Home / Forum / Hochzeit / Buffet oder feste Gerichte?

Buffet oder feste Gerichte?

6. September 2017 um 16:33

Hallo Leute,

sollte auf einer Hochzeit eher ein Buffet oder ein festes Gericht serviert werden?
Welche Erfahrung hast du gemacht?

Und was für Gerichte könnt ihr für (außer Landesgerichte) empfehlen?

Es werden ca. 40 Gäste erwartet. Wird also eine eher "kleine" feier.

Ich danke euch für jeden Tipp

 

Mehr lesen

7. September 2017 um 7:02
In Antwort auf homunculi

Hallo Leute,

sollte auf einer Hochzeit eher ein Buffet oder ein festes Gericht serviert werden?
Welche Erfahrung hast du gemacht?

Und was für Gerichte könnt ihr für (außer Landesgerichte) empfehlen?

Es werden ca. 40 Gäste erwartet. Wird also eine eher "kleine" feier.

Ich danke euch für jeden Tipp

 

Wir hatten Menü und ich fand es einfach entspannter. Keiner musste rumrennen und konnte sich ungestört unterhalten.

Wir hatten verschiedene Aufstrichte (z.b Trüffel, Meersalzbutter) mit Brot, dann eine Etagere mit warmen Gemüsesalat ala Toskana, Buffelmozzarella mit halbgetrockneten Tomaten und Pesto, Vitello Tonato und Parmaschinken mit Ruccola,  dann ein Rinderfilet mit Thaispargel, Kartoffelbaumkuchen, Pilzen und als Nachspeise eine Sorbetvarriation.

Das essen ist super angekommen

Gefällt mir

7. September 2017 um 7:03

Ps: wir hatten 80 gäste

Gefällt mir

7. September 2017 um 13:20

Wir hatten 110 Gäste und ein Buffet..so kann jeder wählen was er am liebsten mag😁

Gefällt mir

7. September 2017 um 19:49
In Antwort auf goldschatz89

Wir hatten Menü und ich fand es einfach entspannter. Keiner musste rumrennen und konnte sich ungestört unterhalten.

Wir hatten verschiedene Aufstrichte (z.b Trüffel, Meersalzbutter) mit Brot, dann eine Etagere mit warmen Gemüsesalat ala Toskana, Buffelmozzarella mit halbgetrockneten Tomaten und Pesto, Vitello Tonato und Parmaschinken mit Ruccola,  dann ein Rinderfilet mit Thaispargel, Kartoffelbaumkuchen, Pilzen und als Nachspeise eine Sorbetvarriation.

Das essen ist super angekommen

 gefällt mir auch besser! Finde es festlicher und dann sitzen mal alle ruhig und es springt nicht ständig ein anderer auf um sich nach zu nehmen.

Gefällt mir

8. September 2017 um 13:43

Auf der letzten Hochzeit gab es ein Buffet. Dort wurde das aber so geregelt, dass vorerst Tischnummern verteilt wurden (insgesamt 10). Grundsätzlich habe ich keine Einwände gegen die Planung

Mit meinem Tisch 7 kam ich mir tatäschlich etwas doof vor. Wurde das nun von der wichtigkeit der Gäste ausgemacht? - ich weiß es nicht!
- ich möchte nicht pingelig erscheinen. Natürlich denke ich in alle Richtungen, um den perfekten Tag, perfekt zu machen!

Ich muss sagen, ich tendiere ebenfalls zum Menü! Aber was, wenn die Gäste dadurch zu wenig Auswahl haben & das essen nicht schmackhaft genug ist?


 

Gefällt mir

20. September 2017 um 22:06

verführe die leute einfach mit deinem menü. Qualität statt Quantität. Lieber etwas schmackhaftes statt unnötig viele gerichte. Genau so sollte das auch mit der Auswahl der Gäste ablaufen.

Gefällt mir

20. September 2017 um 23:42
In Antwort auf homunculi

Auf der letzten Hochzeit gab es ein Buffet. Dort wurde das aber so geregelt, dass vorerst Tischnummern verteilt wurden (insgesamt 10). Grundsätzlich habe ich keine Einwände gegen die Planung

Mit meinem Tisch 7 kam ich mir tatäschlich etwas doof vor. Wurde das nun von der wichtigkeit der Gäste ausgemacht? - ich weiß es nicht!
- ich möchte nicht pingelig erscheinen. Natürlich denke ich in alle Richtungen, um den perfekten Tag, perfekt zu machen!

Ich muss sagen, ich tendiere ebenfalls zum Menü! Aber was, wenn die Gäste dadurch zu wenig Auswahl haben & das essen nicht schmackhaft genug ist?


 

Na schmackhaft sollte es schon sein. Ihr kostet doch vorher, oder? Und ansonsten sollte jeder etwas finden, wenn man 3-4 Wahlmöglichkeiten bietet.

Gefällt mir

21. September 2017 um 11:28

Generell wird bei uns in der Umgebung kein Buffett zur Hochzeit geboten. Allerdings komme ich immer mehr zur Überzeugung das das die Beste Idee ist . 

Gefällt mir

7. November 2017 um 16:51

Wir haben auch hin und her überlegt, uns letztlich aber für ein gemischtes Buffet mit allerlei Leckeren Delikatessen aber auch lokalen Köstlichkeiten von feinkost-shop.ch entschieden. Dazu das komplette Programm von Bier, Champagner, Kaffee und Spirituosen. Das hat einem tollen Tag das Tüpfelchen auf das i gegeben.

Gefällt mir

8. November 2017 um 12:54

Ich finde Buffet irgendwie praktischer. Zumindest für "exotische Esser". Da werden Leute mit vielen verschiedenen GEschmäckern oder auch "Einschränkungen" dabei sein. Ich esse z.B. weder Fleisch noch Fisch und habe beim Buffet einfach eine größere Auswahl.
Außerdem glaube ich, dass man beim Buffet weniger "Abfall" hat. Ich finde es immer traurig, wenn beim Menü noch eine große Schüssel Nudeln nachgebracht wird, obwohl nur noch eine Portion gewünscht ist. Wohin der Rest fliegt, kann man sich ja denken - nämlich in den Müll. 

Gefällt mir

24. November 2017 um 16:08
In Antwort auf coquette164

 gefällt mir auch besser! Finde es festlicher und dann sitzen mal alle ruhig und es springt nicht ständig ein anderer auf um sich nach zu nehmen.

Hat beides Vor- und Nachteile. Vielleicht machst du ein Salat oder Nachspeisenbuffet und den Hauptgang lässt du an den Tisch servieren .

Gefällt mir

2. Februar um 18:25
In Antwort auf homunculi

Hallo Leute,

sollte auf einer Hochzeit eher ein Buffet oder ein festes Gericht serviert werden?
Welche Erfahrung hast du gemacht?

Und was für Gerichte könnt ihr für (außer Landesgerichte) empfehlen?

Es werden ca. 40 Gäste erwartet. Wird also eine eher "kleine" feier.

Ich danke euch für jeden Tipp

 

Guter Thread. Stelle mich auch derzeit solchen Fragen da unsere Gästeliste von Tag zu Tag wächst. Ich bin ja der Meinung dass ab einer gewissen Besucherzahl du besser mit einem Catering und Buffet fährst. feste 1-2 Gerichte zu servieren ist zwar eher mein Ding aber nicht bezahlbar. Man will ja nicht gerade einen Pott voll Suppe hinstellen. Kann man meiner Meinung nach gerne in einem Kleinen Rahmen machen wo nur engste Verwandte kommen. 

Gefällt mir

3. Februar um 13:53
In Antwort auf perla187er

Guter Thread. Stelle mich auch derzeit solchen Fragen da unsere Gästeliste von Tag zu Tag wächst. Ich bin ja der Meinung dass ab einer gewissen Besucherzahl du besser mit einem Catering und Buffet fährst. feste 1-2 Gerichte zu servieren ist zwar eher mein Ding aber nicht bezahlbar. Man will ja nicht gerade einen Pott voll Suppe hinstellen. Kann man meiner Meinung nach gerne in einem Kleinen Rahmen machen wo nur engste Verwandte kommen. 

Also bei uns werden es ca. 60 Gäste und da hatte unsere location null Probleme, als wir menü wollten. Ich glaube, man kann mit menü mehr gäste bewirten als man denkt.

Gefällt mir

5. Februar um 11:02

Hallo, wir tendieren auch zum buffet, unsere Location ist für alles offen. Bei uns sind ein paar Allergiker,Vegetarier und einige Kids, glaube das ist einfacher. Und bei den Resten wurde mir gesagt, dass die Küche sie nochmal für einen kleinen Mitternachtssnack herrichtet. Also hoffen wir dass nicht zuviel im Müll landet.

Gefällt mir

6. Februar um 14:27
In Antwort auf coquette164

Also bei uns werden es ca. 60 Gäste und da hatte unsere location null Probleme, als wir menü wollten. Ich glaube, man kann mit menü mehr gäste bewirten als man denkt.

Ja, mag sein. Aber ich bin auch nur vom finanziellen Ausgegangen. Hast du Menü brauchst du auch Personal welches an die Tische kommt. Beim Buffet stellst du alles auf den Tisch. Und da du denn ja deine 60 Gäste auch schnellst möglich und zufriedenstellend bewirten willst brauchst du dann wohl auch mehr als nur 1-2 Leute due das managen. Ich selber bin auch mehr Fan Menü aber darum ging es mir gerade auch nicht

Gefällt mir

7. Februar um 21:55

Hi. Mal ganz andere Vorstellung für die die im Sommer heiraten. Was haltet ihr von Live Cooking wo die Gäste wie bei einer Art Tupper Party mitmachen können? So auf die Art Style dir dein Essen selbst. Sowas in der Art hatten wir uns überlegt.

Gefällt mir

1. März um 17:59

Wir hatten ein 3-gängiges Menü. Zur Hauptspeise gab es 3 verschiedene Gerichte zur Auswahl. Wir hatten zum Glück keine mäkeligen Gäste, Veganer, Allergiker, etc.

Gefällt mir

19. April um 20:28

Hallo wir hatten es aufgeteilt, die Verspeise war als Buffet angerichtet und das Hauptmenü wurde als Menü serviert. Ist bequemer und man läuft nicht mit heißen Tellern durch die Gegend. Das Dessert wurde wurde dann wieder als Buffet serviert. Die Mischung fand ich eigentlich ganz gut. Ich finde etwas Bewegung tut einem bei dem vielen Essen gut.

Gefällt mir

30. April um 12:00

Ich finde eine Kombination aus Vorspeise+Hauptgang Menü und dann das Dessert als Büffet sehr angenehm.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen