Home / Forum / Hochzeit / Einmischung in Hochzeitsplanung

Einmischung in Hochzeitsplanung

8. Februar 2010 um 17:07

Kennt ihr das.. ihr plant eure Hochzeit und mit der Zeit mischen sich immer mehr Leute ein, die meinen, alles besser zu wissen. Ich bekomme das gerade live bei meiner Schwester mit und sie tut mir schon richtig leid.

Hier ein Auszug aus den diversen Bemerkungen:
Warum willst du denn einen Floristen, das kostet doch nur Geld, die Blumen von Aldi gehen doch genauso.
Solche Ringe kann man doch billiger kaufen, oder? (sie machen die Ringe selbst, was ich persönlich total schön und romantisch finde)
Machst du so 0815 Anstecker, weil dann macht mir das Binden nicht so viel Spaß? (Freundin, die um Hilfe gebeten wurde)
Ohne Band kommt keine Stimmung in die Feier! (Location-Managerin, offensichtlich gegen die Idee, einen DJ zu engagieren)
Du brauchst einen Hochzeitlader! (Bayerischer Brauch, es wird extra jemand engagiert, der durch den Tag führt, die beiden wollten das von den Trauzeugen machen lassen)
Deine Taufpatin ist deine Trauzeugin, das ist so Brauch!

Ganz zu schweigen von den Wirren einer deutsch-österreichischen Hochzeit, was das Brauchtum oder zb. das "Schenken" (Mahlgeld ja oder nein, Getränke zahlen oder nicht, etc.) angeht. Meine Schwester ist langsam mit den Nerven am Ende und das macht mich richtig wütend, weil die Planung doch eine schöne Zeit sein sollte.

Vielleicht mag hier ja jemand seine Erfahrungen mit uns teilen bzw. uns Tipps geben, wie man sich solche Einmischungen verbitten kann, ohne gleich jemanden zu beleidigen.

lg

Mehr lesen

13. Februar 2010 um 21:49

Ist doch ihre entscheidung
hallo, haben auch erst letztes jahr im august kirchlich geheiratet, standesamtlich war nur im kleinen kreis und das schon im mai.

aber jetzt zu deinen sachen.

1. ich würd mir auch alles wieder vom floristen machen lassen, weil am tag der hochzeit stehst du eh voll unter strom, mein mann hat in der früh den brautstrauß, deko für auto und ringstrauß, anstecker für bräutigam geholt vom floristen, um das anderen wie kirchendeko und wirtshaus haben wir uns nicht mehr kümmern müssen, das hat alles der florist bis um 14 uhr erledigt gehabt.
2.finde das auch sehr romantisch wenn ringe selber gemacht werden, wenn man das feingefühl dafür hat
3. bei uns hatte nur der bräutigam nen anstecker, das hat gereicht
4.es ist doch jeden selber überlassen mit welcher musik heiratet, ob dj oder band.
es gibt auch bands die keinen stimmung in die gesellschaft bringt.
5.hochzeitslader alles gut und recht, also wir hatten keinen bei uns hat die band die stimmung gemacht.
weiß noch bei der hochzeit von meinen bruder da war einer und irgendwann war den sein gerede so langweilig, so nervig.
6. man kann sich seinen trauzeugen selber aussuchen, muss nicht die taufpatin sein, also das hab ich noch nie gehört.

wann wird denn geheiratet und wo??
würde mich freuen wenn du dich bei mir meldest
und bitte sag deiner schwester sie soll sich nicht soviel dazwischen reden lassen es soll ihr schönster tag werden, so wie sie es will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen