Home / Forum / Hochzeit / Heiratsantrag (etwas länger)

Heiratsantrag (etwas länger)

23. Februar 2009 um 17:49

Also,
mein Freund (26) und ich (20) sind jetzt seit 10 Monaten zusammen und wohnen seit fast 8 Monaten zusammen. So seit ca. 4 Monaten reden wir von nichts anderem mehr als heiraten... er hat auch mal so Andeutungen gemacht, wo ich ihn darauf ansprach was er denn so für das neue Jahr geplant hatte, meinte er halt so sachen wie Sport, Urlaub und "eine außergewöhnliche Sache, über die sich Frauen freuen und die mit Liebe zu tun hat" Na???
Naja, das klingt vielleicht alles ein wenig seltsam, aber ich bin mir absolut sicher, dass ich den Rest meines Lebens mit diesem Mann verbringen möchte.
Mit meinem Ex (auch 26) war ich über 3 Jahre zusammen und habe noch nicht einmal an zusammen-ziehen gedacht... schon komisch
Naja, auf jeden Fall will ich nicht warten, bis er mir nen Antrag macht und habe mir in den Kopf gesetzt, das ganze selber in die Hand zu nehmen. Ich habe mir da auch schon was überlegt, aber der "letzte Schliff" fehlt quasi noch. Ich hatte 2 ineinander verschlungene Ringe mit Teelichtern gelegt und angezündet und darunter ein Fragezeichen gelegt und ebenfalls angezündet. Aber wie gesagt, so der "letzte Kick" fehlt halt noch.
Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps und Anregungen geben, vielleicht sogar, wies bei euch gewesen ist, oder wie euer Antrag an den Partner ausgesehen hat.
Ich freue mich auf jeden Fall auf eure Antworten.

LG Anja

Mehr lesen

23. Februar 2009 um 18:50

Also
...ich bin da etwas konservativ und habe gewartet, bis er mir den antrag gemacht hat. Nach fast 6 1/2 Jahren am 14.2 dieses Jahr
Aber ich denke, dass 10 Monate doch noch zu früh sind. Und Männer brauchen grundsätzlich etwas länger, bis sie sich mit dem Gedanken Hochzeit anfreunden können. Von daher würde ich dir raten, noch etwas geduldig zu sein, und ihn den Antrag machen zu lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 21:52
In Antwort auf nettie_12038449

Also
...ich bin da etwas konservativ und habe gewartet, bis er mir den antrag gemacht hat. Nach fast 6 1/2 Jahren am 14.2 dieses Jahr
Aber ich denke, dass 10 Monate doch noch zu früh sind. Und Männer brauchen grundsätzlich etwas länger, bis sie sich mit dem Gedanken Hochzeit anfreunden können. Von daher würde ich dir raten, noch etwas geduldig zu sein, und ihn den Antrag machen zu lassen...

Also, ich sehe das ein bisschen anders...
... und ich finde grundsätzlich nicht, dass die Frau nicht den Antrag machen sollte. Aber in diesem Fall gebe ich queenchen81 recht, aus dem Grund, weil ich denke, dass er vielleicht selber einen Antrag plant nach den Andeutungen, die er gemacht hat.

Wenn du sicher bist, dass das nicht der Fall ist, dann finde ich den Gedanken mit den Teelichtern schonmal grundsätzlich nicht schlecht. Vielleicht wirkt das Ganze noch etwas besser, wenn du das an einer ungewöhnlichen Stelle tust - im Sommer oder Frühjahr irgendwo an einer romantischen Stelle im Freien zum Beispiel (idealerweise gibt es später ein Pciknick und einen tollen Sternenhimmel...) Oder so.

Aber wie gesagt, nach allem, was er so andeutet, glaube ich fast, dass er selber einen Antrag plant. Vielleicht solltest du wirklich noch etwas warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 15:25

Heiratsantrag...
Also....
Ich habs gestern doch noch gemacht, und er hat sich riesig gefreut.
Er sagte schon, ich sei ihm zuvor gekommen, hatte da aber anscheinend kein problem mit...
Ein Datum hatten wir ja eh schon, wir waren uns nur nicht sicher, welches Jahr, und naja, was soll ich sagen, jetzt wirds der 06. Juni 2010
Aber trotzdem ganz lieben Dank an euch für eure Einschätzungen, ich hätte, wo ich den Beitrag schrieb auch noch nicht daran gedacht, dass ichs Abends doch noch mache...
Hab mich quasi selbst überrascht...

LG Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen