Home / Forum / Hochzeit / Hochzeit in einem Standsamt, nicht Wohnort

Hochzeit in einem Standsamt, nicht Wohnort

26. Januar 2014 um 11:14

Hallo Zusammen,

Die Mutter meines Freundes liegt im Sterben. Der Arzt gibt ihr noch ca 3 Wochen.... Für uns beide steht fest dass wir heiraten werden! Wir haben uns überlegt, spontan standesamtlich zu heiraten, damit wir seiner Mutter noch eine letzte Freude bereiten können! Problem an der Sache, wir wohnen in HH. Seine Familie ca. 500km weg. Wir müssten also dort heiraten, bis Nach Hamburg würde sie es nicht schaffen.... Geht das überhaupt? In einem Standesamt zu heiraten, welches nicht am Wohnort ist?

Hat jemand Erfahrungen ? Wie lange dauert sowas man nen Termin bekommt? Uns rennt ja ein wenig die zeit davon .... Was benötigt man für Unterlagen?

Danke für eure Antworten ....

Mehr lesen

26. Januar 2014 um 12:17

...
Ihr könnt in jedem beliebigen Standesamt heiraten, müsst euch allerdings erst an eurem Wohn- und anschließend beim Wunschstandesamt anmelden. Wenn alle benötigten Unterlagen da sind, könnt ihr am nächsten freien Termin heiraten. Bei einem Arbeitskollegen hat der Hinweis, dass er Krebs hat, die Sache sehr beschleunigt.

Wenn ihr beide deutsche Staatsbürger seid, keine gemeinsamen Kinder habt und es keine Vorehen gibt, benötigt ihr jeweils einen Auszug aus dem Geburtsregister (nicht die Geburtsurkunde, bekommt ihr beim jeweiligen Standesamt des Geburtsortes) und eine Meldebescheinigung (gibt es beim Wohnstandesamt). Ihr solltet die Unterlagen persönlich abholen, ansonsten verliert ihr ggf. zuviel Zeit durch den Postlaufweg.

Alles Gute euch beiden, auch wenn der Grund für die vorgezogene Hochzeit wirklich furchtbar ist.

Gefällt mir

27. Januar 2014 um 15:23

Ja
Das ist problemlos möglich! wie kuon86 schon zusammen geschrieben hat, müsst ihr mit den genannten Unterlagen zum Standesamt eures Wohnortes, um die Eheschließung anzumelden - dort werdet ihr dann gefragt, wo ihr die Ehe schließen möchtet. Ihr solltet parallel auch gleich in die Spur gehen wegen dem Standesamt bei der Familie deines Freundes --> am besten dort mal anrufen und nach dem nächsten möglichen Termin fragen und gleich mal nachhaken, ob ihr noch irgendwas beachten müsst...

alles Gute für euch und trotz der schwierigen Umstände eine schöne Hochzeit!

Gefällt mir

15. Februar 2014 um 20:38

Danke für eure antworten
Wir haben uns dagegen entschieden so kurzfristig zu heiraten. Der zustand seiner mutter war zu fem Zeitpunkt als wir in seiner Heimat waren schon sehr schlecht und wir hätten ihr keinen gefallen getan, hätte wohl nicht mehr viel mitbekommen...

Nun ist sie vor 10 tagen ohne schmerzen im kreise der familie eingeschlafen und sie wird dann bei unserer kirchlichen trauung im dorf ganz nah bei uns sein...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen