Home / Forum / Hochzeit / Einladungs-Dilemma

Einladungs-Dilemma

8. Juli 2015 um 16:52

Hi Mädels.
Ich werde bald heiraten und hab 3 Schwestern.
Mit einer hab ich nur Kontakt, weil ich muss, ab Familienfeiern, sonst nicht. Meine anderen Schwestern verstehen das gut, die eine hat selbst genauso wenig Kontakt und die gleiche Verachtung für sie übrig. Es ist auch viel vorgefallen, was man nicht gut machen kann. Mein Freund hasst sie und sie ihn auch. Meine Eltern hingegen verkaufen regelmässig, dass ich sie auch zu meinen Geburtstagen einlade, man wäre ja Familie und bla bla.
Nun, wir möchten sie nicht dabei haben, aber es wird dann Stress geben. Wird sie dabei sein, wird sie wieder lästern. Sie wird dich unpassend anziehen, Stichwort raushängende Speckrollen und sich mit dummen Kommentaren in den Mittelpunkt stellen wollen.
Andererseits ist es total dämlich, meine andre Schwester mit Freund einzuladen, den ich ja gar nicht gut kenn, aber die eigene Schwester nicht...

Das zweite Problem ist, dass seine Eltern geschieden sind. Es wäre für mich das tollste, wenn sie sich ignorieren könnten, aber ich schätze, das sein Papa nicht kommt. Und damit Oma und Opa nicht.. Das wäre für uns super traurig, es sind schliesslich seine Eltern und er hat ein gutes Verhältnis zu beiden (ich eigentlich auch) .

Wie würdet ihr das mit den beiden Fällen regeln?

Mehr lesen

14. Juli 2015 um 13:45

...
Kann mir niemand einen Tipp geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 15:23

An deiner Stelle
...würde ich die "ungeliebte Schwester" nicht einladen. Deine Hochzeit ist eben eine Feier für dich und deinen Partner; es soll der schönste Tag deines Lebens sein und kein aufgezwungenes Familientreffen. Was meinen denn die Schwestern dazu, mit denen du dich gut verstehst?

Zu den getrennten Eltern deines Freundes: Ich denke, ihr solltet das direkt mit Aussprache/Übergabe der Einladung gegenüber den Elternteilen ansprechen. Es ist einer der wichtigsten Tage auf dem Weg ihres Sohnes und es ist (wie schon gesagt) EUER Tag. Dann müssen sich die beiden eben möglichst aus dem Weg gehen; sowas kann ja ggfs. bei der Sitzordnung etc. berücksichtigt werden.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2015 um 11:56

Ich würde
an diesem besonderen Tag nur an Euch denken.

Daher ladet die Leute ein die Euch am wichtigsten sind und mit denen Ihr ein tolles Fest feiern könnt.

Wäre doch wirklich Schade, wenn der Schönste Tag im Leben sich zu einem Delämmer auswirken würde.

Alles Liebe und Gute für Euren gemeinsamen Weg.

Janosch89

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen