Home / Forum / Hochzeit / Kleine Hochzeit - "niemanden auf den Schlips treten"

Kleine Hochzeit - "niemanden auf den Schlips treten"

13. September um 13:26

Hallo zusammen,

nein, ich habe leider noch keinen Antrag bekommen.
Aber träumen und planen darf man ja trotzdem schon einmal.

Ich bin mit meinem Freund jetzt knapp 7 Jahre zusammen. Am Anfang unserer Beziehung habe ich immer gesagt ich möchte mal groß heiraten und abends eine tolle Party haben.

Mittlerweile bin ich soweit - das weiß mein Freund aber auch - dass ich viel lieber eine "kleine" Hochzeit hätte. Das heißt unser Eltern und Geschwister mit Anhang. Da wir schon einige Neffen und Nichten haben sind wir da schon bei knapp 30 Personen - deshalb "klein". Ich würde gerne auch noch unsere engsten Freunde einladen. Das wären dann nochmal so 10-15 Personen. In Summe sind wir dann 45-50 Personen.

Zu meinen ganzen Tanten und Onkels habe ich so gut wie keinen Kontakt - die sehe ich eigentlich alle nur einmal im Jahr auf einem Familientreffen. Zum Geburtstag gratuliert mir übrigens von denen auch nur eine Tante! Bei der Verwandtschaft von meinem Freund sieht das ganze schon anders aus. Da haben wir ein gutes Verhältnis und sehen uns auch öfters - Runde Geburtstage werden da auch immer groß gefeiert.

Das Problem ist meine Verwandtschaft mit allen Tanten, Onkels, Cousinen und Cousin sind knapp 60 Personen ... Bei meinem Freund sich es auch knapp 40.

Allerdings ist es in meiner und seiner Verwandtschaft und auch im Freundeskreis üblich, dass groß gefeiert wird. Wenige Wochen vor der eigentlich Hochzeit gibts einen großen Polterabend und ein paar Tage vorher die standesamtliche Hochzeit. Am frühen Nachmittag ist die kirchliche Trauung mit Sektemfang und dann gehts zur eigentlichen Location.

Ich möchte am liebsten nur standesamtlich mit den 40-50 Personen heiraten. Allerdings habe ich dann angst, dass alle anderen Freunde und Verwandten "beleidigt" mit uns sind. Aber die nur zu einem Sektempfang einladen möchte ich auch nicht. Grad die Verwandtschaft von meinem Freund habe ich auch echt in mein Herz geschlossen ...

Kennt ihr einen ähnlichen Fall?

Mein Freund und ich haben auch schon einen Kinderwunsch. Ich bin schon am überlegen sobald ich schwanger bin einfach standesamtlich zu heiraten und das wars dann. Da kann sich dann keiner beschweren ...

Ich freue mich auf Eure Ideen und Gedanken zu dem Thema

Mehr lesen

13. September um 16:41

aber er hat dir noch keinen Antrag gemacht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 21:13

Ich kann dich sehr gut verstehen, mir geht es da ähnlich: In meinem Umfeld wurde bisher immer groß gefeiert und meine Familie geht selbstverständlich davon aus, dass ich das auch tue. Ich war jedoch nie der Typ, der eine große Hochzeit mit Feier wollte und das weiß mein Verlobter auch. Wir hatten auch schon darüber gesprochen, bevor wir verlobt waren.

Letzten Endes entscheidet nur ihr beide, wie eure Hochzeit abläuft. Beleidigt sein kann man schnell, aber jeder, der den Stress einer großen Hochzeit kennt und weiß, wie man sich als Braut und Bräutigam an diesem Tag fühlt, wird es verstehen. Gib bitte nicht so viel auf das, was andere von euch denken könnten, wie sie verletzt sein könnten, denn es ist Euer Tag nicht derer.

Und jetzt mach dir darüber keine Gedanken mehr, ihr seid ja noch nicht verlobt und daher habt ihr noch ein bisschen Zeit, bis es soweit ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe! Keinen Spaß am Sex!
Von: ailyystark
neu
7. September um 0:58
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen