Anzeige

Forum / Hochzeit

Ist nach der Geburt des eigenen Lindes die Hochzeit nicht mehr so wichtig?

Letzte Nachricht: 3. Januar um 8:43
T
tini21234
02.01.23 um 23:42

Hallo! Mein Freund und ich werden Im Herbst heiraten. Meine beste Freundin wird im Frühjahr heiraten und ich freue mich schon total auf dieses Jahr!
Eine Bekannte von mir ist schon länger mit ihrem Freund zusammen und kurz nachdem sie (endlich, es war immer ihr Traum und wenn ihre beste Freundin geheiratet hat, konnte sie es ihr anfangs nicht gönnen) den Heiratsantrag bekommen war sie dann schwanger. Nun werden sie auch diesen Frühjahr heiraten. Als ich ihr sagte ich freue mich auf das kommende Jahr, sagte sie mir sie hätten bereits so ein schönes Jahr hiner sich, denn es ist nicht selbstverständlich ein gesundes Kind zur Welt zu bringen und da kann man eine Hochzeit damit nicht vergleichen. Ich war daraufhin sehr enttäuscht weil obwohl ich noch nicht mama bin weiß ich dass es nicht selbstverständlich ist Kinder zu bekommen und dass es einem das Leben verändert. Aber trotzdem freue ich mich auf unsere Hochzeit und die meiner besten Freundin. Wie seht ihr das? Nachdem sie mir das gesagt hat kam es mir so vor als wolle sie uns auch nicht die Hochzeit gönnen, vor alles weil sie immer davor geträumt hat auch selber zu heiraten. Liege ich falsch und bilde mir das nur ein??

Danke euch!

Mehr lesen

Anzeige
P
patrickpar
03.01.23 um 8:43
In Antwort auf tini21234

Hallo! Mein Freund und ich werden Im Herbst heiraten. Meine beste Freundin wird im Frühjahr heiraten und ich freue mich schon total auf dieses Jahr!
Eine Bekannte von mir ist schon länger mit ihrem Freund zusammen und kurz nachdem sie (endlich, es war immer ihr Traum und wenn ihre beste Freundin geheiratet hat, konnte sie es ihr anfangs nicht gönnen) den Heiratsantrag bekommen war sie dann schwanger. Nun werden sie auch diesen Frühjahr heiraten. Als ich ihr sagte ich freue mich auf das kommende Jahr, sagte sie mir sie hätten bereits so ein schönes Jahr hiner sich, denn es ist nicht selbstverständlich ein gesundes Kind zur Welt zu bringen und da kann man eine Hochzeit damit nicht vergleichen. Ich war daraufhin sehr enttäuscht weil obwohl ich noch nicht mama bin weiß ich dass es nicht selbstverständlich ist Kinder zu bekommen und dass es einem das Leben verändert. Aber trotzdem freue ich mich auf unsere Hochzeit und die meiner besten Freundin. Wie seht ihr das? Nachdem sie mir das gesagt hat kam es mir so vor als wolle sie uns auch nicht die Hochzeit gönnen, vor alles weil sie immer davor geträumt hat auch selber zu heiraten. Liege ich falsch und bilde mir das nur ein??

Danke euch!

Lass dich nicht von ihr verrückt machen. Eine Hochzeit ist etwas, was man (hoffentlich) nur ein Mal im Leben macht und daher etwas sehr besonderes. Andererseits ist es auch nur ein Symbol, was wichtiger ist ist das darauf folgende gemeinsame Leben mit deinem Mann im Alltag.

Freue dich auf eure Hochzeit und wenn es soweit ist, genieße den Tag.

Und wenn ihr dann irgendwann Kinder bekommen solltet, hast du den direkten Vergleich.😉

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige