Home / Forum / Hochzeit / Kleider für die Brautjungfern...

Kleider für die Brautjungfern...

11. Juni um 15:14

Halli, Hallo Ihr Lieben ~

Wir werden am 05.10.2019 heiraten und nach dem anfänglichen Stress ist jetzt zum Glück ein wenig Ruhe eingekehrt, sodass ich die voreheliche Zeit gerade noch einmal so richtig genießen kann.

Jetzt bahnt sich aber so langsam die nächste kleine Kriese an:
Ich habe insgesamt vier Brautjungfern und eine Trauzeugin und muss gestehen, dass ich mir das mit den einheitlichen Kleidern sehr viel einfacher vorgestellt hatte...wir benötigen möglichst einheitliche Kleider in den Größen 32, 38, 40 und 46/48, die Trauzeugin trägt ein anderes Kleid mit der gleichen Farbgebung. Ein Traum wäre da natürlich ein pastelliges Rosa bis hin zu einem leichten Blush - mitlerweile bin ich aber wirklich verzweifelt wenn ich nur anfange ein weing darüber nachzudenken. Meine Brautjungfern übernehmen die Kosten für ihre Kleider selber, weshalb ich aber auch auf keinen Fall über 50,00 € gehen möchte - je günstiger desto besser. Natürlich sollten diese nicht billig ausschauen aber diese ganzen Abendkleider für 100,00 - 300,00 € für ein nicht einmal selbst ausgesuchtes Kleid finde ich einfach viel zu teuer.

Ich habe im Internet von Wickelkleidern gelesen, die wohl onesize (wenn ma dem Begriff vertrauen kann) sind und individuell gewickelt und somit getragen werden können, was ich total schön finden würde weil man die Einheit zwar drinne hätte, aber jeder nochmal seine individuelle note mit einbringen könnte

Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Kann mir jemand etwas empfehlen? War irgendwer in einer ähnlichen Situation?

Danke im Voraus
- Moonpie

Mehr lesen

24. September um 19:38

Da sich hier leider absolut niemand gemeldet hat, schreibe ich einfach mal rein wie wir das jetzt gelöst haben. Vielleicht hat ja irgendwann eine angehende Braut ein ähnliches Problem 

Wir waren in Duisburg Marxloh in dem Hochzeitsvirtel und haben da die Läden abgeklappert. Zunächst sei einmal gesagt, dass die Preise hier unglaublich überteuert sind was die Kleider betrifft und dass die türkische Kleidergröße immer eine Nummer kleiner ausfällt, als die deutsche. Das bedeutet eine Größe 38 braucht hier eine 40. Nachdem wir beinahe den ganzen Tag mit rumsuchen und anprobieren verbracht haben, haben wir gegen Abend eine gute Lösung gefunden. Für meine Größe 48er Brautjungfern haben wir dann ein 2-3 Nummern zu kleines Kleid mitgenommen, was vorne aber super aussah. Unsere Schneiderin hat ihr dann hinten eine Schnürung gemacht und es sitzt einfach wundervoll! 

Wichtig zu erwähnen wäre hier aber, dass die Herrschaften da hinten sehr hohe Preise haben und zuerst keinen Mengenrabatt geben wollten. Unsere ausgewählten Kleider haben ursprünglich 240€ gekostet. Sofort wurde uns gesagt, dass diese gerade im Angebot waren und wir diese für 160€ pro Kleid mitnehmen könnten. Wir haben dann noch ein wenig verhandelt (Verarbeitung hier nicht so toll, naht dort nicht so wie es sein sollte etc.) so dass wir im Endeffekt bei 80€ pro Kleid gelandet sind. 
Ich finde den Preisunterschied super heftig und das ist genau die Abstufung, die uns gegeben wurde. Also von 240€ auf 160€ und dann auf 80€. Bedeutet für mich, dass die Kleider wohl generell weit über ihrem eigentlichen Wert angeboten werden und hier generell Vorsicht geboten ist. Stures Verhandeln und beharren zahlt sich hier auf jeden Fall aus! 

Also für alle brides to be die den Traum von einheitlichen Brautjungfern haben, hier werdet ihr bestimmt fündig! 

Gaaaanz viele liebe Grüße
Moonpie
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hochzeitsspiel Familienduell – 5 Fragen
Von: djtowlie
neu
16. September um 19:27
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen