Home / Forum / Hochzeit / Heiratsantrag auf einer Hochzeitsfeier?

Heiratsantrag auf einer Hochzeitsfeier?

24. März 2009 um 16:20

Hallo, bald Verheiratete!

Ich hab da mal eine Frage. Bislang hab ich noch keine Richtige Antwort gefunden.
Ich kenne da jemanden, der seiner Liebsten einen Heiratsantrag machen will. Er hat sich überlegt, das auf der Hochzeit Ihrer Nichte zu machen.
Jetzt fragen wir uns, ob das ok ist (sie wär damit voll einverstanden und hat schon Ideen so von wegen Mitternacht und der DJ spielt die passende Musik) und wie groß der "Auftritt" sein darf/sollte.
Er fängt momentan an rumzuzaudern von wegen er will sie auf der Feier "unter 4 Augen" fragen, was ich eigentlich für vollkommen hirnverbrannt halte, weil dann kann er ja gleich mit ihr an einen See fahren oder so.
Auf jeden Fall wollte ich wissen, ob Ihr das schonmal auf einer Hochzeitsfeier erlebt habt, wie Ihr die Idee findet und vor allem ob Ihr Euch das auf Eurer Hochzeitsfeier vorstellen könnt und wie viel Aufmerksamkeit das Geschehen haben sollte.

LG,

Joolz

Mehr lesen

24. März 2009 um 16:43

Ganz klares NEIN!
Meine private Meinung: Eine Hochzeit ist nicht die Plattform für andere Leute, dort ihre Liebe zu beweisen oder Heiratsanträge zu machen. Also ich bin ja wirklich offen für vieles und nicht unbedingt traditionell veranlagt, aber sorry - ein Heiratsantrag auf einer Hochzeit stellt das eigentliche Brautpaar in den Hintergrund, das fände ich voll daneben. ICH hätte das auf meiner Hochzeit nicht haben wollen, nee!!! Okay, die Braut scheint einverstanden zu sein, aber vielleicht hat sie sich nur nicht getraut Nein zu sagen. Unter vier Augen - okay. Ist dann die Sache des Antragstellers. Aber dann nicht rumlaufen und die Ansage machen: Ch übrigens, wir werden auch heiraten! - Das lenkt die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Anlass und vom Brautpaar ab, das fände ich nicht angebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 17:17

Muss nicht sein
Das sehe ich wie meine Vorrednerinnen. Ich würde wahrscheinlich auch nicht direkt nein sagen wenn ein Freund oder sogar Verwandter fragen würde ob er auf meiner Hochzeit einen Heiratsantrag machen darf aber stören würde es mich schon. Schließlich ist das DER Tag im Leben des Hochzeitspaares und da sollten nur die beiden im Mittelpunkt stehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 17:39

Also generell...
...hab ich das schon ein paarmal gehört, daß Leute sowas machen und eine Kollegin erzählte mir, daß das in Russland dem Brautpaar sogar Glück bringen soll.
Wie gesagt, es geht hier um die Tante der Braut die gefragt werden soll. Die Familie wohnt sehr weit auseinander, so daß es eher eine Sache ist nach dem Motto "wenn schonmal alle da sind..."
Ich persönlich hätte auf meiner Hochzeit kein Problem, aber ich bin da auch etwas unkonventionell und fände das noch eher total schön, weil ich anderen das auch gönnen würde. Ob da jetzt jemand nen Heiratsantrag macht, sich scheiden lässt oder ne Schwangerschaft bekannt gibt wär mir persönlich wurscht, hauptsache alle sind da und wenn man schonmal am feiern ist, warum nicht auch das noch... ;o)
Aber ich werd mal sehen was mir noch so kreatives einfällt... Ich kenn die zukünftige Verlobte gottseidank recht gut, da wird sich bestimmt noch was besseres einfallen lassen als das... ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2009 um 13:05

NO-GO
Ich schließe mich den Vorrednerinnen an, auf einer Hochzeitsfeier einen Antrag machen geht gar nicht! Wie sieht dass denn aus wenn den Brautleuten die Show gestohlen wird!

Da soll er ihr mal lieber wo anders einen tollen Antrag machen und eine Verlobungsfeier schmeißen, da kommen dann auch viel zusammen die gratulieren können!

Ich würde ihm das absolut ausreden!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen