Home / Forum / Hochzeit / Ein offener Brief an meinen........

Ein offener Brief an meinen........

7. Juli 2004 um 1:38

Ja ich kann nicht schlafen und ringe mit mir ob ich den Brief ihm geben solll oder nicht ???????????
Hilfe sagt es mir und eure Vermutungen wie er reagieren wird?
Oder versteht er den brief überhaupt nicht, oh man was soll ich nur machen?
Ich schreibe euch den Brief mal auf so wie er ihn bekommen soll (oder nciht):

Guten Tag mein Schatz,
habe Heute zurück gedacht an den 07.06.90,als wir uns im cafe Heider getroffen haben,
das werde ich nie vergessen!!!!
Und meine Frage damals an dich , den 12 Jahre älteren Mann:
Weißt du was du da tust?
Und ich glaube du wusstest es nicht ,auf wen du dich da ein lässt,oder?
Ich frage mich heute ,ob ich deinen Vorstellungen ganz genüge ,bin ich die frau deines Lebens,( wie du immer so schön sagtest )
in sachen Sex?
in sachen Humor?
in Sachen Vertrauen?
in Sachen Job hinter dir stehen?
in Sachen unkomplizierte Frauen sind mir am liebsten( ein wunschtraum jedes mannes)?
in Sachen von denen ich nichts weiß,die für dich aber wichtig sind?

Ich habe dein Gespräch die halbe Nacht mit Ronny gehört, sorry ,naja es war wohl mehr ein Monolog deiner seits,
es hat mich sehr bewegt und das tut es immer noch obwohl es schon vier wochen her ist,ich habe versucht es zu verdrängen ,aber ich bin halt doch zu sehr eine Frau ich kann es nicht.
Die Dinge die du einem 3ten erzählt hast,doch naja hättest mal mit mir besprechen sollen.
Ich fühle mich so alleine,weil ich natürlich jetzt begreife, dass du auch anderen Leuten diese Sachen erzählst.
Verraten und verkauft fühle ich mich und ich weiß das ich mich nie wieder dir gegenüber so öffnen werde wie ich es einst getan habe.
Du bist so mit dir beschäftigt ,das du garnicht merkst wie ich micht zurück ziehe,ich kämpfe nicht mehr um dich,es lohnt nicht.
Ich liebe dich so sehr,aber ich lasse es laufen ohne krampf von meiner seite,
ich weiss ich brenne aus!


Ja und nu soll er den Brief lesen???

Danke Mondlicht

Mehr lesen

7. Juli 2004 um 11:08

Ein offener Brief
Aus Deinen Brief geht nicht hervor, was er mit Ronny besprochen hat, das Dich so betroffen gemacht hat. Dass Du schreibst Du kämpft nicht mehr um ihn, würde für mich bedeuten, daß Du um ihn gekämpft hast. Ich bin mir nicht sicher, ob Dein Mann versteht, warum es Dir geht, ich bin mir auch nicht sicher....Was erwartest Du Dir von diesem Brief? Wie sollte seine Reaktion Deiner Meinung nach aussehen?

Ich glaube, Du must mehr dazu sagen, dass man Dir einen Rat geben kann.


Lg

Gefällt mir

7. Juli 2004 um 11:10

Meiner Meinung nach auf jeden Fall
Hallo Mondlicht!
Du kannst sehr gut ausdrücken, wie du dich fühlst. Ich würde ihn auf jeden Fall an ihn weitergeben.
Juudy

Gefällt mir

7. Juli 2004 um 13:02

Brief...
Hallo Mondlicht!
Ich finde, Du hast den Brief sehr schön geschrieben Hochachtung, hätte mich nie so gut ausdrücken können! Trotzdem denke ich, es ist nicht rund. Das Ende ist zu offen, wenn Du etwas konkretes ?Trennung/Änderung seinerseits? oder wiederum zu drastisch, falls Du "nur" auf eine ?Unterredung/Nachdenke-Anregung? bedacht warst. Ich kenne Deinen Mann nicht, aber ich kenne meinen. Der würde sehr betroffen sein, aber eben nicht wissen, was Du konkret von ihm willst. Du möchtest sicher nicht breittreten, was die beiden besprochen haben und wieso Du das Gespräch mitbekommen hast (zufall/gelauscht). Das kann ich verstehen, aber aus diesem Grund kann dir sicher niemand genau sagen, wie Du verfahren sollst. War das gesagte gegen Dich gerichtet, war es zweideutig, hat er Dinge augeplaudert, die nur Euch beide etwas angehen? Vielleich twollte er sich von ?seinem besten Freund? auch nur einen Rat holen? Mach ich mit meiner besten Freundin auch, Du nicht?
Ich würde Dir wahnsinnig gerne helfen, mehr kann ich aber im Moment nicht tun.

Gefällt mir

7. Juli 2004 um 13:10

Hallo Mondlicht
lass dir von ner ollen erfahrenen Frau sagen

jaaaaaaaaaaa er sollte ihn lesen
und zwar dann, wenn du das nächste mal ruhig mit ihm an einem Tisch sitzt.

drück ihm den Brief in die Hand und schau einfach was sich ergibt.

Ich denke dann ist Dir leichter und Du siehst auch vielleicht klarer.

ich drück Dich und
schicke einen ganz lieben Gruß
Usch

Gefällt mir

7. Juli 2004 um 13:14

Verstehe nicht...
... was du bezwecken willst. Die einzige Botschaft des Briefs ist, dass du ein Gespraech mitbekommen hast, und nun besser weisst, was er ueber dich denkt. (was auch immer das war...) Alles andere ist voellig verwirrt.

Was er denken wird ist einfach: oh shit, sie hat das alles gehoert. Mhm, so, naja, sie schreibt, dass sie mich liebt und nicht mehr kaempfen will und ausbrennt und ohne Krampf laufen lassen will... Soso, mhm, was heisst das jetzt? Mhm, keine Ahnung, aber wohl nix schlimmes. Scheint wohl alles ok zu sein. Bin ganz froh dass sie das jetzt alles weiss, werden ja jetzt sehn. Prost Ronny.



n

Gefällt mir

7. Juli 2004 um 15:56

Ich weiß garnix mehr........
es ist so das unsere Beziehung nicht mehr so ist wie am Anfang, immer das gleiche Tag ein Tag aus.
Ich spüre einfach ,das wir jeder für sich in
eine andere Richtung geht.
Wir hatten uns mal geschworen ,uns immer alles zu sagen ,aber das ist auch nicht mehr, weil ich ja dann meistens geredet habe ,naja und nun auch keinen Bock mehr habe.

Ich kapituliere!!!!!!!!!!!!!!!

Ihr merkt schon es ist einfach total anstrengent geworden und genau das will ich nicht mehr haben.

Männer und Frauen ich glaube wirklich wir passen niemals zusammen.

gr Mondlicht

Gefällt mir

8. Juli 2004 um 6:41
In Antwort auf mondlicht3

Ich weiß garnix mehr........
es ist so das unsere Beziehung nicht mehr so ist wie am Anfang, immer das gleiche Tag ein Tag aus.
Ich spüre einfach ,das wir jeder für sich in
eine andere Richtung geht.
Wir hatten uns mal geschworen ,uns immer alles zu sagen ,aber das ist auch nicht mehr, weil ich ja dann meistens geredet habe ,naja und nun auch keinen Bock mehr habe.

Ich kapituliere!!!!!!!!!!!!!!!

Ihr merkt schon es ist einfach total anstrengent geworden und genau das will ich nicht mehr haben.

Männer und Frauen ich glaube wirklich wir passen niemals zusammen.

gr Mondlicht

Nicht doch...
Hey Mondlicht,
Du wirst doch nicht gleich aufgeben, oder? Nimm den Brief, setz Dich mit Deinem Liebsten in einer ruhigen Minute an einen Tisch, gib ihm den Brief und frag, welche Gedanken ihm im Kopf herumschwirren. Vielleicht ist es ihm noch gar nicht aufgefallen? Manche Männer sind eben so, die merken NICHTS, erst wenn man es ihnen auf den Kopf zusagt und dann tun sie noch überrascht. Schau, was bei Eurem Gespräch herauskommt und entscheide DANN. Nicht voreilige Schlüsse ziehen. Du machst Dich nur kaputt, wenn Dur Dir die schlimmsten Dinge nur im Kopf wuseln läßt und WASWÄREWENN-Entscheidungen triffst. Klare Verhältnisse schaffen, dann entscheiden!!

Viel Glück und Kopf hoch!!

Gefällt mir

10. Juli 2004 um 14:45

Ich finde diesen Brief sehr schön
und sachlich geschrieben. Du hast auch etwas bedacht, wass Määner sonst nicht überstehen würde. Du hast hier kurz und sachlich geschrieben. meine Hochachtung.
Mit deiner Erkenntnis kann ich mich aber nicht so recht anfreunden.
Du hast doch, so scheint es einige Dinge gehört, die er Angst hatte mit dir zu besprechen. Glaub mir, das ist nicht immer leicht. Es gibt auch oft Ansichten, die sich in der Partnerschaft so zementiert haben, das jedes Wort darüber überflüssig geworden ist. Trotsdem nagt es doch an der Seele. Mit einiger Offenheit lässt sich da doch einiges regeln.
Ein Beispiel oral verwöhnen (in unserer Ehe) sie mag es nicht recht bei sich und schon gar nicht bei mir. Jedes Wort darüber führt zum Ehekrach. Meinst du es lohnt sich so einen krach immerwieder heraufzubeschwören. Also ruhe zu diesem Thema. Meinst du nicht, es tut mir trotzdem Weh.
Lass einfach nicht solche festgefahrene Situationen zu, sondern versuch mit ihm das in Ruhe zu besprechen.
Wenn du ihn liebst (und er auch) lohnt es immer um die Liebe zu kämpfen. Lass also den Brief lieber enden mit einer aufforderung zu einer Unterhaltung (nicht Aussprache) über offene Themen. Einige davon scheinst du ja nun zu kennen.

LG

Teddy

Gefällt mir

12. Juli 2004 um 15:33

Mail mich doch mal an
ich kann nicht schreiben, wieso.
Aber ich denke, es wäre sehr gut.

Eros@gofeminin.de

Gefällt mir

12. Juli 2004 um 17:26
In Antwort auf teddymen

Ich finde diesen Brief sehr schön
und sachlich geschrieben. Du hast auch etwas bedacht, wass Määner sonst nicht überstehen würde. Du hast hier kurz und sachlich geschrieben. meine Hochachtung.
Mit deiner Erkenntnis kann ich mich aber nicht so recht anfreunden.
Du hast doch, so scheint es einige Dinge gehört, die er Angst hatte mit dir zu besprechen. Glaub mir, das ist nicht immer leicht. Es gibt auch oft Ansichten, die sich in der Partnerschaft so zementiert haben, das jedes Wort darüber überflüssig geworden ist. Trotsdem nagt es doch an der Seele. Mit einiger Offenheit lässt sich da doch einiges regeln.
Ein Beispiel oral verwöhnen (in unserer Ehe) sie mag es nicht recht bei sich und schon gar nicht bei mir. Jedes Wort darüber führt zum Ehekrach. Meinst du es lohnt sich so einen krach immerwieder heraufzubeschwören. Also ruhe zu diesem Thema. Meinst du nicht, es tut mir trotzdem Weh.
Lass einfach nicht solche festgefahrene Situationen zu, sondern versuch mit ihm das in Ruhe zu besprechen.
Wenn du ihn liebst (und er auch) lohnt es immer um die Liebe zu kämpfen. Lass also den Brief lieber enden mit einer aufforderung zu einer Unterhaltung (nicht Aussprache) über offene Themen. Einige davon scheinst du ja nun zu kennen.

LG

Teddy

Danke Teddy!!!
Vielen Dank Teddy, für deine Offenheit und ich werde mich doch weiter um unsere Beziehung bemühen.
Tut mir leid das du in deiner Liebe auch Probleme hast ,den gerade nicht ausgelebter Sex kann ganzschön frustrierent sein,
aber das hatte ich auch mal.
Wollte auch keinen oralen Sex, aus falschem Schamgefühl sich nicht fallen lassen können und meiner vorherigen Beziehung (ps: da sollte ich immer fein bei ihm den Blowjob machen,aber wenn er den mal sollte konnte er nicht ,es würde da unten immer so nach Kot riechen -obwohl frisch geduscht- und da war es bei mir aus ,in meiner neuen Beziehung hatte ich dann nur noch Schamgefühl und war total verkrampft......jetzt nicht mehr!)
Tja und jetzt bin ich so weit, das ich es geniesse und mein Liebster auch ,geben und nehmen, so sollte es sein in einer Beziehung.
Ich wünsche dir viel Glück !
Grüsse Mondlicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen