Home / Forum / Hochzeit / Heiraten ohne Trauzeugen?

Heiraten ohne Trauzeugen?

17. September 2005 um 18:24

hallo,

ich werde im dezember meine freundin heiraten.
nun habe ich ein problem: ich habe keine freunde und daher auch keine trauzeugen.
ich habe das beim standesamt vergessen zu fragen: kann man auch ohne trauzeugen heiraten? oder wird jemand vom standesamt gestellt?

meine freundin hat zwar viele freunde, aber es sieht bestimmt bloed aus, wenn sie beide trauzeugen stellt.

wer kennt sich damit aus?

Mehr lesen

17. September 2005 um 19:24

Das geht auch?
ich habe einen vater und eine schwester.
die schwester ist nicht sehr gluecklich ueber die heirat. sie akzeptiert es zwar und will auch zur hochzeit kommen, doch sagt sie mir staendig, dass ich es mir nochmal ueberlegen soll.
koennen die engsten verwanten auch trauzeugen sein?
dann waere das problem geloest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2005 um 20:30

Hi,
Trauzeugen braucht man heuzutage nicht, man braucht auch keine Gäste, wenn man die Papiere zusammen hat, denn kannste ohne alles und jeden Heiraten, ausser der Standesbeamte muss anwesend sein und ihr auch.
Also alles gute.
Wir Heiraten am 14.10. wir haben zwar Trauzeugen, aber wie geschrieben, es ist wirklich kein muss mehr, denn Aufgebote wurden ja auch abgeschafft, nun ists nur noch ein Termin zur Eheschliessung.

Viele Grüße
Wuselmaus

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2005 um 20:32
In Antwort auf tikhon_12376015

Das geht auch?
ich habe einen vater und eine schwester.
die schwester ist nicht sehr gluecklich ueber die heirat. sie akzeptiert es zwar und will auch zur hochzeit kommen, doch sagt sie mir staendig, dass ich es mir nochmal ueberlegen soll.
koennen die engsten verwanten auch trauzeugen sein?
dann waere das problem geloest.

Verwandte darfst du
nehmen, egal wen hauptsache die Personen sind über 18 und haben einen gültigen Personalausweis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2005 um 20:53
In Antwort auf cili_12365954

Hi,
Trauzeugen braucht man heuzutage nicht, man braucht auch keine Gäste, wenn man die Papiere zusammen hat, denn kannste ohne alles und jeden Heiraten, ausser der Standesbeamte muss anwesend sein und ihr auch.
Also alles gute.
Wir Heiraten am 14.10. wir haben zwar Trauzeugen, aber wie geschrieben, es ist wirklich kein muss mehr, denn Aufgebote wurden ja auch abgeschafft, nun ists nur noch ein Termin zur Eheschliessung.

Viele Grüße
Wuselmaus

Kein Aufgebot?
was heisst denn eigentlich "Aufgebot"?

sorry, ich habe noch nie geheiratet.
der standesbeamte sagte mir, dass ich das aufgebot bestellen kann, wenn ich alle papiere zusammen habe.

hat der mich nicht umfassend genug informiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2005 um 23:00

...
Das mit den Trauzeugen ist nur noch ne reine Traditionssache, die 1998 aus der Pflicht genommen wurde. Wir haben standesamtlich damals leise, still und heimlich geheiratet. Die Standesbeamtin und wir zwei - das war schön...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2005 um 11:21
In Antwort auf tikhon_12376015

Kein Aufgebot?
was heisst denn eigentlich "Aufgebot"?

sorry, ich habe noch nie geheiratet.
der standesbeamte sagte mir, dass ich das aufgebot bestellen kann, wenn ich alle papiere zusammen habe.

hat der mich nicht umfassend genug informiert?

Ich habe auch noch nie geheiratet,
aber das hätte der Standesbeamte dir eigendlich erzählen können. Früher hiess es Aufgebot, da war es auch am Rathaus/Standesamt ausgehangen, wer heiratet, das gibt es nicht mehr. Es heisst halt nur noch Termin zur Trauung.
Wenn du die Papiere zusammen hast, hast du ein halbes Jahr Zeit drauf dir einen Termin zu holen, denn die Papiere dürfen nicht älter wie ein halbes Jahr sein.
Wenn du denn die Beglaubigte Abschrift vom Familienstammbuch hast und die Aufenhaltsbescheinigung, und die deiner Freundin/Verlobten auch, denn könnt ihr einen Termin fest legen. Diesen Termin kann man auch verschieben, wenn einer Krank wird, aber ich denke das will keiner, es sei denn es wäre was schlimmeres, und deswegen auch die Zeit mit nem Halben Jahr.

Viele Grüße
Wuselmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club