Home / Forum / Hochzeit / Liebe macht blind

Liebe macht blind

12. September 2010 um 14:23

Deutschland ist ein starkes,soziales Land.Hier brauch keiner Hunger schieben und bekommt als Grundversorgung beim Amt ein Gewisses Budget zum leben.Wenn sich dann auch noch eine Deutsche oder ein Deutscher hinreißen lassen, einen oder eine Ausländerin,egal woher schnell zu heiraten und später erkennt wieviele Probleme auftreten,-selber Schuld!Hast du ein Kind mit ihm und willst dich trennen,pass auf daß er es dir nicht wegnimmt,in seinem Land herrschen seine Gesetze...Buchtip:Nicht ohne meine Tochter
Trennt er sich von ihr mit Kind...Unterhaltspflichtig bis mind.18 j.
Es ist denen auch egal denn durch diese Heirat dürfen sie zumindest in"Deutschelande" bleiben und haben die selben Rechte wie wir.Das wissen alle nur zu gut.-Also hört auf Oma's Worte "drum prüfe wer sich ewig bindet"
Dann man tau !!!!!
Ich war 2x verheiratet 3 Kinder daraus,musste immer arbeiten,Kinder versorgen,Haushalt etc etc.jetzt sorg ich für mich alleine,bin finanziell unabhängig vom Staat und Mann und alle können mich kreuzweise.Ich mach was ich für richtig halte und lass mich von keinem mehr unter Druck setzen,lebe mit meinem Lebensgefährten (Deutscher )in respektvoller 2samkeit seit 7Jahren unverheiratet zusammen. Also Ladys,lernt was und heiraten könnt ihr später auch noch.Aber mit Verstand !!

Mehr lesen

12. September 2010 um 15:40


Wenn überhaupt, dann ist dieser Post wohl eher was für das Forum "Mischehe"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2010 um 9:21

Aber nur, weil dein Text dazu einlädt ...
Also, weil du in deiner Jugend ein paar Fehler gemacht und vorschnell geheiratet hast, sollen wir alle mit dem Heiraten warten?

Starte doch einfach eine Petition, damit dein Ansinnen bald Gesetz in Deutschland wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 8:26

Danke für die Werbung
Tja,man muss auch die Wahrheit vertragen können....es ist wie es ist,da kannst du dich noch so über meinen Kommentar aufregen.Ich habe einen großen Bekannten,Freundes und Kundenstamm...man hört immer nur dieselben Geschichten,die kommen nicht aus meinem Leben,im übrigen war ich übrigen war ich mit Deutschen verheiratet,jede 2. Ehe wird in Deutschland geschieden.Das sind Fakten-.
Denk mal nach.Aber jeder soll "seinen Weg" gehen,ich hab nix dagegen.Mir geht's gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 8:30
In Antwort auf pirmin_12312140


Wenn überhaupt, dann ist dieser Post wohl eher was für das Forum "Mischehe"...

Kann sein....
Mischehe...?Gibt's denn auch noch was anderes?Mir egal,soll alle machen was sie meinen,ich hatte nur einen kleinen Beitrag zum Thema Ehe geschrieben,schon regt man sich auf .Ihr seid aber äußerst empfindlich Scheint ja dann auch ein Funke Wahrheit dabei zu sein,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 8:43
In Antwort auf vosgi_11984978

Aber nur, weil dein Text dazu einlädt ...
Also, weil du in deiner Jugend ein paar Fehler gemacht und vorschnell geheiratet hast, sollen wir alle mit dem Heiraten warten?

Starte doch einfach eine Petition, damit dein Ansinnen bald Gesetz in Deutschland wird.

Mein Text
Jeder soll auf seine eigene Nase fallen,keine Gesetze nach meiner Vorstellung,Quatsch ! Meine Jugend hat auch nix damit zu tun,man hört ja genug von anderen Leuten,ich habe halt die größere Lebenserfahrung,die habt ihr noch vor euch.In 20 Jahren können wir gerne noch mal das Thema einleiten.Im Übrigen provitiert das Land immer von Ehen...bringt Geld,denn Scheidungen sind teuer und jeder Ehepartner ist für den anderen zuständig nicht mehr das AMT.....Selbst wenn du stirbst,muss dein Mann deine Beerdigung zahlen und umgekehrt,ob ihr das Geld habt oder nicht.Macht mal euer Ding,mir ist es im Grunde egal,aber denk irgendwann mal an meine Worte wenn du dann 5-10 J.verheiratet bist.Die glücklichsten Paare sind immer die unverheirateten,is so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 22:03
In Antwort auf lorie_12828101

Mein Text
Jeder soll auf seine eigene Nase fallen,keine Gesetze nach meiner Vorstellung,Quatsch ! Meine Jugend hat auch nix damit zu tun,man hört ja genug von anderen Leuten,ich habe halt die größere Lebenserfahrung,die habt ihr noch vor euch.In 20 Jahren können wir gerne noch mal das Thema einleiten.Im Übrigen provitiert das Land immer von Ehen...bringt Geld,denn Scheidungen sind teuer und jeder Ehepartner ist für den anderen zuständig nicht mehr das AMT.....Selbst wenn du stirbst,muss dein Mann deine Beerdigung zahlen und umgekehrt,ob ihr das Geld habt oder nicht.Macht mal euer Ding,mir ist es im Grunde egal,aber denk irgendwann mal an meine Worte wenn du dann 5-10 J.verheiratet bist.Die glücklichsten Paare sind immer die unverheirateten,is so

Eine Antwort noch und dann ist Schluss...
Du schreibst so viele Dinge und dabei gibt es kaum einen klaren Gedanken. Es ist ziemlich offensichtlich, dass du noch immer sauer auf dich und deine Vergangenheit bist. Aber eigentlich war es auch damals kein Geheimnis, dass die Entscheidung für Ehe und Kinder wohl überlegt sein sollte. Und du schreibst es im Grunde selbst. Du hast dich hinreißen lassen schnell zu heiraten. Und diese Fehler lassen sich leider nicht wegdiskutieren oder ausradieren, so sehr du es dir auch wünscht.

Warum habt ihr euch nicht die Zeit genommen euch besser kennen zu lernen?
Wieso hast du nicht erkannt, dass interkulturelle Beziehungen, viel komplizierter sind?
Und warum hast du nicht vor der Eheschließung gemerkt, dass ihr nicht zusammenpasst?

Die Fragen musst du nicht mir stellen, sondern DIR.

Es hilft auch nichts, mir zu sagen, dass ich in 20 Jahren unglücklich in meiner Ehe sein werde, denn das wissen wir beide nicht und wir können nur das Beste hoffen.

Aber ich bin meine Ehe in dem vollsten Bewusstsein über mögliche Folgen eingegangen. Ich weiß, welche Rechte und Pflichten durch eine Ehe entstehen. Und ich weiß, dass ich eventuell für meinen Mann sorgen muss, selbst wenn unsere Ehe scheitern sollte. (Ein Ehevertrag kann übrigens auch solche Probleme lösen). Und das ist Unterschied zwischen uns. Denn egal was passiert, wenn ich in 20 Jahren zurückschaue, weiß ich, dass ich nichts anders machen würde, weil ich VORHER genau überlegt habe, was ich tue.

Und zum Schluss: Die glücklichsten Paare sind immer die unverheirateten,is so
Vielfältige Studien zeigen, dass verheiratete Paare nicht nur glücklicher sind, sondern auch länger leben. Und heute wie gestern sind sichere familiäre Verhältnisse besser für die Entwicklung von Kindern. (Wobei ich hier natürlich immer vom Durchschnitt rede und keine plakativen Behauptungen in den Raum stelle.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 21:53
In Antwort auf vosgi_11984978

Eine Antwort noch und dann ist Schluss...
Du schreibst so viele Dinge und dabei gibt es kaum einen klaren Gedanken. Es ist ziemlich offensichtlich, dass du noch immer sauer auf dich und deine Vergangenheit bist. Aber eigentlich war es auch damals kein Geheimnis, dass die Entscheidung für Ehe und Kinder wohl überlegt sein sollte. Und du schreibst es im Grunde selbst. Du hast dich hinreißen lassen schnell zu heiraten. Und diese Fehler lassen sich leider nicht wegdiskutieren oder ausradieren, so sehr du es dir auch wünscht.

Warum habt ihr euch nicht die Zeit genommen euch besser kennen zu lernen?
Wieso hast du nicht erkannt, dass interkulturelle Beziehungen, viel komplizierter sind?
Und warum hast du nicht vor der Eheschließung gemerkt, dass ihr nicht zusammenpasst?

Die Fragen musst du nicht mir stellen, sondern DIR.

Es hilft auch nichts, mir zu sagen, dass ich in 20 Jahren unglücklich in meiner Ehe sein werde, denn das wissen wir beide nicht und wir können nur das Beste hoffen.

Aber ich bin meine Ehe in dem vollsten Bewusstsein über mögliche Folgen eingegangen. Ich weiß, welche Rechte und Pflichten durch eine Ehe entstehen. Und ich weiß, dass ich eventuell für meinen Mann sorgen muss, selbst wenn unsere Ehe scheitern sollte. (Ein Ehevertrag kann übrigens auch solche Probleme lösen). Und das ist Unterschied zwischen uns. Denn egal was passiert, wenn ich in 20 Jahren zurückschaue, weiß ich, dass ich nichts anders machen würde, weil ich VORHER genau überlegt habe, was ich tue.

Und zum Schluss: Die glücklichsten Paare sind immer die unverheirateten,is so
Vielfältige Studien zeigen, dass verheiratete Paare nicht nur glücklicher sind, sondern auch länger leben. Und heute wie gestern sind sichere familiäre Verhältnisse besser für die Entwicklung von Kindern. (Wobei ich hier natürlich immer vom Durchschnitt rede und keine plakativen Behauptungen in den Raum stelle.)

Kannst Recht haben wenn du willst
oder auch nicht....wie gesagt geht es nicht nur um meune Wenigkeit...da gibt es Millionen ! Habe auch nur drauf hingewiesen.Wer was macht ist doch latte.Musst nicht alles sooooo Ernst nehmen.Meine Geschichte ist meine nicht eure und die hab ich längst im Griff.Man soll auch nix bereuen im Leben egal was passiert,du lernst aus allem auch aus den negativen Dingen,somit hat letztendlich alles doch einen Sinn für denjenigen,der gerade was falsches oder unrechtes tut.Er zieht seine eigene Lebenserfahrung daraus und geht seinen Weg.So wie wir alle.heiraten ist was schönes,will gar nicht,daß jemand denkt es ist nur Mist,nenene !! Mein Bestreben ist nur,klar zu machen,wieviele die ehrlich gemeinte Liebe für ihre Zwecke ausnutzen.Dir vorgaukeln,verliebt wie du bist,wie sehr sie dich lieben und nach der Heirat merkst du,da stimmt was nicht.-Deshalb:Liebe macht blind-man sieht erstmal die negativen Dinge nicht.Beim 1.Mal hab ich auch zu schnell geheiratet,beim 2.Mal nach 4 Jahren,war gut so,hat immerhin 16 gehalten.Aus meinen Ehen sind 3 tolle Kinder entstanden.Mit den Vätern habe ich und meine Kids sehr guten und friedlichen Kontakt,no Problems !! Das ist für gemeinsame Kinder ganz wichtig.Mein Ex hat noch ein Kind mit seiner jetzigen Frau,so entstehen heut zu Tage Patchwork Families.Es bedarf 2 Frauen+2 Männer um 4 Kinder auf die Erde zu bringen.Ich find das toll.Wir haben unsere Pflichten erfüllt und für die Art Erhaltung gesorgt.Früher hat das 1 Paar erledigt,wir leben aber im 21ten Jahrhundert,da ist alles anders.Was Mann + Frau so alles schaffen "gemeinsam"
Wie du die Ehe siehst,hat Zukunft.Ausnahmen bestätigen immer die Regel. Alles Gute !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen