Home / Forum / Hochzeit / Furchtbare Angst vor der Ehe

Furchtbare Angst vor der Ehe

6. Januar 2006 um 14:55

könnt ihr mich beraten?Ich (26) heirate in 21 Tagen meinen Freund (29)und habe angst vor der Ehe.Wir können gut zusammen leben und das tolle ist super schön kuscheln. Es gibt da aber ein Problem. Ich brauche viel aufmerksamkeit und er ist nicht der Mann der einer Frau aufmerksamkeit schenken kann. Er ist sehr Gesellig aber wenn wir allein sind spielt er mit seinem Computerspiele oder schaut Fern. So langsam merke ich das mich das unglücklich macht, bzw. ich mich alleine fühle, und dass das kein gutes Zeichen ist. Ich habe eine schlechte Kindheit hintermir. Deshlab brauche ich heute viel Liebe und Aufemrksamkeit. Da meine Eltern sich vor 5 Jahren unglücklich getrennt haben, habe ich noch mehr angst. Ich kann nicht so einfach vertrauen aufbauen. Ich weiß das er mich auch liebt, wie ich ihn.Ich will ihn nicht komplett ändern.Ich will das er von alleine an mich denkt und um mich sorgt, denn es kommt nichts. Ich glaube, er erwartet das selbe von mir. Was soll ich tun. Kann mir jemand sagen, wie ich meine unzufriedenheit vergessen oder ihn ändern kann?

Mehr lesen

7. Januar 2006 um 2:38

Hi
Ohne Dir nahe treten zu wollen , aber ich glaube Du suchst "den perfekten Mann" den es sowieso nicht gibt.
Jeder Mensch hat gute sowie auch weniger gute Eigenschaften , aber solange diese nicht sehr gravierend sind, kann man bzw. sollte man über diese hinweg sehen.
Ich denke mal bei Dir gibt es vielleicht auch Sachen, die dein Freund nicht super toll findet, aber er nimmt Dich so wie Du bist.
Ich habe natürlich Verständnis wegen deiner Kindheit und , dass sich deine Eltern getrennt haben hilft ja einem nicht gerade, aber es heisst nicht, dass es bei Dir genauso läuft wie bei deinen Eltern.
Ich weiß natürlich nicht wie lange Ihr schon zusammen seid, aber Du sagst selbst,dass das Zusammenleben eigentlich gut klappt, das ist doch schon mal das wichtigste.
Und wenn es ums Kümmern geht, dann musst Du es Ihm mal sagen, wie Du es Dir wünschen würdest.
Nicht gleich mit Vorwürfen losgehen und sagen was er falsch macht, sondern ihm nur sagen was Du dir wünschst, erhofst und auch erwartest von einem Ehemann.
Ich denke er wird es verstehen.
Du musst natürlich bedenken, dass unsere Männer n bissl
begriffsstutzig sind und man muss ihnen oft erst auf die Sprünge helfen
Ich bin 21 Jahre alt und habe vor 3 Monaten geheiratet,insgesamt sind wir aber 3 1/2 Jahre zusammen.
Mein Mann sitzt auch oft am Computer oder an Videospielen, hat mich am Anfang auch gestört aber ich habe auch verstanden, dass er das zum entspannen braucht. Von daher, wenn er gerade spielt o.ä. dann beschäftige ich mich mit irgendwelchem beautyzeug, gehen inne Wanne mich entspannen oder Ahnliches.
Man kann ja auch nicht ständig was zusammen machen.
Jeder braucht auch mal Zeit für sich, sonst geht man sich auf den wecker.
Ich hatte kurz vor meiner Hochzeit auch Angst, plötzlich und eigentlich auch ohne Grund, aber die Angst war da, denn eine Ehe ist ja schon was Großes.
Aber ich habe mit meinem Partner darüber geredet und dann gings mir auch gut, denn im Inneren weiß ich, ich liebe ihn über alles und könnte gar nicht ohne ihn.
Meinst Du es könnte sein, dass Du "kalte Füße" so ein bissl kriegst ?
Ist ja nix schlimmes, hatte ich auch.
Ist eigentlich normal, dass man vor der Hochzeit Muffensausen bekommt.
Das wichtigste ist das Reden, denn wenn Du deinem Partner nicht sagst was Du möchtest, kann er es ja auch nicht wissen.
Also ich wünche Euch viel Glück für die Zukunft.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2006 um 18:34

...
Hallo und schönen guten Abend Aleyna!

Den Ausführungen meiner Vorrednerin gibt es eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen.

Nur so viel:

Wenn Du Dir nicht wirklich 100 %ig mit der Eheschließung sicher bist, dann überdenk das ganze besser noch einmal. Nicht, dass Du Dich "verpflichtet" fühlst, ihn zu heiraten, weil Du das Versprechen halt gegeben hast, dann aber unglücklich bist!!!

Aber: Rede mit ihm - so bald wie möglich! Man muss in einer Beziehung reden, reden und reden und darf - vor allem so etwas - nicht in sich hineinfressen!

Ich gehe aber auch mal davon aus, dass Du eher das ganz normale "Muffensausen" bekommst, weil der Tag halt immer näher rückt.

Dass Dein Mann gerne mal was alleine macht, ist doch nicht so schlimm! Mein Mann sitzt auch oft vorm Fernseher oder der Playstation oder dem Laptop oder was auch immer! Aber dann beschäftige ich mich eben mit anderen Dingen. Wir haben beide genügend Hobbys, die wir auch allein ausleben können. Man muss nicht immer aufeinander sitzen und alles gemeinsam machen!! Deshalb sind wir ja trotzdem zusammen, aber jeder macht eben was anderes!! Und abends - oder wann auch immer - machen wir nen Spaziergang, gehen Essen oder wie auch immer. Wir brauchen beide unsere Freiheiten!

Ich hoffe, dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst!

Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen