Forum / Hochzeit

Kleine Hochzeit ohne Feier - Ablauf?!

Letzte Nachricht: 11. Juli um 15:58
03.07.21 um 20:45

Hallo zusammen, 
nächstes Jahr im August heiraten wir. Wir waren uns von Anfang an einig, das wir eine kleine Hochzeit ohne viel Tamtam wollen. Nach der Standesamtlichen Trauung wollen wir gerne noch gemeinsam essen. Ich weiß nur leider absolut nicht, wie man den Ablauf planen könnte. 

Wir heiraten auf einem Wasserschloss. Trauraum und der Raum wo wir dann später essen wollen sind also unter einem Dach. Es werden 20 Gäste eingeladen.

Zunächst war der Ablauf wie folgt gedacht: 

Trauung
Sektempfang / Fotos 
Mittagessen (3 Gänge Menü 
Dessert (Hochzeitstorte) 

Nun meinte meine Fotografin das sie es so kennt, das man zuerst Kaffee und Kuchen reicht und anschließend gemeinsam isst. 

Zudem habe ich keine Ahnung was die Gäste machen sollen, während wir uns 1h zum Fotos machen verabschieden. 

Im Netz finde ich nur Ideen die auf große Feiern mit Tanzen usw ausgelegt sind.

Vielleicht hat hier jemand eine Idee

Trauzeit können wir wählen zwischen 10 und 15 Uhr. 
Da wir Abends in die Flitterwochen fliegen, soll das ganze max. 6h dauern. 

Ich freue mich auf eure Ideen.

Liebe Grüße 
Stephanie 

Mehr lesen

11.07.21 um 15:58

Also wir haben damals die Fotos vor der Trauung gemacht. Damit war der Programmpunkt schon erledigt und unsere Gäste waren nicht alleine. Bei größeren und längeren Hochzeiten fällt es nicht so auf, wenn das Brautpaar mal für eine Stunde weg ist, da können sich die Gäste zwischendurch auch mal unterhalten, frisch machen, sich umziehen oder sich kurz ausruhen. Aber wenn die Hochzeit eh schon klein ist und nur wenige Stunden dauert, dann solltet ihr diese Zeit auch mit euren Gästen verbringen und euch nicht auch noch für eine Stunde oder länger verkrümmeln. Ich würde an eurer Stelle auch explizit das geplante Ende der Hochzeit in die Einladung schreiben, damit die Gäste auch wissen, dass es keine open end Feier ist.
Das mit dem Hochzeitskuchen als Nachtisch fände ich jetzt auch nicht so glücklich gewählt. So eine Torte kostet ja nicht gerade wenig und ist ja auch etwas besonderes. Am Ende eines 3 Gänge Menüs hat doch keiner mehr so richtig Lust auf eine üppige Hochzeitstorte. Andererseits hatten die Gäste je nach Uhrzeit keine Zeit für ein Mittagessen und bekommen dann nur Sekt und nichts dazu. Also ganz ehrlich, mir würde da der Magen bis zu den Knien hängen und so ein Glas Sekt würde bei mir, gerade wenn es auch noch heiß ist, schon voll reinhauen. Daher würde ich vermutlich erst Fotos machen, gleich um 10 die Trauung mit anschließend Sekt, Kaffee und Hochzeitskuchen und dann ein spätes Mittagessen um 14.00. Dann Ende der Feier um 16.00, dann könnt ihr noch stressfrei in die Flitterwochen fliegen. Falls eure Gäste eine weitere Anreise hatten, haben sie auch noch die Möglichkeit für etwas Sightseeing etc. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?