Home / Forum / Hochzeit / Freund zum Antrag drängen?

Freund zum Antrag drängen?

12. Februar 2008 um 12:41

Hallo!

Mein Freund und ich sind schon über zehn Jahre zusammen und erzählt er nun überall herum, dass er mich noch in diesem Jahr heiraten will. Einen Antrag hat er mir aber noch nicht gemacht. In einem Gespräch habe ich ihm gegenüber mal erwähnt, dass ich den 08.08. oder 10.10.2008 als Heiratsdatum gut finden würde. Er ist aber auch darauf nicht näher eingegangen. Wenn ich jetzt hier lese, dass viele, die an diesen Daten heiraten wollen, bereits mitten in der Planung stecken, bekomme ich ein wenig Panik! Sind wir schon zu spät? Wie gesagt, einen Antrag habe ich von ihm so direkt noch nicht bekommen. Ich kann ihn doch schlecht dazu drängen, oder? Oder soll ich ihn fragen? Jetzt am Valentinstag? Eigentlich möchte ich das nicht. Ich hatte ihn nämlich im letzten Jahr gefragt, da ich gerne an unserem zehnten Jahrestag geheiratet hätte, aber da hat er abgelehnt (er sei noch nicht bereit, das gehe ihm jetzt zu schnell usw.). Deswegen finde ich, dass jetzt einfach was von ihm kommen muss...

Was meint ihr? Soll ich ihn noch einmal direkt ansprechen oder einfach abwarten? Ich möchte aber auch nicht einfach so auf die Schnelle kurz vor Jahresende heiraten. Wir sind uns nämlich einig, dass wir "nur" satndesamtlich heiraten wollen und anschließend eine große Party für Freunde und Verwandte geben möchten. Und da sollte dieser Tag doch etwas besonderes sein...

LG Basine

Mehr lesen

12. Februar 2008 um 13:16

Möglicherweise...
... plant er einen Antrag und macht ihn bald. Das könnte das geheimnisvolle Getue von ihm schon erklären.

Nein, dazu drängen solltest du ihn nicht. Erst recht nicht, wenn du letztes Jahr eine Abfuhr diesbezüglich kassiert hast. Sonst hätte ich auch gesagt - frag doch du einfach ihn. Aber in dem Fall sehe ich ein, dass du das nicht willst.

Du wirst wohl abwarten müssen. Was die Planung betrifft, wird es aber wirklich knapp. Das große Fragezeichen ist immer die Location, da könnte es eng werden. Alles andere (Kleid, Ringe, Catering, Unterkünfte etc.) ist eigentlich auch in viel kürzerer Zeit zu organisieren, wenn man nicht völlig durchgeknallte Phantasien und Wünsche hat. Natürlich ist es auch ungünstig, seine Gäste erst kurz vor knapp einzuladen, weil sich dann eventuell schon andere Termine vorgeschoben haben.

Tipp: verschieß dich doch einfach nicht auf diese speziellen Daten. Willst du wirklich an einem Termin heiraten, an dem "jeder" heiratet? Wieso bloß? Das artet ja teilweise schon in Massenhysterie aus (also jetzt nicht bei dir persönlich, ich meine allgemein). Mach dir diesbezüglich keinen Stress.

Also, ich glaube, dein Freund hat was vor. Sonst würde er nicht so komisch daherreden. Also werd nicht nervös, sondern freu dich erstmal auf den heiratsantrag. Und dann könnt ihr weitersehen.

Alles Liebe
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2008 um 16:59
In Antwort auf britta_12100163

Möglicherweise...
... plant er einen Antrag und macht ihn bald. Das könnte das geheimnisvolle Getue von ihm schon erklären.

Nein, dazu drängen solltest du ihn nicht. Erst recht nicht, wenn du letztes Jahr eine Abfuhr diesbezüglich kassiert hast. Sonst hätte ich auch gesagt - frag doch du einfach ihn. Aber in dem Fall sehe ich ein, dass du das nicht willst.

Du wirst wohl abwarten müssen. Was die Planung betrifft, wird es aber wirklich knapp. Das große Fragezeichen ist immer die Location, da könnte es eng werden. Alles andere (Kleid, Ringe, Catering, Unterkünfte etc.) ist eigentlich auch in viel kürzerer Zeit zu organisieren, wenn man nicht völlig durchgeknallte Phantasien und Wünsche hat. Natürlich ist es auch ungünstig, seine Gäste erst kurz vor knapp einzuladen, weil sich dann eventuell schon andere Termine vorgeschoben haben.

Tipp: verschieß dich doch einfach nicht auf diese speziellen Daten. Willst du wirklich an einem Termin heiraten, an dem "jeder" heiratet? Wieso bloß? Das artet ja teilweise schon in Massenhysterie aus (also jetzt nicht bei dir persönlich, ich meine allgemein). Mach dir diesbezüglich keinen Stress.

Also, ich glaube, dein Freund hat was vor. Sonst würde er nicht so komisch daherreden. Also werd nicht nervös, sondern freu dich erstmal auf den heiratsantrag. Und dann könnt ihr weitersehen.

Alles Liebe
nexgo

Vielen Dank
und vermutlich hast du Recht.

Ich habe nur Angst, dass mein Schatz mir einfach viel zu spät einen Antrag macht, weil er sich - typisch Mann eben - all diese Gedanken nicht macht, und wir dann nur noch ganz, ganz wenig Zeit zum Planen haben. Und nein, direkt versteifen möchte ich mich auf die zwei genannten Termine nicht. Es ist nur so, dass bereits ein bekanntes/befreundetes Paar im April und eines im Dezember heiraten will. Und in den ganz scheußlichen Monaten wie z. B. November möchte ich natürlich nicht so gerne. Abgesehen davon weiß ich, dass noch zwei weitere Paare ihre Hochzeit für dieses Jahr planen, aber auch noch keine genauen Termine haben. Die fünfte Hochtzeit in Folge möchte ich natürlich auch nicht haben.

Ok, dreimal tief durchatmen. Ich mache mir mal wieder viel zu viele Gedanken...

Nochmals danke!
Basine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen