Home / Forum / Hochzeit / Hilfe mein partner will mich nicht heiraten

Hilfe mein partner will mich nicht heiraten

31. März 2008 um 22:28

Hallo,

wir gehen jetzt in unser 13 jahr, und wir haben 2 super süße jungs, wir lieben uns, und unsere beziehung ist schon sehr oft auf die probe gestellt worden,(geldsoren ,arbeitslosigkeit usw) nie partnerschaftliche probleme. ich will das wir als familie endlich komplett sind, nicht nur mit den namen, aber er meint dazu nur, erstens haben wir kein geld dafür(rausgeschmissenes geld) zweitens ging es 13 jahre gut da wird es auch die nächsten 13 gut gehen, und drittens ist trennung bei ehe ohne trauschein einfacher, mir geht es zur zeit gar nicht gut, ich liebe ihn sehr, kann mich da draußen einer verstehen?

danke schon mal im voraus für eure ratschläge

Mehr lesen

1. April 2008 um 10:04

Hm...
... etwas fadenscheinige Argumente, die er da vorbringt. Natürlich können wir dich gut verstehen - du bist hier im Hochzeitsforum. *lach*

Also, natürlich kostet eine Hochzeit Geld, und manche Männer sind einfach nicht begeistert von der Vorstellung, diesen ganzen Aufwand und Stress mitmachen zu müssen, Verwandte einzuladen etc. Aber wir wäre es, wenn du ihm vorschlägst, ganz klein, vielleicht irgendwo im Ausland, nur mit euren Kindern zu heiraten? Vielleicht gefällt ihm die Vorstellung ja besser.

Und was das Finanzielle angeht: Verheiratet sein hat auch finanzielle Vorteile, zum Beispiel steuerliche. Da sollte er mal drüber nachdenken.

Mein Rat: Frag ihn mal nach seinen wirklichen Gründen, warum er nicht heiraten will. Das Argument: Eine Trennung ist dann leichter finde ich im Übrigen total fehl am Platz! Damit tut er dir doch weh, vor allem, da er ja der Meinung ist, es ginge auch so gut mit euch weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 10:05
In Antwort auf britta_12100163

Hm...
... etwas fadenscheinige Argumente, die er da vorbringt. Natürlich können wir dich gut verstehen - du bist hier im Hochzeitsforum. *lach*

Also, natürlich kostet eine Hochzeit Geld, und manche Männer sind einfach nicht begeistert von der Vorstellung, diesen ganzen Aufwand und Stress mitmachen zu müssen, Verwandte einzuladen etc. Aber wir wäre es, wenn du ihm vorschlägst, ganz klein, vielleicht irgendwo im Ausland, nur mit euren Kindern zu heiraten? Vielleicht gefällt ihm die Vorstellung ja besser.

Und was das Finanzielle angeht: Verheiratet sein hat auch finanzielle Vorteile, zum Beispiel steuerliche. Da sollte er mal drüber nachdenken.

Mein Rat: Frag ihn mal nach seinen wirklichen Gründen, warum er nicht heiraten will. Das Argument: Eine Trennung ist dann leichter finde ich im Übrigen total fehl am Platz! Damit tut er dir doch weh, vor allem, da er ja der Meinung ist, es ginge auch so gut mit euch weiter.

Ach noch was...
... es geht auch - ganz unromantisch - um Absicherung des Partners, der Familie! Wenn einem von euch beiden was zustößt, dann steht der andere mit den Kindern allein da, ohne Witwenrente, ohne Erbe etc. Das hat was mit Verantwortung zu tun - Heiraten ist nicht nur Romantik. Vielleicht zieht dieses Argument bei ihm mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 10:38

Hallo normajean
na das ist doch Typisch Mann, mit Ring am Finger ist man ja gefesselt. Seine Argumente sind nicht besonders Klug gewählt, man kann auch ganz klein heirate, von mir aus sogar zu Hause essen, na und? Der gute will nicht? Also ich sag Dir, dann zwinge ihn nicht. Er weiß auch nicht, dass man mit 13 Jahren Eheähnlichem zusammenleben und dann noch mit gemeinsamen Kindern, nicht besser weg kommt als Mann-ohne-Ring. Da täuscht er sich aber ganz gewltig, und außerdem, warum sagt er sowas überhaupt?
Ich verstehe Dich absolut, aber zerbreche nicht daran, ein Papier und ein Ring werden ihn nicht ändern, überlege Dir das gut.Frag ihn doch mal, ob er nicht Stolz wäre, wenn seine Jungs auch SEINEN Namen tragen würden, sozusagen seine Stammhalter wären?
Viel Glück, und noch was: Ich persönlich würde ihn nicht mehr heiraten wollen, entweder er tut es Freiwillig oder garnicht. Denn dann kann seine Liebe zu mir nicht die Größte sein. Ist nur meine persönlich Meinung, Du musst das nicht für Dich nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 13:36

Einen Versuch ist es wert!
Liebe Norma Jean!

Es ist ganz offensichtlich, dass er auf die äußeren Zeichen keinen Wert legt. Du kannst Dich nur freuen, dass Du zwei gesunde Kinder hast und er Dir über 13 Jahre treu war. Das sollte Dir auch viel bedeuten. Nagel ihn nicht fest, aber mach ihm klar, dass er Dich dadurch sehr glücklich machen kann und auch die Kinder (!). Vielleicht kannst sie mal, wenn das nicht funktioniert hat, unschuldig fragen lassen, nachdem sie mit ihm gekuschelt haben, dass sie gerne hätten, dass Mama und Papa heiraten. Und dann auch reinkommen. Da kann er sicher nicht mehr nein sagen...
Auch Männer haben Gefühle! Sie zeigen sie halt nicht so offen, aber die Kids werden sein Herz sicher erweichen.
Es muss ja keine große Hochzeit sein und ich kann mich nur anschließen, dass es eine Absicherung auch für die Kinder ist.

Viel Glück für Euch!!

Guinivere
Viel Glück!

Guinivere

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 19:29

Gleiche problem
hallo ich habe genau das gleiche probleme und zwar bin ich jetzt mit mein verlobten 5 jahre zusamm und 2 jahre verlobt wir ahbe auch 2 kinder eine tochter und 1 sohn und ich wollte ihn auch gern heiraten und er sagt auch ständig wozu wenn es bis jetzta uch gut geklappt aht also ich finde s zwar besser wenn amn heiratet den dan ist man ne familie mit einen namen und wir leiben uns auch nur ich verstehen auch nicht warum er nciht heiratet will obwohl ich das so gern will .ja ok man zahl einmal geld dafür aber dafür hat amn was schönes davon und zwar ne hochzeit und cih find ncht das es weg geschmissnes geld ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen