Home / Forum / Hochzeit / Fragen zu Hochzeitsvorbereitungen

Fragen zu Hochzeitsvorbereitungen

20. Dezember 2004 um 15:12

Hallo!Ich hab ein paar Fragen an alle, die sich getraut haben oder kurz davor sind:

Weiß jemand von Euch, wo man in Berlin schöne Brautmode bekommt? Es geht darum, dass ich eher einen Hosenanzug tragen möchte, und dann auch noch einen für Schwangere, da ich dann schon im 6. Monat sein werde. Wisst Ihr, wo ich sowas in der Art bekomme? (Kosten??)

(Die Hochzeit ist Ende Februar, standesamtlich)

Dann zu den Einladungen: Wir möchten nicht allzuviel Geld darin investieren. Gibt es hier jemanden, der die Karten selbser gemacht hat? Hat es sich im Nachhinein gelohnt oder ist der Aufwand zu groß? Es werden so in etwa 50 Personen sein.

Zu den Ringen: Wie lange braucht man, um die zu bestellen? Oder sind die in der Regel in allen Größen vorrätig?

Welche Aufgaben genau hat die Brautzeugin? Ist es das gleiche wie die Brautjungfer? Wie habt Ihr Eure gefragt, ob sie das übernehmen nöchte? Eher förmlich oder macht man das so nebenbei? Es sollte doch bei der Braut eine Frau und beim Bräutigam eher ein Mann sein, oder?

Vielen Dank für Eure Antworten!
Gruß, Lillilava

Mehr lesen

22. Dezember 2004 um 8:00

Hi!
Da ich nicht aus Berlin komme, kann ich dir mit der Kleidung leider nicht helfen.

Also die Einladungen haben wir auch selbst gebastelt. Erst wollten wir sie drucken lassen, aber das kostete gleich megaviel und da haben wir lieber alles selbst gemacht. Sie waren so auch viel persönlicher und alle waren begeistert.
Dr Aufwand war eigentlich ok. Es macht doch Spaß. Sicher, wir haben lang dran gesessen (ca. 6 Stunden inkl. Entwurf, drucken, falten, Umschläge beschriften etc.), aber es macht auch Spaß und sieht in jedem Fall schick aus.

Mit den Ringen ist es ganz unterscheidlich. Die Standard-Gold-Ringe haben sie eigentlich immer in einigen Größen da, je nachdem wie groß der Laden ist. Aber länger als 1-2 Wochen sollte das sonst im Zweifelsfall auch nicht dauern, falls sie bestellt werden müssen. Wir haben sehr exklusive Designer-Ringe und mussten 3 Wochen warten inkl. Diamanten einsetzen, aber selbst dafür habt ihr ja noch genug Zeit .

Also normalerweise ist es mit der Trauzeugin der Braut so, dass sie bei der Vorbereitung des Ganzen hilft (weiß ja nicht, ob ihr großartig feiert, oder später noch die kirchliche Hochzeit kommt). Sie ist immer Ansprechpartner für dich, da du selbst unmöglich immer den ganzen Überblick haben kannst. Und die Trauzeugen helfen ja dann meist auch bei Sektempfang etc.
Fragen kannst du sie einfach so, das muss doch nicht förmlich sein!
Wir hatten ein befreundetes Ehepaar von uns, die haben wir einfach bei einem normalen netten Pizza-Abend gefragt. Danach erstmal ein Glas Sekt und schon waren wir voll in den Vorbereitungen .

Normalerweise ist es so, dass der Bräutigam einen Mann hat und die Braut eine Frau. Aber es ist auch voll ok, wenn das nicht so ist, manche haben eben nicht eine beste Freundin sondern einen besten Freund. Alles ist erlaubt. Ihr braucht heutzutage sogar gar keine Trauzeugen mehr, falls ihr das gar nicht wollt.

Viel Spaß noch bei den Vorbereitungen und kannst dich ja melden, wenn du Hilfe brauchst .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen