Home / Forum / Hochzeit / Hochzeit absagen?

Hochzeit absagen?

8. Mai um 12:55

Hallo zusammen,

ich durchlebe gerade eine ziemlich komplizierte Situation zu der ich gerne mal eure Meinung hören würde. Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen und wollen in 1,5 Monaten heiraten (mit anschließender Feier in Wirtschaft, ca. 50 Gäste). Er hat mir Anfang Januar den Antrag gemacht, alles schon lange geplant mit romantischer Reise in den Bergen und einen wunderschönen und sehr teuren Ring... Ich war super überrascht und habe mich natürlich sehr gefreut, weil ich auch gerne heiraten wollte. Nach dem ICH mich um den Termin gekümmert habe, haben wir eine Wirtschaft gebucht (die auch ich gesucht und ausgesucht habe). Einladungen habe auch ich alleine gemacht, er war eher genervt von dem Thema... allgemein war das Thema Hochzeit nicht ganz einfach da er sich immer wieder aufgeregt hat wie viel trara ich mache. Er hat aber dann trotzdem immer mehr Leute von seiner Seite eingeladen. Klar wollte ich eine schöne Feier, aber ich hätte auch im kleinen Kreis geheiratet. 50 Personen sind ja jetzt auch nicht 200, aber für ihn dann doch zu viel. Irgendwann hat er mir dann gebeichtet, dass das Thema Hochzeit „ihm in Magen liegt“ weil er nicht der Typ für sowas ist (für die Feier, die Trauung an sich möchte er auf jeden Fall, sagt er)... Da waren die Einladungen schon raus. Er möchte auch keinen Fotografen, Geschenke für die Gäste, Eröffnungstanz, Hochzeitstorte, etc... Damit kann ich auch leben weil es ja UNSERE Hochzeit ist und sie zu uns passen soll und nicht einfach jedes Klitsche erfüllen muss. Ich hätte mir halt einfach mehr Begeisterung gewünscht.
Na ja, bis dahin bin ich einigermaßen gut mit der Situation klargekommen, frage mich natürlich ob ich es nochmal so machen würde, also diese Initiative ergreifen und alles organisieren obwohl ich gemerkt habe dass es ihn nicht so glücklich macht, aber er hat ja auch lange nichts gesagt!
Aber der Schlag hat uns vor 3-4 Wochen getroffen, sein Vater (mit dem er eine SEHR enge Beziehung pflegt, telefonieren jeden Tag usw.) hat erneut Lungenkrebs. Er ist natürlich am Boden zerstört, da der Vater schon vor 2 Jahren den selben Krebs hatte und rausoperiert wurde, Chemo, alles drum und drann und jetzt schon wieder... Zusätzlich ist der Vater jetzt auch nicht von der Sorte der versucht positiv zu bleiben und seine Kinder nicht noch mehr zu belasten, sondern er ruft seinen Sohn ca. 6-7 Mal am Tag an und sagt Dinge wie dass er sterben wird, etc. Also alles nicht so einfach... An Hochzeit war in der letzten Zeit natürlich garnicht zu denken. Mein Freund hat jetzt schon mehrmals gesagt, dass er nicht weiß ob er so heiraten kann und dass er am liebsten die Hochzeit absagen würde. Wohlgemerkt, hat er mir vorgeschlagen, Leute auszuladen bzw. nur wir beide zu heiraten, ohne Feier. Das alles macht mich sehr traurig, das mit seinem Vater, mit der Hochzeit... das blöde ist vorallem dass wir nicht wissen wie jetzt das weitere Vorgehen für sein Vater ist, er hat einen Termin nächste Woche da wird das besprochen. Jetzt haben wir gesagt wir warten bis dahin, aber so oder so ist die Situation einfach scheisse. Natürlich würden wir im Fall, dass er vor der HZ stirbt absagen, ohne Frage. Aber was machen wenn er im Krankenhaus liegt?

Das schlimmste finde ich ist, dass mein Freund sein Vater erzählt hat dass wir/er mit dem Gedanken spielen die Hochzeit deswegen abzusagen und er hat nichts dazu gesagt, einfach nichts! Ich konnte es kaum glauben, meine Bekannten und Freunde sagen alle: „der Vater möchte bestimmt nicht dass ihr die Hochzeit absagt“, aber er hat tatsächlich nichts dazu gesagt, was mich auch sehr traurig gemacht hat. Na ja das Ding ist jetzt eben, dass ich es verstehen würde wenn mein Freund nicht in so einer Situation heiraten möchte... auch wenn mich die ganze Situation sehr traurig macht, würde ich es akzeptieren. Aber meine Freundinnen und auch meine Mutter sind der Meinung, dass er das „als Vorwand“ nimmt, weil er ja vorher schon nicht so begeistert war und dass er sich mal „zusammenreißen soll“... Und dann ist halt noch das Ding, dass wenn wir die Hochzeit verschieben, wir absolut keine Gewissheit haben ob es seinem Vater besser geht, sowas kann sich Jahre ziehen oder auch ganz schnell gehen...
Was soll ich tun? Soll ich die Hochzeit gleich absagen wegen der allgemeinen Situation? Oder sollte ich warten und es drauf ankommen lassen? Ich möchte halt auch nicht unter solchen miesen Bedingungen heiraten aber ich tue mir auch sehr schwer mit den Gedanken alles abzublasen...
p.s. diese Frage bezieht sich natürlich nur auf den Fall, dass er jetzt behandelt wird und weiterlebt.
Vielen Dank fürs lesen.

Mehr lesen

8. Mai um 17:42

Könnet ihr denn überhaupt noch absagen ohne Geld zu verlieren?

Gefällt mir

9. Mai um 13:51
In Antwort auf coquette164

Könnet ihr denn überhaupt noch absagen ohne Geld zu verlieren?

Hi,

wir mussten bis jetzt nichts anzahlen bei der Wirtschaft und unterschrieben haben wir auch nichts... ich müsste 10 Tage vorher eine Anzahlung machen.

Gefällt mir

9. Mai um 13:52

das dachte ich auch, aber er kann sich irgendwie nicht so darauf freuen, er ist einfach gerade zu sehr mit sich selbst beschäftig...

Gefällt mir

28. Mai um 11:06

Hallo, das verstehe ich dass er da andere Dinge im Kopf hat als eine große Feier. Könnt ihr nicht standesamtlich im kleinen Kreis heiraten und nur die Feier verschieben?  Vielleicht kann sein Vater da dann sogar mitgehen? Meine Kollegin war in einer ähnlichen Situation, da hat ihr Mann dann seinen Vater als Trauzeugen genommen, sie meinte dass es für die beiden (Vater und Sohn) genau das richtige war.LG und alles Gute.

1 LikesGefällt mir

28. Mai um 13:10

Also ich weiß ja nicht. Natürlich hat jede Beziehung ihre eigene Dynamik und du konntest uns hier in dem Post natürlich nicht alles über deinen Verlobten und deine Familie erzählen, aber mir kommt das alles sehr spanisch vor.
Sowohl das Verhalten deines Verlobten als auch die Reaktion des Vaters zur Hochzeit - das klingt für mich nicht nach allzu glücklichen und gesunden Beziehungen, die du da mit der Hochzeit eingehen würdest. Offensichtlich kommuniziert ihr nicht richtig (z.B. was die Hochzeitsfeier angeht - das sollte doch für BEIDE Vorfreude bedeuten und nicht auf die nerven gehen! Er muss ja nicht seine neue Seite als Weddingplanner entdecken, aber sogar genervt von der Ambition und Vorfreude seiner Verlobten zu sein finde ich schon arg merkwürdig...). Ich an deiner Stelle wäre auch sehr verletzt!
Ich habe das Gefühl, dass dein Verlobter kalte Füße bekommt, aber den Komfort der Beziehung nicht einfach verlieren möchte! 

Aber wie gesagt, das große Ganze ist ja immer komplizierter als das, was du uns hier mitteilen kannst...

LG und viel Glück!

Gefällt mir

4. August um 22:15

Hallo.
oh je das klingt wirklich nach einer schweren Entscheidung...
Die kann dir auch keiner abnehmen.

Aber wenn ich versuche mich in diese Situation reinzuversetzen ...dann würde ich persönlich die Hochzeit absagen ...

Weil es wirklich sehr sehr hart ist ein Elternteil zu verlieren egal in welchem Alter man ist und das wirft einem ziemlich aus der Bahn.
Ich drücke natürlich die Daumen das alles wieder gut wird mit ihm!

von einem Freund von mir ist vor kurzem die Mutter gestorben ...bei ihr ist der Krebs auch zurück gekommen und zuerst sah es auch wieder gut aus da die Therapie angeschlagen ist....doch dann hat sie von den Nebenwirkungen eine Lungenentzündung bekommen und starb einige Tage danach ....

Ich wollte jetzt keine Angst machen sowas ist sehr selten ...Ich möchte nur damit sagen das man halt absolut nicht sagen kann wie sich das in den 1 1/2 Monaten entwickeln wird ...

Und mal ganz davon abgesehen wie schwer es für deinen Freund sein muss an dem tag der Feier das dann zu verdrängen..
wird es auch für dich nicht schön...sowas blendet man auch nicht einfach aus...

Ich denke ich würde lieber noch warten bis man die Hochzeit auch wirklich genießen kann...sobst bleibt sie dir für immer so in Erinnerung....

wäre es den sehr schlimm noch ein Jährchen zu warten...

LG 
 

Gefällt mir

4. August um 22:18

xD ich hätte ja mal aufs Datum gucken können ...ist ja schon ne Ewigkeit her 

Und wofür habt ihr euch entschieden?

und wie geht es dem Vater?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Meine Eltern heiraten - brauche Ideen
Von: malubalu
neu
28. Juni um 9:18

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen