Home / Forum / Hochzeit / Geschenke zur Hochzeit

Geschenke zur Hochzeit

23. Januar um 13:59

Hallo ihr Lieben,

Ich stehe vor folgendem Problem. Wir sind beinFreunden von uns dieses Jahr zu einer Hochzeit eingeladen, in der Einladung steht bei Geschenken, dass sie sich Geld wünschen, kein Thema hätten wir sowieso verschenkt, aber die Formulierung finde ich doch etwas dreist. Eigentlich wollten wir eine kleinen Reisekoffer mit den wichtigsten Backpacker utensilien und einer kleinen Reiseanleitung verschenken (da wir sehr viel verreisen und die beiden nach der Hochzeit ihre erste große Reise antreten). Hierfür wollten wir 10-20€ ausgeben und dazu 100€ Reisetaschengeld quasi. In der Einladung steht aber jetzt lustig umschrieben, dass sie das geld nicht gefaltet in einem Umschlag überreicht bekommen wollen. Ich finde das fast schon dreist. Hinzu kommt, dass wir von Ihnen ausschlieslich kleinigkeiten, liebevoll verpackt aber absolut sinnlos und kein Geld zu unserer Hochzeit bekommen haben, obwohl wir auch um Geldgeschenke für unsere Flitterwochen gebeten hatten.
Darüber hinaus kommen noch wahnsinnig hohe Kosten nur durch diese Hochzeit zustanden Dresscode ist ausschlieslich gefordert black tie, das gibt zumindest meine Garderobe nicht her, streng genommen auch nicht die meines Mannes und wir sind bei beiden JGA's eingeladen die uns jeweils 200-300€ kosten.
Wie gehe ich damit jetzt um, was würdet ihr an unerer Stelle tun? Erwartungen erfüllen oder authenthisch bleiben und ein liebevolles Geldgeschenk überreichen?

Mehr lesen

24. Januar um 18:25

Ich finde das alles recht dreist.
Man kann sich Geld wünschen, aber unverpackt? Habe ich ja noch nie gehört.
Der JGA wird doch normalerweise von Braut und Bräutigam bezahlt zu großen Teilen.
Wie eng sind denn diese Freunde?

Gefällt mir

1. Februar um 15:29

JGA kenne ich nur so, dass es von den Teilnehmern bezahlt wird und Braut/Bräutigam eingeladen sind. Allerdings finde ich die Summe ziemlich hoch, v.a. in Anbetracht der Tatsache, dass den Gästen für eine Hochzeit auch ohne Abendgarderobe schon genug Kosten entstehen.

Beim Geschenk würde ich moch an ihrem orientieren und nur Kleinkram verschenken.

Gefällt mir

1. Februar um 21:22
In Antwort auf dresserlla

Hallo ihr Lieben,

Ich stehe vor folgendem Problem. Wir sind beinFreunden von uns dieses Jahr zu einer Hochzeit eingeladen, in der Einladung steht bei Geschenken, dass sie sich Geld wünschen, kein Thema hätten wir sowieso verschenkt, aber die Formulierung finde ich doch etwas dreist. Eigentlich wollten wir eine kleinen Reisekoffer mit den wichtigsten Backpacker utensilien und einer kleinen Reiseanleitung verschenken (da wir sehr viel verreisen und die beiden nach der Hochzeit ihre erste große Reise antreten). Hierfür wollten wir 10-20€ ausgeben und dazu 100€ Reisetaschengeld quasi. In der Einladung steht aber jetzt lustig umschrieben, dass sie das geld nicht gefaltet in einem Umschlag überreicht bekommen wollen. Ich finde das fast schon dreist. Hinzu kommt, dass wir von Ihnen ausschlieslich kleinigkeiten, liebevoll verpackt aber absolut sinnlos und kein Geld zu unserer Hochzeit bekommen haben, obwohl wir auch um Geldgeschenke für unsere Flitterwochen gebeten hatten. 
Darüber hinaus kommen noch wahnsinnig hohe Kosten nur durch diese Hochzeit zustanden Dresscode ist ausschlieslich gefordert black tie, das gibt zumindest meine Garderobe nicht her, streng genommen auch nicht die meines Mannes und wir sind bei beiden JGA's eingeladen die uns jeweils 200-300€ kosten. 
Wie gehe ich damit jetzt um, was würdet ihr an unerer Stelle tun? Erwartungen erfüllen oder authenthisch bleiben und ein liebevolles Geldgeschenk überreichen?

Ich finde dass es sehr dreist ist und in Anbetracht der Tatsache, dass sie sich selber nicht an geschenkewünsche gehalten haben, müsste man es eigl aus trotz anders machen. Trotzdem denke ich, dass du es einfach so machen solltest wie sie es geschrieben haben. Sieh es positiv! Du sparst 20€ Verpackung/Dekor und wirst dir nie etwas vorwerfen (lassen) müssen. Du hast weniger Stress dabei und irgendwann, wenn die Hochzeit vorbei ist, kannst du sie darauf mal ansprechen. Grade Wenn es Freunde sind, will man sie ja auch nicht zur Hochzeit verärgern.
Sei ein gutmensch, Schluck den Frust Bzw. Die Frechheit runter. Es wird dir bestimmt schwer fallen aber irgendwann wirst du ein gutes Gefühl dabei haben. 

Und zu dem jga und dem dresscode: es wäre mir auch echt viel zu viel! Irgendwann muss ja mal Schluss sein. 
Wenn du auch damit umgehen musst obwohl es dir eigl. nicht passt, kann ich dir nur raten darin etwas positives zu sehen. Du wirst eine tolle Zeit und zwei bestimmt schöne und lustige Abende haben.

Das wünsche ich dir! Ich kann dich sehr gut verstehen  

Gefällt mir

2. Februar um 17:46
In Antwort auf dresserlla

Hallo ihr Lieben,

Ich stehe vor folgendem Problem. Wir sind beinFreunden von uns dieses Jahr zu einer Hochzeit eingeladen, in der Einladung steht bei Geschenken, dass sie sich Geld wünschen, kein Thema hätten wir sowieso verschenkt, aber die Formulierung finde ich doch etwas dreist. Eigentlich wollten wir eine kleinen Reisekoffer mit den wichtigsten Backpacker utensilien und einer kleinen Reiseanleitung verschenken (da wir sehr viel verreisen und die beiden nach der Hochzeit ihre erste große Reise antreten). Hierfür wollten wir 10-20€ ausgeben und dazu 100€ Reisetaschengeld quasi. In der Einladung steht aber jetzt lustig umschrieben, dass sie das geld nicht gefaltet in einem Umschlag überreicht bekommen wollen. Ich finde das fast schon dreist. Hinzu kommt, dass wir von Ihnen ausschlieslich kleinigkeiten, liebevoll verpackt aber absolut sinnlos und kein Geld zu unserer Hochzeit bekommen haben, obwohl wir auch um Geldgeschenke für unsere Flitterwochen gebeten hatten. 
Darüber hinaus kommen noch wahnsinnig hohe Kosten nur durch diese Hochzeit zustanden Dresscode ist ausschlieslich gefordert black tie, das gibt zumindest meine Garderobe nicht her, streng genommen auch nicht die meines Mannes und wir sind bei beiden JGA's eingeladen die uns jeweils 200-300€ kosten. 
Wie gehe ich damit jetzt um, was würdet ihr an unerer Stelle tun? Erwartungen erfüllen oder authenthisch bleiben und ein liebevolles Geldgeschenk überreichen?

mach es doch einfach so wie du es vor gehabt hast

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hochzeits DJ Berlin /Brandenburg
Von: katelynn
neu
22. Januar um 11:29
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen