Home / Forum / Hochzeit / Junggesellenabschied

Junggesellenabschied

12. März 2016 um 21:41

Hi,

ich habe leider da ein kleines Problechen.
Freunde von mir meinten, es gehörte dazu, dass man zum Junggesellenabschied die Schwester vom zukünftigen Bräutigam miteinlädt.

Dazu gesagt, so sonst sieht man sich nur bei Geburtstagen oder ähnlichen familären Veranstaltungen.

Gemacht, getan. Nun kam meine Trautzeugin und erzählte mir, dass seine Schwester sie gefragt hätte, warum von meinem zukünftigen Bräutigam seine Schwägerin bzw. ihre Schwägerin nicht mit dabei wäre.

Die wollte ich allerdings nun nicht unbedingt dabei haben, nun ja und nun fühle ich mich dazu verpflichtet sie miteinzuladen.

Was gehört sich denn nun?
Muss man wirklich auch die Schwester vom Bräutigam mit einladen zum Junggesellenabschied?

Ich hoffe ihr wisst mehr.

Mehr lesen

14. März 2016 um 15:08

JGA
Hi!

Also bei uns ist es so üblich, dass die Freunde, Familie,... von der Braut mit der Braut den JGA feiert. Und Freunde, Familie,... vom Bräutigam mit dem Bräutigam feiern.
Falls dies bei euch nicht so ist, würde ich aber trotzdem nur die einladen, die ich dabei haben MÖCHTE, und nicht "weil es sich so gehört" einige mit denen ich nicht unbedingt meinen JGA feiern möchte.

LG

Gefällt mir

16. März 2016 um 10:33

.
Denke das ist von der Beziehung untereinandern auch abhängig. Du kannst doch nicht einfach jemanden einladen weil es sich "gehört". Das sollte man schon von Situation zu Situation einschätzen.
P.S. ich habe noch nie was davon gehört dass man jemand einladen muss

Gefällt mir

4. Mai 2016 um 10:17

Bauchgefühl
Also ich fände es schon verletzend, wenn ich nicht zum JGA der Braut meines Bruders eingeladen wäre. ABER bei uns ist es so, dass wir so ziemlich beste Freundinnen sind und ich ihre Trauzeugin
Ich würde dir raten, auf dein Bauchgefühl zu hören.. Versuche dir deinen Traum-JGA vorzustellen.. Kommt sie darin vor?
Es kommt halt auch auf eure Beziehung an. Es wär ja auch möglich, dass ihr nach diesem unvergesslichen JGA öfter mal was zusammen machen wollt

LG, linii

Gefällt mir

17. Januar 2017 um 16:39
In Antwort auf serena20587

Hi,

ich habe leider da ein kleines Problechen.
Freunde von mir meinten, es gehörte dazu, dass man zum Junggesellenabschied die Schwester vom zukünftigen Bräutigam miteinlädt.

Dazu gesagt, so sonst sieht man sich nur bei Geburtstagen oder ähnlichen familären Veranstaltungen.

Gemacht, getan. Nun kam meine Trautzeugin und erzählte mir, dass seine Schwester sie gefragt hätte, warum von meinem zukünftigen Bräutigam seine Schwägerin bzw. ihre Schwägerin nicht mit dabei wäre.

Die wollte ich allerdings nun nicht unbedingt dabei haben, nun ja und nun fühle ich mich dazu verpflichtet sie miteinzuladen.

Was gehört sich denn nun?
Muss man wirklich auch die Schwester vom Bräutigam mit einladen zum Junggesellenabschied?

Ich hoffe ihr wisst mehr.

Hy serena20587!

Auch ich bin etwas verwundert, da ich der Meinung bin, man sollte zu seinem JGA den einladen, den mann wirklich dabei haben möchte. Aber eine gute Erklärung und auch Ideen für deine JGA findest du unter https://stagpartyljubljana.com/de/. Genauer bezüglich deiner Frage bzw. Dilemas kann dir dieser Artikel eventuell weiterhelfen https://stagpartyljubljana.com/de/blog/121-haeufige-fragen-ueber-junggesellenabschiede. Eigendlich ist dieser Artikel auf Männer bezogen, doch das gleiche gilt natürlich auch für ien Polterabend Hab viel Spaß bei deinem JGA

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
"Leckere Bekanntschaft" von gepflegtem Mann im 86er PLZ-Gebiet gesucht
Von: wiesodennnicht1
neu
12. Januar 2017 um 20:29
Wir unterstützen dich in der Hochzeitsplanung
Von: tassi85
neu
12. Januar 2017 um 18:11
Kreativ vor dem großen Tag
Von: frschmieg
neu
10. Januar 2017 um 14:59
hallo
Von: susi3116
neu
9. Januar 2017 um 21:11

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen