Home / Forum / Hochzeit / Habe eine wichtige Frage an die Frauen~~~~~~~~~~~~~~~

Habe eine wichtige Frage an die Frauen~~~~~~~~~~~~~~~

6. Oktober 2006 um 16:04

Meine Frau (51) hat große Stimmungsschwangungen.Sie hat zu mir gesagt, das wir nicht zueinander passen(sind 13 jahre verheiratet).Außerdem fühlt sie sich zu alt und hat sich das Leben nicht so vorgestellt.Ich habe ihr angeboten auszuziehen und ihr meine Hilfe angeboten. Sie meinte dann,das würde ihr auch nicht helfen.Ich meinte dann,das ich nicht mehr wüsste wie ich mich ihr gegenüber verhalten sollte.Sie antwortete darauf-Vielleicht liegt es auch nur an ihr selber oder an Ihren Alter und sie wüsste auch nicht was sie will.Abends hatten wir Sex und sind Hand in Hand eingeschlafen.Am folgenen Tag sind wir auch Hand in Hand eingeschlafen.Heute komme ich von der Arbeit und sie ist wieder so eigenartig und nachdenklich.Auf meine Frage hin meinte sie das nix los sei.Was soll ich tun?

Mehr lesen

6. Oktober 2006 um 22:55

Hallo, scien1
das wird wohl der anfang der wechseljahre sein. ich wäre froh, ich hätte noch nen ehemann, heul. alles liebe u. gute, engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 10:30
In Antwort auf engel5055

Hallo, scien1
das wird wohl der anfang der wechseljahre sein. ich wäre froh, ich hätte noch nen ehemann, heul. alles liebe u. gute, engel

Hallo, Engel
Vielen Dank für deine Antwort.ich habe heute nochmals geredet mit ihr.Sie meinte-ich sehe das zu eng.Sie weiss auch nicht was los ist mit ihr.Wir haben ein behindertes Kind und meine Arbeit ist sehr streßig.Was soll ich denn machen?Ich habe das Gefühl nicht mehr willkommen zu sein.Wir haben eigentlich immer die gleichen Gedankengänge, z.b denke ich man könnte dies oder das tun spricht sie es aus bevor ich dies tu oder andersrum.Irgentwie hat sich ein Schalter in meiner Seele umgelegt und ich bin einfach nur noch satt vom Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 22:04
In Antwort auf scien1

Hallo, Engel
Vielen Dank für deine Antwort.ich habe heute nochmals geredet mit ihr.Sie meinte-ich sehe das zu eng.Sie weiss auch nicht was los ist mit ihr.Wir haben ein behindertes Kind und meine Arbeit ist sehr streßig.Was soll ich denn machen?Ich habe das Gefühl nicht mehr willkommen zu sein.Wir haben eigentlich immer die gleichen Gedankengänge, z.b denke ich man könnte dies oder das tun spricht sie es aus bevor ich dies tu oder andersrum.Irgentwie hat sich ein Schalter in meiner Seele umgelegt und ich bin einfach nur noch satt vom Leben.

Nicht alles gleich auf den Wechsel schieben
Also, Depressionen sehen anders aus ... Aber so Stimmungsschwankungen, die durchaus durch den Wechsel bedingt sein könnten, können schon auch in eine echte Depression münden.
Aber ich würde auf keinen Fall eure Lebensbedingungen außer Acht lassen. Kinder kosten sehr viel Energie, ein Kind mit Behinderung sicher noch mehr. Da deine Arbeit sehr stressig ist, könnte es sein, dass deine Frau den Löwenanteil in Bezug auf euer Kind übernimmt? Vielleicht fühlt sie sich allein gelassen?
Was ich außerdem aus deinem zweiten Beitrag ersehe: Du bist ja auch nicht mehr mit dem Leben zufrieden. Vielleicht erlebt ihr da gerade ein Beziehungstief?
Ich glaube, es wäre gut, wenn ihr einmal schaut, wie und wo ihr euch so schnell wie möglich Entlastung schaffen könnt!!! Damit ihr euch die Zeit nehmen könnt, euer Leben und eure Beziehung zu überdenken.Ich weiß nicht, welche Behinderung euer Kind hat, aber Kinder sind doch generell schon eine Belastung für das Beziehungsleben, bei einem Kind mit Behinderung potenziert sich das natürlich. Habt ihr jemals die Zeit gehabt, euch über eure Erwartungen und Entäuschungen, Ängste, Schuldgefühle,... auszutauschen? Oder habt ihr euch "einfach" irgendwie durchgekämpft?
Ich würde mir schnell professionelle Hilfe und/oder eine Selbsthilfegruppe suchen (habt ihr ja vielleicht schon getan?), bevor alles so verstrickt und verworren ist, dass ihr nicht mehr rauskommt.
lg
Monika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen