Home / Forum / Hochzeit / Heiraten - was passiert mit den kindern?

Heiraten - was passiert mit den kindern?

4. Januar 2006 um 17:06

Hallo Ihr Lieben,

hab da mal eine ganz spezielle Frage.

Ich habe zwei Kinder von zwei verschiedenen Vätern
und lebe alleinerziehend.

Was passiert wenn ich plötzlich den Mann für's Leben kennenlerne und wir heiraten wollen? Was ist dann mit den Kindern? Sorgerecht, Adoption, Rechte der Väter, Rechte von meinem Mann in Bezug auf die Kinder ect.

Wäre sehr lieb wenn Ihr mir helfen könntet.
Vielleicht hat ja jemand so etwas erlebt.

Lieben Dank
Grille

Mehr lesen

4. Januar 2006 um 22:17

Heiraten - was passiert mit den kindern?"
hallo Grille,

ich habe 3 kinder von zwei verschiedene Väter. Die 1. und das 2. Kind stammen von meinen 1. Ehe. Bin schon längst geschieden. das 3.kind stammt von meinen jetztige Freund,. Ihn werde ich im nächsten jahr heiraten,worauf wir uns alle freuen. sogar meine 1. und das 2. kinder freuen sich mit dass sie nun 2 Papa haben werden...Gottseidank

Mein Ex-mann wird weiterhin um unsere gemeinsame kinder kümmern... ich bin froh daß ich mit der scheidung hinter habe. jetzt kann es alles neu beginnen...den Familie name beider kinder bleibt weiterhin die name meines Exmann... es ist nun auch seines. wir beide haben das sorgrecht und das wird auch weiterhin bleiben..meine beide kinder haben ihren vater auch lieb...das soll es so bleiben.. mein jetztiger freund kommt super mit beide kinder und auch mit mein exmann super zurecht..was mich sehr freut.

wir haben gottseidank in frieden abgeschlossen.

Mach dir keine gedanken...warte und lass dir überraschen wer dann der neue mann für dein leben wird. viell ist alles so harmlos was du soo auf den gedanken kommt. geniesse erstmal mit deine beide kinder bis ein mann vor dir steht dann kannst du sehen wie es weiter geht..gell?

ich wünsche dir viel glück und alles gute.. schreib mir mal wieder

liebe grüsse Miss Mamiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2006 um 17:24

Was passiert mit den Kindern
Sorgerecht: Bleibt unverändert. Ich nehme an Du hast das Sorgerecht. Dein Neuer hat kein Sorgerecht.

Adoption, kann passieren, wenn der Vater zustimmt! Es sei denn, er kümmert sich nicht um sein Kind, dann kann das Jugendamt die Zustimmung geben.

Rechte der Väter bleiben im bisherigen Umfang bestehen

Rechte Deines Neuen in Bezug auf die Kinder: keine Rechte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 20:06
In Antwort auf emma_12088404

Heiraten - was passiert mit den kindern?"
hallo Grille,

ich habe 3 kinder von zwei verschiedene Väter. Die 1. und das 2. Kind stammen von meinen 1. Ehe. Bin schon längst geschieden. das 3.kind stammt von meinen jetztige Freund,. Ihn werde ich im nächsten jahr heiraten,worauf wir uns alle freuen. sogar meine 1. und das 2. kinder freuen sich mit dass sie nun 2 Papa haben werden...Gottseidank

Mein Ex-mann wird weiterhin um unsere gemeinsame kinder kümmern... ich bin froh daß ich mit der scheidung hinter habe. jetzt kann es alles neu beginnen...den Familie name beider kinder bleibt weiterhin die name meines Exmann... es ist nun auch seines. wir beide haben das sorgrecht und das wird auch weiterhin bleiben..meine beide kinder haben ihren vater auch lieb...das soll es so bleiben.. mein jetztiger freund kommt super mit beide kinder und auch mit mein exmann super zurecht..was mich sehr freut.

wir haben gottseidank in frieden abgeschlossen.

Mach dir keine gedanken...warte und lass dir überraschen wer dann der neue mann für dein leben wird. viell ist alles so harmlos was du soo auf den gedanken kommt. geniesse erstmal mit deine beide kinder bis ein mann vor dir steht dann kannst du sehen wie es weiter geht..gell?

ich wünsche dir viel glück und alles gute.. schreib mir mal wieder

liebe grüsse Miss Mamiii

Hallo Ihr Beiden
erst einmal vielen Dank für Eure Antworten

Ist ja doch ne ziemlich verzwickte Angelegenheit.
Zudem ich auch denke, dass der Papa von meinem zweiten Kind sich in jeder Hinsicht querstellen wird. In Bezug auf einen neuen Mann in meinem Leben und einen "Ersatzpapi" für seinen Sohn. Kann ja verstehen, dass er ihn wahnsinnig lieb hat, aber letztendlich geht es doch auch um das Glück seines Kindes, wenn er mal wieder zu einer Familie gehören kann, oder?

Naja, wie Ihr schon sagtet, noch ist es nicht soweit *g*
Aber es ist gut, sich vorher mal zu informieren.

Also nochmals lieben Dank an Euch
Grille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen