Home / Forum / Hochzeit / Mein Freund will nicht heiraten

Mein Freund will nicht heiraten

10. Mai 2017 um 0:37

Hallo ihr Lieben, 

ich komm mit vielleicht ein komischer Sache... Aber irgendwie macht es mich zu schaffen. Mein Freund und ich sind nun seid 1 und halb Jahre zusammen und glückiche
eltern eines 3 Monaten Babys uns unterscheiden 15 Jahre mein Freund war verheiratet und hat einen 16 Jahre alten Sohn der bei uns lebt. Es ist eine komplezierte Angelegenheit... Thema heiraten... als wir zusammen gekommen sind habe ich meinem Freund klip uns klar gemacht ich möchte heiraten, Familie und so was dazu gehört ... er hatt Dieses Thema abgeschlossen aber wo er mich kennen gelernt hat wollte er das alles wieder .., ich wurde schnell schwanger war mein großer Traum ein Baby ich war verheiratet aber die Beziehung War ein Reinfall Andere geschickte komplizierte Baustelle Kurz gesagt ex war krank eifersüchtig... ehe in die Brüche... mein Freund und ich werden ein Haus bauen was in Planung bereits steht wir haben ein Kind eigentliches alles was man im Leben hat und braucht wir hatten über das Thema heiraten auch gesprochen und er hat gesagt ich müsste Heiratsantrag machen und dann hab ich aus Spaß gefragt ob er mich heiraten möchte ... er sagte ja und irgendwann hab ich gemeint lass uns nach Ringen schauen ... vor einem Jahr als für unsere Liebe ein paar mal Hatte er ihn an aber dann meint er wäre unbequem und bla bla Naja wenn ich ihn auf heiraten anspreche weicht er aus es hat doch keine Eile ... wir haben ein Kind zusammen und fangen mit einem Haus Bau an und wo Ist nun das Problem wegen heiraten ...ich weis nicht weiter ...

Mehr lesen

10. Mai 2017 um 8:45

Ich finde es wahnsinn, dass ihr obwohl ihr erst 1,5 Jahre zusammen seid schon ein Kind habt, Haus baut und jetzt auch noch heiraten wollt.
Ihr hattet ja nie Zeit mal einfach nur euch beide zu haben.
Lass das mit dem Heiratsantrag doch einfach auf dich zukommen? Warum musst das ganze den jetzt sofort sein? Ihr könnt immer heiraten, sowas läuft einem doch nicht weg?

1 LikesGefällt mir

10. Mai 2017 um 8:55

Danke für deine Antwort wir haben uns sehr gut kennen gelernt wir waren 3 mal im Urlaub haben uns es richtig gut gehen lassen und noch ein kurz Urlaub war drin wo ich auch schwanger geworden bin, mein Freund ist 41 und er wollte auch nicht spät Vater werden. Ich weiß ich will nix erzwingen oder so wir haben ja auch genug um die Ohren grad ich hab mir auch natürlich viel Gedanken gemacht ... aber irgendwie gehört es dazu .... ich weiß garnicht ob ich das hinter mir bringen möchte 🤔Soll sich jetzt nicht anhören das es keine Bedeutung haben soll ... ich liebe ihn sehr .., habe keinen so sehr geliebt wie ihn und seid unser Sohn auf der Welt ist liebe ich noch viel mehr ... er kümmert sich so toll um denn kleinen ... habe mich mit ihm auch nochmal deswegen unterhalten .. für mich kam
es halt als ob er nicht möchte und aus dem Weg gehen wollte er hat eine Art er meint es nicht böse aber ich Dreh es mir wahrscheinlich so rum das es sich blöd anhört... Frau eben 🙈

Gefällt mir

10. Mai 2017 um 8:58
In Antwort auf goldschatz89

Ich finde es wahnsinn, dass ihr obwohl ihr erst 1,5 Jahre zusammen seid schon ein Kind habt, Haus baut und jetzt auch noch heiraten wollt.
Ihr hattet ja nie Zeit mal einfach nur euch beide zu haben.
Lass das mit dem Heiratsantrag doch einfach auf dich zukommen? Warum musst das ganze den jetzt sofort sein? Ihr könnt immer heiraten, sowas läuft einem doch nicht weg?

Und das mit dem Haus bauen wir haben zwei Kinder und müssen leider aus unseren tollen Wohnung ausziehen und wir haben nach Wohnung gesucht aber auch leider nix gefunden und wenn sind die überteuert und naja deswegen haben wir uns entschieden für ein Hausbau er wollte auch keine Eigentumswohnung ...

Gefällt mir

10. Mai 2017 um 10:15

Warum angelogen 🤔

Gefällt mir

10. Mai 2017 um 11:47
In Antwort auf liamli1

Hallo ihr Lieben, 

ich komm mit vielleicht ein komischer Sache... Aber irgendwie macht es mich zu schaffen. Mein Freund und ich sind nun seid 1 und halb Jahre zusammen und glückiche
eltern eines 3 Monaten Babys uns unterscheiden 15 Jahre mein Freund war verheiratet und hat einen 16 Jahre alten Sohn der bei uns lebt. Es ist eine komplezierte Angelegenheit... Thema heiraten... als wir zusammen gekommen sind habe ich meinem Freund klip uns klar gemacht ich möchte heiraten, Familie und so was dazu gehört ... er hatt Dieses Thema abgeschlossen aber wo er mich kennen gelernt hat wollte er das alles wieder .., ich wurde schnell schwanger war mein großer Traum ein Baby ich war verheiratet aber die Beziehung War ein Reinfall Andere geschickte komplizierte Baustelle Kurz gesagt ex war krank eifersüchtig... ehe in die Brüche... mein Freund und ich werden ein Haus bauen was in Planung bereits steht wir haben ein Kind eigentliches alles was man im Leben hat und braucht wir hatten über das Thema heiraten auch gesprochen und er hat gesagt ich müsste Heiratsantrag machen und dann hab ich aus Spaß gefragt ob er mich heiraten möchte ... er sagte ja und irgendwann hab ich gemeint lass uns nach Ringen schauen ... vor einem Jahr als für unsere Liebe ein paar mal Hatte er ihn an aber dann meint er wäre unbequem und bla bla Naja wenn ich ihn auf heiraten anspreche weicht er aus es hat doch keine Eile ... wir haben ein Kind zusammen und fangen mit einem Haus Bau an und wo Ist nun das Problem wegen heiraten ...ich weis nicht weiter ...

" Naja wenn ich ihn auf heiraten anspreche weicht er aus es hat doch keine Eile "

er war schonmal verheiratet und wieder geschieden. warum sollte er eile haben? ihm ist bewusst, dass männer meistens als verlierer aus der sache gehen, wenn es mit der ehe nicht klappt. insofern zögert er es raus, so lange es ght. mann lernt dazu. für mich völlig nachvollziehbar. 

Gefällt mir

10. Mai 2017 um 12:00

Wenn er auch unbedingt das Kind wollte, hättest du zuerst heiraten müssen und dann schwanger werden.

Wieso rast ihr mit dem ICE durch euer Leben? Das klingt ja richtig stressig was ihr da vorhabt.

 

1 LikesGefällt mir

11. Mai 2017 um 11:39
In Antwort auf megan2405

Wenn er auch unbedingt das Kind wollte, hättest du zuerst heiraten müssen und dann schwanger werden.

Wieso rast ihr mit dem ICE durch euer Leben? Das klingt ja richtig stressig was ihr da vorhabt.

 

Ich finde auch, dass das nach Stress klingt. Man darf doch auch mal Luft holen dürfen und nicht alles auf einmal machen! Und irgendwie verstehe ich nicht so ganz (aber da bist du nicht die erste bei der ich das beobachte, also fühl dich bitte nicht angegriffen ) warum man nach 1,5 Jahren Beziehung bereits wieder so auf's heiraten drängt, wenn beide schon mal verheiratet waren und die Ehen schief gegangen sind. Gerade da müsste doch irgendwas in einem sein, dass sich denkt: "Beim zweiten Mal geh ich das ganze bisschen vorsichtiger an."

2 LikesGefällt mir

11. Mai 2017 um 11:59

Mit 1,5 Jahren kann man sich nicht richtig gut kennen. Da muss schon viel passieren, dass in dieser Zeit auch viele Höhen und Tiefen kommen damit man erkennt, wie der Partner tickt. Zumal der Freund ja noch aus einer gescheiterten Ehe kommt und sicher anfangs noch belastet war...
In der kurzen Zeit hat man doch voll die rosarote Brille auf und dann lenkt man sich noch mit Hausbau und Schwangerschaft so ab, dass an eigentliche Partnerschaft doch kaum zu denken ist. Urlaub ist für mich keine Situation um zu erkennen ob man sich kennt oder nicht und ob der Partner passt. Das ist immer eine Ausnahmesituation, wo man viele neue Eindrücke bekommt und man gar nicht richtig realisieren kann wie der Partner tickt, zumal das ja noch in den ersten paar Monaten passiert...

Mein Tipp an der Stelle: lass Zeit ins Land gehen, schau wie ihr nach der Geburt zusammenarbeitet und gebt euch um alles in der Welt Mühe dem Kind das bestmögliche zu bieten. Damit meine ich nicht Geld, Spielzeug usw...ich meine ein intaktes Elternhaus, ein gesundes Familienleben mit viel Liebe für das Kind.
Das Kind wird alles über den Haufen werfen und das ist grundsätzlich eine Bewährungsprobe für eine Beziehung.

Eine Ehe wäre zwar ein gutes Zeichen für ein Familienleben, ist aber kein Muss mehr. Wenn er noch nicht wieder soweit ist, lass ihn machen. Der Trauschein ist keine Garantie das alles prima läuft...Familie geht auch ohne, wenn man als Partner beieinander bleibt.

2 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 8:25

Also erst einmal denke ich auch, ihr rusht ganz schön durch. 
Mach dir bloß keine Sorgen, manche Paare heiraten nach 10 Jahren und Männer verändern sich auch mit der Zeit. Vielleicht kannst du ihm ja weis machen, dass ihr eine Menge an Steuern spart wenn ihr heirate, was ihr auch tatsächlich tut. 
Aber zerbrech dir bloß nicht dein Kopf, ihr habt in der kurzen Zeit schon einiges erreicht, wachst erst einmal richtig zusammen 

Gefällt mir

23. August 2017 um 12:09
In Antwort auf nicnut87

Also erst einmal denke ich auch, ihr rusht ganz schön durch. 
Mach dir bloß keine Sorgen, manche Paare heiraten nach 10 Jahren und Männer verändern sich auch mit der Zeit. Vielleicht kannst du ihm ja weis machen, dass ihr eine Menge an Steuern spart wenn ihr heirate, was ihr auch tatsächlich tut. 
Aber zerbrech dir bloß nicht dein Kopf, ihr habt in der kurzen Zeit schon einiges erreicht, wachst erst einmal richtig zusammen 

Das Argument mit den Steuern verstehe ich überhaupt nicht. Wenn beide ähnlich verdienen lohnt sich eine Ehe, was die Steuer betrifft, eigentlich so gut wie gar nicht. Bei meine Mann und ich macht es schlappe 40 EUR aus...
Es rentiert sich nur wenn Kinder da sind und einer wesentlich weniger verdient als der andere.

Gefällt mir

23. August 2017 um 13:40
In Antwort auf goldschatz89

Das Argument mit den Steuern verstehe ich überhaupt nicht. Wenn beide ähnlich verdienen lohnt sich eine Ehe, was die Steuer betrifft, eigentlich so gut wie gar nicht. Bei meine Mann und ich macht es schlappe 40 EUR aus...
Es rentiert sich nur wenn Kinder da sind und einer wesentlich weniger verdient als der andere.

Also wenn du von sich lohnen und nicht lohnen spricht und danach sagst es macht nur schlappe 40 Euro aus? Hmm verstehe ich dann nicht so ganz, 40 Euro haben oder nicht haben. Zweitens haben Sie ein Kind, falls du das vernommen hast. Und wenn du die Steuerklassen richtig splittest erhälst du definitiv mehr Gewinn, wenn du und dein Mann in etwa gleich verdienen habt ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kombination 4/4, falls ihr 3/5 gewählt habt wäre das beim gleichem verdienst unsinnig da Nachzahlung anstehen. Bei einem etwa gleichem gehalt wählt man am besten 4/4. Bei unterschiedlichen Gehalt ist, das in etwas wenn einer 60% mehr verdient, wählt man den Splitt 3/5, da dabei mehr Netto herauskommt und in Klasse 3 bekommt man Lohnersatzleistungen zum Beispiel in der Elternzeit. Dort bekommt man in Klasse 3 mehr Geld heraus, hingegen in 5 muss man mehr Steuern zahlen, was aber nicht schlimm ist, da man diese in Steuererklärung wieder zurückholen kann.

Gefällt mir

29. August 2017 um 15:37
In Antwort auf nicnut87

Also wenn du von sich lohnen und nicht lohnen spricht und danach sagst es macht nur schlappe 40 Euro aus? Hmm verstehe ich dann nicht so ganz, 40 Euro haben oder nicht haben. Zweitens haben Sie ein Kind, falls du das vernommen hast. Und wenn du die Steuerklassen richtig splittest erhälst du definitiv mehr Gewinn, wenn du und dein Mann in etwa gleich verdienen habt ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kombination 4/4, falls ihr 3/5 gewählt habt wäre das beim gleichem verdienst unsinnig da Nachzahlung anstehen. Bei einem etwa gleichem gehalt wählt man am besten 4/4. Bei unterschiedlichen Gehalt ist, das in etwas wenn einer 60% mehr verdient, wählt man den Splitt 3/5, da dabei mehr Netto herauskommt und in Klasse 3 bekommt man Lohnersatzleistungen zum Beispiel in der Elternzeit. Dort bekommt man in Klasse 3 mehr Geld heraus, hingegen in 5 muss man mehr Steuern zahlen, was aber nicht schlimm ist, da man diese in Steuererklärung wieder zurückholen kann.

Also 40 EUR sind zumindest für mich nicht "viel" Geld zumindest nicht so viel, dass es sich wirklich rentiert deshalb zu heiraten. Ja ab 2000 EUR im Jahr spreche ich von einem  finanziellen Vorteil aber mal ganz ehrlich? Auch 100-200 EUR bringen einem monatlich nicht unbedingt sooo viel weiter.. .das ist ein Wocheneinkauf und nicht mehr.
Es ist doch seltenst so, dass einer der Partner 60% mehr verdient, wenn beide voll arbeiten gehen.

Gefällt mir

17. September 2017 um 17:39

Mensch Leute, ihr wisst doch genau dass man so oft im Leben gerade in Sachen Liebe und Beziehung nicht immer alles mit Gefühl UND auch Logik paaren kann. Es beisst sich zu gewissem Grad einfach. Also redet doch nicht so "zu früh" "zu spät" "unüberlegt hier", "unüberlegt da". Zeit ist relativ und nichts im Leben passiert ohne Grund

​Liebe Grüße

Gefällt mir

21. September 2017 um 11:31

Ich würde auch mal beobachten wie das mit dem Kind läuft. Mein freund hatt auch 12 Jahre gebraucht bis er micht gefragt hat. Jetzt sind wir eine liebe kleine Familie 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen