Home / Forum / Hochzeit / Brauche eure Meinunf !!! -> Als Frau den Antrag machen ??

Brauche eure Meinunf !!! -> Als Frau den Antrag machen ??

2. Oktober 2008 um 12:19


Hallo ! Ich hoffe auf eure Meinung und vielleicht auch ein paar Tipps...

Ich (22) bin jetzt knapp 4einhalb Jahre mit meinem Freund (25) zusammen und am 31.12.2008 sind wir auch schon 4 Jahre verlobt. Wir haben auch schon ein paar Mal übers Heiraten gesprochen und ansich will mein Freund mich auch heiraten, aber irgendwie wohl auch nicht... keine ahnung warum er (noch) nicht will weiß er aber angeblich selbst nicht.

Jedenfalls überlege ich jetzt ihm zu Silvester 2008 oder nächstes Jahr eine Art "besonderen Antrag" zu machen von wegen ob er mich 2009 heiraten will... (Aber mit besonders meine ich nicht vor irgendwelchen Leuten, sondern vielleicht an einem besonderen Ort oder auf besondere Art und Weise.) Weiß aber nicht, ob ich das wirklich machen soll oder ob ich einfach weiter warte.

Unsere Beziehung läuft wirklich gut und über Nachwuchs denken wir auch nach. Vielleicht hat er auch nur nicht die richtige Idee oder Angst vor irgendwas oder so ?!? Ich wünsche mir irgendwie ihn zu heiraten. Kann das nicht wirklich erklären, aber vielleicht kann man das trotzdem irgendwie nachvollziehen...

Was meint ihr - soll ich es machen (und mir vielleicht meinen Wunsch erfüllen) oder soll ich doch lieber weiter darauf warten, dass er es macht ?? Eigentlich bin ich da eher "traditionell", aber langsam denke ich, wenn er es nicht macht, dann machs ich halt (und Frauen haben doch eh viel schönere Ideen ).

Schonmal danke im Voraus für eure Meinungen und Tipps !

Viele Grüße, glimi86.

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 12:22

Ups...
meinte natürlich Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 14:21

Danke...
für deine antwort. ansich dränge ich ihn nicht oder sowas, weil wir nicht so viel darüber reden.

er behauptet ja immer, dass er nicht weiß warum er (noch) nicht will usw... ich weiß, dass das ne ausrede für irgendwas ist, aber er sagts halt nicht und sinnlos darauf rumbohren bringt auch nix... mit der antwort muss ich mich halt zufrieden geben.

naja hab ja noch bissl zeit zu überlegen... obwohl der "drang" dazu schon auf nem relativ hohen pegel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2008 um 20:32

...
Im Prinzip hast du auch recht und teilweise denke ich auch so.

Seltsamer Weise hat sich am Wochenende mein "Problem" von alleine gelöst. Wir haben nach langer Zeit mal wieder über das Thema gesprochen und er meinte, dass er im Prinzip Angst mehr davor hat und sich vorstellen kann, dass wir das nächstes Jahr in Angriff nehmen könnten

Das ist ja schon mal ein Hoffnungsschimmer !

Mal schaun wie es weiter geht. Auf jeden Fall ist dies ein sehr großer Fortschritt, da er bisher ja nie über dieses Thema reden wollte. Ich bin angenehm überrascht gewesen

Wie gesagt - mal schaun !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2008 um 9:06
In Antwort auf zlata_12328090

...
Im Prinzip hast du auch recht und teilweise denke ich auch so.

Seltsamer Weise hat sich am Wochenende mein "Problem" von alleine gelöst. Wir haben nach langer Zeit mal wieder über das Thema gesprochen und er meinte, dass er im Prinzip Angst mehr davor hat und sich vorstellen kann, dass wir das nächstes Jahr in Angriff nehmen könnten

Das ist ja schon mal ein Hoffnungsschimmer !

Mal schaun wie es weiter geht. Auf jeden Fall ist dies ein sehr großer Fortschritt, da er bisher ja nie über dieses Thema reden wollte. Ich bin angenehm überrascht gewesen

Wie gesagt - mal schaun !

Kommt drauf an
Hallo,

das kommt ganz darauf an, wie "emanzipiert" Dein Zukünftiger ist.

Mein Mann ist ein altmodischer in solchen Dingen. Das wusste ich auch von Anfang an.

Wenn Du der Meinung bist, Dein Mann denkt so modern, dann steht einem Heiratsantrag von Deiner Seite aus wohl nichts mehr im Wege. Vielleicht traut er sich einfach noch nicht oder er denkt über dies und jenes noch nach. Es könnte auch sein, wie hier auch schon gesagt wurde, dass einfach ein paar Kleinigkeiten an eurer Beziehung noch geändert werden müssen.

Aber ich denke, vor einem Nein brauchst Du keine Angst haben.

Viele Grüße


Franziska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 14:04


ich bin immer wieder erschüttert, wie der wunsch nach einer hochzeit die liebe so alt aussehen lassen kann. Wenn ich einen mann liebe, dann ist die zeit nicht verschwendet. und wenn er mich aus irgendeinam Grund nicht heiraten will, der nichts mit mangelnder Liebe zu tun hat sondern vielelicht, weil er negative dinge mit heirat und co verbindet, dann wäre ich enttäuscht. Aber ich würde ihn doch nicht verlassen! - dann wäre nämlich nicht er sondern ich die jenige, die unsere liebe verraten würde.

wenn er mich jedoch nicht genug liebt, dann würde ich ihn nicht haben wollen, völlig egal ob er mir nen antrag machen würde oder nicht.

echt schade, dass der grundgedanke der liebe zu einer formalität verkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper