Home / Forum / Hochzeit / Hilfe: er stellt Beziehungs ultimatum!

Hilfe: er stellt Beziehungs ultimatum!

2. Mai 2007 um 13:07

Hallo Ihr lieben,

Ich brauch ein wenig moralische unterstuetzung u ideen, u hoffe ihr koennt mir weiterhelfen.

Ich befinde mich gerade in folgendem dilemma:

Seit 2 jahren (u 3 monaten) bin ich mit meinem wunderbaren liebsten zusammen.

Beziehung ist phantastisch, wir leben zusammen, u er ist der mann mit dem ich gern alt werden will.

Er fuehlt offenbar genauso, denn vor 3 monaten hat er mir - voellig unerwartet- nen heiratsantrag gemacht.

Uiui.

Seitdem kamen folgende bedenken fuer mich ans tageslicht:

1. Er ist Australier u wir leben in Australien (jippie!!), aber ich bin mir ziemlich sicher dass ich eines tages wieder in deutschland leben will.
Er faend das auch ganz prima, ABER... er hat 2 kinder aus erster ehe die er nicht verlassen will.

Versteh ich auch voellig.

Aber bin ich bereit nie mehr zurueck nach hause zu gehen?

Momentan bin ich recht gluecklich hier in Australien, aber ich will auf jeden fall in Berlin sein wenn ich mal Kinder habe, und ich will auch dass meine kinder in Berlin (oder zumindesst deutschland) aufwachsen.
Es ist mir einfach ganz ganz wichtig nahe bei meiner familie zu sein wenn ich mal kinder hab.

Und das bringt uns zu problem nummer 2: Bis vor kurzem meinte er immer er wuerde irgentwann vermutlich gern kinder mit mir haben, aber vor ein paar wochen hat er seine meinung geaendert u verkuended dass er nun wahrscheinlich doch keine mehr will.

Seine erste ehe ist ziemlich fuerchterlich verlaufen, besonders nachdem das erste kind da war, daher hat er den festen glauben dass kinder unsere beziehung vollkommen ruinieren werden.

Ihm ist auch seine freiheit sehr wichtig, er will ganz viel reisen u finanziell unabhaengig sein.

Ich will das gleiche, momentan, aber ich kann mir gut vorstellen dasss ich in 3-5 jahren doch eine eigene familie haben moechte, und dass sich meine prioritaeten aendern.

Frage ist also: Was tun?

Ich hab ihm gesagt dass ich mich noch nicht bereit fuehle fuer die ehe, und das kam bei ihm nicht so prima an.

Seitdem ist unsere wunderbare beziehung ein staendiges auf und ab.

Ich hab einfacch angst davor, dass ich in der zukunft vielleicht meine traeume fuer meine ehe aufgeben muss.

Wenn's nach mir ginge wuerd ich einfach sagen "Komm schatz, warten wir einfach mal ab", aber das will er nicht.
Er ist 10 Jahre aelter als ich(24), ich bin die frau mit der er den rest seines lebens verbringen will, u er meint wenn ich mir nicht sicher bin trennt er sich lieber jetzt und sucht sich eine die auf jeden fall mit ihm zusammensein will.
Hat mir also ne art ultimatum gestellt, das in etwa 3 wochen auslaufen soll.

Das problem ist: Ich will ja ihn, als mensch u partner, aber was wenn sich am ende rausstellt dass wir was voellig verschiedenes wollen, in so einer wichtigen frage wie kinderwunsch?

Ich kann u will ihn ja nicht zwingen, aber auf nachwuchs verzichten wenn ich's wirklich will wird unsere beziehung doch nur vergiften.

Das ding ist dann ja auch noch: Ich weiss ja noch nicht mal ob ich ueberhaupt mal kinder haben will!

Ich glaub schon, aber was weiss ich denn?

Ich bin erst 24, und kinder will ich fruehestens in 3 jahren haben, da kann sich ja noch so viel andern.

Wie soll ich mich denn jetzt entscheiden koennen?

Sollen wir uns einfach binden, weil man die zukunft ja eh nicht so genau planen kann, u einfach hoffen dass wir im endeffect schon das gleiche wollen werden?

Oder ist das dumm?

Ich will aber auch meine beziehung nicht beenden, das scheint mir auch voellig dumm.

Ihr lieben, ich hab dieses problem jetzt seit wochen im kopf umher jongliert, u ich komm einfach nicht witer.

Vielleicht koennt ihr mir eine frische sicht von ausserhalb geben?

Das waer wunderbar!

Alles liebe, Jenny

Mehr lesen

2. Mai 2007 um 13:20

Hallo Jenny,
für mich persönlich würde feststehen, wenn ich mir selber noch Kinder wünche, nützt er mir nichts mit einem Mann zusammenzuleben, der keine Kinder mehr möchte!

Umgedreht genauso... ich war lange allein und wenn ich einen Mann kennengelernt habe wußte der auch ziemlich schnell, dass ich keine Kinder mehr haben möchte und oft hat sich damit ein weiteres kennenlernen erledigt!

Sicher liebst du diesen Mann über alles, aber eure Beziehung wird an diesem Thema Kinder kaputt gehen....

Viel Glück
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:05

Werde glücklich!
Oh je, du arme...das klingt ja gar nicht toll. In diesem Fall hilft wohl nur reden, reden und reden und dann kommt man ja vielleicht auf eine Lösung. Mich selbst hat der Kinderwunsch vor kurzem erst heesucht...ganz plötzlich war der Wunsch nach einer eigenen Familie da und ich versteh dich auch voll und ganz, dass du gerne irgendwann mal wieder nach Deutschland zurückwillst, denn in Urlaub bin ich auch gerne...aber hier in Deutschland sind meine Wurzeln, mein Zuhause.
Ich denke, diese 2 Aspekte sind die allerwichtigsten in deinen Überlegungen. Und ich würde ihn NICHT heiraten, wenn es für ihn völlig ausgeschlossen ist nocheinmal Vater zu werden.
Ich finde es ziemlich dreist von ihm, dir nun noch 3 Wochen zu geben, in denen du eine Entscheidung treffen sollst. Das ist eine Entscheidung, die ihr zusammentreffen sollt! Ihr geht ja nicht im Streit auseinander, sondern wollt euch friedlich einigen, oder?
Auch wenn du jetzt noch nicht weißt, wie wann und ob du Kinder haben willst...dsag ihm einfach, dass du es vielelicht einmal möchtest, und dass es dich dann unglücklich machen würde nie welche zu bekommen. Das muss er doch verstehen. Frag ihn, wie du ihn heiraten kannst, wenn das bedeuten würde, dass ihr niemals ne Familie gründen würdet!
Ich würde ERST (ganz wichtig) klären, ob er sich vielleicht doch auf das Abenteuer Kind einlassen möchte und evt. sogar mit dir nach Deutschland gehen würde. Wenn ihr da keine Einigung fidnet, bei der ihr beide glücklich werdet, dann kannst du ihn nicht heiraten. Dann ist er nicht der Richtige für dich. Durch die Welt reisen könnt ihr immer, auch mit Kind. Mit Kind ist es manchmal auch noch schöner, als nur zu zweit. Ich wünsche dir viel glück, egal wie es ausgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2007 um 18:45

Hallo jenny!
oh ja, kläre das thema kinder bzw. kinderwunsch auf jeden fall vorher ab! der wunsch lässt sich nicht so einfach abstellen und es könnte sein, dass nach der hochzeit dadurch auch die beziehung zu bruch geht.

klar, er ist aus dem gröbsten raus mit seinen kids und will das leben nun 'genießen', da will er nicht mehr von vorne anfangen (wobei 34 jahre kein alter ist).

du solltest ihm bewusst machen, dass dein wunsch nach kindern sehr stark ist und du wohl auch nicht darauf verzichten möchtest.

ebenso musst du die frage nach dem wohnort klären. wenn für dich sowieso schon deutschland feststeht, dann hat er nicht viele möglichkeiten.

pass nur auf, dass er klare antworten gibt und sich alles auch sehr gut überlegt, sonst gibt es am ende evtl. noch tränen.

alles gute!
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen