Home / Forum / Hochzeit / Heiraten ohne dass Eltern mitbekommen?

Heiraten ohne dass Eltern mitbekommen?

24. Juni um 2:21 Letzte Antwort: 25. Juni um 10:14

Hallo... ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen indem ihr mir eure Meinung gibt.

Ich bin mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen. Ich bin 20 und er ist 21. Seine Familie lebt nicht in Österreich aber sie kennen mich und mögen mich auch. Er kommt aus einer sehr guten Familie.  Meine Eltern wissen noch nichts über meinem Freund weil sie sehr streng sind und mir selbst eine Hochzeit arrangieren wollen. Ich und mein Freund lieben uns wirklich sehr. Er redet fast jeden Tag über unsere Zukunft und dass er Angst hat dass meine Eltern ihn nicht akzeptieren. 
Unser Problem: Er hat in Österreich leider kein Aufenthaltsvisum, sondern in Spanien.  Wenn meine Eltern das herausfinden würden, würden sie mich nie ihn heiraten lassen, weil sie denken würden, dass er mich nur wegen Papiere will. Würde er mich nur wegen Papiere wollen, würde er schon längst eine andere heiraten. Er müsste 2 Jahre noch ca. warten bis er ein Visum für Europa kriegt, daweil dürfte er nicht in Österreich sein sondern nur in Spanien. Bevor wir uns kennengerlernt haben wollte er zurück nach Spanien, weil da auch seine Verwandten sind und sich nichts riskieren wollte wegen seinem Visum. Da wir uns sehr nah gekommen sind und uns auf dem ersten Blick verliebt hatten, ist er deswegen noch hier. Wir möchten wirklich die Zukunft miteinander verbringen. Meine Eltern würden einen ohne Visum niemals akzeptieren. Er hat hier keinen außer mich. Ich habe meiner Mutter von ihn erzählt, aber nicht die ganze Wahrheit gesagt. Sie hat mich gefragt ob er hier einen Aufenthalt hat.. natürlich habe ich gelogen. Ich und mein Freund haben uns Gedanken gemacht einfach in Spanien heimlich standesamtlich zu heiraten, ohne dass meine Eltern was mitbekommen. Wenn wir heiraten dann hat er wenigstens was vorzuweisen meinen Eltern dass er ein Visum hat. Natürlich denkt ihr jetzt, dass ich meinen eltern einfach die Wahrheit sagen sollte, aber leider ist es nicht so einfach bei mir. Die richtige Hochzeit würde dann natürlich/ hoffentlich in paar Jahren in unseren Heimatland statt finden wenn alles gut läuft. 
Ihn geht es seit paar Tagen auch sehr schlecht und ist auch sehr depressiv geworden wegen meinen Eltern und wegen seinem Visum. Wenn wir standesamtlich heiraten in Spanien, müsste er nicht mehr 60 Stunden die Woche arbeiten und kann endlich anfangen zu studieren. Sein Problem ist natürlich auch meins. Unser Leben würde viel leichter werden, und meine Eltern hätten dann auch kein Grund "Nein" zu sagen. Wenn ich ihn standesamtliche heirate, kann er sich auch hier endlich integrieren und anfangen Deutsch zu lernen. Ich möchte, dass meine Eltern einfach keinen Grund haben ihn nicht zu akzeptieren.  Aber irgendwas werden sie sicher finden weil sie mir selber einen Suchen wollen. Wenn sie ihn dann nicht akzeptieren, wenn er alles hat weiß ich dann dass es um ihr Ego geht und nicht um ihn.
Zur Info: Ich habe auch eine eigene Wohnung in Österreich.
Was sind eure Gedanken dazu? Soll ich ihn standesamtlich heiraten? Würden meine Eltern herausfinden, dass ich verheiratet bin?

 

Mehr lesen

24. Juni um 13:00

Das ist wirklich eine schwierige Situation  Ich finde es eigentlich noch zu früh für eine Hochzeit. 2 Jahre Beziehung sind nicht sooo lange und ihr seid beide auch noch recht jung. Außerdem finde ich, dass man schon eine Weile zusammengelebt haben sollte, wenn man heiratet. 

In den meisten Ländern können Ausländer mit einem Studentenvisum studieren. Macht euch doch mal schlau, ob es das in Österreich auch gibt. Oder habt ihr das schon?

Ich verstehe auch nicht so ganz, warum er in Österreich arbeiten darf, aber keinen Aufenthaltstitel hat  Oder ist das Schwarzarbeit? Das sollte er nicht machen! Da drohen hohe Strafen und er riskiert abgeschoben zu werden, wenn er erwischt wird. 

Deine Eltern würden es sicherlich früher oder später rausfinden, wenn du heimlich heiratest und wären dann enttäuscht. Wenn du es verheimlichen willst, dürfest du es wirklich niemandem erzählen, deinen Namen nicht ändern, keinen Ehering tragen usw. Ist das wirklich das, was du möchtest? 

Übrigens kannst du auch nicht einfach so in Spanien heiraten. Einer von euch muss dort einen Wohnsitz haben, falls ihr nicht beide spanisch sprecht, braucht ihr einen Dolmetscher und diverse Unterlagen inkl. Übersetzung ins Spanische müsstet ihr auch vorlegen.

Gefällt mir
25. Juni um 10:14

im Endeffekt können sie es dir nicht verbieten. Ob du den familiären Stress dann erträgst ist eine andere Sache.

Gefällt mir