Home / Forum / Hochzeit / Keine Freude mehr......Hochzeit absagen ???

Keine Freude mehr......Hochzeit absagen ???

9. März 2011 um 9:02

Hallo an alle,

eigentlich weiss ich garnicht so genau,wie ich anfangen soll. Seit 2009 hatte ich 3 Arbeitgeber... immer nur befristete Arbeitsverträge! Manchmal nur für 1 Monat. Das ist leider die heutige Arbeitswelt. Ich wünsche meinem Sohn, dass es ihm später besser gehen wird. Aber ich habe diese Jobs immer angenommen, weil ich dachte das es besser als nichts ist. Zwar sieht es blöd aus im Lebenslauf, aber besser als nichts.

Bei meinem letzten Job war die Realität anders als das zuvor vereinbarte. Ich bekam wieder nen befr.Vertrag, habe 1200 Brutto verdient, habe min. 2 Wochen im Monat meinen Sohn nicht gesehen und dann bekam ich immer nur 1 Woche vorher meinen Dienstplan.Ich hatte von meinem Partner und meinem Kind nichts mehr. Auch ein Gespräch mit meinem Chef hat da nichts gebracht. Er meinte nur, dass er auf mich keine Rücksicht nehmen könne.

Irgendwann habe ich mich dann mit meinem Partner darauf geeinigt, dass das keine Dauerlösung ist und das ich eine neue Stelle brauche. Also habe ich mich auf Stellen beworben und auch eine direkt in meiner Nähe gefunden. Eine Vollzeit Stelle als Arzthelferin. Mi und Fr Nachmittag frei.

Mein Vater kann die ständigen Wechsel nicht verstehen. Das die aber zuvor nicht von mir waren, war ihm egal. Auch als ich ihm die alten Verträge zeigen wollte, lehnte er ab . Er wusste, dass ich Recht habe. Er schrie mich sowas von an. Er sagte Sätze, wie
- ich schäme mich so eine Tochter wie dich zu
haben.
-dich dürfte kein Arbeitgeber mehr einstellen
-du bist das schwarze nicht unter`m
Fingernagel wert.
-von uns hast du nichts mehr zu erwarten
-du müsstest unter einer Brücke schlafen und und und......das war wirklich sehr verletzend.

Seit Wochen reden wir schon nicht mehr miteinander. An Valentinstag habe ich meiner Mama einen schönen Blumenstrauss und ein Lindt Herz geschenkt...leider vergebens . Als mein Sohn seinen Wettkampf hatte, haben wir sie geftragt ob sie mit möchten. Auch da haben sie nicht reagiert. Das schlimmste war aber jetzt an Karneval. Mein Freund und ich sind mit seiner Mutter und ihrem Partner zum Karnevalszug gefahren. Leider wusste ich die Strecke nicht mehr genau und rief meine Eltern an. Eigentlich wollten sie nicht kommen, kamen aber dann doch noch, Mein Freund hoffte, dass es sich dann mal legen würde. Im Gegenteil......sie grüssten mich nicht und verabschiedeten sich nicht von mir. Das ging voll nach hinten los. Das tat mir noch mehr weh. Das war ein Stich mitten ins Herz. Seit Tagen weine ich nur noch, bin sehr empfindlich und gereizt. Das nagt alles sehr an mir.

Dabei wollten mein Freund und ich im Juni heiraten. Wir müssten noch sooooo viel mit meinen Eltern planen. SO möchte ich NICHT heiraten. Ich kann das nicht.Ich bin ein absoluter familienmensch und sehr harmoniebedürftig.

Ich bin sooooooooooooooooooooooooooooo traurig

Mehr lesen

27. April 2011 um 20:52

Eltern u.Hochzeit
Hallo Nicole,
man man man , was ist den da Los. Das ist ja der Hammer mit deinen Eltern.Also wenn ich Du wäre , dann ist eine Elternpause Pflicht. Soviel Null an Resekt und Wertschätzung der Tocher gegenüber hast Du nicht verdient. Sollen deine Eltern froh sein das Du dich immer um Arbeit bemühst. Kenne auch andere wo der Wochentag schon Wochenende ist.

Gruß Ingo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2012 um 19:10

Wowww...
hi

das ist ja echt hart... meine mutter war frueher in der jugend zu mir so, allerdings ist es eine ganz andere situation, ich war 15/16 jahre alt und hab sie einfach ignoriert... spaeter mit 22 und aelter hab ichs versucht aber sie war genau so und auch zu meinem vater... also ist der kontakt komplett abgebrochen...

nun ists auch menschenabhaengig... ich habs versucht, sie will nicht, ich lass mich nicht behandeln wie dreck, also wars das. PUNKT.

wenn dir viel daran liegt ist es schwer. das einzige wozu ich dir raten kann ist... sag deinen eltern, das du darueber reden moechtest wie erwachsene. ich mein ihr seid doch nicht mehr im kindergarten. was erwartet dein dad von dir? am besten kinderlos und die karriere schlaegt hin? wenn du dich doch mal dazu entschlossen hast kinder zu bekommen, dann war es doch von vornherein klar, das du auch elternzeit brauchst und nicht 40+ std arbeiten gehen kannst...

waren deine eltern gegen die schwangerschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen