Home / Forum / Hochzeit / Frauen müssen Männer erziehen um zufrieden zu sein?

Frauen müssen Männer erziehen um zufrieden zu sein?

30. Januar 2006 um 12:14

Ich habe mich ja schon oft gefragt, ob man erst dann eine gute und lange Ehe hat wenn die Frau es schafft ihren Mann so zu erziehen wie sie es haben möchte?? Lassen wir Männer vieles über uns ergehen, was sie will und vorschreibt, damit sie so oft wie möglich die Beine breit macht und wir zwischen durch mal Fußball gucken dürfen und wir Männer ein paarmal im Jahr völlig besoffen irgendwann morgens nach Hause kommen, ohne das wir gleich ein drauf kriegen?
Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich einiges zulasse, obwohl es rein ganz meine Sache ist, wie ich z.B. meine Hose Abends über den Stuhl lege, weil ich sie ja sowieso morgens wieder anziehe. Und bei meinem Beruf ist es sch.... egal ob sie zerknittert ist oder nicht. Oder ich irgendwas machen soll nur weil sie es "jetzt" will, wie z.B. "jetzt" Rasen mähen, obwohl ich es ne Stunde später so oder so machen wollte und sie aber aufs "jetzt" besteht. Oder muß ich doch nicht auch gleich Lust dazu haben nur weil meine Frau "jetzt" aufräumen will. Ich mach es ja! aber dann wann ich will und nicht dann wann sie es will. Meine Frau ist die 3te mit der ich eine Wohnung habe und alle wollten mich so erziehen wie sie das gerne gehabt hätten. Meine beiden "Exfreundinnen" haben mich verlassen, weil sie es nicht hinbekommen haben. Zum Glück natürlich, weil sonst hätte ich meine Frau nicht kennengelernt.Wir lieben uns, sind seit 3 Jahren verheiratet, haben eigentlich keine Geld Sorgen, haben tollen Sex und 2 wunderbare Jungs.
Ich habe ihr schon öfters gesagt, sie wird mich nicht so erziehen können wie sie es gerne hätte und sie Akzeptiert es. Ich mache es mit ihr auch nicht! Sie hat ihr eigenes Leben, genau wie ich, aber ich werde ihr doch nicht vorschreiben wie sie ein Handtuch zusammen legen soll!! Nun werden sich einige fragen, wasn das fürn Ar.... aber ich bin ein lieber und guter Vater und Ehemann der für seine Familie alles tut. Ich lasse mich nur nicht umerziehen! Also, Männer, stimmts!?

Mehr lesen

30. Januar 2006 um 15:29

Eine Frau...
erzieht ihren Mann solange, bis er ihr nicht mehr gefällt. - Altes Sprichwort -
Denk mal drüber nach
lg
Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2006 um 18:24

Nuuuun,
kommt sie mit sachlich nachvollziehbaren Argumenten, lässt sich Protest nur auf Unwillen zurückführen... kommt sie mit willkürlichen oder erlernten Ansichten, wird sie wohl nur Unwillen erzeugen.

Ansonsten --- jau, bleiben wir Männer!

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2006 um 14:17

Man(n) sagt
Frauen wollen einen Mann wie heißen schwarzen starken Kaffee, dann machen sie Milch rein, damit er nicht so schwarz ist,schütten Zucker rein, damit er nicht so stark ist und pusten,damit er nicht so heiß ist und wundern sich dann über die laue süße Brühe!


lg
kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2006 um 17:45

So,so..
Hallo Junger Ehemann!
Also ich finde in deinem Beitrag meinen lieben Mann wieder. Wobei ich allerdings sagen möchte, dass ich keinesfalls meinen Mann erziehen möchte. Ich würde mir nur wünschen, dass er ein bißchen mehr Rücksicht auf uns (wir haben 3 Kinder) nimmt. Er geht auf die Berge wann er will, er findet es als selbstverständlich, dass ich alle im haus mache, er läßt sein Gewand dort liegen, wo er es auszieht. Verstehtst du, es ist nicht das Gewand, das mich stört, es ist nicht die Arbeit im Haus (mein Beruf ist Hausfrau), es ist nicht das Berggehen, dass mich stört. Es ist nur die Selbstverständlichkeit, die mich stört.
Die Selbstverständlichkeit alles dort liegen und stehen zu lassen, wo er gerade ist, die Svstlk. zu gehen, wann er will, die Svstlk. sich bedienen zu lassen und von den Kinder verlangen, dass sie im Haushalt mithelfen.
Ich bin bei Gott keine Frau, die umerziehen will, das hätte seine Mutter machen müssen, ich wünschte mir nur ein bißchen mehr Rücksichtsnahme von euch lieben Männern. Wir brauchen euch, ihr braucht uns, und ich finde es schade, wenn man aus purem Egoismus oder vielleicht ist es Bequemlichkeit? aufeiander herumhack.
Liebe Grüße Elisabeth

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2006 um 21:58

Gut gebrüllt, Löwe
Exakt so halte ich das auch mit meinen Männern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2006 um 16:59

.....
mein schatz und ich leben zusammen und haben teilweise seeehr unterschiedliche ansichten über manche dinge... klar mecker ich manchmal...z.b dass er seine sachen wegräumen soll..aber es ist ja auch so dass ich die hausfrau bin und wenn ers nicht wegräumt ich das erledigen muss...und dazu hab ich auch wenig lust... am anfang hab ich ihn auch öfters sein "später" machen lassen....nur ist bei männern oft später nicht später wie eine stunde oder so sondern später wenn ich dann nach ein paar tagen anfange zu meckern dass es immer noch nicht erledigt wurde... deswegen verharre ich mittlerweile so lange mit gekreuzten armen vor ihm bis er es JETZT erledigt
natürlich gibt es auch sachen die ihn an mir stören...kleinigkeiten eben...genauso wie mich kleinigkeiten auch an ihm stören...bei so geringen dingen herumzustressen und auf sein persönliches recht zu beharren ist doch irgendwo kindisch finde ich...wenn ich weiss dass es meinen schatz zum beispiel nervt wenn ich so lange "krallen" habe dann halte ich sie eben kürzer..natürlich liebt er mich auch mit diesen dingern an den händen aber wenn ich ihm damit ne freude mache wieso nicht...und genau so macht er es auch bei vielen dingen für mich...die devise: mich "kostet" es nix und ihn freuts... ist ne schöne sache für ne beziehung...und hält sie auch harmonisch... mein gott und es wird dich doch wohl nicht umbringen die hose abends wegzuräumen...dann tu ihr doch einfach den gefallen...kostet doch nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 11:12

RE: Frauen müssen Männer erziehen, um zufrieden zu sein?
Das kann ich als Mann nur bejahen, denn genau das ist mir widerfahren.
Nur das Pinkeln im Sitzen hat sie mir noch nicht beibringen können. Jedesmal die Hosen herunterzerren ist schon echt mühsam.
Aber ansonsten hat sie mir jegliche Flausen gehörig ausgetrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 12:58
In Antwort auf david_12860782

RE: Frauen müssen Männer erziehen, um zufrieden zu sein?
Das kann ich als Mann nur bejahen, denn genau das ist mir widerfahren.
Nur das Pinkeln im Sitzen hat sie mir noch nicht beibringen können. Jedesmal die Hosen herunterzerren ist schon echt mühsam.
Aber ansonsten hat sie mir jegliche Flausen gehörig ausgetrieben.

Erziehung
Ich eher der meinung das man den Frauen zu viel Freiheit lässt sie sollten den Männer untertanne sein und gehorchen

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 15:42

Bin zufrieden so wie er ist
Bin zufrieden so wie er sit will ihn auch gar nicht anders oder umerziehen weil sonst ist er nicht mehr er selber.
Geht uns beiden aber so. Muss dazu sagen haben bis jetzt aber noch keine Kinder weil Kinder alles ändern können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen