Home / Forum / Hochzeit / Heiraten ja oder nein?!

Heiraten ja oder nein?!

3. Oktober 2019 um 19:23 Letzte Antwort: 4. Oktober 2019 um 12:46

Hallo zusammen!

Ich stecke gerade in einer Krise und brauche Hilfe! 

Mein Freund und ich wollten nächstes Jahr heiraten, verlobt sind wir schon seit zwei Jahren. 

Seit längerem bin ich unglücklich in unserer Beziehung. Er hat sich sehr von mir distanziert und mich als selbstverständlich angesehen. Sex hatten wir auch fast keinen mehr... Ich habe immer wieder mit ihm  darüber gesprochen und ihm geglaubt, dass es besser werden würde. Endlich vor zwei Wochen hat er das Problem ernst genommen und wir haben einen Tag in der Woche abgemacht, an dem wir uns bewusst Zeit füreinander nehmen. 

Letzte Woche allerdings habe ich gesehen, wie er einen Chat gelöscht hat, damit ich ihn nicht sehe. Er sagte mir dann, ihm würden Frauen schreiben und er wüsste nicht, woher diese seine Nummer hätten?! Mehr wäre da nicht... 

Seitdem bin ich sehr vorsichtig und unsicher. Ich habe dann angefangen, mehr Sachen für mich zu machen (Fitness, mit Freundinnen ausgehen, etc.).
Heute sagte er mir, dass ich mir keine Zeit für ihn nehme (was nicht stimmt!) und er nicht mehr möchte, dass ich so viel alleine mache. Und das nachdem er sich so lange von mir distanziert hatte?! 

Ich muss mich nun entscheiden, ob ich weiterhin mit ihm zusammen sein möchte oder nicht. 
Ich frage mich, ob es die perfekte Beziehung überhaupt gibt oder ob dies 'Opfer' sind, die ich in einer Beziehung eingehen muss.. 
Ich weiss nicht, was ich machen soll.. 
 

Mehr lesen

3. Oktober 2019 um 20:08

Unter diesen Umständen zu heiraten, halte ich für falsch. Wenn ihr eh schon 2 Jahre verlobt seit, könnt ihr das Thema ja auch noch länger aufschieben.... ob du die Beziehung gleich beendest oder ihr versucht, das Problem zu lösen, ist ein anderes Thema über das man sicher streiten kann, aber in diesem Zustand heiraten: niemals! Eine Hochzeit ist kein Spiel, sondern bringt Konsequenzen mit sich die man nicht unterschätzen sollte. Heirate dann, wenn die Beziehung so wie sie jetzt ist, für dich für den Rest deines Lebens so weiter laufen soll, weil es dir gut geht!

Gefällt mir
4. Oktober 2019 um 10:35
In Antwort auf lea1506

Hallo zusammen!

Ich stecke gerade in einer Krise und brauche Hilfe! 

Mein Freund und ich wollten nächstes Jahr heiraten, verlobt sind wir schon seit zwei Jahren. 

Seit längerem bin ich unglücklich in unserer Beziehung. Er hat sich sehr von mir distanziert und mich als selbstverständlich angesehen. Sex hatten wir auch fast keinen mehr... Ich habe immer wieder mit ihm  darüber gesprochen und ihm geglaubt, dass es besser werden würde. Endlich vor zwei Wochen hat er das Problem ernst genommen und wir haben einen Tag in der Woche abgemacht, an dem wir uns bewusst Zeit füreinander nehmen. 

Letzte Woche allerdings habe ich gesehen, wie er einen Chat gelöscht hat, damit ich ihn nicht sehe. Er sagte mir dann, ihm würden Frauen schreiben und er wüsste nicht, woher diese seine Nummer hätten?! Mehr wäre da nicht... 

Seitdem bin ich sehr vorsichtig und unsicher. Ich habe dann angefangen, mehr Sachen für mich zu machen (Fitness, mit Freundinnen ausgehen, etc.).
Heute sagte er mir, dass ich mir keine Zeit für ihn nehme (was nicht stimmt!) und er nicht mehr möchte, dass ich so viel alleine mache. Und das nachdem er sich so lange von mir distanziert hatte?! 

Ich muss mich nun entscheiden, ob ich weiterhin mit ihm zusammen sein möchte oder nicht. 
Ich frage mich, ob es die perfekte Beziehung überhaupt gibt oder ob dies 'Opfer' sind, die ich in einer Beziehung eingehen muss.. 
Ich weiss nicht, was ich machen soll.. 
 

du bist unglücklich...
s*x nur als pflicht nach terminabsprache...
anscheinend in einem singleportal angemeldet

da überlegst du echt noch ob du heiraten sollst?

Gefällt mir
4. Oktober 2019 um 12:46

Würde unter diesen Umständen auch nicht heiraten.
Eine Beziehung wird dadurch nicht besser sie bleibt gleich und wenn man jetzt schon nicht glücklich ist, wird es durch eine Hochzeit nicht besser.
Bei manchen bewirkt sie sogar das Gegenteil

Opfer sind in einer Beziehung ein sehr hartes Wort. Man muss "Kompromisse" eingehen. Wenn es Opfer sind, und ich sie als solche Empfinde, wäre das nichts für mich.

 

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram