Home / Forum / Hochzeit / Katholisch und evangelisch...

Katholisch und evangelisch...

21. August 2007 um 23:35

ich hab da mal ne frage,weil ich weis,dass es da probleme geben kann:mein freund is katholik,ich bin allerdings protestantisch.wie is das eigentlich,wenn man dann heiraten will? müsste einer von uns beiden konvertieren oder gibt es auch sowas wie ne "ökumenische" hochzeit...eigentlich will ich nich in die katholische kirche eintreten,da ich mit einigen dingen nich ganz einverstanden bin,daher würde ich mir wohl wünschen,er würde evangelisch werden...doch sag das mal nen katholiken..
hat da vielleicht jemand ne ahnung wie da so ne hochzeit ablaufen kann?eine schöne kirchliche hochzeit hätte ich sehr gern...also möchte ich nich drauf verzichten...danke schonmal im vorraus...
liebe grüße

Mehr lesen

22. August 2007 um 10:14

Naja...
so einfach is das nich unbedingt,denn ich hab gehört/gelesen,dass ich als protestant nich in der katholischen kirche heiraten darf und die katholische kirche die ehe nich anerkennt,wenn man in ner evangelischen kirche heiratet...was macht man da nun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 12:41

Mh
also ich denke:wenn dann ganz oder gar nich...wenn es mir nich wichtig wäre,dann würde ich mir ja keine gedanken machen...ich würde auch katholisch heiraten müsste aber meine konfession aufgeben...was ich aber nich will...und er will sicher auch nich wechseln...naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 9:26

Ökumenische Trauung
Also in meinem Bekanntenkreis haben vor 2 Jahren auch ein Paar geheiratet wo einer katholisch und der andere evangelisch ist. (Ist bei mir und meinem Freund übrigens genau so, ich ev. er kath., also interessiert mich das Thema auch). Die beiden haben in der Katholischen Kirche geheiratet aber nicht katholisch und auch nicht evangelisch, sondern ökumenisch. Waren auch zwei Pfarrer anwesend die gemeinsam den Gottesdiest abgehalten haben. Von anderen ist mir aber auch bekannt das man sowohl evangelisch wie auch katholisch heiraten kann. Beide bleiben aber bei Ihrem Glauben und haben deshalb nicht einen anderen Glauben. Bei den Katholischen muß man aber (glaube ich) zusichern die Kinder im Katholischen Glauben zu erziehen und die Kirche anzuerkennen. Die Evangelischen sind da mit allem nicht so streg. Wegen genauerem müßte man aber nachfragen. Kann natürlich sein das das je nach Kirche/Pfarrer auch unterschiedlich ist.
Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 11:19

Aus...
religiösen gründen...märchenhaft kanns ja auch standesamtlich sein...es is mir schon ziemlich wichtig,das ganze in dieser art und weise fest zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club