Home / Forum / Hochzeit / Erst heiraten und dann ein baby??

Erst heiraten und dann ein baby??

26. Dezember 2011 um 0:32

Hallo ihr lieben!!
Ich habe eine Frage, die mich echt bedrückt
Mein Freund und ich wünschen uns sooo sehr ein Baby und ich bin tatsächlich schon dabei, vieles zu "planen" (wann ist der richtige Zeitpunkt, welcher Arzt kommt für uns in Frage, Impfungen etc.). Und nun kommen uns Freunde und Bekannte, sowie Familie, damit, dass wir doch gefälligst vorher (wenigstens standesamtlich) heiraten sollten!! Aus steuerrechtlichen Gründen etc...
Da ich mir aber nichts sehnlicher wünsche, als endlich schwanger zu werden, ist mir die ganze Planerei zu lang...
Was sagt ihr dazu??
Ich meine, meinFreund und ich wollen ja heiraten, ganz bestimmt sogar, aber findet ihr nicht auch, dass es völlig in Ordnung ist, wenn wir erstmal unser krümelchen auf die welt bringen und uns dann vor den altar stellen??

Danke schonmal für eure Antworten und noch wundervolle Rest-Weihnachten!!!!

Mehr lesen

26. Dezember 2011 um 13:39

?
Man Heiratet doch nicht, damit steuerlich alles im lot ist.

Ihr müsst selbst entscheiden, wann der richtige zeitpunkt ist. Egal ob verheiratet oder nicht.

Also ich habe einen Sohn aus einer vergangenen Beziehung und steuerlich gibts da kein unterschied ausser das ich den kinderfreibetrag vor der hochzeit hatte. Und seit dem ich verheiratet bin hat mein mann den freibetrag. Da auf lohnsteuerklasse 5 keine freibeträge angerechnet werden.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 13:46

Lasst euch nicht drein reden
Hallo,

mein Freund und ich sind ungefähr in der gleichen Situation wie Du bzw. ihr. Wir sind seit über drei Jahren zusammen und der Babywunsch steht auch schon seit einiger Zeit im Raum. Seit August wissen wir nun, dass wir tatsächlich Nachwuchs bekommen *freu*, aber jetzt noch schnell heiraten bevor das Baby da ist kam für uns nie in Frage.

Selbstverständlich haben wir darüber gesprochen, waren uns aber beide einig, dass wir das nicht wollen. Meiner Meinung nach (und das ist meine persönliche Meinung) sieht so eine Hochzeit, wenn man Nachwuchs erwartet, immer so aus, wie wenn man nur schnell wegen dem Baby heiratet. Und das möchten wir nicht.

Die Leute, die sagen, ihr müsst noch vorher heiraten, sollen mal bedenken, dass so ein Tag sehr anstrengend ist und sich Dein Körper in der Schwangerschaft so viel verändert. Ich hab gleich gesagt, dass ich mit einer Kugel vorne dran nicht heiraten werde.

Steuerliche Vorteile hin oder her, heiraten soll man dann, wenn beide Partner das wirklich wollen und nicht nur, weil jetzt dann Nachwuchs kommt.

Lasst Euch da bitte nicht dreinreden! Wenn für euch klar ist, dass ihr irgendwann heiraten wollt, dann macht das auch zu einem Zeitpunkt, der euch passt! Schließlich ist das eure Hochzeit und nicht die von irgendwelchen anderen Leuten. Und es ist doch auch schön, wenn euer kleiner Spatz dann auch schon was mitkriegt von dem Tag.

Ich kann nur sagen, ich persönlich finde das absolut in Ordnung, wenn man erst später heiratet. Bedenke auch, dass Du z.B. weniger Elterngeld bekommen würdest, wenn ihr vorher noch heiratet, weil sich ja Deine Steuerklasse ändert, dadurch das Gehalt verringert wird und das Elterngeld vom Nettogehalt berechnet wird (dieses Gegenargument zieht bei mir immer *grins*)

Ich drück Euch von Herzen die Daumen, dass die Nachwuchs-Planung so klappt, wie ihr euch das vorstellt!

Viele liebe Grüße, Caroline und Zwerg (23. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:13

Erst das Kind ist völlig okay
Ich finde es sogar schöner, wenn man Hochzeit und Baby trennt (Reihenfolge egal - je nachdem, was zuerst klappt ). Und wenn das Kind für Euch jetzt wichtiger ist, dann kommt eben das zuerst. Unverheiratet ein Kind zu bekommen sollte heute doch schon lange kein gesellschaftliches Problem mehr sein.

Eine Hochzeit ist ein einzigartiger, wunderschöner Tag, an dem man als Paar ganz im Mittelpunkt steht. Und darum ist es doch auch viel besser, wenn man sich genug Zeit nehmen kann, den Tag genau so zu planen, wie man ihn haben will - damit er wirklich das unvergessliche Ereignis wird, das eine Hochzeit sein sollte.

Schließlich hat man im Idealfall nur eine Gelegenheit dazu. Da dann schnell, schnell aufs Standesamt zu rennen, nur weil ein Kind unterwegs ist, oder damit man ja nicht unehelich schwanger wird, finde ich sehr schade drum. Dann lieber warten, bis der kleine Schatz Blumen streuen kann

Steuer ist auch kein richtiger Grund. Entweder ihr verdient etwa gleich viel - dann bringt auch die Hochzeit nix. Oder Du verdienst viel weniger und kriegst die "fiese" Steuerklasse - dann zieht das Elterngeld-Argument von cs1981la. Kinderfreibeträge gibt's auch ohen Trauschein.

Ich wünsch Euch auch alles Gute für die Zukunft zu dritt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 1:07

dankee
Oh mann... Vielen dank für die schnellen, lieben und so ausführlichen antworten!
Genauso denke ich ja auch, für mich ist mittlerweile klar, dass ich jetzt nicht fix zum altar lauf und "ja" sage, nur um "ordentlich" ein baby zu bekommen!!!

Ich danke euch nochmal vieeeeelmals und wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Manchen von euch zu "dritt"!!
Alles alles Gute mit eurem Zwerg!!

FEIERT SCHÖN!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 15:17

Lass die Leute reden ...
Die Erfahrungen die du schilderst sind leider noch bei vielen Menschen verankert, aber in der heutigen Zeit sieht es einfach anders aus!
Meine Tante hatte damals 1988 auch erst geheiratet als ihr Sohn bereits 1 Jahr alt war, da wurde die Taufe gleich mit gefeiert
Sie musste sich damals schon sehr rechtfertigen, doch heute sollten die Mensch doch so tolerant sein.

~~~~
Zieht eurer Ding durch und lasst euch nicht beirren!
Es muss sich für euch richtig anfühlen.
~~~~

Wünsche auch einen guten Start ins 2012

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 22:23
In Antwort auf greenorchidee

Lass die Leute reden ...
Die Erfahrungen die du schilderst sind leider noch bei vielen Menschen verankert, aber in der heutigen Zeit sieht es einfach anders aus!
Meine Tante hatte damals 1988 auch erst geheiratet als ihr Sohn bereits 1 Jahr alt war, da wurde die Taufe gleich mit gefeiert
Sie musste sich damals schon sehr rechtfertigen, doch heute sollten die Mensch doch so tolerant sein.

~~~~
Zieht eurer Ding durch und lasst euch nicht beirren!
Es muss sich für euch richtig anfühlen.
~~~~

Wünsche auch einen guten Start ins 2012


So lieb von dir!!

Danke... Du hast absolut recht und jetzt freue ich mich umso mehr aufs neue Jahr!! Ende Ksnzar solls dann so weit sein!!!!!!

Euch allen nochmal einen wundervollen Rutsch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 22:24
In Antwort auf indira_12567226


So lieb von dir!!

Danke... Du hast absolut recht und jetzt freue ich mich umso mehr aufs neue Jahr!! Ende Ksnzar solls dann so weit sein!!!!!!

Euch allen nochmal einen wundervollen Rutsch!!!


Januar sollte das heissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest