Home / Forum / Hochzeit / Das Schwiegermonster

Das Schwiegermonster

1. Dezember 2015 um 12:46

Mein zukünftiger und ich Heiraten nächste Woche. Wir haben uns ziemlich spontan letzten Monat dazu entschieden, und dann direkt der ganzen Familie und Freunden Bescheid gegeben. Es ist natürlich zu erwarten gewesen, dass viele nicht können, bei so einer spontanen Trauung. Das ist auch gar kein Problem für uns ! Es ist schließlich unser Tag, und wir machen die Feier ja nicht für die anderen (klingt böse, soll es aber nicht :-p ) Alle haben auch Verständnis und freuen sich einfach für uns, ob sie nun können kommen oder nicht. Wir wollen auch noch eine große Feier machen ungefähr nächsten Oktober. Das beruhigt die meisten ! Selbst meine großen Brüder können nicht kommen (mit guten Gründen).

Nun kommt das eigentliche Problem: Das Schwiegermonster! Sie ist total dagegen, dass wir so spontan Heiraten. Sie macht und regelrecht die Hölle heiß, weil nicht alle kommen können. Sie sagt, sie könne sich nicht freuen unter solchen Umständen, und sie wolle auch nur zur Trauung kommen aber nicht zur Feier. Sie unterstellt uns, alles absichtlich so gemacht zu haben, damit nicht alle teilnehmen können (??????).

Was haltet ihr davon ? Wir konnten leider wirklich nicht auf alle Rücksicht nehmen, so leid es uns tut. Wir hätten auch zur Not alleine geheiratet. Uns war es nur wichtig, dass wir beide das gerade schön finden. Sind wir wirklich so selbstsüchtig oder übertreibt meine Schwiegermutter ? Schließlich hat niemand anderes so reagiert wie sie.

Mehr lesen

2. Dezember 2015 um 15:11

Das ist euer Tag!
Ich finde eure Einstellung genau richtig. Es ist euer Tag. Da geht es ausnahmsweise mal nur um euch! Das ist meine Meinung dazu.

Is doch klasse, wenn man sich dazu entschließt zu heiraten! Die soll sich mal für euch freuen Ich kann ihr verhalten nicht nachvollziehen.

Und je nachdem wie wichtig euren Gästen diese Hochzeit ist, lassen sich ja auch sonst die anderen Termine meist irgendwie verschieben. Außerdem macht ihr ja nächstes Jahr eine Feier für alle. Ich finde das eine gute Lösung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 9:19

Lass sie reden!
Lass das Schwiegermonster doch einfach reden. Sie ist bestimmt überrascht, dass jetzt alles so schnell geht und sie ihren Sohn endgültig los lassen muss. Ich würde nicht so viel darauf geben.
Es ist euer Tag und euer Wunsch genau an diesem Tag zu heiraten. Ihr entscheidet wann und wenn es euch nichts ausmacht, dass viele nicht können, dann muss sie das akzeptieren. Schließlich geht es um euch beide und nicht um deine Schwiegermutter!
Heiratet nächste Woche und gebt nicht nach, sonst schreibt sie euch noch den Termin nach ihren Wünschen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 10:48

Uuuund
Ist sie immer noch sauer? Bzw. wie ist alles gelaufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 13:19

Überall das gleiche....
Ganz ehrlich, lass sie reden und genießt euren Tag so wie ihr ihn wollt. Ich habe den Fehler gemacht, mich von meinem Schwiegermonster beeinflussen zu lassen. Wir haben vor einem Jahr standesamtlich geheiratet, da war ich in der 32. Woche schwange und um ehrlich zu sein, hatte ich gar keine Lust zu heiraten, habe es nur meinem Liebsten zu liebe getan. Wir hatten uns dann darauf geeinigt, dass nur wir beide zum Standesamt gehen und danach essen. Aber die Doofe hat dann auch Terror geschoben und das das ja nicht geht und überhaupt, schlussendlich war sie dabei und noch ein paar mehr, mir was es alles zu viel und ich bereue es nicht einfach Nein gesagt zu haben.
Im August wird nun kirchlich geheiratet, wo alle eingeladen sind. Aber sie schließ ich absichtlich aus allem aus, ist war kindisch, ist mir aber egal.... es wir MEINE Hochzeit und die will ich nicht wieder von ihr beeinflusst haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hochzeit nach 5 jahren?
Von: ernu_11883024
neu
24. Dezember 2015 um 6:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen