Home / Forum / Hochzeit / Gegen heirat!?

Gegen heirat!?

23. Mai 2012 um 8:49

Hallo

gibt es hier auch leute, die nicht heiraten wollen? mich würde interessieren aus welchen gründen geheiratet oder nicht geheiratet wird. wie reagiert das umfeld? freunde, eltern? was bleibt auf der strecke? und was ist, wenn kinder kommen?

hintergrund ist, das in meinem freundeskreis alle heiraten, kinder kriegen etc. aber die beziehungen irgendwie alle anfangen zu schleifen... bzw. alle nur noch im stress sind.
ist das normal? sollte heiraten und kinderkriegen nicht eine positive verstärkung der beziehung bedeuten? finde das echt schade. freu mich auf eure antworten
vendetta(w,25,)

Mehr lesen

29. Mai 2012 um 10:33

...
Naja ich bin nicht gegen das Heiraten, aber ich antworte trotzdem mal.

Die Beziehung an sich wird durch einen Trauschein weder besser noch schlechter, der einzige unterschied ist, das man vor dem Gesetz nicht mehr als zwei verschiedene völlig fremde Personen gilt, sondern als Angehörige.
Klar löst ein "wir heiraten" bei dem Paar Glücksgefühle aus, was aber schnell in stress umschlägt, wenn die ganzen Erwartungen von den Familien dazu kommen.
Natürlich ist es "der Tag" im Leben des Pärchens und keiner hat das Recht sich da einzumischen und irgendwelche Erwartungen zu stellen. Und trotzdem werden Erwartungen von der Familie an das Paar gestellt. Es kann ziemlich zermürbend sein, über Monate immer wieder diskutieren zu müssen, warum es nicht für nötig hält, Tante Emma, die man die letzten zehn Jahre nicht gesehen hat, jetzt plötzlich einzuladen und warum die Tischdeko creme und nicht blau sein wird....usw.
das wirkt sich dann zwangsläufig auch auf die Beziehung aus, sollte sich aber nach der Hochzeit wieder bessern.

Und Kinder kriegen...naja. Kinder sind toll und lösen viele Glücksmomente aus, ich kenne keinen der sein Kind wieder hergeben würde. Aber in den ersten Lebensjahren sind sie auch sehr anstrengend. Nach vier oder fünf durchheulten, schlaflosen Nächten ist es kein wunder, wenn beide Partner überreizt oder gestresst sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 12:22

Hallo
Also ich (27) heirate im August mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen und nach vielen Beziehungen wissen wir einfach das wir beide zusammen gehören, es ist einfach anders als mit den anderen Partnern. Bei uns läuft alles super, klar haben wir auch mal ordentlich Streit aber das gehört alles dazu ! Die Familie war erst durcheinander da meine Schwester mit seinem Bruder schon verheiratet ist und sagen wir es mal so sein Vater ist nicht gerade leicht... Aber jetzt freuen sich alle und sind fleißig am planen... Unsere Planung lief ziemlich Streß frei ab da ich früh angefangen habe zu planen und jetzt steht schon alles. Kinder wollen wir natürlich auch und die Familie spricht natürlich auch schon davon.
Jede Ehe ist anders man kann nie vorher sagen wie es endet aber wenn ich mir zum Beispiel meine Schwester ansehe 2 Kinder verheiratet, da läuft alles super und jeder hilft wenn sie eine Auszeit zu zweit brauchen. Ich glaube das ist ganz wichtig ! Das man neben Kind auch an die Beziehung denkt und sich weit füreinander nimmt !
Ich hätte nie aus Steuer gründen oder wegen Schwangerschaft geheiratet !!! Wir heiraten so.... Weil wir zusammen gehören hoffe das hilft dir etwas weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kleid im dezember
Von: slleas_12528389
neu
27. Mai 2012 um 22:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook