Home / Forum / Hochzeit / Man sollte immer beide Seiten hören

Man sollte immer beide Seiten hören

30. April 2007 um 10:31

Liebes Forum!
Mei Mann und ich haben seit einigen Wochen massive Eheprobleme. Da er ständig an irgendwelche Foren schreibt, aber immer nur alles aus seiner Sicht darstellt (er schreibt die Wahrheit, aber er erwähnt niemals die Vorgeschichte). Aus diesem Grund bekommt er auch immer die Ratschläge und Antworten, die er hören will. Ich bekomme sie dann zum Lesen vorgelegt, dass ich gleich weis, wer die Fehler macht.
Wir sin jetzt bald 22 Jahre zusammen, davon 12 Jahre verheiratet. Wir haben zwei super Jungs von 10 ind 12 Jahren, die wir beide über alles lieben. Mein Mann ist 39 und ich bin 37 Jahre alt.
Das ganze Theater begann vor ein paar Wochen. Ich war Mittags mit den Kindern unterwegs, als er mich wutentbrannt anrief, und suer war, dass ich nicht zuhause war als er von der Arbeit nach Hause kam.
Als ich dann mit den Kindern nach Hause kam bekam er den völligen Ausraster. Er machte mir vor den Kinder ständig Vorwürfe, Ich wäre eine schlechte Hausfrau (im Hausflur lag auf einem Haufen die Schmutzwäsch,die ich zum Waschen hingerichtet hatte und am Abend waschen wollte).Er sagte zu mir, wenn er nicht wäre würden die Kinder verwarlosen, er beschuldigt mich anderen Männern nachzustellen, er hat sogar zu den Kinder gesagt, sie hätten bestimmt ihren neuen Papa schon gesehen.Zu allem Überfluss hat er mir dann noch Dinge angedichtet, von denen er später selbst zugegeben hat sie frei erfunden zu haben!
Ich war wochenlang auf der Suche nach einem Menschen, der solche bösen Gerüchte über mich in die Welt setzt ,da ich ja wusste, dass ich nichts getan habe.
Ich war von Anfang an immer für alle da, habe immer versucht es allen recht zu machen.Jetzt wo die Kinder grösser sind wollte ich nur ein kleines Stück von meinem Leben zurück, aber das ist chon zuviel verlangt!
Mitlerweile sind wir schon so weit, dass mein Handy kontrolliert wird, es ist mir eigentlich auch egal,da ich nichts zu verbergen habe. Aber im Gegenzug sagt er zu mir, er habe absolutes Vertrauen zu mir!
So, und jetzt meine Frage. Ist es so abnormal, dass ich die Liebe nicht mehr so empfinde wie er es von mir erwartet? Ich habe nämlich das Gefühl ich bin innerlich gestorben!!!!!!!!!!!!!!!
So behandelt man doch keinen Menschen, den man liebt!

Mehr lesen

30. April 2007 um 14:12

Zu verwöhnt
Ich denke, dass u. a. Dein Verhalten in der Vergangenheit eine Rolle spielt. Du schreibst, dass Du immer für jeden da warst und es jedem recht machen wolltest. Und an solche Bequemlichkeiten kann man sich sehr schnell gewöhnen. In gewisser Weise ist Dein Mann vielleicht ein bißchen zu sehr von Dir verwöhnt worden und will das nun nicht ohne weiteres aufgeben. Vielleicht hat er einfach nur Angst - Angst, dass er mehr und mehr allein dasteht; gerade wenn die Kinder ihn auch immer weniger brauchen. Schon allein dadurch dass ein Verhalten, dass man seit Jahren so gewohnt ist sich ändert.
Wie ist es denn bei Paaren in Eurem Umfeld? Vielleicht solltest Du ihm einfach mal bewusst machen, dass Dein Verhalten normal ist, dass Du nicht die einzigste bist und dass es bei anderen auch klappt.
Hat Dein Mann Hobbies oder irgendwelche Leidenschaften? Falls nicht würde es sicherlich auch helfen wenn er welche beginnt, damit er auch einmal sieht wie schön und nötig Zeit für sich selbst ist und dass da nichts dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 14:24

Was soll man dazu
noch sagen?! du hast ihn verwöhnt und jetzt wo du ein stück freiheit zurück haben willst, spinnt er. ich kann dich voll und ganz verstehen. in meiner ehe gab es auch diese streitereien. wir haben uns allerdings aus einem anderen grund scheiden lassen ( er ging permanent fremd und wollte mit einer seiner liebschaften zusammen sein )

er behandelt dich ja wie seine leibeigene. wenn ihn die unordnung so stört, warum räumt er es nicht selbst weg? du hattest einen grund die wäsche liegen zu lassen ( mache ich genauso ) und wenn es ihn so aufregt, je mein gott, dann soll er sie doch waschen. und alleine die tatsache, dass er dir dinge unterstellt .... sorry, für mich hat dein mann ein problem. mir scheint aber eher, er ist mit sich selbst nicht zufrieden, denn immerhin stellt er sich vor fremden ins gut licht und du bist die böse. dich kontrolliert und beschimpft er. da steckt doch mehr dahinter. hast du ihn mal kontrolliert? vielleicht hat er ja was zu verbergen?! es gibt doch diesen spruch: " was ich selber mach und tu, trau ich meinem nächsten zu!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 16:36

Gibt es da einen Zusammenhang?
Lest mal dieses Posting
ich glaube, das ist Ihr Ehemann
http://forum.gofeminin.de/forum/mariage/__f998_mar-iage-Liebt-mich-meine-Frau-noch-Weiss-Sie-selbst-ni-cht-was-Sie-tut-Brauche-dringend-Hilfe.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 3:23

Hat dein Mann den einen Grund Mißtrauich zu sein?
Hallo Sandale, gab es denn einen Grund, wieso Dein Mann so reagiert hat? Hast Du Ihm einen Grund gegeben so zu reagieren? Wie ich lese, sind die Kinder 10 und 12 Jahre alt, hattest Du vorher heine Zeit dich neu zu finden, sind ja keine Kleinkinder mehr.
Sicherlich kommt bei jeder erziehenden Mutter früher oder später die Zeit, in der ihr auffällt etwas verpasst zu haben. Wieso hast Du das nicht schon vorher getan?

Was mir an der Sache nicht gefällt ist, dass er Dein Handa kontrolliert, hast Du ihm diesbezüglich einen Grund gegeben dies zu tun? Sieht mir schon nach Eifersüchteleien aus, wobei ich auch gleich zur nächsten Frage kommen möchte. Stimmt Euer Sexleben? (Kinder)
Dinge angedichtet
Das sieht ja aus, als ob Du die letzten zwölf Jahre nicht mehr aus warst, wer er schon immer so?
Tut mir leid, aber irgendwie blicke ich da nicht ganz durch, Ihr seid nun schon so lange zusammen und plötzlich tritt so ein krasses Problem auf.
...wollte ich nur ein kleines Stück von meinem Leben zurück..Wolltest Du dies vorher nie?

Wie gesagt
Irgendwie kann ich Deine Spontane reaktion .. ein Stück vom Leben...
Hast Du einen anderen kennengelernt?

nicht ganz nachvollziehen.

Sollte dies nicht der Fall sein würde ich sagen, vorausgesetzt dein Man hat sich vorher normal verhalten (nicht so krass), er hat eine andere und möchte auf Biegen und Brechen einen Verantwortlichen für sein Verhalten suchen.
Geht Dein Mann des öffteren ohne Dich weg?

So kann ich zu dem verhalten deines Mannes nicht viel sagen, scheint mir nur ziemlich krass und radikal zu sein. Is mir irgendwie zu wenig Info.
So behandelt man doch keinen Menschen, den man liebt!?

Die besten wünsche und das es wieder werde
halt die Ohren steif
Grus
Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper