Home / Forum / Hochzeit / Ich Mann -> Muffensausen wegen Hochzeit

Ich Mann -> Muffensausen wegen Hochzeit

23. März 2010 um 18:12

Hallo Alle zusammen,

man, man, man, noch vor gut zwei Monaten habe ich hier ein Beitrag gepostet, wie ich meine liebste fragen könnte und Euch um Rat gebetet und jetzt bin ich nur noch am Zweifeln, und mit jeden Tag den ich aufwache und der Hochzeitstermin immer näher rückt, hege ich immer mehr Zweifel.

Die Sache ist die, wir waren zusammen im Ausland für 'ne Weile, und dort habe ich meine Freundin lieben "gelernt"...gelernt aus dem Grund, weil ich erkannt habe, wie wichtig sie eigentlich für mich ist und eigentlich tolle Eigenschaften hat. Davor war ich auch schon am Zweifeln, ob sie die Richtige für mich war...

...tja und kurz nachdem wir wieder zurück waren, wurde sie schwanger...anfangs musste ich das "werdende-Vater"-Gefühl verarbeiten und hab mich dann mit dem Gedanken angefreundet und war auch der festen Überzeugung ihr einen Antrag zu machen. Nach dem Antrag hatten wir auch schon unseren Hochzeitstermin.

Allerdings wich diese Glückseligkeit dem Gefühl des Zweifeln. Ich muss auch sagen, wir sind sehr verschieden. Sie ist der stille Typ und ich eher der redselige.

Ich denke viel über die Zukunft nach und frag mich, wie es werden soll. Das Problem ist, dass ich mehr und mehr eher Hass als Liebe gegenüber ihr aufbringe. Ich versuche mich zurückzuhalten, allein schon aus Rücksicht, dass Sie schwanger ist, will ja auch nicht, dass sie sich aufregt und vll. noch das dem Kind schadet, aber in meinen Kopf geht es immer weniger rein, dass ich glücklich mit ihr werden kann.

Ich weiss nicht, woher der Zweifel kommt, vll. weil ich in ihr das sehe, was ich früher war, und aufgrunddessen sie nicht akzeptieren will, der Punkt ist, ich habe mich verändert, weil ich mich verändern wollt. Ich weiss heute, was ich will und wohin die Reise gehen soll, bis auf diese Sache. Früher war ich eher wie sie, eher still, nahm vieles persönlich. Heute bin ich eher das Gegenteil. Ich versuche ihr das zu erklären, aber sie versteht es nicht und mich bringt das auf die Palme.

Was soll ich denn jetzt tun? Ich will nicht das mein Kind ohne Vater aufwächst, allerdings will ich mich doch auch nicht selbst alls quälen und die gute Laune vorspielen...sie merkt meine Unzufriedenheit und spricht das auch an, dass sie sich allein fühlt, mir tut das auch leid, aber was soll ich denn gegen meine Gedanken/Gefühle tun?

Habt ihr Rat für mich?

Gruss,
chullain

Mehr lesen

25. März 2010 um 22:45

Danke schon mal für Eure Antworten...
Ich glaube einfach, die Antwort auf mein Problem gefunden zu haben oder auch nicht, ich weiss es doch nicht...ich habe schon einiges im Leben erreicht, auch was an persönlicher Entwicklung betrifft, ich bin heute der Mensch, der schon immer sein wollte...selbstbewusst, selbstsicher und ich weiss, was ich will...früher war das doch nicht so...und ich glaube, ich sehe heute das auch in meiner Freundin...sie hat zwar einen festen Charakter und lässt sich nicht beirren, aber irgendwie weiss sie net, was sie von der Zukunft erwarten kann...

Wir haben schon oft drüber gesprochen, wie unsere Zukunft aussehen soll...aber sie hat keine genaue Vorstellung, sie lässt es einfach drauf ankommen. Und das macht mich verrückt. Ich will schon etwas Lebensplanung reinbringen, und will auch feste Ziele für die nächsten 5,10 Jahre festlegen, aber sie kommt kaum mir entgegen. Ich weiss einfach nicht, was mich erwartet, und deshlab auch wohl Angst mich ins Ungewisse zu stürzen.

So kann ich nur von ihr sagen, sie ist ein sehr, sehr lieber Mensch, sie hat ein grosses Herz und ich weiss, dass sie eine gute Mutter für unser Kind sein wird.

Ein Punkt ist noch, dass sie "nur" ein Jahrevertrag hat, und somit auch nach der Schwangerschaft arbeitslos ist, dann bin ich der alleinige Verdiener. Ich weiss, das wahrscheinlich kein Job so hart ist wie der einer Hausfrau und das es das Beste ist für ein Kind, dass die Mama da ist, aber irgendwie passt das nicht in mein Weltbild, vorallem wo Frauen heute gleichberechtigt sind wie Männer. Denke ich verkehrt und bin zu egoistisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen