Home / Forum / Hochzeit / Heiraten nur im Standesamt - Fragen über Fragen )

Heiraten nur im Standesamt - Fragen über Fragen )

31. Juli 2007 um 16:13

Hallo ihr lieben,
mein Freund und ich planen zu heiraten. Aber nur standesamtlich, nicht kirchlich (sind ausgetreten).
Wollen aber nicht in irgendeinen kalten Trauzimmer heiraten sondern ziehen eine sogenannte Ambiente-Trauung vor (z.b. auf dem Fernsehturm)!
Wir wollen auch nicht groß feiern, denn wir heiraten ja für uns,aus liebe und nicht um die ganze Familie, Freunde zu beköstigen! Es werden somit nur die engsten Familienmitglieder kommen und einige wenige enge Freunde (wenn überhaupt).
Was sind denn bei euch so an kosten angefallen?
- für Trauung?
- anschließende kleine Feier?
- Ringe?
- schicke Klamotten für uns beide?
- anschließende Änderung von Steuerkarten, Ausweis etc?

Und was mich natürlich auch interessiert, was ändert sich wenn sich die Steuerklasse ändert?Jetzt haben wir beide Steuerklasse 1, hab gehört wenn man verheiratet ist kann man 3 + 5 nehmen oder beide 4? Stimmt das, was ist besser, wo sind die Unterschiede?
Hoffe ihr findet Antworten für mich ))
Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

Mehr lesen

31. Juli 2007 um 19:53

UFF...
Das sind ja echt eine ganze Menge Fragen...

Also, wir werden am 11.8. (nur noch 11 Tage!!!! *bibber*) auch "nur" standesamtlich heiraten, da mein Verlobter auch nicht getauft ist. Wir heiraten auf einer alten Burg, die haben ein sog. Trauzimmer (was aber auch entschieden schöner ist als irgend so eine Amtsstube) oder aber einen superromantischen Innenhof für (hoffentlich!!)schönes Wetter. So, wir bezahlen Miete für die Burg + Sektempfang mit Häppchen 400,- Euro.

Dann wollten wir noch musikalische Untermalung der Trauung und haben dafür ein Salonorchester mit 3 Mann engagiert - 400,- Euro.

Feiern tun wir dann im Schloßhotel, wir haben 42 Gäste, kostet ca. 1.500,- Euro für Kaffee + Kuchen mit 3-stöckiger Hochzeitstorte und abends Buffet und Mitternachts-Imbiss.

Als "Programmpunkt" haben wir jetzt noch einen Geschichtenerzähler angeheuert, der verlangt auch nochmal 250,- Euro.

Unsere Ringe haben ca. 1.500,- Euro gekostet, sind aber aus Weißgold und meiner mit Brillis.
Mein Brautkleid habe ich auf Ebay ersteigert für ca. 100,- Euro + 90,- Euro für die Schuhe. Der Anzug meines Mannes hat ca. 200,- Euro gekostet.

So, was fehlt noch?? Ach ja, Fotograf kostet ca. 500,- Euro inkl. Fotos machen auf der Burg und individuell gesetztes Album.

Wegen der Steuerklasse noch:
Stimmt schon, entweder nimmt man 4/4 (wenn beide ungefähr gleich verdienen) oder 3/5 (der, der 3 nimmt, sollte mehr verdienen, denn die 5er ist die ungünstigere).

Alle Klarheiten beseitigt??? Wann isses denn soweit??? Wünsche jedenfalls einen wunderschönen Tag, LG Kessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen