Anzeige

Forum / Hochzeit

Für alle Heiratswilligen die noch auf den Antrag warten

Letzte Nachricht: 23. Oktober 2015 um 15:04
R
rohan_12328030
19.10.15 um 18:06

Mir geht es auch so
Ich bin 26 und seit fast 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 1-2 Jahren ertappe ich mich dabei, wie ich hoffe, an besonderen Tagen einen Antrag zu bekommen. Vor allem unser 10. Jahrestag wäre doch perfekt gewesen.
War aber nix.

Vor einem halben Jahr sagte er mal so im Gespräch mit unserer neugierigen Freundin, dass er wohl noch so 1-2 Jahre warten würde. Wie soll ich denn bitte noch soo lange warten?

Mittlerweile sind sowohl sein Bruder und ein guter Freund verlobt und ich kann mich einfach nicht voll und ganz für sie freuen. Meine Gedanken werden irgendwie immer von Neid begleitet.

Ich habe jetzt 2 Mal innerhalb von wenigen Wochen von einem Antrag auf verschiedene Weisen geträumt und besonders nach dem 1. Traum war ich komplett durch den Wind. Es scheint mir wohl doch wichtiger zu sein.

Ich weiß, der Tag wird kommen, aber 1-2 Jahre?! Oh man, wie soll ich das bloß aushalten?

Ich hoffe, die kommenden Hochzeiten in unserem näheren Umfeld bringen jetzt den nötigen Anstoß.
Ich weiß nur einfach nicht, wie ich mit meinen Gedanken und Gefühlen umgehen soll.
Das ist so nervenaufreibend

Gefällt mir

Mehr lesen

B
benton_12553833
23.10.15 um 12:03

Noch zu jung zum heiraten
Hallo ihr lieben,

mein Freund (24) und ich (21) sind seit über 2 Jahren zusammen und wollen noch nicht heiraten, weil ich noch studiere, uns das Geld fehlt und wir noch jung sind. Wir haben aber mal darüber geredet. Er hat total die falschen Vorstellungen, wann man heiratet und wann man Kinder kriegt. Er will erst, wenn ich 30-33 bin mal darüber "nachdenken" aber das irgendwann dann meine innere Uhr tickt ignoriert er. Mit 30 werde ich bestimmt nicht erst heiraten und Kinder kriegen! Letztens hat er dann zu mir gesagt, dass er noch nicht weiß wann er heiraten will da er (jetzt kommts) sein "wildes" Leben ja noch genießen will. Er hat den Satz gleich bereut aber ich werf ihm ihn heute noch vor und wir diskutieren darüber. Er hat kein wildes Leben, was stellt der sich vor was nach der Heirat passiert?

Ich weiß, wir sind noch jung aber ich hab das Gefühl, als will er sich mit diesen Themen gar nicht anfreunden und das ich später auch ewig auf ein Antrag warten muss .
Was ich dann aber auch nicht will, ist das er mich dann heiratet weil wir vllt plötzlich ein Kind bekommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
ine_12730022
23.10.15 um 15:04

Heiraten
Hallo,das ist echt ein unleidliches Thema. Mein Freund (31) und ich (27) sind seit 1,5 Jahren zusanmen und sind grad zusammen gezogen. Er findet auch, dass heiratet nicht umbedingt nötig ist. Aber ein Kind will er. Er weiß, dass heiraten für mich wichtig ist und dass ich unverheiratet kein Kind plane und auch kein Haus kaufe. Er schaut auch regelmäßig nach Häusern im Internet. Ich hab ihm einfach gesagt "ohne Trauschein --> Kondom" Klar ist das schwierig, aber ich hab meine Werte und Vorstellungen. Warum sollte man ein Kind mit einem Mann zeugen der einen nicht heiraten will oder hinhällt? Nur weil man dann eventuell zu alt dafür ist? Nee nee... Im Moment ist er aber auch von dem Thema genervt,weils im Freundeskreis keine anderen Themen als Heiraten und Kinder gibt. Er macht aber trotzdem Andeutungen dass es nicht mehr ewwwwig dauert.

Gefällt mir

Anzeige