Home / Forum / Hochzeit / Hilfe, Standesamt macht mir Strich durch die Rechnung!!!

Hilfe, Standesamt macht mir Strich durch die Rechnung!!!

15. Januar 2009 um 11:13

Hallo Ihr Lieben,

haben uns jetzt dazu entschlossen, nur standesamtlich und in ganz kleinem, familiären Rahmen zu feiern und danach gleich in die Flitterwochen zu düsen. Wir wollen auf jeden Fall Samstag heiraten, damit auch alle Zeit haben. Jetzt haben wir allerdings das Problem, das am Samstag nur Trautermine bis 11:15 Uhr vergeben werden, daran hatte ich vorher nicht gedacht. Wir würden nämlich lieber abends feiern, mit großem Buffet und danach eben kleine Feier mit Getränken, Lagerfeuer etc. bis open end.
Jetzt wissen wir nicht ob wir lieber alleine zum Standesamt fahren und dann abends alle einladen oder ob alle mitkommen zum Standesamt und wir die dann alle zum Mittagsbuffet einladen, aber da weiß ich nicht wie weit man planen muss wegen Kaffee und Kuchen, evtl ja auch Abendbrot, ich weiß ja vorher nicht wie lange die Gäste bleiben wollen.

Wär halt schön wenn alle beim Standesamt dabei wären aber da wir lieber abends feiern wollen, passt das alles irgendwie nicht...

Wie würdet ihr das als Gast sehen? Oder hattet ihr dieses Problem auch? Würde mich über eure Statements freuen

LG

Mehr lesen

15. Januar 2009 um 11:33

Also, wenn es wirklich nur Familie ist...
... finde ich schon, dass sie bei der Trauung dabei sein sollten und das sicher auch wollen.

Mach es doch so, als Vorschlag: Trauung vormittag, und dann wird das Mittagessen eben als Barbecue in den Garten verlegt. Man muss ja nicht immer abends grillen. Und das kann man auch schön festlich gestalten, beispielsweise mit Hilfe eines Partydienstes. Und dann gibts natürlich auch Kaffee und Kuchen - wenn nur die Familie da ist, ist das ja nicht anders als ein normaler Geburtstag oder so. Es bringt sicher auch der eine oder andere gerne einen Kuchen mit. Und abends macht ihr dann Lagerfeuer mit Stockbrot, ins Feuer gelegten Kartoffeln etc. Open End.

Wie wäre das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 12:17
In Antwort auf britta_12100163

Also, wenn es wirklich nur Familie ist...
... finde ich schon, dass sie bei der Trauung dabei sein sollten und das sicher auch wollen.

Mach es doch so, als Vorschlag: Trauung vormittag, und dann wird das Mittagessen eben als Barbecue in den Garten verlegt. Man muss ja nicht immer abends grillen. Und das kann man auch schön festlich gestalten, beispielsweise mit Hilfe eines Partydienstes. Und dann gibts natürlich auch Kaffee und Kuchen - wenn nur die Familie da ist, ist das ja nicht anders als ein normaler Geburtstag oder so. Es bringt sicher auch der eine oder andere gerne einen Kuchen mit. Und abends macht ihr dann Lagerfeuer mit Stockbrot, ins Feuer gelegten Kartoffeln etc. Open End.

Wie wäre das?

Gute Idee...
Ja es wäre wirklich schön wenn unsere Gäste mit dabei wären, also ist nur engste Familie, so ca. 20 Personen. Dein Vorschlag gefällt mir. Also wenn die dann mittags zu uns kommen sollte ich auf jeden Fall für den restlichen Tag essen da haben ne?! Gut also mittags würd ich dann großes Buffet kommen lassen mit Nachspeisen etc. Dann nachmittags ganz normal Kuchen und für die übrig gebliebenen, hungrigen Gäste am Abend kann man ja den Grill anschmeißen und noch 1, 2 Salate und Baguette hinstellen, aber dann wirklich nicht mehr viel, denn Hauptessen wär dann ja mittags. Außerdem wird der Hunger abends eh nicht mehr so groß sein.
Hoffentlich ist nicht irgendwann die Luft raus wenn die den ganzen Tag da sind, mein Horror wär ja wenn die sich irgendwann anfangen zu langweilen
Zumal seine und meine Familie sich noch gar nicht bzw. kaum kennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 13:40
In Antwort auf xara_11986475

Gute Idee...
Ja es wäre wirklich schön wenn unsere Gäste mit dabei wären, also ist nur engste Familie, so ca. 20 Personen. Dein Vorschlag gefällt mir. Also wenn die dann mittags zu uns kommen sollte ich auf jeden Fall für den restlichen Tag essen da haben ne?! Gut also mittags würd ich dann großes Buffet kommen lassen mit Nachspeisen etc. Dann nachmittags ganz normal Kuchen und für die übrig gebliebenen, hungrigen Gäste am Abend kann man ja den Grill anschmeißen und noch 1, 2 Salate und Baguette hinstellen, aber dann wirklich nicht mehr viel, denn Hauptessen wär dann ja mittags. Außerdem wird der Hunger abends eh nicht mehr so groß sein.
Hoffentlich ist nicht irgendwann die Luft raus wenn die den ganzen Tag da sind, mein Horror wär ja wenn die sich irgendwann anfangen zu langweilen
Zumal seine und meine Familie sich noch gar nicht bzw. kaum kennen...

Naja, lang ist so ein Nachmittag schon...
... ich würde an eurer Stelle schauen, ob man nachmittags nicht noch ein kleines Event starten könnte wie Schiffsfahrt, Kutschenausflug oder sowas. Wenn sich eure Familien noch nicht so gut kennen, ist das vielleicht ein kleiner Eisbrecher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen