Home / Forum / Hochzeit / Ich bin Trauzeugin - in 2 Wochen ist die Feier

Ich bin Trauzeugin - in 2 Wochen ist die Feier

30. Juni 2012 um 23:49

Hallo ich hab ein Riesen Problem, eine Freundin fragte mich 2 Wochen vor der Feier ob ich ihr Trauzeugin werden will. Ich hab mich natürlich gefreut aber wie soll ich so schnell ein Kleid finden und was erwartet man von einer Trauzeugin alles? Also es ist nur standesamtlich mit nur 20 Leuten und danach möchten sie in ein Restaurant essen gehen . Spiele etc. Muss man da nicht organisieren oder? Aber denn jga oder? Und was soll ich da machen? und muss da ne rede sein ... Ich bin überhaupt nicht der Typ der gerne vor anderen redet. Und was soll ich Schenken? Bitte geht mir Tipps!

Mehr lesen

2. Juli 2012 um 16:51

Tipps
Also zu den Geschenken kann ich nicht viel sagen, nur, dass sie von Herzen kommen sollen
Vielleicht hast du ja einen Besonderen Insider mit dem Päärchen, den du geschickt in ein Geschenk verpacken kannst. Ansonsten werden auch oft Geldgeschenke verteilt, welche aufgrund der hohen Kosten für die Hochzeit gern gesehen werden.
Als Trauzeugin wäre es schon eine nette Geste, z.B. im Restaurant nach dem Essen, einen kleinen Toast auf das Ehepaar zu bringen. Es muss keine lange Rede sein, jedoch wären ein paar nette Sätze und vielleicht ein Witz angebracht.
Bezüglich des JGA kannst du dich ja mal mit den anderen Trauzeuginnen zusammen setzen. Euch fällt bestimmt was ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 11:06

Hallo
Ich war erst vor kurzem Trauzeugin.
Mein Mann war Trauzeuge und die Rede hat er gehalten. Eas wäre zwar nett ein klein bisschen was zu sagen, vielleicht wie lange sich das Brautpaar kennst.
Spiele lockern natürlich immer alles ein bisschen auf. Ich würde mir vielleicht 2-3 Spiele vorbereiten, dass falls du merkst, dass die Stimmung öde wird, du ein Spiel einbringst.
Was man schnell erledigen kann ist: 4 Tischntennisbälle, 4 freiwillige Gäste. Dann zettel und die Gäste müssen mit dem Tischtennisball dem Brautpaar etwas vorsprechen, was auf einem Zettel steht und das Brautpaar muss erraten was es ist.
Das war sehr lustig, alle hatten was zu lachen und es hat die Stimmung definitiv angehoben und wieder erwartend haben sich sehr viele freiwillige gefunden. Wir haben das so gemacht, das jeder 2 Wörter für das Brautpaar hatte und am Ende haben wir dem Brautpaar eine kleine Schatzkiste überreicht, die sie am 10ten Hochzeitstag erst öffnen dürfen. Wir haben vorher alle Gäste auf einen Zettel schreiben lassen, was sie dem Brautpaar in 10 Jahren so wünschen. Ansonsten schreib mir einfach ne Mail ich kann dir da sicher noch schnell andere Spiele sagen.

Gruß moondrops

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 16:05
In Antwort auf chloi_12286880

Hallo
Ich war erst vor kurzem Trauzeugin.
Mein Mann war Trauzeuge und die Rede hat er gehalten. Eas wäre zwar nett ein klein bisschen was zu sagen, vielleicht wie lange sich das Brautpaar kennst.
Spiele lockern natürlich immer alles ein bisschen auf. Ich würde mir vielleicht 2-3 Spiele vorbereiten, dass falls du merkst, dass die Stimmung öde wird, du ein Spiel einbringst.
Was man schnell erledigen kann ist: 4 Tischntennisbälle, 4 freiwillige Gäste. Dann zettel und die Gäste müssen mit dem Tischtennisball dem Brautpaar etwas vorsprechen, was auf einem Zettel steht und das Brautpaar muss erraten was es ist.
Das war sehr lustig, alle hatten was zu lachen und es hat die Stimmung definitiv angehoben und wieder erwartend haben sich sehr viele freiwillige gefunden. Wir haben das so gemacht, das jeder 2 Wörter für das Brautpaar hatte und am Ende haben wir dem Brautpaar eine kleine Schatzkiste überreicht, die sie am 10ten Hochzeitstag erst öffnen dürfen. Wir haben vorher alle Gäste auf einen Zettel schreiben lassen, was sie dem Brautpaar in 10 Jahren so wünschen. Ansonsten schreib mir einfach ne Mail ich kann dir da sicher noch schnell andere Spiele sagen.

Gruß moondrops

Trauzeugin sein ist nicht schwer
Auch ich war vor kurzem Trauzeugin und hatte mich davor überhaupt noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt. Eine Rede, und ist sie auch noch so kurz gehört allerdings wirklich zu den Aufgaben einer Trauzeugin/ bzw. Trauzeugen. Aber eine Rede reicht sicherlich aus. Es müssen nicht beide ran. Und die Gäste sollte man auch etwas unterhalten. Ich kam auf die Idee, dass man etwas macht, was die Gäste unterhält und beschäftigt, andererseits aber auch dem Brautpaar was bringt. Ich habe mich dann zu sowas entschlossen: http://www.galleryy.net/gal/Hochzeitsspiele/art_18010000_herz_holzmosaik.html
Das hat wirklich allen Gästen viel Spaß gemacht. Man kann kreativ werden und auch die Kinder sind von soetwas begeistert. Da haben alle was davon.

Liebe Grüße ckienast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen