nicht wirklich fix ^^ Im Juli reden wir mal wie wir uns die Verhütung vorstellen. Aber verhüten werden wir auf jeden Fall. Ich fange im August eine neue Stelle an und möchte mich erst einarbeiten ^^ und ausserdem meinem Körper erst Zeit geben sich einzupendeln..

Nein, komplett lässt er sich noch nicht darauf ein. Aber schon mehr als auf das Hochzeitsthema Ich verstehs auch nicht Im Juli wollen wir eigentlich mal über die Verhütung reden und noch gar nicht über die Familienplanung. Aber da mache ich mir leider auch Hoffnungen ^^

Gefällt mir

S
steeeffine
25.06.20 um 11:50

So Mädels, hier bin ich wieder

... zurück aus dem Urlaub, Jahrestag ist ebenfalls vorbei und dreimal dürft ihr raten: 
RICHTIG! Nix ist passiert 

Und wie auch richtig vermutet, hatte er auch kein "Geschenk" (nur um das richtig zu stellen, ich erwarte überhaupt nichts materielles! Ein Brief, für mich kochen etc. zählt mindestens genauso).
Ich bin doch mehr enttäuscht, als ich es zugeben möchte. Vor ihm lass ich mir das natürlich nicht anmerken, nachdem er eh schon ein schlechtes Gewissen wegen dem Geschenk hatte. (Andererseits waren wir den ganzen Tag in einem Outlet shoppen, wo es 1000x die Gelegenheit geben hätte, doch noch fix ne Kleinigkeit zu organisieren...aber an sowas denkt er einfach nicht).

Ich will es ihm eigentlich auch nicht krumm nehmen, da er es ja nicht mit Absicht macht, aber es kränkt mich trotzdem ein bisschen. Ich tue und mache alles für ihn, bekoche ihn mit Leibspeisen, hinterlasse ab und an kleine Liebesbotschaften auf Zettelchen, was ich immer super gerne mache und worüber er sich ja auch immer total freut und sich bedankt, aber so wirklich was zurück kommt nicht... Wie gesagt, er macht das nicht mit Absicht, da ist er einfach nur typisch Mann 

Zu allem Überfluss hat uns sein Dad gestern in der Stadt bei Bekannten auch vorgestellt mit "Das ist mein Sohn xy und seine zukünftige Frau xy"... und abends beim grillen wurde über das Holzstammsägen bei der Hochzeit seiner Schwester nächste Woche geredet und sein Papa wieder "ihr zwei kriegt dann aber mal einen richtig dicken Stamm, wenn das noch länger dauert" ...joa...danke auch 

Irgendwo kann ich ihn ja auch verstehen, er ist schon 75 Jahre alt und niemand weiß, was die Zukunft bringt. Meine Schiegermutter in Spe wechselt ihre Meinung fast täglich von "Was? Ich dachte du kommst aus dem Urlaub mit Ring am Finger" über "mach du ihm doch einen Antrag" über "Ach jetzt heiratet dieses Jahr doch erstmal xy (2. jüngere Schwester meines Freundes, die andere hat letztes Jahr geheirate) und danach schauen wir weiter" bis "ach ihr habt doch noch Zeit"...

Ich will ihn aber nicht darauf ansprechen um nicht wieder in den Kreislauf der Nervensäge zu kommen...hab mir deshalb vorgenommen bis Mitte September mal wieder zu schweigen. Dazwischen liegen zwei Hochzeiten, sein Geburtstag und mein Geburtstag. Sollte sich bis dahin immer noch nichts ergeben haben, will ich nochmal in Ruhe mit ihm reden.

Sorry dass der Text schon wieder eskaliert ist, aber gerade musste ich meinen Gefühlen mal Luft machen. Es ist sooo anstrenged, wenn KEIN EINZIGER Tag vergeht, an dem man daran denken muss. Wenn das so weitergeht muss ich mir bald professionelle Hilfe suchen ...nein Spaß, aber irgendwo belastet es doch. 
Und habt ihr nicht auch die "Panik", dass selbst 2022 nichts mehr mit heiraten werden könnte aufgrund der ganzen verschobenen Cororna-Hochzeiten von diesem Jahr und der 1,5-2 Jahre im Voraus ausgebuchten Locations?? Ist wahrscheinlich total übertrieben, aber das bereitet mir tatsächlich Sorgen...


@flor19942 aber klingt doch super, wenn er sich zumindest auf das Gespräch einlässt! Ihm wird ja auch klar sein, dass wenn du die Pille absetzt und ihr vielleicht nicht ganz so streng verhütet, dass es schneller gehen kann als gedacht 

Wie läuft es sonst so bei euch? 

Gruß und nochmal sorry für den Roman...
 

Gefällt mir

F
flor19942
26.06.20 um 14:26
In Antwort auf steeeffine

So Mädels, hier bin ich wieder

... zurück aus dem Urlaub, Jahrestag ist ebenfalls vorbei und dreimal dürft ihr raten: 
RICHTIG! Nix ist passiert 

Und wie auch richtig vermutet, hatte er auch kein "Geschenk" (nur um das richtig zu stellen, ich erwarte überhaupt nichts materielles! Ein Brief, für mich kochen etc. zählt mindestens genauso).
Ich bin doch mehr enttäuscht, als ich es zugeben möchte. Vor ihm lass ich mir das natürlich nicht anmerken, nachdem er eh schon ein schlechtes Gewissen wegen dem Geschenk hatte. (Andererseits waren wir den ganzen Tag in einem Outlet shoppen, wo es 1000x die Gelegenheit geben hätte, doch noch fix ne Kleinigkeit zu organisieren...aber an sowas denkt er einfach nicht).

Ich will es ihm eigentlich auch nicht krumm nehmen, da er es ja nicht mit Absicht macht, aber es kränkt mich trotzdem ein bisschen. Ich tue und mache alles für ihn, bekoche ihn mit Leibspeisen, hinterlasse ab und an kleine Liebesbotschaften auf Zettelchen, was ich immer super gerne mache und worüber er sich ja auch immer total freut und sich bedankt, aber so wirklich was zurück kommt nicht... Wie gesagt, er macht das nicht mit Absicht, da ist er einfach nur typisch Mann 

Zu allem Überfluss hat uns sein Dad gestern in der Stadt bei Bekannten auch vorgestellt mit "Das ist mein Sohn xy und seine zukünftige Frau xy"... und abends beim grillen wurde über das Holzstammsägen bei der Hochzeit seiner Schwester nächste Woche geredet und sein Papa wieder "ihr zwei kriegt dann aber mal einen richtig dicken Stamm, wenn das noch länger dauert" ...joa...danke auch 

Irgendwo kann ich ihn ja auch verstehen, er ist schon 75 Jahre alt und niemand weiß, was die Zukunft bringt. Meine Schiegermutter in Spe wechselt ihre Meinung fast täglich von "Was? Ich dachte du kommst aus dem Urlaub mit Ring am Finger" über "mach du ihm doch einen Antrag" über "Ach jetzt heiratet dieses Jahr doch erstmal xy (2. jüngere Schwester meines Freundes, die andere hat letztes Jahr geheirate) und danach schauen wir weiter" bis "ach ihr habt doch noch Zeit"...

Ich will ihn aber nicht darauf ansprechen um nicht wieder in den Kreislauf der Nervensäge zu kommen...hab mir deshalb vorgenommen bis Mitte September mal wieder zu schweigen. Dazwischen liegen zwei Hochzeiten, sein Geburtstag und mein Geburtstag. Sollte sich bis dahin immer noch nichts ergeben haben, will ich nochmal in Ruhe mit ihm reden.

Sorry dass der Text schon wieder eskaliert ist, aber gerade musste ich meinen Gefühlen mal Luft machen. Es ist sooo anstrenged, wenn KEIN EINZIGER Tag vergeht, an dem man daran denken muss. Wenn das so weitergeht muss ich mir bald professionelle Hilfe suchen ...nein Spaß, aber irgendwo belastet es doch. 
Und habt ihr nicht auch die "Panik", dass selbst 2022 nichts mehr mit heiraten werden könnte aufgrund der ganzen verschobenen Cororna-Hochzeiten von diesem Jahr und der 1,5-2 Jahre im Voraus ausgebuchten Locations?? Ist wahrscheinlich total übertrieben, aber das bereitet mir tatsächlich Sorgen...


@flor19942 aber klingt doch super, wenn er sich zumindest auf das Gespräch einlässt! Ihm wird ja auch klar sein, dass wenn du die Pille absetzt und ihr vielleicht nicht ganz so streng verhütet, dass es schneller gehen kann als gedacht 

Wie läuft es sonst so bei euch? 

Gruß und nochmal sorry für den Roman...
 

Heii !!!

Freut mich sehr wieder von dir zu hören! Du weisst ja, dass ich deine Romane liebe
Es hätte mich natürlich extrem gefreut schon ein Happy End zu lesen und mit dir die Hochzeitvorbereitungen zu diskutieren, aber das muss wohl noch ein bisschen warten

Ich verstehe deine Enttäuschung sehr gut!! Ich finde es extrem schwierig bis zu unmöglich keine Erwartungen zu haben... man möchte ja nicht enttäuscht werden... aber unbewusst passiert einiges...

Die Kommentare vom Vater sind zwar nachvollziehbar aber fehl am Platz... er merkt doch sicher, dass dein Freund nicht darauf eingeht oder nicht..?
Und dir tut es ja auch nicht gut...
Dein Plan finde ich gut. Bin gespannt was bis im September so passiert. Und auch wenn man sich ja keine Hoffnungen machen sollte... bleiben wir realistisch und wissen, dass es ungmölich ist ^^
Die Mutter ist natürlich auch anstrengend, wenn sie selbst nicht weiss, was sie für eine Meinung dazu hat

Ich empfinde es auch als extrem anstrengend sich nicht wirklich ablenken zu können..

Über die Hochzeitsplanung oder eine Hochzeit 2022 mache ich mir gar keine Sorgen. Da ich eh nicht riesig heiraten will, stresst mich das gar nicht. Mir ist sein offizielles Versprechen, dass er mich heiraten will im Moment wichtiger..

Aber im Moment ist es e mega seltsam zwischen uns.. irgendwie hat sich die Krise noch nicht ganz verzogen... Da er ein extrem sozialer Mensch ist und wir ständig was mit Freunden gemacht haben, leidet er im Moment sehr... ihm fehlt der Ausgleich (sich mit Freunden verabreden) mehr als er es wahrhaben will, denke ich... und da er so eine romantisch Vorstellung einer Beziehung hat, will er nicht akzeptieren, dass es ok ist, wenn man mal viel lieber bei Freunden sein würde, als beim Partner. Wir sehen ja seit März kaum jemand anderes als uns. Für ihn ist das aber eine kleine Katastrophe, dass er so denkt und fühlt. Für mich völlig normal und verständlich... er macht sich aber ziemlich fertig deswegen... Ich kann ihm aber irgendwie nicht wirklich helfen... ich sage ihm, dass ich ihn völlig verstehe und es Sinn macht, dass er die Freunde lieber sehen würde als mich.. aber er akzeptiert es nicht...
Habe deshalb das Gefühl, dass unser Jahrestag eher gemütlich ablaufen wird... mal sehen.
Mein Geburtstag war ganz ok. Aber eben auch komische Stimmung... Nun steht noch sein Geburstag aus und unser Jahrestag. Mal sehen.^^

Nehme an, dass Gespräch über die zukünftige Verhütung wird dementsprechen seltsam ^^ aber nunja... ich werde die Pille nicht weiter nehmen, nur weil es gerade etwas seltsam ist... ich bin mir nicht so sicher, ob er sich dann auf das Gespräch richtig einlassen kann, mit seiner romantischen Idee, dass eine Beziehung stets harmonisch sein sollte.. und wenn nicht fällt er in ein Loch...

Ich weiss gerade nicht so was ich denken soll ^^

Nun Ja. Ende.
Das war mein Roman zurück
 

Gefällt mir

S
steeeffine
26.06.20 um 22:25
In Antwort auf flor19942

Heii !!!

Freut mich sehr wieder von dir zu hören! Du weisst ja, dass ich deine Romane liebe
Es hätte mich natürlich extrem gefreut schon ein Happy End zu lesen und mit dir die Hochzeitvorbereitungen zu diskutieren, aber das muss wohl noch ein bisschen warten

Ich verstehe deine Enttäuschung sehr gut!! Ich finde es extrem schwierig bis zu unmöglich keine Erwartungen zu haben... man möchte ja nicht enttäuscht werden... aber unbewusst passiert einiges...

Die Kommentare vom Vater sind zwar nachvollziehbar aber fehl am Platz... er merkt doch sicher, dass dein Freund nicht darauf eingeht oder nicht..?
Und dir tut es ja auch nicht gut...
Dein Plan finde ich gut. Bin gespannt was bis im September so passiert. Und auch wenn man sich ja keine Hoffnungen machen sollte... bleiben wir realistisch und wissen, dass es ungmölich ist ^^
Die Mutter ist natürlich auch anstrengend, wenn sie selbst nicht weiss, was sie für eine Meinung dazu hat

Ich empfinde es auch als extrem anstrengend sich nicht wirklich ablenken zu können..

Über die Hochzeitsplanung oder eine Hochzeit 2022 mache ich mir gar keine Sorgen. Da ich eh nicht riesig heiraten will, stresst mich das gar nicht. Mir ist sein offizielles Versprechen, dass er mich heiraten will im Moment wichtiger..

Aber im Moment ist es e mega seltsam zwischen uns.. irgendwie hat sich die Krise noch nicht ganz verzogen... Da er ein extrem sozialer Mensch ist und wir ständig was mit Freunden gemacht haben, leidet er im Moment sehr... ihm fehlt der Ausgleich (sich mit Freunden verabreden) mehr als er es wahrhaben will, denke ich... und da er so eine romantisch Vorstellung einer Beziehung hat, will er nicht akzeptieren, dass es ok ist, wenn man mal viel lieber bei Freunden sein würde, als beim Partner. Wir sehen ja seit März kaum jemand anderes als uns. Für ihn ist das aber eine kleine Katastrophe, dass er so denkt und fühlt. Für mich völlig normal und verständlich... er macht sich aber ziemlich fertig deswegen... Ich kann ihm aber irgendwie nicht wirklich helfen... ich sage ihm, dass ich ihn völlig verstehe und es Sinn macht, dass er die Freunde lieber sehen würde als mich.. aber er akzeptiert es nicht...
Habe deshalb das Gefühl, dass unser Jahrestag eher gemütlich ablaufen wird... mal sehen.
Mein Geburtstag war ganz ok. Aber eben auch komische Stimmung... Nun steht noch sein Geburstag aus und unser Jahrestag. Mal sehen.^^

Nehme an, dass Gespräch über die zukünftige Verhütung wird dementsprechen seltsam ^^ aber nunja... ich werde die Pille nicht weiter nehmen, nur weil es gerade etwas seltsam ist... ich bin mir nicht so sicher, ob er sich dann auf das Gespräch richtig einlassen kann, mit seiner romantischen Idee, dass eine Beziehung stets harmonisch sein sollte.. und wenn nicht fällt er in ein Loch...

Ich weiss gerade nicht so was ich denken soll ^^

Nun Ja. Ende.
Das war mein Roman zurück
 

Juhuu und so schnell einen Roman zurück! Freut mich total 

Ohje das tut mir leid, dass ihr noch ein bisschen in der Krise hängt. Aber ich denke auch, dass es vollkommen normal ist wenn einem nach einer Weile die Decke bzw. der Partner auf den Kopf fällt 

Ob man deinem Freund diese romantische Einstellung noch nehmen kann, ist natürlich fraglich. Aber ihm sollte klar sein, dass es auch in den allerbesten Beziehungen nicht immer nur strahlenden Sonnenschein gibt. Meinungsverschiedenheiten, Streit, Zickereien und sich auf den Keks gehen, gehört einfach auch mal dazu und nur dadurch wächst eine Beziehung.

Vielleicht kannst du nochmal in Ruhe mit ihm reden um ihm diese Angst vor Schwäche zu nehmen. Wie du schon sagst, es fällt ihm schwerer als er zugeben will und vielleicht braucht er nochmal die Bestätigung von dir, dass es so denken kann und trotzdem alles gut ist zwischen euch.

Wie genau wirkt sich eure Krise aus? Streitet ihr auf einmal viel oder sind es eher kleine Zickereien? Läuft im Bett alles gut/normal?
Corona zieht sich ja jetzt schon eine Weile, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ganz bald wieder halbwegs Normalität sein wird.

Fühl dich gedrückt. Es wird bestimmt bald besser 

Gefällt mir

F
flor19942
27.06.20 um 15:37
In Antwort auf steeeffine

Juhuu und so schnell einen Roman zurück! Freut mich total 

Ohje das tut mir leid, dass ihr noch ein bisschen in der Krise hängt. Aber ich denke auch, dass es vollkommen normal ist wenn einem nach einer Weile die Decke bzw. der Partner auf den Kopf fällt 

Ob man deinem Freund diese romantische Einstellung noch nehmen kann, ist natürlich fraglich. Aber ihm sollte klar sein, dass es auch in den allerbesten Beziehungen nicht immer nur strahlenden Sonnenschein gibt. Meinungsverschiedenheiten, Streit, Zickereien und sich auf den Keks gehen, gehört einfach auch mal dazu und nur dadurch wächst eine Beziehung.

Vielleicht kannst du nochmal in Ruhe mit ihm reden um ihm diese Angst vor Schwäche zu nehmen. Wie du schon sagst, es fällt ihm schwerer als er zugeben will und vielleicht braucht er nochmal die Bestätigung von dir, dass es so denken kann und trotzdem alles gut ist zwischen euch.

Wie genau wirkt sich eure Krise aus? Streitet ihr auf einmal viel oder sind es eher kleine Zickereien? Läuft im Bett alles gut/normal?
Corona zieht sich ja jetzt schon eine Weile, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ganz bald wieder halbwegs Normalität sein wird.

Fühl dich gedrückt. Es wird bestimmt bald besser 

Juhu ^^

Ja, ich denke auch, dass es normal ist ^^

Die romantische Einstellung will ich ihn nicht nehmen. Aber einen realistischen Touche sollte es bekommen ^^
Ich sage ihm ja immer wieder, dass es dazu gehört und es deshalb kein Drama sein sollte ^^

Ja, beim letzten Gespräch habe ich ihm diese Bestätigung gegeben, die du sagt und ich denke, dass das was nützt...

Hm.. Es gibt viel mehr Missverständnisse, wir schnauzen uns schneller an... wahrscheinlich, weil wir eine neutrale Aussage als Angriff wahrnehmen Also eher ein gegenseitiges gezicke ^^ und er hatte fast kein Bedürfnis nach Nähe. Ich hatte aber wegen der Arbeit auch Stress und auch nicht so ein grosses Bedürfnis. Es pendelt sich langsam auch wieder ein. Im Bett läufts auch wieder normal. Hatte aber auch einen Knick abbekommen. ^^

Ich hoffe auch, dass es langsam normal wird. Auch wenn hier in der Schweiz die Zahlen leider wieder steigen... -.-

Ich bin extrem gespannt, wie das Gespräch über die Verhütung verläuft nächste Woche ^^ Ich bin sehr neugierig welche Aspekte er anspricht und ob er die Familienplanung schon einbezieht oder lieber nur über die Verhütung reden will und nicht über den Startschuss für die Familienplanung ^^
Im Januar was er teilweise noch sehr überrumpelt, wenn ich davon anfing. Deshalb habe ich das Thema - wie das Thema Hochzeit - nun schon seit fast 3 Monaten nicht erwähnt . Ich würde so gern in seinen Kopf schauen.

Wie läuft die Beziehung bei euch so in Quarantäne?
Fällt er dir auch auf den Kopf?

Ein schönes Wochenende

Gefällt mir

S
steeeffine
28.06.20 um 9:42
In Antwort auf flor19942

Juhu ^^

Ja, ich denke auch, dass es normal ist ^^

Die romantische Einstellung will ich ihn nicht nehmen. Aber einen realistischen Touche sollte es bekommen ^^
Ich sage ihm ja immer wieder, dass es dazu gehört und es deshalb kein Drama sein sollte ^^

Ja, beim letzten Gespräch habe ich ihm diese Bestätigung gegeben, die du sagt und ich denke, dass das was nützt...

Hm.. Es gibt viel mehr Missverständnisse, wir schnauzen uns schneller an... wahrscheinlich, weil wir eine neutrale Aussage als Angriff wahrnehmen Also eher ein gegenseitiges gezicke ^^ und er hatte fast kein Bedürfnis nach Nähe. Ich hatte aber wegen der Arbeit auch Stress und auch nicht so ein grosses Bedürfnis. Es pendelt sich langsam auch wieder ein. Im Bett läufts auch wieder normal. Hatte aber auch einen Knick abbekommen. ^^

Ich hoffe auch, dass es langsam normal wird. Auch wenn hier in der Schweiz die Zahlen leider wieder steigen... -.-

Ich bin extrem gespannt, wie das Gespräch über die Verhütung verläuft nächste Woche ^^ Ich bin sehr neugierig welche Aspekte er anspricht und ob er die Familienplanung schon einbezieht oder lieber nur über die Verhütung reden will und nicht über den Startschuss für die Familienplanung ^^
Im Januar was er teilweise noch sehr überrumpelt, wenn ich davon anfing. Deshalb habe ich das Thema - wie das Thema Hochzeit - nun schon seit fast 3 Monaten nicht erwähnt . Ich würde so gern in seinen Kopf schauen.

Wie läuft die Beziehung bei euch so in Quarantäne?
Fällt er dir auch auf den Kopf?

Ein schönes Wochenende

Aber wenn es sich so langsam wieder erholt, dann passt es ja. Wie gesagt, es gibt nicht immer eitlen Sonnenschein sondern auch mal Phasen mit viel Gezicke und einer Flaute im Bett.

Meiner Meinungs nach hast du auch alles richtig gemacht: offen mit ihm geredet, ihn bestärkt, versucht seine Ängste zu nehmen. SO laufen intakte Beziehungen und da kann auch ein kleines Tief keine großen Schäden anrichten 

Ich hab ehrlich gesagt ein bisschen den Überblick verloren wie die Zahlen in Deutschland oder Bayern sind, weil ich mich von den täglichen/stündlichen Nachtrichten distanziert habe. Es macht einen mehr verrückt und seitdem ich das ein wenig eingeschränkt habe, geht es mir mental auch viel besser.

Ohja da bin ich auch gespannt, wie das Gespräch verlaufen ist. Du musst auf jeden Fall berichten 
Männer sind immer so schnell "überrumpelt" mit solchen Themen, aber was erwarten sie bitte denn?!  Wir sind im besten Alter fürs Kinder kriegen und da sollten sich beide Partein gedanken machen, wie A) überhaupt verhütet wird und B) WIE...
Ich hab im November auch die Pille abgesetzt, aber eher aus dem Grund dass ich es mal ohne versuchen wollte. Nachdem es letzten Monat aber einen kleinen "Unfall" gab -bzw. meine supertolle Handyapp mit Thermometer *ironie off* einfach mal sich umentschieden hat und es nicht mehr so sicher war, wie gedacht- werde ich vermutlich wieder anfangen die Pille zu nehmen, weil es einfach wesentlich unkomplizierter ist und ich keine Lust habe die nächsten 1-3 Jahre mir monatlich so einen Stress zu machen.

Das war allerdings auch mal ein guter Zeitpunkt darüber zu reden "was wäre wenn..." und da hat er erstaunlich erwachsen reagiert und fand es wesentlich weniger dramatisch als ich. Schlimm wäre es für mich natürlich auch nicht, aber ich würde schon ganz gern erst noch meinen berufsbegleitenden Master fertig machen. Wobei auch ich mich dabei erwische, immer mal wieder ins Kinderwunsch/Schwangerschafts Forum zu schauen...


Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, aber unserer Beziehung hat die Pandemie irgendwie gar nicht geschadet. Wir haben beide genügend eigene Hobbys, womit wir uns gut auch mal aus dem Weg gehen konnten, womit es keinen Lagerkoller gab. Auch auf der Arbeit lief für uns beide alles wie gewohnt weiter, da gab es auch keine Veränderung.
Zum Jahrestag hat er abends auch nochmal richtig süß gesagt, dass die letzten drei Jahre für ihn bisher die schönsten in seinem Leben waren 

Ach mit so einem Kaffee im Garten lässt es sich gut schreiben 
 

Gefällt mir

F
flor19942
28.06.20 um 21:18
In Antwort auf steeeffine

Aber wenn es sich so langsam wieder erholt, dann passt es ja. Wie gesagt, es gibt nicht immer eitlen Sonnenschein sondern auch mal Phasen mit viel Gezicke und einer Flaute im Bett.

Meiner Meinungs nach hast du auch alles richtig gemacht: offen mit ihm geredet, ihn bestärkt, versucht seine Ängste zu nehmen. SO laufen intakte Beziehungen und da kann auch ein kleines Tief keine großen Schäden anrichten 

Ich hab ehrlich gesagt ein bisschen den Überblick verloren wie die Zahlen in Deutschland oder Bayern sind, weil ich mich von den täglichen/stündlichen Nachtrichten distanziert habe. Es macht einen mehr verrückt und seitdem ich das ein wenig eingeschränkt habe, geht es mir mental auch viel besser.

Ohja da bin ich auch gespannt, wie das Gespräch verlaufen ist. Du musst auf jeden Fall berichten 
Männer sind immer so schnell "überrumpelt" mit solchen Themen, aber was erwarten sie bitte denn?!  Wir sind im besten Alter fürs Kinder kriegen und da sollten sich beide Partein gedanken machen, wie A) überhaupt verhütet wird und B) WIE...
Ich hab im November auch die Pille abgesetzt, aber eher aus dem Grund dass ich es mal ohne versuchen wollte. Nachdem es letzten Monat aber einen kleinen "Unfall" gab -bzw. meine supertolle Handyapp mit Thermometer *ironie off* einfach mal sich umentschieden hat und es nicht mehr so sicher war, wie gedacht- werde ich vermutlich wieder anfangen die Pille zu nehmen, weil es einfach wesentlich unkomplizierter ist und ich keine Lust habe die nächsten 1-3 Jahre mir monatlich so einen Stress zu machen.

Das war allerdings auch mal ein guter Zeitpunkt darüber zu reden "was wäre wenn..." und da hat er erstaunlich erwachsen reagiert und fand es wesentlich weniger dramatisch als ich. Schlimm wäre es für mich natürlich auch nicht, aber ich würde schon ganz gern erst noch meinen berufsbegleitenden Master fertig machen. Wobei auch ich mich dabei erwische, immer mal wieder ins Kinderwunsch/Schwangerschafts Forum zu schauen...


Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, aber unserer Beziehung hat die Pandemie irgendwie gar nicht geschadet. Wir haben beide genügend eigene Hobbys, womit wir uns gut auch mal aus dem Weg gehen konnten, womit es keinen Lagerkoller gab. Auch auf der Arbeit lief für uns beide alles wie gewohnt weiter, da gab es auch keine Veränderung.
Zum Jahrestag hat er abends auch nochmal richtig süß gesagt, dass die letzten drei Jahre für ihn bisher die schönsten in seinem Leben waren 

Ach mit so einem Kaffee im Garten lässt es sich gut schreiben 
 

Ja, das sehe ich auch so. Ich denke, dass es ihn sehr verunsichert hat, dass wir das so noch nie hatten in den bald 5 Jahren... ^^
Mal schauen, wann er das endlich akzeptiert, dass das dazu gehört ^^

Haha Das habe ich auch nicht verstanden. Er weiss, dass ich vor 30 Mama sein will. Da sollte man sich langsam Gedanken machen, da es ja dauern könnte ^^

Ou, dann ist es nochmals gut gegangen. ^^
So einen Unfall hatten wir auch vor 2 Jahren ^^ und das Gespräch war auch super. Ich wusste, dass ich mich auch im Ernstfall auf ihn verlassen kann. War dann "zum Glück" keine Schwangerschaft.
Ja, das glaube ich dir, dass du diesen monatlichen Stress nicht will. Den wünsche ich niemanden ^^
Aber schön, dass du weisst, dass er bei diesem Thema erwachsen reagiert!

Haha, "immer mal wieder" ? Ich bin fast täglich drinn

Das freut mich sehr zu hören, dass es euch trotz Situation gut geht! Das ist super!

Uns hat halt das komplexe Umstellen ins Home Office ziemlich Energie gekostet..

Aawww Das ist sehr süss!


Ich halte dich auf jeden Fall auf dem Laufenden!
Ich muss noch ca. eine Woche durchhalten bis ich das Verhütungsthema ansprechen darf :pdrer Anfang und das Ende finde ich immer schwierig auszuhalten. Den Mittelteil habe ich sehr gut gemeistert. Aber ich würde ihn am liebsten jetzt schon darauf ansprechen

Das mit dem Kaffee im Garten finde ich super! Das geniesse ich auch immer weider.

Gefällt mir

J
joomzy
06.07.20 um 14:33
In Antwort auf flor19942

Normal 0 21 false false false DE-CH X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} @Karo: Hallo Karo willkommen in der Gruppe! 😊 Schön zu hören, dass du einen neuen Jo gefunden hast. Wie geht es dir mittlerweile? Hast du einen kleinen Bekanntenkreis aufbauen können? War wohl schwierig in letzter Zeit…
Ich verstehe, dass dich die Unterfunktion stresst… Aber in der heutigen Medizin ist sehr viel möglich. Ich wünsche dir viel Geduld und Gelassenheit 😊
 
@Joomzy: Hmm.. vlt  war das ja von deinem Freund Absicht 😉Ich hoffe du kannst die Rundreise in voll geniessen 😊
 
@Steeeffine: da hast du Recht.. Ersatz wird es wohl nicht, aber sicher trotzdem schön 😊
Haha ^^ bei mir wird langsam auch sehr nervig… wir haben unser Jahrestag zwar «erst» im Juli, aber es kommt immer näher.. ^^ Ich versuche immer wieder meine ganze Energie in meine Arbeit zu stecken. Es erfüllt mich momentan sehr. Da ich aber anfangs Juli die Pille absetze, damit mein Körper ein Jahr Zeit hat, um sich einzupendeln, rutsche ich gerade extrem in das Kinderwunsch-Thema.. ist auch nicht die ideale Ablenkung vom Hochzeitsthema
Ou, und wenn natürlich deine zwei Freundinnen bald heiraten, verstehe ich, wenn du an nichts anderes denken kannst.. Das kenn ich auch.. Man gönnt es den Freundinnen von Herzen, aber der eigene noch unerfüllter Wunsch ist natürlich ständig präsent…
Ich kann dein mimimi total verstehen! Einen Arschtritt hast du deswegen nicht verdient.


 

Bin zurück von der Rundreise & es ist nichts interessantes passiert.
Ich habe es mir allerdings auch nicht erwartet weil das einfach nur eine entspannte Auszeit vom Alltag mit Corona derzeit sein sollte.

Die einzige Andeutung die ich bekommen habe von ihm war folgende:
Wir waren in Wien im Figlmüller ein Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Vogerlsalat essen.
Den fand er so gut, dass ich ihm versprechen musste den für eine Grillfeier mit seinen Freunden letzten Freitag nachzumachen.
Wir also wieder zuhause & ich den Salat genau wie im Restaurant nachgemacht.
Er hat den dann probiert & meinte "Wenn ich einen Verlobungsring hätte würde ich dir jetzt einen Antrag machen aber leider habe ich keinen Verlobungsring."  Für den Spruch hätte ich ihn würgen können

Gefällt mir

S
steeeffine
06.07.20 um 15:00
In Antwort auf joomzy

Bin zurück von der Rundreise & es ist nichts interessantes passiert.
Ich habe es mir allerdings auch nicht erwartet weil das einfach nur eine entspannte Auszeit vom Alltag mit Corona derzeit sein sollte.

Die einzige Andeutung die ich bekommen habe von ihm war folgende:
Wir waren in Wien im Figlmüller ein Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Vogerlsalat essen.
Den fand er so gut, dass ich ihm versprechen musste den für eine Grillfeier mit seinen Freunden letzten Freitag nachzumachen.
Wir also wieder zuhause & ich den Salat genau wie im Restaurant nachgemacht.
Er hat den dann probiert & meinte "Wenn ich einen Verlobungsring hätte würde ich dir jetzt einen Antrag machen aber leider habe ich keinen Verlobungsring."  Für den Spruch hätte ich ihn würgen können

Aber ich hoffe dass ihr trotzdem einen schönen Urlaub hattet?
So ein paar Tage abseits vom Alltag tun ja auch ganz gut.

Genau da haben wir letztes Jahr auch Schnitzel mit Kartoffel-Vogerlsalat gegessen und es ist wirklich so so SO lecker

Aber für den Spruch kann er froh sein, dass du keine Gabel nach ihm geworfen hast nein Spaß, das hat er bestimmt nicht so gemeint, trifft aber doch genau den wunden Punkt.

Wann habt ihr nochmal Jahrestag? War das nicht auch bald? Vielleicht können wir dir dafür noch die Daumen drücken

Gefällt mir

J
joomzy
06.07.20 um 17:36
In Antwort auf steeeffine

Aber ich hoffe dass ihr trotzdem einen schönen Urlaub hattet?
So ein paar Tage abseits vom Alltag tun ja auch ganz gut.

Genau da haben wir letztes Jahr auch Schnitzel mit Kartoffel-Vogerlsalat gegessen und es ist wirklich so so SO lecker

Aber für den Spruch kann er froh sein, dass du keine Gabel nach ihm geworfen hast nein Spaß, das hat er bestimmt nicht so gemeint, trifft aber doch genau den wunden Punkt.

Wann habt ihr nochmal Jahrestag? War das nicht auch bald? Vielleicht können wir dir dafür noch die Daumen drücken

Ja der Urlaub an sich war super.. eine tolle Auszeit.

Ich liebe Figlmüller..bei jedem Wienbesuch gehe ich dort essen

Eine Gabel? Den ganzen Messerblock!

Unser Jahrestag ist Mitte Oktober, normalerweise fahren wir immer weg aber dieses Jahr bleiben wir zuhause & gehen in unserer Stadt schön essen oder ich koch was.

Jetzt adoptieren wir erst mal zwei Katzenbabies...das schweißt ja auch zusammen

Gefällt mir

U
user5909
07.07.20 um 10:51
In Antwort auf joomzy

Ja der Urlaub an sich war super.. eine tolle Auszeit.

Ich liebe Figlmüller..bei jedem Wienbesuch gehe ich dort essen

Eine Gabel? Den ganzen Messerblock!

Unser Jahrestag ist Mitte Oktober, normalerweise fahren wir immer weg aber dieses Jahr bleiben wir zuhause & gehen in unserer Stadt schön essen oder ich koch was.

Jetzt adoptieren wir erst mal zwei Katzenbabies...das schweißt ja auch zusammen

Jetzt adoptieren wir erst mal zwei Katzenbabies...das schweißt ja auch zusammen 

Stell dir das mal nicht zu einfach und romantisch vor unsere Beziehung wurde damals ganz schön auf die Probe gestellt.. die Kleinen stellen halt schon viel Unsinn an. Bevor wir unsere holten waren wir uns absolut einig, was die "Erziehung" angeht.
Effektiv in der Situation war es dann doch etwas anders und es gab genug Diskussionen 

Aber andererseits ist es auch schön zu sehen, dass er die beiden so liebt wie ich sie liebe... quasi unsere ersten Alibi-Kinder. 

(PS Ich les hier immer wieder rein, da ich total gespannt bin wann die erste von euch den Antrag bekommt. Ich selber hab schon einen hihi)

Gefällt mir

J
joomzy
07.07.20 um 11:13
In Antwort auf user5909

Jetzt adoptieren wir erst mal zwei Katzenbabies...das schweißt ja auch zusammen 

Stell dir das mal nicht zu einfach und romantisch vor unsere Beziehung wurde damals ganz schön auf die Probe gestellt.. die Kleinen stellen halt schon viel Unsinn an. Bevor wir unsere holten waren wir uns absolut einig, was die "Erziehung" angeht.
Effektiv in der Situation war es dann doch etwas anders und es gab genug Diskussionen 

Aber andererseits ist es auch schön zu sehen, dass er die beiden so liebt wie ich sie liebe... quasi unsere ersten Alibi-Kinder. 

(PS Ich les hier immer wieder rein, da ich total gespannt bin wann die erste von euch den Antrag bekommt. Ich selber hab schon einen hihi)

Ich bin gottseidank mit Katzen aufgewachsen.
Mein Freund nicht... daher folgt er praktischerweise dem was ich sage in Sachen Katzen

Ach wie schön..wie war denn dein Antrag wenn ich fragen darf?

Gefällt mir

U
user5909
07.07.20 um 11:34
In Antwort auf joomzy

Ich bin gottseidank mit Katzen aufgewachsen.
Mein Freund nicht... daher folgt er praktischerweise dem was ich sage in Sachen Katzen

Ach wie schön..wie war denn dein Antrag wenn ich fragen darf?

ja meiner hat Anfangs auch allem zugestimmt und es mir überlassen, aber dann trotzdem gesagt "es würde doch bestimmt was bringen, wenn wir die Nase leicht ins Pipi drücken"  zum Glück hab ich mich immer durchgesetzt  

Er hat einen Überraschungs-Ausflug geplant. Ein Freund von ihm ist Pilot und somit gingen wir fliegen. Als wäre das Fliegen selbst nicht schon toll genug, hat er mir dann in der Luft einen Antrag gemacht  
Ursprünglich hat er eigentlich geplant es an einem Wochenende im Therme-Hotel zu machen aber dann kam ihm spontan die Idee mit dem Fliegen.
 

Gefällt mir