Home / Forum / Hochzeit / Fotograf zu teuer?

Fotograf zu teuer?

22. März 2012 um 9:23

Hallo zusammen,
nachdem wir gemerkt haben, dass die besten Angebote schnell weg sind, sehen wir uns trotz Hochzeit im Mai 2013 schon langsam nach allem um. Von unserem bevorzugten Fotografen haben wir jetzt ein Angebot bekommen, allerdings bin ich was den Preis angeht etwas unsicher. Es soll 1050,- kosten und beinhaltet ca.45 min Shooting am Hochzeitstag und dann nochmal 2,5h Shooting 2-3 Tage nach der Hochzeit.Wir bekommen eine CD in Druckqualität mit fertig bearbeiteten Dateien, bilder dürfen wir uns selbst aussuchen,Private Nutzungsrechte,40 Bilder in 3 Farbtönen (also insgesamt 120 Dateien), 15 Fotos unserer Wahl in 13x18 entwickelt und haben keine Nachebstellkosten im Studio. Das Shooting nach der Hochzeit deswegen, weil es eben nicht diese 08/15 Bilder mit Brautstrauß vor der Kirche und einfach das Brautpaar nebeneinander vor einem Baum sind, sondern ausgefallene z.B. auf dem Schrottplatz, Industriegelände usw. Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass die BIlder es wert sind, v.a. weil man so viel Geld für Dinge ausgibt, die anch dem Tag weg sind (Essen, Trinken, Torte usw.) und wir ja eigentlich nur von den Bildern und den Ringen (hoffentlich) ein Leben lang was haben... Anderer seits sind gut 1000,- schon viel Geld...
Denkt ihr der Preis geht trotzdem in Ordnung?... Hab irgendwie die Befürchtung unsere Eltern erklären uns für verrückt...(aber sie müssens ja nicht zahlen )
Danke schonmal

Mehr lesen

23. März 2012 um 13:05

Fotograf zu teuer?
Moin,

da ich zu weit weg bin, komme ich nicht in Frage, kann Dir nur ein paar Tips geben (die findest Du auch auf der Bilderwerft http:www://www.bilderwerft.com)
Grundsätzlich gibt es zwei Formen von Fotografen: Profis müssen davon leben und kosten entsprechend, dafür hast Du (hoffentlich) eine Erfolgsgarantie). Semiprofis oder ambitionierte Amateure machen es nebenbei, mit ebenfalls gutem Equipment und ebenfalls mit Erfahrung. Die Qualität ist sehr gut, aber vielleicht nicht sensatoniell.
Dein Angebot finde ich echt teuer, auch für einen Profi. 3 Stunden Arbeit inkl Nachbearbeitung für über 1000,- finde ich sportlich. Ich würde in zwei Schriten vorgehen: Versuche, für den Preis einen guten Hobbyfotografen zu finden, der Euch den ganzen Tag begleitet (Tips zur Auswahl wie gesagt auf meiner Seite). Danach entscheidt Ihr separat, ob Ihr nochmal extra Fotos oder ein Trash the dress machen wollt. Wenn Euch der Fotograf gefallen hat, bittet Ihr ihn nochmal oder Ihr sucht euch einen anderen. 45 Min. am Tag der Trauung ist blöd, Ihr werdet Euch ärgern, dass der Großteil des Tages fehlt. Ich hoffe, das hift Euch weiter, somnst gerne fragen!

Matthias
www.bilderwerft.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 17:45
In Antwort auf meave_12259119

Fotograf zu teuer?
Moin,

da ich zu weit weg bin, komme ich nicht in Frage, kann Dir nur ein paar Tips geben (die findest Du auch auf der Bilderwerft http:www://www.bilderwerft.com)
Grundsätzlich gibt es zwei Formen von Fotografen: Profis müssen davon leben und kosten entsprechend, dafür hast Du (hoffentlich) eine Erfolgsgarantie). Semiprofis oder ambitionierte Amateure machen es nebenbei, mit ebenfalls gutem Equipment und ebenfalls mit Erfahrung. Die Qualität ist sehr gut, aber vielleicht nicht sensatoniell.
Dein Angebot finde ich echt teuer, auch für einen Profi. 3 Stunden Arbeit inkl Nachbearbeitung für über 1000,- finde ich sportlich. Ich würde in zwei Schriten vorgehen: Versuche, für den Preis einen guten Hobbyfotografen zu finden, der Euch den ganzen Tag begleitet (Tips zur Auswahl wie gesagt auf meiner Seite). Danach entscheidt Ihr separat, ob Ihr nochmal extra Fotos oder ein Trash the dress machen wollt. Wenn Euch der Fotograf gefallen hat, bittet Ihr ihn nochmal oder Ihr sucht euch einen anderen. 45 Min. am Tag der Trauung ist blöd, Ihr werdet Euch ärgern, dass der Großteil des Tages fehlt. Ich hoffe, das hift Euch weiter, somnst gerne fragen!

Matthias
www.bilderwerft.com

Hallo
Eine Reportage über den ganzen Tag hinweg möchte ich nicht, dafür hätte ich an dem Tag keine Nerven. Für ein normales Shooting gebe ich dir recht, wäre es sicher viel zu teuer. Aber es sind eben keine gewöhnlichen Bilder, auch kein wirkliches Trash the dress - dafür ist mir mein Kleid zu schade Leider ist dieser Fotograf der einzige bei uns in zumutbarer Umgebung, der solche Bilder macht, Vergleichsangebot wird daher schwer. Dass am Hochzeitstag selbst kein professioneller Fotograf dabei ist macht nichts. Wir haben einen guten Freund, der ne super Kamera hat und gute Bilder macht - aber eben auch nur "normale"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 18:22
In Antwort auf lauren_12944949

Hallo
Eine Reportage über den ganzen Tag hinweg möchte ich nicht, dafür hätte ich an dem Tag keine Nerven. Für ein normales Shooting gebe ich dir recht, wäre es sicher viel zu teuer. Aber es sind eben keine gewöhnlichen Bilder, auch kein wirkliches Trash the dress - dafür ist mir mein Kleid zu schade Leider ist dieser Fotograf der einzige bei uns in zumutbarer Umgebung, der solche Bilder macht, Vergleichsangebot wird daher schwer. Dass am Hochzeitstag selbst kein professioneller Fotograf dabei ist macht nichts. Wir haben einen guten Freund, der ne super Kamera hat und gute Bilder macht - aber eben auch nur "normale"...

Einen guten Fotografen...
...bemerkst Du am Tag Deiner Hochzeit nicht. Für eine Reportage brauchst Du einen guten Fotografen, aber keine starken Nerven. Ein Fotograf soll unauffällig gute Bilder machen und nicht nerven oder gar Nerven rauben.
Wenn Euer Fotograf sicher genau die Bilder macht, die Ihr haben wollt und Du sicher bist, dass Ihr ein paar Tage nach der Hochzeit genauso glücklich dreinschaut, wie am Tag selbst ist doch alles ok, dann sind 1000,- immer noch viel Geld, aber sie führen zum Ziel.
Ich würde sie trotzdem in eine gute Reportage investieren, denn der gute Freund sitz an seinem Tisch und hat keine Lust, den ganzen Abend auf dem Posten zu sein. Hochzeitsfotografie ist Knochenarbeit, zumindest, wenn man Sie gut macht. Das macht kein Gast wirklich gern und gut...

Trotzdem viel Glück mit Eurer Suche.

Matthias

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2012 um 22:25

Hochzeitsfotograf
Ich kann aus Erfahrung sagen das gute Fotos auch gut Geld kosten. Habe in 4 Jahren als <a ="http://www.videodesign-mv.de>Hochzeitsfilmer</a> so einige Fotografe und ihre Bilder gesehen und die günstigen machen wirklich nur Fotos am Fließband. Muss immer schnell gehen, gleich gehts ja wieder zur nächsten Hochzeit. Bloß nicht an der falschen Stelle sparen, das bereut man ein Leben lang...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 20:42

Schnapp ihn Dir
Wenn es DER Fotograf ist und ihr seinen Stil liebt, dann schnapp ihn Dir! Ich bin selbst Hochzeitsfotografin und würde den angegebenen Preis als durchaus branchenüblich bezeichnen. Die Bilder habt ihr ein Leben lang und ich würde sagen, es sind mit die wichtigsten Bilder Eures Lebens. Ihr könnt vielleicht jetzt irgendwo zwei- / dreihundert Euro sparen, aber möglicherweise ärgert ihr Euch dann ein Leben lang über die Ergebnisse. Ist er wirklich so gut? Dann macht den Termin fest, bevor ein anderer kommt.
Liebe Grüße und alles Liebe und Gute für die Hochzeit
Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 12:29

FOTO & VIDEO FÜR SIE
Hi ,

rufen Sie mich an, ich bin sehr überzeugt, dass Ihnen mein Angebot und meine Arbeit zusagen wird.

0178 98 31 439

MFG
BK2009

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2012 um 14:52

Hochzeitsfotos 2013 Mai
Hallo liebes Brautpaar,

eine kurze Vorstellung - Mein name ist Chris und ich bin ein Fotograf aus Köln.

Meine Fotographie und Stil ist zum Teil romantisch, Alternativ, Modern, und Glamour. Auf keinen Fall gewöhnlich.

Einen Einblick in meine Fotos und Filme können Sie auf meiner Webseite www.kaedefilms.com erhalten.

Vielen dank dass Sie meine Angebot gelesen haben.

Ich würde mich freuen Ihre Hochzeit zu begleiten und stehe gerne zur verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 12:55

Hochzeitsfotos
Hallo,
das Hochzeitsfieber ist bei Dir schon im vollen Gange! Immer eine aufregende Zeit.
Gerne mache ich Euch ein faires und individuelles Angebot. Stoebert einfach ueber http://www.nidoo.de
Für ein persoenliches, unverbindliches Angebot, mailt mir an tatiana{@}nidoo.de
Dazu müsste ich nur wissen wo Eure Hochzeit statt findet.

Beste Grüsse
Tatiana booking agent fotoart nidoo
Fotografie by Stefan Glänzer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 11:40

Fotograf zu teuer?
1050 Euro für ungefähr 3 Stunden ist wirklich etwas viel.
45 Minuten am Tag der Hochzeit würde gerade einmal reichen um die eigentliche Traung zu dokumentieren.

Schauen Sie doch einfach mal auf meiner Homepage: www.luxpictura.de vorbei, unter Leistungen fwerden Sie sicher ein passendes Paket finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2012 um 2:37

....zu teuere Hochzeitsfotos..
... Es gibt auch andere gute Fotografen, die Verständnis für den Hochzeitsgeldbeutel haben!
Ja, ich meine mich....ich habe viele Hochzeitspaare begleitet,
Von , der Braut abholen, Kirchliche Trauung, Empfang und
die ganze Feier bis 24 Uhr also eine komplette Reportage
Inclusive toller Brautpaarfotos...lässt uns reden.. Tel. 01792436957 der Preis wird Super fair sein. Sowie die Aufnahmen, die mit professionellem Gerät ausgeführt werden. Bilder werden bearbeitet, Fotobücher möglich,
Poster auf Leinen sowie abfotografiert auf CD/Diaschau....

....nicht nur in und um Unna !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2012 um 11:39

Der Preis..
..ist völlig in Ordnung. Also mir wäre für meine HOCHZEITS-Bilder die Qualität irgendwie schon mehr Wert als der Preis. Denn die Fotos und die Erinnerungen sind unbezahlbar und bleiben ein Leben lang!

Unser Fotograf ist supererfahren und professionell und kostet 8.000 Euro. Ich bin nicht reich oder so, aber die Fotos sind mir das Wichtigste an der ganzen Hochzeit =)

Achso, und Ahnung von den Preisen habe ich auch, da ich selbst fotografiere und dadurch natürlich gewissen Wert auf Qualität lege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2013 um 15:17

Ein wenig zu teuer
Hallo, wir haben eben erst geheiratet.
Wir haben 750 gezahlt und haben 200 13x18 entwickelte bilder bekommen sowie weitere 200 bearbeitet auf CD.
Fotografin war mit uns 2 Stunden Shooting und dann noch Standesamt und Empfang dabei und das waren keine 0815 Bilder. Ich bin immer der meinung umso mehr Ihr Euch überlegt und an Extras mitbringt umso mehr kann man auf Fotos umsetzten. Habt Ihr schon einen Hobbyfotographen für die Hochzeit danach? Bin eben erst mit meinem Experten Kurs fertig geworden und würde gerne erfahrung sammeln. Falls Ihr noch jemanden sucht da Ihr auch danach (Torte anschneiden, Brauttanz usw.) schöne Bilder macht als Gäste mit kleine Digicams - dann meldet euch, würde max. das Benzingeld und ein Freigetränk verlangen da ich wie gesagt noch gerne Erfahrung sammeln möchte!
lg stephan pacman77@gmx.net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2013 um 20:57

Preis und Leistung
Einen guten Fotograf erkennt man wirklich an den Leistungen und dass er nicht auffällt. Habe mal ein wenig im Internet recherchiert und bin auf pk-mediendesign gestoßen, bisher findet man die Firma nur in Facebook, aber die Leistungen und Preise sind sehr human, und wenn man gelernte Fotografen betrachtet so machen die beiden Herren eine super Arbeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 16:55

Übersicht über Preise
Hallo,

hier findest du einen super Artikel über die Preise der Hochzeitsfotografen:

http://bilder-zur-hochzeit.de/brautpaare/was-kostet-ein-fotograf-die-ungeschminkte-wahrheit-uber-die-absurd-hohen-hochzeitsfotopreise/

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest